Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 592
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Micky77 » 04.11.2019 18:34

Nach langem Kampf das Dachzelt von Kieft en Klok montiert . Bin zufrieden. Qualität ist sehr gut.
Und weiter geht es. Soll ja nächstes Jahr fahren.
Dateianhänge
Dachzelt2.jpg
Dachzelt.jpg
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 17.11.2019 15:25

Moin,

am Samstag habe ich die Vorder- und Hinterachse montiert und den Bus nach etwa 6 Monaten wieder auf die eigenen vier Räder gestellt.
Zum Glück hat mir mein Vater helfen können, die Achse selber ist leider zu schwer um sie alleine in den Rahmen zu heben.

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
photo5368470891505232844.jpg
photo5368470891505232847.jpg
photo5368402627295030372.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 18.11.2019 15:01

So... Der Winter ist irgendwie ja schon dabei vorbei zu schauen, weshalb wir den Bus jetzt erstmal versucht haben so Fit wie möglich zu bekommen.

Zündschlosschalter getauscht (der im Sommer getauschte war schon defekt. Repro... Jetzt konnten wir noch einen NOS schalter erwerben...),
Lichtschalter getauscht,
Achsmanschetten getauscht (mein bulli frisst so grob 3 je Jahr je Seite). Habe mal eine vom Golf7 eingebaut... mal gucken ob die Hält...
Abgeschmiert,
Standheizung eingebaut.

Heute oder Morgen noch Außen alles sauber machen und dann geht er in den Winterschlaf...
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 637
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 18.11.2019 16:06

Max Burn hat geschrieben:So... Der Winter ist irgendwie ja schon dabei vorbei zu schauen, weshalb wir den Bus jetzt erstmal versucht haben so Fit wie möglich zu bekommen.

Zündschlosschalter getauscht (der im Sommer getauschte war schon defekt. Repro... Jetzt konnten wir noch einen NOS schalter erwerben...),
Lichtschalter getauscht,
Achsmanschetten getauscht (mein bulli frisst so grob 3 je Jahr je Seite). Habe mal eine vom Golf7 eingebaut... mal gucken ob die Hält...
Abgeschmiert,
Standheizung eingebaut.

Heute oder Morgen noch Außen alles sauber machen und dann geht er in den Winterschlaf...
Wegen Manschetten: probier mal Universal Teile aus silikon. Hab zwar noch keine eigenen Erfahrungen, aber gutes drüber gelesen und mein nächster Tausch geht in diese Richtung. Wegen starker Beugung der Gelenke bei mir halten die Manschetten auch nie lange.

www.thorstenwinter.de



Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 18.11.2019 17:40

bulli71 hat geschrieben:
18.11.2019 16:06
Max Burn hat geschrieben:So... Der Winter ist irgendwie ja schon dabei vorbei zu schauen, weshalb wir den Bus jetzt erstmal versucht haben so Fit wie möglich zu bekommen.

Zündschlosschalter getauscht (der im Sommer getauschte war schon defekt. Repro... Jetzt konnten wir noch einen NOS schalter erwerben...),
Lichtschalter getauscht,
Achsmanschetten getauscht (mein bulli frisst so grob 3 je Jahr je Seite). Habe mal eine vom Golf7 eingebaut... mal gucken ob die Hält...
Abgeschmiert,
Standheizung eingebaut.

Heute oder Morgen noch Außen alles sauber machen und dann geht er in den Winterschlaf...
Wegen Manschetten: probier mal Universal Teile aus silikon. Hab zwar noch keine eigenen Erfahrungen, aber gutes drüber gelesen und mein nächster Tausch geht in diese Richtung. Wegen starker Beugung der Gelenke bei mir halten die Manschetten auch nie lange.

www.thorstenwinter.de
WhatsApp Image 2019-11-17 at 10.51.41.jpeg
werde ich mir mal angucken. Vorher Prüfe ich aber mal die Golf Manschetten. Habe jetzt 2x Spidan 1x SKF (VW T4) und einmal Golf7 (war ein zufall... hatte noch eine für meinen verkauften Golf da... und die Passte...). Gespannt ist die Manschtte so gar nicht mehr, was mir sehr gefällt...
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 18.11.2019 17:55

Moin,

das mit der Golf-Manschette ist wirklich interessant. Welcher Hersteller ist das?
Für mich sieht das so aus, als ob die Lamellen etwas aneinander reiben, also die Manschette etwas zu lang ist.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 18.11.2019 18:11

Sgt. Pepper hat geschrieben:
18.11.2019 17:55
Moin,

das mit der Golf-Manschette ist wirklich interessant. Welcher Hersteller ist das?
Für mich sieht das so aus, als ob die Lamellen etwas aneinander reiben, also die Manschette etwas zu lang ist.

Grüße,
Stephan
Müsste VW selbst oder SKF sein, da ich kein großer Fan von Febi und co bin. Werde die Teilenummer mal raussuchen. Die Manschette ist ein deut zu lang, da hast du recht. Ich beobachte das ganze jetzt erstmal. Jahrestreffen hin und zurück hält sie bisher... Und div. kilometer mehr hat sie auch schon auf sich. In der Zeit sind 3 andere auch wieder kaputt gegangen...
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 928
Registriert: 01.07.2008 20:29
Wohnort: Greifswald

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2Bulli » 22.11.2019 17:30

Max Burn hat geschrieben:
18.11.2019 18:11
Sgt. Pepper hat geschrieben:
18.11.2019 17:55
Moin,

das mit der Golf-Manschette ist wirklich interessant. Welcher Hersteller ist das?
Für mich sieht das so aus, als ob die Lamellen etwas aneinander reiben, also die Manschette etwas zu lang ist.

Grüße,
Stephan
Müsste VW selbst oder SKF sein, da ich kein großer Fan von Febi und co bin. Werde die Teilenummer mal raussuchen. Die Manschette ist ein deut zu lang, da hast du recht. Ich beobachte das ganze jetzt erstmal. Jahrestreffen hin und zurück hält sie bisher... Und div. kilometer mehr hat sie auch schon auf sich. In der Zeit sind 3 andere auch wieder kaputt gegangen...
Warum brauchte denn der Golf 7 schon eine neue Manschette? Ebenfalls schlechte Qualität oder durch Fahren abseits der Straße/Unfall?
Gruß, Sebastian
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 782
Registriert: 24.04.2012 12:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739
Wohnort: 84030 Landshut

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2Arizona » 22.11.2019 23:07

Hallo,
zu den Golf Manschetten:
Ich habe auf einer Seite Febi seit 2016 verbaut
"febi bilstein 38365"
https://www.amazon.de/gp/product/B00DZM ... UTF8&psc=1
Da der Durchmesser zur Welle etwas zu groß ist habe ich die Manschette mit zwei Schlauchschellen an die Welle geklemmt.
Da diese zwei gegenüber zueinander liegen entsteht auch keine Unwucht.
-------
Auf der anderen Seite Spidan seit 2017
"Spidan Faltenbalgsatz Achsmanschette 23514 getriebeseitig"
(Originallink von Ebay gilt leider nicht mehr, aber andere Händler sollten den Artikel noch führen.)
Sitzen sehr gut, habe ich an der Welle nur mit Kabelbinder gesichert.

Gefunden habe ich die Teile weil ein Freund gerade einen Golf 3 oder 4 reparierte.

Genaue Kilometerleistung kann ich nicht sagen.
Jedoch haben sie schon deutlich länger als JP-Group-Repros und diverse andere Repros gehalten.
Es sei dazu gesagt, dass mein Bus durch maximale Höherlegung (durch Verstellung der Drehstäbe) unter einem hohen Winkel arbeitet.
Selbst die Gelenke sind regelmäßig zerschellt. Erst eine eigens dafür angefertigte, verlängerte Antriebswelle hat Abhilfe geschaffen.

Viele Grüße
Michael
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.
VW T2a von '68
Vespa V50 von '82
BMW E34 Touring von '92

Benutzeravatar
whiley
T2-Süchtiger
Beiträge: 153
Registriert: 11.09.2015 22:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von whiley » 22.11.2019 23:34

Die Hochzeit hat nach 4 Jahren stattgefunden :thumb:
IMG_5957 - Kopie.JPG

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 637
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 22.11.2019 23:40

T2Arizona hat geschrieben:Hallo,
zu den Golf Manschetten:
Ich habe auf einer Seite Febi seit 2016 verbaut
"febi bilstein 38365"
https://www.amazon.de/gp/product/B00DZM ... UTF8&psc=1
Da der Durchmesser zur Welle etwas zu groß ist habe ich die Manschette mit zwei Schlauchschellen an die Welle geklemmt.
Da diese zwei gegenüber zueinander liegen entsteht auch keine Unwucht.
-------
Auf der anderen Seite Spidan seit 2017
"Spidan Faltenbalgsatz Achsmanschette 23514 getriebeseitig"
(Originallink von Ebay gilt leider nicht mehr, aber andere Händler sollten den Artikel noch führen.)
Sitzen sehr gut, habe ich an der Welle nur mit Kabelbinder gesichert.

Gefunden habe ich die Teile weil ein Freund gerade einen Golf 3 oder 4 reparierte.

Genaue Kilometerleistung kann ich nicht sagen.
Jedoch haben sie schon deutlich länger als JP-Group-Repros und diverse andere Repros gehalten.
Es sei dazu gesagt, dass mein Bus durch maximale Höherlegung (durch Verstellung der Drehstäbe) unter einem hohen Winkel arbeitet.
Selbst die Gelenke sind regelmäßig zerschellt. Erst eine eigens dafür angefertigte, verlängerte Antriebswelle hat Abhilfe geschaffen.

Viele Grüße
Michael
Wo hast du die Antriebswellen denn machen lassen, und in welchem Winkel laufen die denn? Ich habe eine ähnliche Situation, nur aus anderen Gründen. Effektiv laufen die Gelenke bei 16 Grad (gemessen per Handy App), da habe ich mir Distanzen für die Gelenke drehen lassen

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 637
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 22.11.2019 23:41

whiley hat geschrieben:Die Hochzeit hat nach 4 Jahren stattgefunden :thumb:
IMG_5957 - Kopie.JPG
Wahnsinn, schön gemacht!! Sieht super aus.
Und wieder mal äußere ich meinen Neid auf die tollen Hallen die ihr alle zum Schrauben habt

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 25.11.2019 11:57

Moin,

den Samstag und den Sonntag habe ich damit verbracht den Frickelcamper seines Häubchens zu berauben. Auch hier macht die Bastelbude wiedermal seinem Namen alle Ehre und überrascht (nicht wirklich) mit Kernschrott vom Allerfeinsten. Beim Umbau wurde die alte Dachhaut nach oben gebogen und mit dem GFK vernietet. Die alten Nieten habe ich von hinten einfach mit dem Karosseriemeißel abschlagen können und so war das Dach schon nach wenigen Stunden runter. Den Kleber hatte ich vor 6 Jahren schon größtenteils rausgepult. Mittels eines Wagenhebers an den einlaminierten Rahmen konnte ich das Dach anschließend anheben und auf zwei Balken legen. So habe ich Platz zum Arbeiten und kann zum Anpassen das Dach jederzeit wieder absetzen. Das Gewicht ist aber nicht zu unterschätzen.

Leider ist auf der Beifahrerseite und am Heck, der eigentliche Dachrahmen ziemlich durchgerostet. Übel hat es auch die Front erwischt. Die Fahrerseite ist tatsächlich gar nicht so schlecht, hier kann ich den Rahmen wohl behalten. Die alte Regenrinne ist jetzt zu 3/4 runter. Jeden einzelnen Punkt abbohren und den Rest mit dem Karosseriemeißel entfernen. Wer das damals im Werk verschweißt hat, hatte eindeutig zuviel Spaß an der Schweißpunktzange.

Jetzt bin ich tatsächlich sehr froh, dass ich zuerst den ganzen Unterboden und Schweller gemacht habe. Ansonsten wäre zum Einen vermutlich die Karosserie zusammengefallen und/oder die Motivation weg gewesen. Daher auch der Plan, sich dieses "Schmankerl" bis zum Schluss aufzuheben, wenn der Rest schon fertig ist und es kein Zurück mehr gibt.

Mein Plan ist, das Dach nach VW-Vorgaben mittels eingeschweißten Blechstreifen zu verbördeln. Zum Glück ist die dafür vorgesehene Kante am GFK noch vollständig vorhanden. Den Dachrahmen werde ich wieder rekonstruieren und vieleicht sogar einen Teil der Dachhaut einsetzen und mit dem Rahmen verschweißen. Ähnlich dem Dachrahmen des späten Westfalia. Das sollte nochmal etwas mehr Stabilität ergeben, auch wenn es vom Korrosionsschutz eher ungünstig ist. Der originale Verstärkungsrahmen im Dach ist vorhanden und wird natürlich wieder verschweißt. Ich überlege aber noch je links und rechts auf halber Höhe einen zusätzlichen Träger zwischen die Säulen zu setzen um dem Ganzen mehr Verwindsungssteifigkeit zu geben.

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
WhatsApp Image 2019-11-23 at 14.26.51.jpeg
WhatsApp Image 2019-11-23 at 15.38.32.jpeg
WhatsApp Image 2019-11-23 at 14.24.35.jpeg
WhatsApp Image 2019-11-24 at 16.12.01.jpeg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 25.11.2019 17:00

T2Bulli hat geschrieben:
22.11.2019 17:30
Max Burn hat geschrieben:
18.11.2019 18:11
Sgt. Pepper hat geschrieben:
18.11.2019 17:55
Moin,

das mit der Golf-Manschette ist wirklich interessant. Welcher Hersteller ist das?
Für mich sieht das so aus, als ob die Lamellen etwas aneinander reiben, also die Manschette etwas zu lang ist.

Grüße,
Stephan
Müsste VW selbst oder SKF sein, da ich kein großer Fan von Febi und co bin. Werde die Teilenummer mal raussuchen. Die Manschette ist ein deut zu lang, da hast du recht. Ich beobachte das ganze jetzt erstmal. Jahrestreffen hin und zurück hält sie bisher... Und div. kilometer mehr hat sie auch schon auf sich. In der Zeit sind 3 andere auch wieder kaputt gegangen...
Warum brauchte denn der Golf 7 schon eine neue Manschette? Ebenfalls schlechte Qualität oder durch Fahren abseits der Straße/Unfall?
Gruß, Sebastian
Sauerland und einem Bordsteinrempler mit gewissen Reperaturaufwand in der Gegend...
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 25.11.2019 17:09

T2Arizona hat geschrieben:
22.11.2019 23:07
Hallo,
zu den Golf Manschetten:
Ich habe auf einer Seite Febi seit 2016 verbaut
"febi bilstein 38365"
https://www.amazon.de/gp/product/B00DZM ... UTF8&psc=1
Da der Durchmesser zur Welle etwas zu groß ist habe ich die Manschette mit zwei Schlauchschellen an die Welle geklemmt.
Da diese zwei gegenüber zueinander liegen entsteht auch keine Unwucht.
-------
Auf der anderen Seite Spidan seit 2017
"Spidan Faltenbalgsatz Achsmanschette 23514 getriebeseitig"
(Originallink von Ebay gilt leider nicht mehr, aber andere Händler sollten den Artikel noch führen.)
Sitzen sehr gut, habe ich an der Welle nur mit Kabelbinder gesichert.

Gefunden habe ich die Teile weil ein Freund gerade einen Golf 3 oder 4 reparierte.

Genaue Kilometerleistung kann ich nicht sagen.
Jedoch haben sie schon deutlich länger als JP-Group-Repros und diverse andere Repros gehalten.
Es sei dazu gesagt, dass mein Bus durch maximale Höherlegung (durch Verstellung der Drehstäbe) unter einem hohen Winkel arbeitet.
Selbst die Gelenke sind regelmäßig zerschellt. Erst eine eigens dafür angefertigte, verlängerte Antriebswelle hat Abhilfe geschaffen.

Viele Grüße
Michael
Meine hatte glaube ich die: 1K0498201

Hat sogar der Olaf original von vw da.
Bild
Bild

Nicht falsch verstehen.... das ist nur ein Bulli die beiden ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste