Seite 1 von 4

Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 14:19
von JanT2a
Hallo! Woran kann es denn liegen, wenn ich keinen Gang mehr einlegen kann? Momentan ist der Leerlauf drin. Am Schalthebel oder der Schaltwegverkürzung scheint es nicht zu liegen.

Viele Grüße, Jan

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 15:30
von MichaT2a
Hi Jan,

ist das Problem plötzlich aus dem Nichts aufgetreten? Die Kupplung trennt richtig? Am Schaltgestänge alle Verbindungen fest? Schaltbuchse vorne noch da oder zerbröselt?

Gruß,

Micha

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 15:54
von JanT2a
Vorne hatte ich den Schalthebel schon mal rausgebaut, die Stange ließ sich aber trotzdem kaum (5mm) nach vorne und hinten bewegen und drehen ließ sie sich gar nicht, obwohl der Lerrlauf drin ist.
Das Problem trat schlagartig auf, mein Kollege wollte beim einparken den Rückwärtsgang einlegen. Vorher ging alles einwandfrei.
:|

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 17:25
von boggsermodoa
Hallo Jan,

guck mal, ob die vordere Getriebeaufhängung noch da ist. Wenn nein, liegt das gesamte Gewicht von Motor und Getriebe nun auf der Schaltstange.
Prüf auch die Motoraufhängung hinten (Gummilager).

Gruß,

Clemens

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 19:34
von JanT2a
Getriebelager (vorne am Hals) ist meines Errachtens OK! Am Motorlager ist mir auch nichts aufgefallen.. Ich fürchte fast, dass das Getriebe im Sack ist. Allerdings ist es derart schlagartig aufgetreten. Könnte es was mit dem Ausrücklager zu tun haben?

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 19:47
von boggsermodoa
Könnte es was mit dem Ausrücklager zu tun haben?
Unwahrscheinlich!
Um einen vernünftigen Rat zu erhalten, mußt du mal insgesamt etwas gesprächiger werden.
- bewegt sich der Schalthebel noch?
- schwerer/leichter als sonst?
- größerer/kleinerer Leerweg als gewohnt?
- was ist mit der Schaltstangenkupplung vor'm Getriebe?
- ... Schaltwegverkürzung?

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 19:55
von JanT2a
Bemühe mich! Habe eben versucht, die Schaltstangenkupplung zu lösen. Muss ich da diese fummelige Schraube mit dem 4-Kantkopf aufkriegen? Womit macht man denn das, habe keine 4kant-Nüsse... Wollte mal rausfinden, ob sich die Stange losgelöst vom Getriebe bewegen lässt.
Der Schalthebel bewegt sich so gut wie gar nicht. (Jetzt habe ich ihn sowieso demontiert) Ich denke, das, was er sich jezt noch bewegen lässt, war möglicherweise das, was man vorher als Leerweg spüren konnte. Scheint fast so, als hätte sich die Stange, die in den Getriebehals hineinführt im Getriebe blockiert. Bin aber noch nicht sicher.
Schaltwegverkürzung war drin, ist aber jetzt natürlich auch ab.

Leg mich wieder drunter...

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 20:01
von JanT2a
Da müsste eigentlich der Schlüssel für die Müllboxen passen. Wenn morgen die Müllabfuhr kommt kann ich die ja mal fragen... :roll:

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 19.05.2009 20:07
von boggsermodoa
Muss ich da diese fummelige Schraube mit dem 4-Kantkopf aufkriegen?
Jau! Gabelschlüssel SW8.

Gruß,

Clemens

(der jetzt bis Montag weg ist)

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 20.05.2009 00:49
von JanT2a
ja genau, dann müssen aber erst die Heizrohre weg, oder?

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 20.05.2009 11:06
von MichaT2a
Mit viel Geduld gehts, ist aber ein Gefummel. Die Heizrohre sind ohnehin mit der Karosserie verschweißt.

Gruß,

Micha

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 21.05.2009 13:43
von JanT2a
Muss nochmal rumnerven:
An der Schaltstange unten (dem Schalthebel, eigentlich) befindet sich so eine Art Splint, der dem Foto in der Rep Anleitung nach vorne in diese Nut von der Pfanne der Schaltkulissenstange schauen muss. In dem Fettklumpen fand ich beim Ausbau auch eine kleine Feder, die über diesen Splint oder Dorn drüber passt. Muss diese vor dem Dorn durch das Loch unten im Schalthebel gesteckt werden? Ist ja ganz schön fies, das alles wieder zu montieren... Beim Einfuddeln des Schalthebels durch den Empi-Shifter drückt dieses Federchen den Splint immer wieder zurück, bevor man eine Chance hat den Kugelkopf in die Pfanne zu kriegen. Gibts da einen Trick 17?

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 21.05.2009 14:18
von MichaT2a
Am Schalhebel gibt es nur eine Feder, die große, konische. Über den nach vorn zeigenden Splint gehört keine Feder, der soll nur verhindern, daß sich der Schalthebel verdrehen läßt. Was an Deiner Schaltwegverkürzung alles für Rafinessen dransind, weiß ich aber nicht...

Gruß,

Micha

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 21.05.2009 14:57
von JanT2a
Jepp, Danke, habs gefunden. Die kleine Feder über dem Splint meinte ich, die musste ich nur anders herum drehen und dann flutschte sie in den Kugelkopf und damit passte der ganze Zinnober dann auch irgendwie in die Gelenkpfanne (Alias Pfeifenkopf) hinein. Offenbar war die andere Seite der Feder etwas ausgenudelt, so dass ich an dem fettigen Teil nicht mal gemerkt habe, dass die Feder in den Kugelkopf hinein und nicht vor Kopf über den Splint gehört...
Wer denkt sich denn solche abgefahrenen Konstruktionen aus, unglaublich. Einfach irre, dass so was so lange funktioniert.

Re: Getriebe Gang geht nicht rein

Verfasst: 21.05.2009 15:00
von JanT2a
Im übrigen konnte ich (nachdem die Vierkantschraube nachgegeben hat (war so ein fummeliger Sicherungs-Draht dran, den ich vorher im Siff nicht sah) das Gestänge vom Getriebe lösen und feststellen, dass es sich einwandfrei bewegen lässt. Was also blockiert ist das Getriebe.
Ist zwar Scheiße, jetzt weiß ich aber wenigstens, was es ist.