Seite 435 von 444

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 11:37
von Sgt. Pepper
MichaB hat geschrieben:
04.06.2019 23:01
Ich würde den Fred jetzt abkürzen wollen.
Über das Teil kann man imho nicht diskutieren.

Wie ein funktionierender Ölkühler nebst Halterung aussehen kann wird
hier ausführlich besprochen.
Moin,

ganz so blöd ist der Kühler nicht. Über die qualitative Ausführung kann man zwar streiten, aber das Prinzip ist hier, dass man durch den deutlich größeren Querschnitt die Fließgeschwindigkeit bei gleichem Durchsatz stark herabsetzt. Das Öl hat dan viel mehr Zeit um Wärme abzugeben und entsprechend kann man die Kühlfläche reduzieren. Das ist auch das Prinzip des TDE kühlers.
Bei den handelsüberlichen Netzkühlern ist die Fließgeschwindigkeit relativ hoch, entsprechend braucht man eine größere Kühlfläche.
Warum der jetzt aber längs-verippt ist, verstehe ich auch nicht ganz. Ich schätze mal, dass dieser Kühler original nicht für den automobilen Bereich gedacht ist, sondern eher für prozesstechnische Einrichtungen.

Sorge hätte ich, dass der Halter abreißt. Wer schonmal Aluminium geschweißt hat, der weiß das die Naht extrem brüchig wird. Ich würde den sicherheitshalber vieleicht zusätzlich noch durch eine Schelle befestigen.

Grüße,
Stephan

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 11:58
von mein-grisu
Hab einen neuen Fred dazu geöffnet: viewtopic.php?f=7&t=26451

Vieleicht könnte man das Geschriebene da einfügen :dafür: :gut:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 12:11
von T2Tom
hat geschrieben: Ich schätze mal, dass dieser Kühler original nicht für den automobilen Bereich gedacht ist, sondern eher für prozesstechnische Einrichtungen.
Diese Kühlkörper finden ausschließlich Verwendung im Elektro / Elektronik - Bereich. BEISPIEL
Ich habe solch ein Aluminium Strangpressprofil noch irgendwo in der Werkstatt liegen.
Die Dinger sind sehr dünnwandig und (eigentlich) auch nicht zum Schweißen vorgesehen.

Grüße aus der Pfalz
Tom .....

.... der froh ist, dass er einen TDE Kühler unterm Bus hat :gut:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 12:43
von mein-grisu
T2Tom hat geschrieben:
05.06.2019 12:11
hat geschrieben: Ich schätze mal, dass dieser Kühler original nicht für den automobilen Bereich gedacht ist, sondern eher für prozesstechnische Einrichtungen.
Diese Kühlkörper finden ausschließlich Verwendung im Elektro / Elektronik - Bereich. BEISPIEL
Ich habe solch ein Aluminium Strangpressprofil noch irgendwo in der Werkstatt liegen.
Die Dinger sind sehr dünnwandig und (eigentlich) auch nicht zum Schweißen vorgesehen.

Grüße aus der Pfalz
Tom .....

.... der froh ist, dass er einen TDE Kühler unterm Bus hat :gut:
sorry, stimmt so nicht - die sind sogar sehr beliebt bei den Landroverfahrer auf der Insel...

https://ore-shop.de/Aluminium-OElkuehle ... ad-Einsatz

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 20:50
von Slowrider*901
Grisu,
welche Version (Länge) hast Du denn den gewählt und wo/wie wirst Du ihn platzieren ? Sind die Anschlüsse mit 10mm Aussendurchmesser nicht ein wenig zu dünn ? Und sehe ich das Richtig, es gibt keine zusätzlichen „Kanäle“ im inneren des Kühlkörpers ?

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 05.06.2019 20:55
von mein-grisu
Slowrider hat geschrieben:
05.06.2019 20:50
Grisu,
welche Version (Länge) hast Du denn den gewählt und wo/wie wirst Du ihn platzieren ? Sind die Anschlüsse mit 10mm Aussendurchmesser nicht ein wenig zu dünn ?
Servus Markus,

habe einen neuen Fred dazu aufgemacht - auch mit Links dazu viewtopic.php?f=7&t=26451
plazieren wollte ich ihn in Fahrtrichtung links, da ist aber jetzt der Setrab mit Lüfter

lg, Sascha

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 09.06.2019 18:45
von bulli71
Ich habe meinen Luftstoßdämpfern (monroe max air) eine zentrale Bedieneinheit und Kompressor gegönnt.
Das Manometer hat zwei Zeiger, zeigt also Vorder- und Hinterachse separat an. Heben und senken auf Knopfdruck, beim Heben startet außerdem automatisch der Kompressor. Letzterer ist derzeit provisorisch der Not Kompressor aus meinem Benz, der ist unter der Rückbank untergebracht. Den werde ich noch gegen etwas anderes ersetzen.
Aber insgesamt jetzt sehr komfortabel und nicht zu aufdringlich. Bild

www.thorstenwinter.de


Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 09.06.2019 19:28
von Sgt. Pepper
Hab den Scheibenrahmen am Frickelcamper geschweißt. Ich sag nur "Loch an Loch und hält doch..."
Ne neue Front wäre vermutlich zielführender gewesen, die dreiteiligen Reparaturbleche sind schlimm.

Aber es ist deutlich besser geworden als gedacht.
IMG_20190608_154705_klein.jpg
Grüße,
Stephan

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 09.06.2019 19:33
von Rüdiger*289
Heute habe ich die Vorderachse vom Kasten ausgebaut. Mit einem bischen Oberflächenrost. viewtopic.php?f=16&p=256454#p256454

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 09.06.2019 22:58
von suomi_bus*818
Meinem Griechen rote Konis verpaßt und noch bisschen Fett in die Vorderachse gepumpt...
Erik

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 16.06.2019 13:39
von Zamba
Hallo,
ich habe gestern mit dieser Methode
https://www.google.de/amp/s/de.m.wikiho ... en%3famp=1
meine verrosteten Radkappen aufgehübscht. Geht super!
Gruß

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 16.06.2019 21:20
von bulli71
Heute mal wieder was von den modernen Dingen an meinem Bulli: mein Radio hat ein eingebautes Navi, aber dieses braucht zwingend ein Tachosignal. Kein Problem, mein Getriebe hat so einen Geber ja sogar drin, also schnell die Leitung gelegt und los gings.
Dann noch die letzten Kleinigkeiten am Bus und Wohnwagen überprüft, alles gut, Mittwoch abend geht's auf nach Fehmarn. Bild

www.thorstenwinter.de


Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 17.06.2019 12:03
von Polle
Bei mir hat am WE Kollege Zufall zugeschlagen. Ich ärgere mich ja nun schon n Weilchen mit meinem Kühlschrank rum. Der Entschluss zur Kompressortechnik stand also eigentlich fest. Samstag hab ich mich dann mit Mani über mein angedachte Energie- und Kühlkonzept geplaudert und dafür etwas im Netz gestöbert. Und siehe da, ein Kompressorkühlschrank steht in meiner Umgebung zum Verkauf. Also Besichtigung vereinbart.
Nun ja. Jetzt ist er in meinem Bus und werkelt vor sich hin und ich bin zufrieden.
Doff ist nur, daß das wieder mehr Arbeit nach sich zieht, weil ich jetzt meinen Schrank neu machen muss. Durch den neuen Kühlschrank habe ich einen deutlichen Platzgewinn. Gas fliegt jetzt auch komplett raus, was nochmal Kapazitäten schafft. Also wird der Wassertank jetzt fest installiert und mit ner Wasserpumpe und nem Becken komplettiert. Mal sehen, wie sich das alles umsetzen lässt.

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 20.06.2019 21:38
von Bullischorsch
Heute habe ich einen zweiten Anlauf gestartet, den Öldruckgeber reinzufummeln, nachdem ich nochmal den Workshop von Oliver durchgelesen habe /viewtopic.php?f=7&t=4488#p42353. Hat geklappt, genau wie beschrieben.
Und die provisorisch angeschlossene Anzeige zeigt brav 3 - 3,5 at/cm² :jump:
Beim ersten Versuch hatte ich schnell alles wieder zusammengebaut, da ich den Eindruck hatte, der dicke Klotz würde niemals hinter den Verteiler passen.
Jetzt noch auf den Temperatursensor warten, Kabel ziehen und Anzeigen montieren.

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Verfasst: 24.06.2019 14:06
von Max Burn
So gestern war wieder sehr Produktiv:

- GPS-Tracker "verlegt"
- Schrank unterteilt
- Syro-GFK-Dach geschliffen, Gespachtelt, Lackiert. Den Rahmen angepasst und angebracht. Jetzt geht es komplett zu.
- MikeSanders Reste entfernt