Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
brighty
T2-Profi
Beiträge: 51
Registriert: 18.09.2006 17:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Mittelfranken

Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von brighty » 13.11.2008 12:44

Hallo,

möchte bei meinem T2b Baujahr 1979, 50PS AD, den Bremskraftverstärker nachrüsten.
Die wichtigsten Teile habe ich dank Dani*8 inzwischen.

-Hat einer diese Nachrüstung schon mal gemacht und eventuell mit Fotos festgehalten?

-Oder kann jemand, der einen T2b mit BKV hat, mal die wichtigsten Stellen fotografieren und mir das
per Mail zukommen lassen? Interessant wären: Anbringung BKV an Vorderachse, Leitungsverlauf, Anschluss
an Saugrohr.

-Oder gibts irgendwo ne Einbauanleitung?

Weiß außerdem vllt. noch jemand, ob und wo es noch einen Rep.-Satz für den ATE-Hauptbremszylinder gibt?

Gruß
Roger

Benutzeravatar
bischof_the_burner
T2-Süchtiger
Beiträge: 151
Registriert: 28.09.2008 18:20
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von bischof_the_burner » 13.11.2008 13:00

Ich kuk mal ob ich nacher Zeit hab n paar Bilder zu machen...
Grüße aus dem Schwabenland.


Typ 21-515 Bj.1972 *** Typ 13 Bj.1972 *** Typ 86 Bj.1976 *** Typ 26 Bj.1976 *** Typ 17 Bj.1981 *** Typ 32b-299 Bj.1986

peter-dd
T2-Süchtiger
Beiträge: 441
Registriert: 23.07.2007 19:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von peter-dd » 13.11.2008 13:40

also an der VA da ist es schon sinnvoll wennd as blech schon dran ist. dann benötigt du ne andere betätigungsstange für den HBZ.
unterdruck wird beim typ 4 an den saugrohren abgegriffen was aber sicherlich beim typ 1 auch geht.
und dann geht vorn eine leitung in das Kniestück rein... für was das ist weiß ich auch nicht.

Benutzeravatar
bischof_the_burner
T2-Süchtiger
Beiträge: 151
Registriert: 28.09.2008 18:20
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von bischof_the_burner » 13.11.2008 15:21

So, hab das jetzt mal kurz fotografiert, Bilder sinnd nicht so geworden, aber ich denk das hilft fürs erste Verständnis mal weiter.
bkv1.JPG
Bild zeigt die Achse unterm Fahrer 1 die Schweißnaht und 2 Die Platte und an der Platte den PKV
bkv2.JPG
Bild zeigt den BKV von hinten her fotografiert und der rote Strich da geht die Unterdruckleitung nach hinten
bkv3.JPG
Von vorn richtung Heck fotografiert, Also fahrerseite, der pfeil auf die Leitung und die geht bei mir durch löcher in den Querholmen ziemlich weit oben am Boden.
bkv4.JPG
Vom Heck nach vorne fotografiert, durch diesen träger geht sie leitung bei mir so durch und dann in den Motorraum (zur orientierung; rechts neben dem unteren loch sitzt die linke Heizbirne.)
bkv5.JPG
So hinten li im motorraum (denk das erkennt man gut) kommt nun die Leitung raus und geht dann an den Motor


Hoff das hilft dir schonmal weiter... kann evtl. am we nochmal bestimmte sachen fotografieren, hab aber vorher keine zeit mehr...
Grüße aus dem Schwabenland.


Typ 21-515 Bj.1972 *** Typ 13 Bj.1972 *** Typ 86 Bj.1976 *** Typ 26 Bj.1976 *** Typ 17 Bj.1981 *** Typ 32b-299 Bj.1986

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1494
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von ghiafix » 13.11.2008 16:21

Hallole,
klinke mich mal mit ein. Will ebenfalls auf BKV umrüsten.
Kann ich den bestehenden HBZ beibehalten, oder gibt's extra einen für BKV?

Guss,

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
HeinzT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 483
Registriert: 03.09.2008 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 77746

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von HeinzT2a » 13.11.2008 17:03

Hallo brighty,

das habe ich mal eingescant vom Rep. Leitfaden VW mit Bildern und Maßen und Stückliste usw.

das sind ca. 20 Seiten, mail mich an dan schicke ich es dir per mail

Gruß HeinzT2a :dog:
Jeder km ist zu schade um ihn in normalen Autos zu fahren...

peter-dd
T2-Süchtiger
Beiträge: 441
Registriert: 23.07.2007 19:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von peter-dd » 13.11.2008 19:03

oh könnteste das mir auch mal schicken. würde das Leitungswirwar etwas entspannen.,.. :-)

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3733
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von Sgt. Pepper » 13.11.2008 20:03

Hi,
durch die Leitung im Kniestück wird nach Betätigen der Bremse, der Unterdruck an der Membran wieder ausgeglichen. Damit kein Schmutz angesaugt wird, ist diese Leitung einfach in den nächstbesten geschlossenen Holraum gelegt worden. Man kann auch einfach einen kleinen Filter benutzen. Dieser wird aber sehr schnell verschmutzen an dieser Stelle.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 893
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von MichaT2a » 13.11.2008 20:05

ghiafix hat geschrieben:Hallole,
klinke mich mal mit ein. Will ebenfalls auf BKV umrüsten.
Kann ich den bestehenden HBZ beibehalten, oder gibt's extra einen für BKV?

Guss,

Harald
Hallo Harald,

Du brauchst nen anderen HBZ für den BKV.

Gruß,

Micha

Benutzeravatar
Roman
Wohnt im T2!
Beiträge: 1475
Registriert: 14.02.2008 18:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Maria-Anzbach
Kontaktdaten:

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von Roman » 13.11.2008 23:21

Hauptbremszylinder für Fahrzeuge mit Bremskraftverstärker gibts ab ca. 80 € aufwärts bei den verschiedenen Händlern neu - kostet eigenartigerweiße weniger als die für Fahrzeuge ohne BKV.
Ansonsten müsste ich auch noch 1 oder 2 lagernd haben....

Grüße,
Roman
Bild

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1494
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von ghiafix » 14.11.2008 00:07

@Roman:
Danke für's Angebot, aber Bremse ist sicherheitsrelevant >> also Neuteil.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
brighty
T2-Profi
Beiträge: 51
Registriert: 18.09.2006 17:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von brighty » 14.11.2008 16:24

bischof_the_burner :

Vielen Dank für die Bilder :D .....falls Du am Wochenende nochmal Zeit hast:
Die Anbindung der Unterdruckleitung am Saugrohr und die Verbindung Hauptbremszylinder-
Bremsflüssigkeitsbehälter wäre noch sehr interessant :roll:

Gruss
Roger

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1339
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von Mani » 17.11.2008 00:21

Hallo Leute,

ich hab am Wochenende gerade eine ziemlich fertige Achse auseinandergenommen. Diese hat eine Aufnahme für den BKV. Wenn die jemand braucht, kann ich die raustrennen.

schöne Grüße
Mani
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Robin
T2-Süchtiger
Beiträge: 647
Registriert: 23.01.2005 15:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Tettnang am Bodensee

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von Robin » 17.11.2008 01:03

Mani hat geschrieben:Hallo Leute,

ich hab am Wochenende gerade eine ziemlich fertige Achse auseinandergenommen. Diese hat eine Aufnahme für den BKV. Wenn die jemand braucht, kann ich die raustrennen.

schöne Grüße
Mani
Da würde ich mal Interesse anmelden. Aber ich lasse Roger den Vortritt, falls er sie benötigt, da ich die Aufnahme nicht so dringend brauche.
Luftige Grüße Robin

Benutzeravatar
brighty
T2-Profi
Beiträge: 51
Registriert: 18.09.2006 17:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremskraftverstärker nachrüsten T2b

Beitrag von brighty » 17.11.2008 01:14

Hallo.
danke für das Angebot, aber das Teil hab ich bereits.

Bilder von der Anbindung der Unterdruckleitung am Saugrohr und von der Verbindung Hauptbremszylinder-
Bremsflüssigkeitsbehälter wären noch sehr interessant.

Gruß
Roger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste