Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Fritz+Kid
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 15.08.2020 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 763
Wohnort: Hamburg

Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Fritz+Kid » 19.08.2020 01:00

Ahoi liebe Menschen! Ich hab´ n büschn Angst... Im Herbst letzten Jahres habe ich einen schicken T2b
Volkswagen 22 (USA), Erstzulassung 01.07.1977, Typ und Ausführung Code 0600 (000-000), Fz-Ident:Nr:: 2272019593, Fz.Klasse 01, Art des Aufbaus 0200, Hubraum 1957 ccm, 51 kw / 4200 Umin, Kraftstoffart: Benzin Code 0001,Merkmal zur Betriebserlaubnis: E
aus Groß Rohrheim erstanden. So weit alles super. Dieser, mein zweiter, Bulli-Freund bekam den Namen "Kid" und macht mich glücklich. Aber bei den aktuellen Temperaturen habe ich neulich gedacht, es sei eine gute Idee, die mitgelieferten Hitzschutzbleche anzubauen. Alleine, kein einziges aus dem mitgelieferten Stapels Bleche passt:(:(:(
Nun bin ich auf der Suche nach den richtigen Blechen und hoffe, hier im Formum jemanden zu finden, der zum einen weiss, welche Bleche ich brauche und mir diese vielleicht sogar verkauft oder einen Tipp gibt, wo ich die bekommen kann.
Mein zweites Problem ist nicht so wichtig. Aber mein kleiner Freund "ruckelt" bei erreichter Stadt-Geschwindigkeit von 50/60 kmh - ist das die Einspritzer-Spritpumpe?
Vielen Dank für Rat und Tat!
Jörg (+ Kid und natürlich Fritz)
Mein Glas ist fast immer halbvoll!
:jump:

Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 640
Registriert: 13.08.2008 13:48
Wohnort: Köln-Stammheim
Kontaktdaten:

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Bus-Hoehle » 19.08.2020 09:43

Hallo Jörg,

dein Motor hat höchstens EIN HITZESCHUTZBLECH. Das ist über dem Endschalldämpfer. Alles andere sind Bleche die für den thermischen Haushalt bitter nötig sind. Ansonsten stirbt Dir der Motor bald den Hitzetod. Ggf. Kommt dein Ruckeln schon geanu daher.

Was ist denn mit der Motorraumdichtung?

Gruß, Andreas

Benutzeravatar
Fritz+Kid
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 15.08.2020 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 763
Wohnort: Hamburg

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Fritz+Kid » 19.08.2020 12:13

Das ist mein Problem: da fehlen scheinbar ganz genau ALLE Bleche und auch die Dichtung. Ich bin jetzt auch ehrlich gesagt nicht der Super-Held in diesem Thema und bettele deshalb um Hilfe. Der Bulli wird im Moment nicht bewegt - zu meiner tiefen Trauer. Da haben wir mal Sommer....:)
Mein Glas ist fast immer halbvoll!
:jump:

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von simon-dorner » 19.08.2020 13:24

Servus,

Bilder wären Hilfreich

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3666
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 19.08.2020 15:55

Moin Jörg,

willkommen im IG T2 Forum.

Bilder sind extrem Hilfreich. Nur so kann man beurteilen, welche Wärmetauscher bei dir aktuell verbaut sind.
Mach bitte mal Bilder vom Motorraum und von unten.
Da sollten die Wärmetauscher mit drauf sein.
Fritz+Kid hat geschrieben:
19.08.2020 01:00
Aber mein kleiner Freund "ruckelt" bei erreichter Stadt-Geschwindigkeit von 50/60 kmh - ist das die Einspritzer-Spritpumpe?
Die Spritpumpe ist unwahrscheinlich. Der Klassiker wäre Falschluft. Ich würde vermuten, das bei dir im Ansaugbereich diverse Schläuche undicht sind.
Ansonsten kann es auch ein defekter Luftmengenmesser oder auch irgendwo ein Wackelkontakt im Kabelbaum sein.

Je genauer die Fehlerbeschreibung und besser die Bilder, umso genauer sind dann auch die Antworten.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Fritz+Kid
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 15.08.2020 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 763
Wohnort: Hamburg

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Fritz+Kid » 19.08.2020 23:58

Entschuldigt, dass ich die Bilder immer noch nicht eingestellt hatte. Aktuell bestimmt ein leichter Technikmurks mein Leben und die Fotos wurden nicht auf meinen Rechner Synchronisiert. Naja, das läuft schon mal wieder:)
Danke schon mal für die Tipps in Sachen "ruckeln". Werde da mal alles durchchecken, können gut die Schläuche sein. In den USA war auch ein Spezi am Werk, der Benzinschläuche eingebaut hat, auf denen in grossen und gut lesbaren Buchstaben "NOT FOR INJECTION" stand. Sind dann auch alle geplatzt. Da in der Ecke gehe ich noch mal die Tipps verfolgen. Das große Hitzeschutzblech fehlt als wichtigstes, aber alle anderen auch.
Fotos in rauen Mengen:
IMG_7249.jpg
IMG_7248.jpg
IMG_7247.jpg
IMG_7246.jpg
IMG_7222.jpg
IMG_7215.jpg
IMG_7214.jpg
IMG_7213.jpg
IMG_7212.jpg
IMG_7211.jpg
Mein Glas ist fast immer halbvoll!
:jump:

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5746
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Norbert*848b » 20.08.2020 02:01

Moin Jörg,
… mein Gott was da alles fehlt, kann man gar nicht so schnell überblicken, zumal ich wirklich kein Typ 4 Einspritz-Motor-Kenner bin. :?
… da werden sich sicherlich noch die Spezialisten melden. :wink:

Vielleicht hilft das auch ein wenig zur Orientierung weiter: https://volkswagen.7zap.com/de/usa/type+2/t2/1979-29/1/
… und Du wirst Chef-Einkäufer bei Evam Classic Parts (die schlachten nämlich US-Busse).

… ansonsten: Eine Manschette an der Antriebswalle hat bereits den Geist aufgegeben, die sollte alsbald erneuert werden. Es bleibt zu hoffen, dass das Gelenk das überlebt hat. :wink:

Wenn das Foto bei kaltem Motor aufgenommen wurde, dann dürfte der Thermostat es wohl schon hinter sich haben, weil er sich nicht mehr zusammen zieht und Luft gezogen hat.
Heißluftgebläse auch nicht mehr vorhanden und Aktivkohlefilter auch schon "abgewählt" bzw. wegrationalisiert !?

Sorry, 'ne ganz schöne Bastelbude scheinst Du Dir meiner Meinung nach angelacht zu haben . Privat gekauft oder von einer Firma in Groß Rohrheim?
… ich würde den oder die nicht mehr mein Lebtag grüßen wollen. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3666
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 20.08.2020 10:19

Moin Jörg,

erst mal folgendes: Fahr bitte nicht mehr mit dem Bus sinnlos in der Gegend rum bevor da nicht mal grundlegend repariert wurde.
Die Liste der technischen Mängel ist bei dir sehr lang.

Hier ist schon mal dein Thermostat defekt. Es sei denn der Motor ist warm gewesen, dann muss der ausgedehnt sein.
Thermostat.jpg
https://www.evamclassic.com/products/vi ... -119-159-A
Manschette_Hitzeschutzblech.jpg
Hier ist die Achsmanschette defekt und eins der beiden fehlenden Luftleitbleche würde da hin gehören.
03Luftleitblech.jpg
Hier fehlt das zweite untere Luftleitblech
04_Masseband.jpg
Hier fehlt das Masseband zwischen Getriebe und Karosserie
05_Elektrik_Pumpe.jpg
Die Kabel zur Benzinpumpe sind nur geflickt.
Die Gummi Durchführung für die Bremsleitung fehlt
Achsmanschette defekt
Und der Heizschlauch ist von der Heizklappe abgerutscht und die Asbest Dichtung schaut raus.
06_Desaster.jpg
Hier ist die Liste auch nicht kurz:
- Tankentlüftung verbastelt
- Elektrik ist total verbaut
- Die hinteren drei Bleche von der Motorverblechung fehlen.
- Das Hitzeschutzblech über dem Auspuff fehlt
- Motorraumdichtung fehlt (Kann man auch nicht montieren, da zu viele Bleche fehlen


http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 01100.html
Die Bleche 13, 14, 15, und 16 fehlen dir oben rum.

https://bus-ok.nl/T2-rear-middle-engine ... -021119531
https://www.evamclassic.com/products/vi ... 21-119-532
https://www.evamclassic.com/products/vi ... 21-119-530


http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 01000.html
Und unten die Bleche 20 und 21 in der US Version.

https://www.evamclassic.com/products/vi ... 19-353-INJ


Zusammenfassend gesagt:
Große Katastrophe. Wie und wo hat das Auto Tüv bekommen?!?

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
BerndDerBus
T2-Süchtiger
Beiträge: 477
Registriert: 16.11.2010 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berner Oberland CH

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von BerndDerBus » 20.08.2020 10:40

Alles richtig gesagt. Bittet dringend reparieren oder schon mal bei der örtlichen Feuerwehr vorstellig werden.

Nur die beiden Luftleitbleche ganz unten unter den Stösselrohren habe ich seit 15tkm nicht mehr dran.
Wofür sind die nötig?

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5630
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 20.08.2020 10:44

BerndDerBus hat geschrieben:
20.08.2020 10:40
Nur die beiden Luftleitbleche ganz unten unter den Stösselrohren habe ich seit 15tkm nicht mehr dran.
Auch die leiten die Luft unter den Zylindern vorbei - sonst verpufft die Luftkühlung zur Straße... also: wieder anbauen.

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1247
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Matthias S. » 20.08.2020 10:47

Der Fahrtwind arbeitet dann gegen die Luftkühlung

Benutzeravatar
BerndDerBus
T2-Süchtiger
Beiträge: 477
Registriert: 16.11.2010 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berner Oberland CH

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von BerndDerBus » 20.08.2020 10:54

Ich dachte immer das nur so eine US-Variante?

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1636
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von aircooled68 » 20.08.2020 11:25

Scheint ein zusätzliches Massekabel an den Gebläsekasten gelegt worden zu sein.

Die guten, teuren Bleche sind wohl alle abmontiert und anderweitg verkauft worden.

Hier ist das ganz schön gezeigt mit der Kühlung

Gruß Jan
Dateianhänge
7gnw-7.jpg
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
VH1H
T2-Kenner
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2018 13:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Gifhorn

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von VH1H » 20.08.2020 12:19

Tolles und sehr anschauliches Bild :-)

Benutzeravatar
Fritz+Kid
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 15.08.2020 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 763
Wohnort: Hamburg

Re: Einspritzer USA Hitzeschutzbleche

Beitrag von Fritz+Kid » 21.08.2020 01:33

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
20.08.2020 10:44
BerndDerBus hat geschrieben:
20.08.2020 10:40
Nur die beiden Luftleitbleche ganz unten unter den Stösselrohren habe ich seit 15tkm nicht mehr dran.
Auch die leiten die Luft unter den Zylindern vorbei - sonst verpufft die Luftkühlung zur Straße... also: wieder anbauen.
Ich würd sie sonst Gerne nehmen:):):)
Mein Glas ist fast immer halbvoll!
:jump:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 20 Gäste