Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
RaseHase
T2-Kenner
Beiträge: 21
Registriert: 26.05.2019 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hochsauerland
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von RaseHase » 20.09.2019 22:24

Heute mal die neue von Schwiegermutter geklöppelte Klorolle eingebaut. :mrgreen: :thumb:
7A1DA9A0-C95E-438A-A575-E7706A491FBE.jpeg
Gruß aus dem Hochsauerland,
Volker

T2a Westfalia Bj 1971
Vespa VNB Bj. 1964
BMW R80 G/S Bj 1983
Rock Ola 1493 Bj 1961

Benutzeravatar
Ben2001
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2019 17:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Ben2001 » 21.09.2019 08:58

Gestern mal den ersten der beiden lamellenfenster eingezogen. Schon bisschen ne scheiss Arbeit.

Ist jetzt kein musst have, aber was man hat das hat man halt :-D



Bild

Bild

Benutzeravatar
Levi's
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2015 14:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ostholstein

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Levi's » 22.09.2019 18:41

Jo, hab ich gestern auch gemacht. Die blöde Dichtung hab ich allerdings gegen einen schicken Holzrahmen aus Mahagoni ersetzt. :D
Dateianhänge
Holzrahmen T2.jpg

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 185
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 23.09.2019 14:02

Also nicht nur gestern sondern Sa + So habe ich bzw meine Freundin folgendes an Urmel gemacht:

neue Scheinwerfer (hatte ich noch rumliegen)
Einen Wasserablauf (Frischluftkasten)
Pilzdach mit Armaflex gedämmt (waren vom Vorbesizer Isomatten drin)
Funktionierende Heizung (Wärmekanal Isoliert + Heizbirnen angeschlossen)
hermostat für den Motor nachgerüstet (war wohl in den USA entsorgt worden, was ein Problem in Norwegen darstellte)
Standheizung geprüft

Jetzt noch beide Radlager vorne neu und die Schaltungskupplung dann kanns zum SIS2019 gehen :-)
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 577
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 23.09.2019 14:51

Max Burn hat geschrieben:Also nicht nur gestern sondern Sa + So habe ich bzw meine Freundin folgendes an Urmel gemacht:

neue Scheinwerfer (hatte ich noch rumliegen)
Einen Wasserablauf (Frischluftkasten)
Pilzdach mit Armaflex gedämmt (waren vom Vorbesizer Isomatten drin)
Funktionierende Heizung (Wärmekanal Isoliert + Heizbirnen angeschlossen)
hermostat für den Motor nachgerüstet (war wohl in den USA entsorgt worden, was ein Problem in Norwegen darstellte)
Standheizung geprüft

Jetzt noch beide Radlager vorne neu und die Schaltungskupplung dann kanns zum SIS2019 gehen :-)
Aus aktuellem Anlass bezüglich Radlager verweise ich mal auf folgende zwei threads, mit dem Rat mal die Lagerflächen an den Zapfen der Achsschenkel genau zu prüfen, wenn möglich zu messen (wobei das schon sehr genaue Messzeuge erfordert)

viewtopic.php?t=26815

Und

viewtopic.php?t=26812

Bild

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
Crispy
T2-Süchtiger
Beiträge: 376
Registriert: 03.04.2012 08:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Crispy » 23.09.2019 19:25

RaseHase hat geschrieben:
20.09.2019 22:24
Heute mal die neue von Schwiegermutter geklöppelte Klorolle eingebaut. :mrgreen: :thumb:

7A1DA9A0-C95E-438A-A575-E7706A491FBE.jpeg
Sieht super aus, aber da muss die Schwiegermutter wohl noch mal ran: https://www.autozeitung.de/neues-vw-log ... 93444.html

Das "W" berührt den Kreis nicht mehr.
:unbekannt:
Bild

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 185
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 24.09.2019 07:27

bulli71 hat geschrieben:
Max Burn hat geschrieben:Also nicht nur gestern sondern Sa + So habe ich bzw meine Freundin folgendes an Urmel gemacht:

neue Scheinwerfer (hatte ich noch rumliegen)
Einen Wasserablauf (Frischluftkasten)
Pilzdach mit Armaflex gedämmt (waren vom Vorbesizer Isomatten drin)
Funktionierende Heizung (Wärmekanal Isoliert + Heizbirnen angeschlossen)
hermostat für den Motor nachgerüstet (war wohl in den USA entsorgt worden, was ein Problem in Norwegen darstellte)
Standheizung geprüft

Jetzt noch beide Radlager vorne neu und die Schaltungskupplung dann kanns zum SIS2019 gehen :-)
Aus aktuellem Anlass bezüglich Radlager verweise ich mal auf folgende zwei threads, mit dem Rat mal die Lagerflächen an den Zapfen der Achsschenkel genau zu prüfen, wenn möglich zu messen (wobei das schon sehr genaue Messzeuge erfordert)

viewtopic.php?t=26815

Und

viewtopic.php?t=26812

Bild

www.thorstenwinter.de
Hallo, danke für die Hinweise. An dem ersten thread war ich schon dran und wollte Mal nachmessen. Dein Test mit den diversen Mittelchen ist Klasse. Bin auf die Ergebnisse gespannt.

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Carsten75
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 31.07.2019 13:31
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Carsten75 » 24.09.2019 19:50

Nabend zusammen.
Nachdem die Schiebetüre meinte sich von außen nicht mehr öffnen zu lassen, habe ich das Zentralschloß ausgebaut.
Dann dieses zerlegt in dem die Verpressung aufgebohrt wurde.
Dies war dann zu sehen:
IMG_20190924_184456.jpg
Der Mitnehmer, den der Haken schnappt um die Türe zu entriegeln, ist einfach abgenutzt.
Der Rest wurde entfernt und ein runder Schrauben Kopf angeschweißt.
Jetzt geht es wieder wie es soll.

Gruß Carsten

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 579
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Micky77 » 24.09.2019 20:48

Suchst Du noch Ersatzteile?
Einmal Camper immer Camper

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 314
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aviator » 24.09.2019 21:10

Bremse.jpg
Meinen 69er TinTop Westi vorne auf CSP Scheibenbremse umgebaut. Vorher mit TÜV besprochen. H bleibt erhalten. Ist ja auch unsichtbar, und sicherer und Scheibenbremse gab es ein Jahr später eh in Serie :-) Morgen wird's eingetragen.

Die linke Trommel hatte Höhenschlag bzw. war unrund., Die rechte Bremse hat deutlich schlechter gebremst. Und das obwohl alle Brocken noch keine 15tkm drauf hatten. Die Backen haben vom Radius wohl nicht so gut in die Trommeln gepasst und deshalb nicht vollflächig angelegen. jetzt Hatte keine Lust mehr auf die Dauerbaustelle Trommelbremse und habe deshalb Nägel mit Köpfen gemacht. Zumindest vorne.

Benutzeravatar
Ben2001
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2019 17:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Ben2001 » 25.09.2019 11:26

Super Entscheidung, hab ich auch gemacht, Mega sag ich dir.

Fährst du dann auch ohne BKV?

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 416
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von HeWeThue » 25.09.2019 13:06

aviator hat geschrieben:
24.09.2019 21:10
Bremse.jpg

Meinen 69er TinTop Westi vorne auf CSP Scheibenbremse umgebaut. Vorher mit TÜV besprochen. H bleibt erhalten. Ist ja auch unsichtbar, und sicherer und Scheibenbremse gab es ein Jahr später eh in Serie :-) Morgen wird's eingetragen.

Die linke Trommel hatte Höhenschlag bzw. war unrund., Die rechte Bremse hat deutlich schlechter gebremst. Und das obwohl alle Brocken noch keine 15tkm drauf hatten. Die Backen haben vom Radius wohl nicht so gut in die Trommeln gepasst und deshalb nicht vollflächig angelegen. jetzt Hatte keine Lust mehr auf die Dauerbaustelle Trommelbremse und habe deshalb Nägel mit Köpfen gemacht. Zumindest vorne.
Hallo! Denke da auch schon eine Weile drüber nach... Braucht man dazu eigentlich einen BKV für die CSP-Scheibenbremse oder ist es zumindest empfehlenswert?

Gruß und Danke!
Hendrik
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 314
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aviator » 25.09.2019 17:44

HeWeThue hat geschrieben:
25.09.2019 13:06

Hallo! Denke da auch schon eine Weile drüber nach... Braucht man dazu eigentlich einen BKV für die CSP-Scheibenbremse oder ist es zumindest empfehlenswert?

Gruß und Danke!
Hendrik

Braucht man nicht, wenn man mit recht hohen Pekdalkräften leben kann. Habe hier im Technik-Forum jetzt auch ausführlicher berichtet viewtopic.php?f=7&t=26868

Grüße

Stefan

Carsten75
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 31.07.2019 13:31
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Carsten75 » 26.09.2019 12:49

Tach zusammen.
@micky77: Nein danke. Wie ich schrieb habe ich das Schloß instand gesetzt.

Heute noch die Poptop Dichtung erneuert. Habe Sie im Netz gefunden für 3,25 Pro Meter. Bei diversen Teilehändlern geht's erst ab 10,- los.
Passt super, schön stramm und liegt gut auf.

Gruß und frohes Schaffen, Carsten.

Benutzeravatar
Ben2001
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2019 17:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Ben2001 » 27.09.2019 09:37

Ich fahr ohne bkv, und funktioniert super und so extrem viel mehr Kraft brauchst da nicht.
HeWeThue hat geschrieben:
aviator hat geschrieben:
24.09.2019 21:10
Bremse.jpg

Meinen 69er TinTop Westi vorne auf CSP Scheibenbremse umgebaut. Vorher mit TÜV besprochen. H bleibt erhalten. Ist ja auch unsichtbar, und sicherer und Scheibenbremse gab es ein Jahr später eh in Serie :-) Morgen wird's eingetragen.

Die linke Trommel hatte Höhenschlag bzw. war unrund., Die rechte Bremse hat deutlich schlechter gebremst. Und das obwohl alle Brocken noch keine 15tkm drauf hatten. Die Backen haben vom Radius wohl nicht so gut in die Trommeln gepasst und deshalb nicht vollflächig angelegen. jetzt Hatte keine Lust mehr auf die Dauerbaustelle Trommelbremse und habe deshalb Nägel mit Köpfen gemacht. Zumindest vorne.
Hallo! Denke da auch schon eine Weile drüber nach... Braucht man dazu eigentlich einen BKV für die CSP-Scheibenbremse oder ist es zumindest empfehlenswert?

Gruß und Danke!
Hendrik

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste