weißer ölschleim

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 240
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

weißer ölschleim

Beitrag von dietmar2 » 21.05.2020 23:04

nabend jungs,

gestern war ne kollegin mit ihrem neuen (neu wieder aufgebauten) trike bei mir,
ihr war beim ölnachfüllen unterm einfülldeckel und am schlauch der motortlüftung
dieser weiße schleim (am deckel etwas fester/ im schlauch daneben in richtung luftfilter
etwas sabberiger) aufgefallen,
der motor, nunja, scheint etwas zusammengewürfelt, gehäuse as, einkanalköpfe, etc.

da so ein weißer schleim an den genannten stellen ja ein deutlicher hinweis auf wasser
im öl ist und er nun ja ein luftgekühlter vertreter ist, kann es ja eigentlich nur kondenswasser
im öl sein, oder??

frage, wo kommt der scheiß her? ich würde ja einfach mal alles öl warm ablassen, reinigen, neues öl
auffüllen + beobachten, ob sich das wiederholt
einer noch ne idee??

ps, mir war aufgefallen, dass sie es mit dem ölnachfüllen etwas zu gut gemeint hatte, um ihn auf
stand maximum zu bringen habe ich nen guten 1/4l abgesaugt

gruß aus hro

dietmar

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 697
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: weißer ölschleim

Beitrag von sören *186 » 22.05.2020 02:05

viel Kurzstrecke fahren,
da sammelt sich richtig viel Kondenswasser an,
schnell das Öl wechseln und ab und an mal ein paar Kilometer auf der Autobahn einen Umweg in Kauf nehmen ...

VG von Sören

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5561
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: weißer ölschleim

Beitrag von Norbert*848b » 22.05.2020 02:37

Hallo Dietmar,
ja, was Sören bereits erwähnt hat, zu viel Kurzstrecken gefahren? :?
Des Weiteren: Ansaugrohr-Vorwärmung in Ordnung und nicht verstopft? … und auch: nicht, dass da jemand eine falsche Dichtung eingebaut hat, die einen kleineren Querschnitt als das Rohr hat.
Ansonsten: Bei den Trikes wird gern auf die Ansaugluft-Vorwärmung verzichtet, weil man sich für ein anderes Luftfilter als das originale wegen der Optik entschieden hat. :?
… mag auch kontraproduktiv sein, was letztendlich für die Ansammlung von "Slime" verantwortlich sein könnte, so meine Spekulation.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 240
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: weißer ölschleim

Beitrag von dietmar2 » 22.05.2020 03:40

genau norbert,

so'n "spochtfilter" hier:
Bild (unterseite)

an dem stutzen ist der schlauch für die kurbelgehäuseentlüftung aufgesteckt, welcher völlig versabbert ist,

das mit dem sabber bei viel kurzstrecke hab' schon mal in t5-kreisen gehört, bei käfer bzw. t2-motoren ist mir
das jedoch neu, bin mit meinem käfer früher zur arbeit gefahren, fast nur kurzstrecke, so einen dreck hatte
ich da nie :shock:

werde schnellen ölwechsel veranlassen + langstrecke ab + an empfehlen, das mit der kurzstrecke mag sein...
(neues spielzeug erst mal überall rumzeigen, heißt stop + go mit schnatterpausen, kann hinkommen :? )

gruß + danke

dietmar

Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 240
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: weißer ölschleim

Beitrag von dietmar2 » 22.05.2020 19:13

so jungs,

sieht alles nach "gefahr erkannt..." aus, herrentagstour von rostock nach hagenow u.z.,
viel landstraße, auch mal mit futt 'n stück autobahn,
>> abends ward kein weißer schleim mehr gesehen, werden das öl jetzt trotzdem wechseln
(sah mir persönlich irgendwie mulschig/etwas meliert aus), öfter mal ne ordentliche "warmfahrt einlegen
+ den fall weiter beobachten,
seid bedankt :bier:

gruß aus hro
dietmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 36 Gäste