Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
markus196
T2-Süchtiger
Beiträge: 184
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von markus196 » 07.08.2020 19:49

Wie beschrieben noch weicher als bei der Premium Qualität. Und wenn sich die schon verformt hat beim lenken dann diese hier erst recht. Zudem so wie es sich anfühlt glaube ich nicht daß da eine ernsthafte Verstärkung drin steckt. Hätte eigentlich gerne meine 25€ zurück, ansonsten hätte ich sie schon geopfert und zerschitten.

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1282
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Matthias S. » 07.08.2020 20:50

Meine Hardyscheiben im Bus und Pritsche wurden 2008 erneuert und sehen noch Top aus. Geliefert vom Schmidt-Lorenz, damals gab es viel weniger Teile für den T2 und teurer waren die dann auch, aber dafür nicht so viel Schrott.
Reklamationen laufen eher ins Leere. So hab ich vor Jahren mit dem Olaf wegen des fehlenden Nachlaufschutz seiner Typ 1 Benzinpumpen telefoniert, das fand er lustig da er schon 10000 verkauft hätte und es keine Reklamationen gäbe und davon hat er noch nie gehört. Oder wo anders wegen einem geplatzten und einem undichten Öldruckschalter hieß es "der kann nicht von uns sein", oder nochmal wo anders wurde der Nachweis verlangt das Teil von einer Fachwerkstatt montiert wurde, da es sonst keine Gewährleistung gäbe.
Oder traut Euch mal einem Motorenbauer mit A zu schreiben er habe das Motorgehäuse nicht maßhaltig gespindelt. :roll:

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Bullischorsch » 08.08.2020 11:38

So, habe mir nun den aktuellen Zustand der "Premium Quality" angesehen. :heul:
GIF-2020-08-08-10-15-22.gif
Keine Risse, aber ganz schön biegsam
GIF-2020-08-08-10-15-22.gif (1.51 MiB) 734 mal betrachtet
GIF-2020-08-08-10-16-37.gif
Vom Kreis zur Ellipse
GIF-2020-08-08-10-16-37.gif (3.61 MiB) 734 mal betrachtet
Die muss raus, bevor ich das Auto wieder fahre... Ich baue jetzt erst mal die Ehring-Scheibe ein und vergleiche. Zur Not nehme ich lieber wieder die rissige Originalscheibe.
Bild Bild

markus196
T2-Süchtiger
Beiträge: 184
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von markus196 » 08.08.2020 11:49

:gut:
Da beneide ich die T2b-Fahrer um die nach oben verschiebbare Mantelrohrabdeckung :-)
Wahnsinn wie sich beim drehen das Gummi um die Buchse löst...
Auf den Vergleich zur Ehring-Scheibe bin ich gespannt.

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1897
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 08.08.2020 12:47

Ich hatte kürzlich hier eine, da waren die "Langlöcher so, daß man nebendran noch eine weitere Schraube hätte durchstecken können! :shock:
Dafür ist dann mein seit 25 Jahren in OVP lagerndes Neuteil für draufgegangen - das letzte und einzige meiner Schrauberkarriere.
Jörg hat mir gesagt, daß die, die er jetzt da hat, eine Drahtgewebeeinlage hätten und nach dem Zerschneiden auf ihn einen guten Eindruck gemacht hätten. Probiert habe ich sie noch nicht.
Und haut diesen Verbrecher-Händlern endlich ihren Mist um die Ohren!
Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
g_hill
T2-Süchtiger
Beiträge: 481
Registriert: 06.07.2011 23:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von g_hill » 08.08.2020 13:03

GoldenerOktober *001 hat geschrieben:
08.08.2020 12:47
Und haut diesen Verbrecher-Händlern endlich ihren Mist um die Ohren!
Moin,
Bei Motor-, Blech und Elektrikteilen ist schlechte Qualität schon sehr ärgerlich, aber bei sicherheitsrelevanten Teilen für Lenkung, Bremse und Fahrwerk hört der Spass auf.
Da haben schon viele hier im Forum negative, aber auch positive Erfahrungen mit vielen, vielen solcher Teile gesammelt. Leider sind diese Erfahrungen in vielen Threads "versteckt" und nicht immer findet man, trotz intensiver Nutzung der Suchfunktion, diese wieder.
Die Händler beziehen ja häufig die Teile vom gleichen Hersteller, vermutlich wohl meist aus Asien. Es wäre doch nützlich die Infos zu diesen Repro Produkten (ohne Händlerbashing) in einem Workshop Thread tabellarisch zu sammeln. So hätten alle die Möglichkeit sich schnell einen Überblick zu verschaffen und müssten nicht erst selber schlechte Erfahrungen sammeln weil sie den entsprechenden Thread nicht gefunden haben.

Meinungen?

Viele Grüße
Hilmar
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Bullischorsch » 08.08.2020 13:41

Ergebnis vorweg: Die "Ehring-Scheibe" bleibt drin.
Man kann sie zwar leicht nach oben ziehen, beim Lenken im Stand bleibt sie aber Top-formstabil.
A0BA9FE5-D4ED-40A7-AE16-7DA8D4509B17.GIF
Leichte Verformung in axial
A0BA9FE5-D4ED-40A7-AE16-7DA8D4509B17.GIF (3.48 MiB) 722 mal betrachtet
43E883FE-345C-4FFE-95C6-9007CB0B5FCC.GIF
Keine sichtbare Verformung radial
43E883FE-345C-4FFE-95C6-9007CB0B5FCC.GIF (3.79 MiB) 722 mal betrachtet
Offensichtlich hat Jörg Ehring seinen Ruf zurecht. Ehrenmann :respekt:

Beim nächsten Ölwechsel schaue ich dann wieder nach, was 5tkm mit der Scheibe gemacht haben.
Bild Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Bullischorsch » 08.08.2020 13:48

Hallo Hilmar,
g_hill hat geschrieben:
08.08.2020 13:03
Es wäre doch nützlich die Infos zu diesen Repro Produkten (ohne Händlerbashing) in einem Workshop Thread tabellarisch zu sammeln. So hätten alle die Möglichkeit sich schnell einen Überblick zu verschaffen und müssten nicht erst selber schlechte Erfahrungen sammeln weil sie den entsprechenden Thread nicht gefunden haben.
grundsätzlich eine gute Idee, wie ich finde. Eine solche Tabelle birgt natürlich auch Risiken.
Ich finde die Ehring-Scheibe heute super, wie ich geschrieben habe. Auch versichert der Händler, er habe sie genau untersucht (sogar zerschnitten um innen nachzusehen!). Nun kann es natürlich trotzdem sein, dass sich was weiß ich das Gummi durch eindringende Streusalzlake nach dem Winter völlig zersetzt hat und ich im Frühjahr dann plötzlich einem Baum nicht mehr ausweichen kann.
Ein Beitrag mit weiteren Antworten und Gegenüberstellungen ist da irgendwie weniger verbindlich, wenn auch lästiger zu suchen.

Eine Meinung. :argue:

Georg
Bild Bild

markus196
T2-Süchtiger
Beiträge: 184
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von markus196 » 08.08.2020 14:10

Bullischorsch hat geschrieben:
08.08.2020 13:41
Ergebnis vorweg: Die "Ehring-Scheibe" bleibt drin.
Man kann sie zwar leicht nach oben ziehen, beim Lenken im Stand bleibt sie aber Top-formstabil.
A0BA9FE5-D4ED-40A7-AE16-7DA8D4509B17.GIF
43E883FE-345C-4FFE-95C6-9007CB0B5FCC.GIF

Offensichtlich hat Jörg Ehring seinen Ruf zurecht. Ehrenmann :respekt:

Beim nächsten Ölwechsel schaue ich dann wieder nach, was 5tkm mit der Scheibe gemacht haben.
Wie lang war die Premium Scheibe bei dir eigentlich drin?

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Bullischorsch » 08.08.2020 14:12

Seit Februar, ca. 4000 km. Hatte sie übrigens von einem anderen Händler als du.
Bild Bild

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1661
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von aircooled68 » 09.08.2020 16:53

Klemmt da das Massekabel der Hupe an der Lenkstange?
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von Bullischorsch » 09.08.2020 17:00

Nicht ganz korrekt gemacht, habe keine passende Ringöse dagehabt und daher erstmal nur das abisoliere Kabelende mit der Unterlegscheibe festgequetscht. Hupe hupt aber :D

Allerdings ging die sogar ohne Kabel, was für die oben genannten Metallfäden in der Scheibe sprechen würde
Bild Bild

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1661
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von aircooled68 » 09.08.2020 17:20

Wenn da die Metalldrähte einen Kontakt zwischen dem Lenkgetriebe und dem Lenkstock machen würden, dann würde das dauernd hupen. Der Lenkstock und das Mantelrohr ist Massefrei. Erst wenn der Hupenknopf gedrückt wird, wird Masse darauf geschalten und deine Hupe hupt.

Wenn das Kabel zwischen Lenkstock und Hardyscheibe geklemmt wird, dann wird früher oder später die Isolierung des Kabels weggerubbelt und dein Bus hupt, zuerst beim Lenken, später dann dauernd. Den Fehler hat ich jetzt schon bei 2 Bussen von Bekannten gehabt.

Einfach beim Einbau drauf achten.

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 866
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von suomi_bus*818 » 09.08.2020 18:19

Ich habe dieses Massekabel auch nicht (mehr) bei meinem 77er Kastenwagen verbaut. Massekontakt besteht trotzdem dauerhaft über diese Kreuzverbindung durch die aktuell verbaute Hardyscheibe.
Erik
Bild
Bild

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 711
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Lenkrad bewegt sich beim Lenken axial zur Lenksäule

Beitrag von sören *186 » 11.08.2020 12:53

Hallo,
habe eben gerade von bugwelder die Hardyscheibe bekommen.
Steht Premium Quality drauf,
stinkt zum Erbrechen,
ist weich wie ein Stück mittelalter Gouda.

Ich werde sie zurückschicken mit Kommentar dazu sowie der Bitte, dass bugwelder sie aufschneiden möge um die Qualität zu prüfen.

Üblicherweise - und oft - entsorge ich minderwertige Repro-Qualität, statt es zurückzuschicken.
Ich bin auf den retour schlicht zu faul, allein das Anstehen beim Paketschalter ...

Aber hier und jetzt ist game-over, ich will von bugwelder eine Rückmeldung, dass er/sie dieses Produkt nicht mehr vertreibt.

VG von Sören

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste