Zug für Luftverstellung oben/unten

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Gringo » 24.04.2010 19:13

burger hat geschrieben:Und wenn sich da nix bewegt oh oh. Will ja jetzt nicht schwarzmalen aber es kommt nicht selten vor das die Züge in der Metallführung komplett fest sind.
D.h. im schlimmsten Fall kriegst du die alten Züge da nicht mal mehr heraus. Dann kannst du die Röhrchen von vorne bis hinten neu verlegen, eine absolte scheiss-Arbeit!!
Ach übrigens: danke, Markus. Echt nett von Dir. :mrgreen: Immer, wenn Du mir sowas in den Fred schreibst, passiert irgendwas. :shock: Konntest Du dieses eine Mal nicht danebenliegen? :zunge2: :roll:

Kleiner Zug und rechter Heizungszug zero Problemo, der linke weigert sich. Hab das jetzt mal an beiden Öffnungen der Führungsröhrchen mit Caramba eingejaucht und kann nur hoffen, daß da genug durchkriecht. Sonst...tja... :wall:

Spricht irgendwas dagegen den Zug schlimmstenfalls ohne Führungsröhrchen zu verlegen, was weiß ich mit Kabelbindern an den anderen Röhrchen dran?
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
bugsam
T2-Süchtiger
Beiträge: 250
Registriert: 23.07.2008 21:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von bugsam » 25.04.2010 01:14

Wenn du das Röhrchen irgendwie "ersetzt"... geht das sicher auch. Die Züge bestehen ja nur aus der Seele/ dem Draht...eine Hülle muss schon drum rum!
7/79er T2b Fensterbus...was brauch man sonst?!

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Harald » 25.04.2010 10:01

Gringo hat geschrieben:Spricht irgendwas dagegen den Zug schlimmstenfalls ohne Führungsröhrchen zu verlegen, was weiß ich mit Kabelbindern an den anderen Röhrchen dran?
Nö.

Mal ne kurze Antwort ;-)

Grüße,
Harald
Bild

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Gringo » 26.04.2010 10:15

Die verdammte Ratte von Zug. Mit roher Gewalt war außer 3 neuen Blasen an den Händen nix zu machen. :wall:

Heut nachmittag probier ich mal noch 2 Tricks aus die ich auf TheSamba entdeckt hab. Bevor ich mit Kabelbindern verlege. Das is nämlich irgendwie wie...aufgeben. :mrgreen: :wink:
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Gringo » 02.05.2010 01:10

Und so kanns dann enden, wenn gar nix mehr geht: :wink:
Führungsrohr Heizzug2.jpg
Der Zug war über eine Länge von mindestens 60-70 cm total festgegammelt. :shock: Also mit Dremel aufgeschnitten, erst Seele und dann die Stahlummantelung herausgezogen (bzw. gaaanz sachte mit Zange & Hammer rausgekloppt). Die aufgeschnittene Stelle wurde immer länger, da der Zug immer wieder in kleinen Stücken abriß, egal wie vorsichtig man zu Werke ging. :P

Die herausgetrennten 12 cm Führungsrohr hab ich dann erstmal so überbrückt:
Führungsrohr Heizzug1.jpg
Irgendwann lasse ich das mal schick mit einem Stück Gasrohr & entsprechenden Fittings neu machen. Was ne Aktion, ich könnt jetzt glaub ich nen Workshop fürs Heizungszüge auswechseln schreiben. :wink:
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8092
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von bigbug » 03.05.2010 14:31

Gringo hat geschrieben:Was ne Aktion, ich könnt jetzt glaub ich nen Workshop fürs Heizungszüge auswechseln schreiben. :wink:
:dafür: :dance:

Tus doch!!! :jump:
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Gringo » 06.05.2010 10:26

bigbug hat geschrieben:
Gringo hat geschrieben:Was ne Aktion, ich könnt jetzt glaub ich nen Workshop fürs Heizungszüge auswechseln schreiben. :wink:
:dafür: :dance:

Tus doch!!! :jump:
Mhm, mach ich auch. Bald hier in Ihrem Kino. :mrgreen: :wink:
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
2fast4it
T2-Autor
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2015 11:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Grasbrunn bei München

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von 2fast4it » 16.10.2019 21:18

Lange ist der Beitrag her, aber ich hätte dann doch noch zu dem Thema eine Frage:

Es geht um den Zug zum Mitteldurchgang, betätigt mit dem linken roten Heizklappenversteller. Dieser Hebel betätigt neben dem kleinen, kurzen Zug zum Fußraumauslass (re am Hebel angeschlagen) eben den langen Zug zur Klappe am Mitteldurchgang (am Hebel li angeschlagen). Die Klappe am Mitteldurchgang hat ihren blechernen Verstellhebel etwas schwer zugänglich ÜBER dem Warmluftverteiler aus Blech, an dem die die Warmluft weiterführenden Pappschläuche angeschlossen sind.

Jetzt meine erste Frage: Wo genau wird der lange Zug zur Klappe Mitteldurchgang durch den unteren Querträger (unterhalb der B-Säule) geführt? Hat jemand vielleicht ein Foto von der Zugführung von unten?

Die zweite Frage: Meiner Meinung nach ist die Ummantelung dieses langen Zuges nur oben am linken Roten Hebel bzw. dessen Befestigungsklammer fixiert. Unten am Klappenhebel des blechernen Warmluftverteilers ist keine Fixierung der Ummantelung mehr. Wie (von welcher Seite) wird der Zug dann an den Hebel der Warmluftklappe da unten herangeführt? Hat jemand Fotos seines (vllt. originalen) Zuges?

Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 212
Registriert: 01.03.2015 16:29
Wohnort: OWL

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Thomas R. » 17.10.2019 00:28

Hallo 2fast4it (hier könnte dein Name stehen),

der Zug wird am Warmluftverteiler eingehängt
F114E135-B1B6-4178-8232-85F33CA5FE74.jpeg
und das Ende der Ummantelung am Klappenhebel mit einer speziellen Klammer festgeklemmt.
CFEB8621-2A24-4617-BD58-13E96F499A1D.jpeg
Wo der Zug durch den Querträger geführt wird, weis ich jetzt nicht mehr genau, aber ich meine, dass der Zug über den Träger geführt wird. Sonst könnte ich morgen noch mal nachsehen.

Gruß....
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5294
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zug für Luftverstellung oben/unten

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.10.2019 10:01

2fast4it hat geschrieben:
16.10.2019 21:18
Es geht um den Zug zum Mitteldurchgang, ... Wo genau wird der lange Zug zur Klappe Mitteldurchgang durch den unteren Querträger (unterhalb der B-Säule) geführt?
Macht einen Bogen von linker Seite nach hinten zurürck zur Mitte:
Bild Bild
hier nach der Resto noch nicht wieder eingehakt in der Mitte:
Bild
Meiner Meinung nach ist die Ummantelung dieses langen Zuges nur oben am linken Roten Hebel bzw. dessen Befestigungsklammer fixiert. Unten am Klappenhebel des blechernen Warmluftverteilers ist keine Fixierung der Ummantelung mehr.
bei mir war der Zug mit Kabelbinder an einem der Rohre fixiert (wie oberes Bild nach Resto).

Hatten wir hier schon mal... war da nich ein kleiner Halter, der genre weggerostet ist?
Irgendein Rest eines Halters sieht man aber noch am Zug im folgenden Bild:
Bild

Grüße,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste