T2b Stossstangen verzinkt ?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 09.05.2020 23:18

Hallo. An meinem T2a sind irgendwann einmal T2b Stoßstangen verbaut worden. Da der nachträglich aufgetragene Lack an vielen Stellen abgeplatzt ist habe ich diese nun herunter geschliffen bzw abgebeizt und möchte sie neu lackieren. Schon in der Vergangenheit ist mir aufgefallen, dass an einigen Stellen Lack abgeplatzt war und darunter eine graue Schicht war, ohne dass es zu Rost gekommen ist. Insgesamt haben die Stoßstangen überhaupt kein Rost trotz Steinschlägen. Für den erneuten Lackaufbau und für das jetzige abschleifen wäre für mich wichtig zu wissen, ob die T2b Stossstangen im Original verzinkt waren. Hat da jemand Erfahrung zu?

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1290
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von bullijochen » 10.05.2020 00:22

Hallo Neunzehn,
die Stoßstangen waren original nicht verzinkt. Ich würde mich an deiner Stelle freuen wenn meine verzinkt wären.
Wenn tatsächlich Zink drauf ist würde ich an deiner Stelle nur leicht anschleifen und neu lackieren.
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5701
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von Norbert*848b » 10.05.2020 01:17

Hallo Jan,
ich möchte jetzt schwer vermuten, dass da jemand eine Zinkfarbe (Zinkgrund?) aufgetragen hat, die sich dann mit dem weiteren Lackaufbau nicht nachhaltig vertragen hat.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass da der Vorgänger die Stoßfänger hat (galvanisch) verzinken lassen.
Um herauszufinden was da passiert ist, könnte man versuchen, die alte Schicht mit einer "scharfen" Nitroverdünnung anzulösen.
Das funktioniert nach meinen Erfahrungen gut mit diesem Produkt: https://www.malerversand.de/zubehoer/re ... verduenner
… mit andere Mittelchen aus dem Baumarkt hatte ich weniger gute Erfahrungen gemacht. :?

Lässt sich die alte Schicht anlösen, solltest Du m.E. nach versuchen, diese vollständig bis aufs blanke Blech zu entfernen, bevor Du einen neuen Lackaufbau ( Säureprimer, ggf. Füller, Decklack) nach "State of the Art" machst.
(Ggf. lässt sich auch die alte Schicht "isolieren", ein Fachhändler für Autolacke sollte da entsprechende Auskunft geben können.)

Findest Du hingegen eine tatsächliche Verzinkung vor, musst Du einen entsprechenden (Füll-) Primer wählen, der auch dafür (für verzinkte Untergründe) geeignet ist.
Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2522
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von ulme*326 » 10.05.2020 15:53

warum können die nicht auch feuerverzinkt sein? Das halten diese Stossstangen schadlos verzugsfrei aus. Das würde man aber nach Abtrag der Farbe erkennen an den ausgebildeten Korngrenzen.
Ich hatte mal in jungen Jahren so einen Spleen und hab alles an T2-Karosserie Teilen was einigermassen Wandstärke hatte feuerverzinken lassen.
Erst kürzlich hat mir ein hier gut bekannter Blech-Restaurierungsfachmann unter lautem Protest und mit FFP3-Maske und Absaugung einen solchermaßen behandelten Schiebetürschweller aus diesen Restbeständen eingeschweißt.
Ist heutzutage also tatsächlich keine Empfehlung (wegen giftiger Dämpfe beim Schweissen) mehr - jedoch ging es ja oben um die Frage ob es sein kann, dass da Zink drauf ist.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 10.05.2020 21:15

Hallo Zusammen,

ich haabe jetzt nochmal an einer Stelle Abbeizer angewendet. Dieser hat alle Lackschichten runtergeholt. Der graue Grund bleibt allerdings bestehen. Ich gehe davon aus, dass die Stoßstangen tatsächlich mal verzinkt worden sind. Ich werde den restlichen Lack jetzt auch abbeizen und nicht mechanisch abtragen, da ich die Zinkschicht erhalten möchte.

Viele Grüße

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 709
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von T2Tom » 11.05.2020 10:31

Hallo Jan,

ist zwar Off-Topic, aber warum spendierst Du Deinem Bus nicht einfach wieder die original T2a Stoßstangen? :confused:
Die sehen doch 100-mal besser aus als diese "T2b Eisenbahnschienen" :flop: und geben dem Bus doch erst das "freundliche Gesicht". :gut:

Grüße aus der Pfalz
Tom

neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 11.05.2020 13:31

Hallo Tom.

Grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings hat der Bus irgendwann mal Eine T2b Front bekommen. Das passt wohl nicht ohne weiteres.

Viele Grüße

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk


Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2522
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von ulme*326 » 11.05.2020 18:37

jetzt fängt der Bus an mich zu interessieren: Stell doch mal ein Bild ein.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 11.05.2020 19:12

Wir haben das hier irgendwo schon mal thematisiert.

Das Deformationselement wurde wohl damals mit übernommen.
Die oberen Blinkeröffnungen würden mittels Blech verschlossen.

viele Grüße

Jan

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
Dateianhänge
IMG_9872.JPG

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1290
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von bullijochen » 12.05.2020 12:27

Schöner Bus :gut:
was ist denn mit dem Lüftungsgitter? Das ist ja rund an den Seiten.. ist das auch auf a umgerüstet?
Gruß Jochen
Bild

neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 12.05.2020 21:34

Schöner Bus :gut:
was ist denn mit dem Lüftungsgitter? Das ist ja rund an den Seiten.. ist das auch auf a umgerüstet?
Gruß Jochen
sieht so aus :)


Der Lack ist jetzt übrigens ab, und siehe da:
20200512_193109.jpg

Das sieht wirklich nach Zink aus.

Frage an euch: Wie entferne ich die Gummileiste? Einfach abziehen`? Die scheint geklebt zu sein.

Viele GRüße
Dateianhänge
20200512_193127.jpg
20200512_193122.jpg

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2522
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von ulme*326 » 12.05.2020 22:50

ok - ist nicht mein alter...71iger - der hatte auch noch zusätzlich einen Westfalia-Bugradkasten drauf
Dann bist du jetzt also stolzer Besitzer zweier verzinkter Stossstangen. :gut: Feuerverzinkt sieht aber blumiger in der Kornausbildung aus.
Und ist rauher. Ist wohl doch eher galvanisch verzinkt.
Die "Gummileiste" scheint schlicht schwarze Zierstreifen-Deko wie z.B. beim Käfer zu sein - oder?
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

neunzehn71
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 15.10.2017 21:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b Stossstangen verzinkt ?

Beitrag von neunzehn71 » 18.05.2020 22:37

ja die Gummileiste ist sehr dünn ausgeführt.

Habe die Erstmal entfernt. Bin mir noch nicht sicher ob ich sie ü+berhaupt ersetze

Viele Grüße

Jan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 33 Gäste