Öl tropfen am Motor

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
tobi85
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 22.08.2007 19:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bruchsal bei Karlsruhe

Öl tropfen am Motor

Beitrag von tobi85 » 14.06.2009 20:25

Hallo Zusammen,

Ich habe am Wochenende die Wärmetauscher abgebaut und siehe da Öl tropfen an meinem Motor.
Ich habe im Anhang ein Foto.

Wo kommt das Öl her?? ist auf beiden Seiten des Motors.
Der Bus steht seit November in einer Halle und warte auf seine Lackierung.

Den Motor habe ich vor 1,5 Jahr gekauft. Beim Einbau wurde festgestellt dass irgend wann mal eine Flüssigkeit hineingelaufen ist ansonsten war der Motor neu.
Meine Werkstadt hat den Motor nocheinmal überarbeiten lassen und eingebaut.

bevor ich den Bus in die Halle gestellt habe tropfte etwas Öl auf der rechten Seite und jetzt dieser schrecklicher anblick.

Habt Ihr eine Idee??

Vielen Dank und Gruß

Tobias

PS: habt Ihr den beitrag bei N-TV Motor gesehen???
Dateianhänge
SL371614.JPG

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 896
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von MichaT2a » 14.06.2009 21:22

Vermutlich undichte Stößelschutzrohre. Ist eine weit verbreitete Krankheit. Ich würds erstmal abwischen und dann beobachten.

Ist beim Typ4 nicht so tragisch, weil die Köpfe zum Dichtungstausch nicht runter müssen.

Gruß,

Micha

tobi85
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 22.08.2007 19:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bruchsal bei Karlsruhe

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von tobi85 » 15.06.2009 07:20

Vielen Dank für die Antwort.
Müsste den der Motor raus zum dichten??

Ich wohne übrigens in Bruchsal :-)

hast du deinen Bus neu lackiert?

Gruß
Tobias

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von Harald » 15.06.2009 10:13

tobi85 hat geschrieben:Müsste den der Motor raus zum dichten??
Moin Tobias,

rein theoretisch wohl nicht. Wenn die Zylinderkopfdeckel ab und die Kipphebel raus sind müßtest Du die Stößelschutzrohre so ziehen können.

Ist aber saueng, richtig gefühlvoll wirst Du die dann auch nicht wieder einsetzen und einschieben können. Praktisch sollte er dazu wohl besser raus.

Aber beobachte doch zuerst mal, wieviel da raus kommt.

Grüße,
Harald*393
Bild

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1801
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von Dani*8 » 15.06.2009 14:01

Hi,
Das ist bei eingebautem Motor überhaupt kein Problem, Harald!
Man muss nur die beidenn unteren Abdeckbleche zw. Wärmetauscher und Motorblock abbauen, dann kommt man bestens ran :D
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von Harald » 15.06.2009 14:40

Moin Dani,

und dann?

Kipphebelwellen runter und durch Draht verhindern, daß Kipphebel von der Achse rutschen, Sicherungsdraht für die Stößel rausnehmen, Stößelrohre raus und in der richtigen Reihenfolge ablegen, vorsichtig mit Rohrzange Rohre greifen und durch hin- und herdrehen aus den Köpfen herausschieben/-ziehen, schon klar. Neue Dichtungen aufsetzen und langsam wieder einsetzen, OK. PeterE*142 hat mal empfohlen, dann mit dem Stiel eines Hammers vorsichtig aber mit der notwendigen Kraft nachzuhelfen und zu drücken.

Richtig?

Das geht alles bei eingebautem Motor ganz gut?

Tobias, probier´s mal. Dani ist wirklich kompetent. Sei so nett und mach ein paar Bilder, dann lernen wir hier alle dazu.

Grüße,
Harald*393

P.S.: Habe gerade noch ´n Bild des linken Zylinderkopfes gefunden:
GrößenänderungStößelrohreEnde.jpg
Die "Rückseite" deiner "Öltropfrohre" habe ich Dir mit den gelben Pfeilen markiert. Die roten Pfeile zeigen auf die Befestigungen der Kipphebelwelle. Einfach die Muttern abschrauben und dann die Kipphebelwelle seitlich fassen und abziehen. Jetzt Vorsicht: Die ist mit einer (nicht sehr strammen) Feder gespannt. Fädel einfach Draht oder nen Kabelverbinder durch die Bohrung der Kipphebelwelle, mit der die auf den Bolzen sitzt, damit die beiden Blöcke am Ende nicht abrutschen.
Bild

Benutzeravatar
tuaelm
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 01.02.2009 14:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von tuaelm » 15.06.2009 17:09

Hallo,
ich kann Daniel nur beipflichten, habe das gerade vor ein paar Wochen so am Bordstein gemacht. Auffahrrampen und ähnlich sind natürlich nett aber nicht wirklich nötig. Deine Schutzrohre sehen ja sehr gut aus bei Dir, ich habe 2 getauscht, weil die angerostet waren. Ein Satz Dichtringe gibts schon für 7 Euro, also billig. Ventildeckeldichtungen ggf. mitwechseln, sollten bei Dir aber neu sein ... Einzige Schwierigkeit ist wirklich die Rohre wieder mit den neuen Dichtringen hineinzudrücken. Man kommt ganz gut bei, es ist aber doch einiger Druck nötig, dass die Dinger reinrutschen und richtig sitzen. Ohne Fett oder ähnliches auf den Dichtringen geht es nach meiner Erfahrung nicht und die Schutzrohre sind aus einfachem Blech, vertragen also keine harten Kanten. Ich habe einfach die Halbzollverlängerung genommen, deren Durchmesser passte ganz gut, dann mit Druck rutscht die Sache ...
Viel Spaß dabei
Andreas

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 896
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von MichaT2a » 15.06.2009 19:12

Hallo Tobias,

neu lackiert - nein, die Farbe (die Bezeichnung "Lack" wär schon geschönt) ist eigentlich ne Katastrophe. Aber da muß man wenigstens nicht so aufpassen :mrgreen:

Gruß,

Micha


tobi85 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort.
Müsste den der Motor raus zum dichten??

Ich wohne übrigens in Bruchsal :-)

hast du deinen Bus neu lackiert?

Gruß
Tobias

Benutzeravatar
Quis
T2-Süchtiger
Beiträge: 585
Registriert: 19.08.2007 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 111
Wohnort: Wien

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von Quis » 15.06.2009 20:22

tuaelm hat geschrieben:Ein Satz Dichtringe gibts schon für 7 Euro, also billig.
Was man so hört, gibt es hier zwei verschiedene Qualitäten wovon eine innerhalb kurzer Zeit wieder hinüber ist. Man kennt die zwei an den Farben auseinander, ich weiß aber jetzt nicht, welche die guten und welche die schlechten sind.
lg
Christof *111

Bild

Benutzeravatar
tuaelm
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 01.02.2009 14:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von tuaelm » 15.06.2009 20:48

- meine waren grün und sind von käfer und co ... 8)

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von boggsermodoa » 15.06.2009 23:44

meine waren grün und






















waren von Gerd Tafel 8)

tobi85
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 22.08.2007 19:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bruchsal bei Karlsruhe

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von tobi85 » 16.06.2009 07:54

vielen Dank für eure ausführlichen Antworten.

Ich werde als erstes mal alles abwischen und beobachten ob es wieder tropft.
Wenn ja dann werde ich euren Rat befolgen. Im Notfall habe ich ja Daniels Handynummer :-D oder fahre mal wieder zum Einkauf bei Ihm vorbei.

Gruß

Tobias

Benutzeravatar
BoM
T2-Süchtiger
Beiträge: 250
Registriert: 26.07.2008 20:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: zwischen Neumünster und Kiel

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von BoM » 17.06.2009 15:26

Ein Bulli tropft nicht, er markiert nur sein Revier! :happy:
Zuletzt geändert von BoM am 18.06.2009 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Jetzt mit T2^2

Benutzeravatar
JanT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 565
Registriert: 23.04.2009 11:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von JanT2a » 17.06.2009 15:30

Der war schön.
Bild

Benutzeravatar
JanT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 565
Registriert: 23.04.2009 11:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Öl tropfen am Motor

Beitrag von JanT2a » 17.06.2009 15:54

tobi85 hat geschrieben:... und jetzt dieser schrecklicher anblick.
Echt? :stupid: Wenn Du willst kann ich Dir mal nen wirklich schrecklichen Anblick zuschicken, ich finde Dein Maschinchen sieht echt zum abschlecken aus.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ghiafix, Google [Bot], VH1H, woita und 52 Gäste