Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Christoph
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 29.09.2008 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Christoph » 11.04.2010 21:16

Hallo Bulli-Gemeinde,

bei unserer letzten Kurzurlaubstour nach Frankreich ist folgendens Problem aufgetreten:

Beim Anhalten an den Mautstationen geht der Motor (1600er/ 50 PS/ 120.000 Km/ alles original) nach dem Auskuppeln spontan aus (Geschwindigkeit vorher: bis 100 km/h). Nach erneutem problemlosen Starten läuft alles ruhig und normal. Wenn man schnell runterschaltet kann man den Motor zunächst "am Laufen" halten, er läuft im unteren Drehzahlbereich dann aber unruhig und geht spätestens nach dem Auskuppeln des 2. Gangs doch aus. Manchmal hilft ein beherzter Tritt aufs Gas beim Auskuppeln.
Mittlerweile habe ich das Problem auch an Ampeln im Stadtverkehr.

Kennt einer das Problem und hat eine Lösung?

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Polle » 11.04.2010 21:31

Hm. Zu wenig Sprit bei geringen Drehzahlen?
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 872
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von metalsrevenge » 11.04.2010 21:38

oder zu viel Sprit?... z.B. durch leckendes Nadelventil.
oder verdreckte Übergangsbohrungen?
oder Dampfblasen in der Schwimmerkammer?
oder hängende ZZP-Verstellung im Verteiler?

Vielleicht isses ja was davon.
Schätzungsweise 101 Möglichkeiten.

Gruss
Sascha

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Polle » 11.04.2010 21:50

So was ähnliches hatte ich auch mal. immer, wenn ich anhalten mußte, ging der Motor aus.
Hab den Vergaser ausgebaut und in seine Einzelheiten zerlegt und in einer hiesigen Werkstatt einem Ultraschallbad in einer "total tollen Flüssigkeit" reinigen lassen. Danach hat er diverse neue Kleinteile bekommen.
Seit dem funzt wieder alles.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 872
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von metalsrevenge » 11.04.2010 21:55

Bei mir wars mal das Abschaltventil. Da is einfach der Stecker abgebrochen! Habs nach der Autobahn an der ersten (stark befahrenen) Kreuzung in Oberhausen gemerkt, als ich mittendrauf Stehen geblieben bin :unbekannt:
Da schwitzt man schon irgendwie...

Christoph
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 29.09.2008 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Christoph » 11.04.2010 22:00

Danke schonmal für die schnellen Beiträge!

Das Abschaltventil ist es m.E. nicht, da der Motor im Leerlauf einwandfrei läuft. Nach besagtem "Ausgehen" kann ich den Motor normal starten - er läuft dann sofort wieder ohne Beanstandungen und die Fahrt kann normal weitergehen.

Wie kann ich am einfachsten feststellen, dass es an einer hängenden ZZP-Verstellung im Verteiler liegt und kann man sowas außer durch Tausch des Verteilers reparieren?

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 872
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von metalsrevenge » 11.04.2010 22:29

Nee, in deinem Fall halte ich das Abschaltventil auch eher für unwahrscheinlich.
Verstellung prüfen? Naja. Schau halt mal unter die Verteilerkappe, nimm den V.-Finger ab und sieh nach ob sich die Grundplatte durch saugen am Unterdruckanschluss ruckfrei (!) von Anschlag zu Anschlag bewegt. Ich weiss gerade nicht, ob dein Verteiler auch noch ne Fliehkraftverstellung hat. Wenn ja, auch auf gängigkeit prüfen.
Das wär alles, was mir jetzt spontan zum Verteiler einfällt.
Aber wie gesagt, ich tappe auch völlig im Dunkeln was dein Problem angeht. Verteiler ist eine von vielen Möglichkeiten.

Was ist denn, wenn du vorher nicht Autobahn fährst? Tritt das dann auch auf?
Bei kaltem Motor? Oder nur, wenn er richtig heiss ist?
Das grenzt den Fehler vkielleicht ein Bisschen ein...

Benutzeravatar
Roman
Wohnt im T2!
Beiträge: 1475
Registriert: 14.02.2008 18:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Maria-Anzbach
Kontaktdaten:

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Roman » 12.04.2010 12:45

Unterbrecherkontakt?

Grüße,
Roman
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von boggsermodoa » 12.04.2010 14:33

Schwimmerniveau?


Grüße,

Clemens

:wink:

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von boggsermodoa » 12.04.2010 14:34

Falschluft?


Grüße,

Clemens


:thumb:

Benutzeravatar
Roman
Wohnt im T2!
Beiträge: 1475
Registriert: 14.02.2008 18:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Maria-Anzbach
Kontaktdaten:

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Roman » 12.04.2010 14:58

@clemens: "papageienmodus aus!"

Was ich mit meiner Kurzmeldung sagen wollte: ich tippe auf einen nicht richtig eingestellten Unterbrecherkontakt. Je nach Temperatur kann der schon mal solche Effekte verursachen. Der erste Verdacht wäre auch das Magnetabschaltventil, vielleicht sitzt das Ventil selbst etwas locker im Vergaser...

Viel Erfolg!
Roman
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von boggsermodoa » 12.04.2010 15:56

Hallo Roman,

das sollte keine Kritik an deinem Beitrag sein. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß es 1001 mögliche Gründe für dieses Verhalten gibt und daß man am besten einfach mal die Motorklappe öffnet und nachguckt, bevor die Spekulationen ins Kraut schießen.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
Roman
Wohnt im T2!
Beiträge: 1475
Registriert: 14.02.2008 18:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Maria-Anzbach
Kontaktdaten:

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Roman » 12.04.2010 17:57

Hab ich gar nicht so empfunden. Ich fands witzig, dass du im selben Stil geantwortet hast :lol:

Eigentlich bin ich nicht so schreibfaul, aber zwischen 2 Telefonaten mal kurz einen Blick ins Forum und mal schnell irgendwo dazwischensenfen geht sich noch aus :schlaumeier:

Grüße,
Roman
Bild

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von honz » 12.04.2010 18:26

Hi,

Schaltet das Magnetabschaltventil nicht einfach nur bei Zündung aus die Spritzufuhr aus, dann würde der Motor doch gar nicht laufen und nicht nur, wenn man auskuppel ausgehen.

Hab das Problem bei mir aber auch, das er manchmal an der Ampel oder nach langem Schiebebetrieb ausgeht.

Versuch mal deinen Fehler weiter einzuschränken, wenn der Motor wie oben geschrieben nach längerem Schiebebetrieb (also Drosselklappe zu aber trotzdem relativ hohe Drehzahlen) ausgeht, liegt es warscheinlich an Falschluft, die er sich zieht, weil genau im Schiebebetrieb am meisten Unterdruck im Ansaugtrackt entsteht (Motor will Luft ansaugen, kann aber nicht, weil die Drosselklappe zu ist) und dann zieht er natürlich an den undichten Stellen umso mehr Falschluft rein.
Wenn du einen BKV hast, kanns natürlich auch an dem liegen, weil der Motor sich dann beim Bremsen vor der Ampel oder vor der Mautstation Falschluft über den BKV ziehen kann.

mfg Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Christoph
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 29.09.2008 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor geht nach Autobahnfahrt aus

Beitrag von Christoph » 12.04.2010 22:30

Eine lange Autobahnfahrt ist nicht zwingend erforderlich, das Problem tritt manchmal schon während der ersten 5 km auf (normale Fahrweise). Einen BKV hat der Bulli nicht. Kontakte wurden vor ca. 3 tkm erneuert. Ventilspiel und Zündzeitpunkt wurden dabei eingestellt. Ich werde am kommenden Wochenende den Verteiler/die Kontakte und den Zündzeitpunkt aber nochmal prüfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bullijochen, Google [Bot] und 12 Gäste