Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2045
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Rüdiger*289 » 15.02.2020 14:18

Lenkgetriebe bei meinem Kasten ausgebaut. Mit dem richtigen Abzieher war das in 2 Minuten erledigt.
Dateianhänge
IMG_20200215_121612.jpg
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2003
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 15.02.2020 18:23

Hallo Rüdiger,

tät' dat Dingens denn auch an den Traggelenken passen? Da habe ich mir immer mächtig einen abgekämpft. Deines sieht jedenfalls stabiler als meines aus.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 929
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 15.02.2020 18:31

Die nächste Besichtigung für den Zweitbus absolviert. Fairerweise muss man sagen, dass der Verkäufer in der Anzeige schrieb er sei nicht so gut wie auf den Bildern, dann hat er aber Fotos eingestellt bei denen wirklich nur die Sahne-Ecken zu sehen waren.
Also die knapp 200km nach Baden Baden um dann vor einer echten Leiche zu stehen.
Die üblichen Roststellen hatte er sowieso, das schockt nicht so sehr. An der Schiebetür sah man das auf den Bildern nicht weil da ein Blech drüber genietet war, ebenso wie über die Schweller. Knaller war aber die Front, der Scheibenrahmen ist auf der gesamten Breite vollständig offen, damit ist das Wasser jahrelang innen rein, vorderer Abschlussträger damit auch weg. Und seit der weg ist lief das Wasser dann in den Rahmen, dessen untere Hälfte von vorne bis zur Achse nicht mehr existiert. A-Säule unten ist auch weg. Die angeblich gute innenausstattung glänzte durch komplett verfaulte Verkleidungen, und auch das Dach ist auf über einem Meter komplett durchgerostet.
Dass das Aufstelldach auch ein Loch hatte ist dann auch schon egal. Ach, und der angebliche 47PS Motor (wäre auch schon der falsche) war in echt ein H 1500, 44PS inkl Käfer Auspuff). Dann aber nicht verhandelbar 13.6k aufzurufen macht es fast für nen Fall der Frechheit der Woche... Aber die Vorderachse war gut.
https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... d9c07e.jpg[/IMG]

www.thorstenwinter.de




Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8117
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von clipperfreak » 15.02.2020 23:09

bulli71 hat geschrieben:
15.02.2020 18:31
Die nächste Besichtigung für den Zweitbus absolviert. Fairerweise muss man sagen, dass der Verkäufer in der Anzeige schrieb er sei nicht so gut wie auf den Bildern, dann hat er aber Fotos eingestellt bei denen wirklich nur die Sahne-Ecken zu sehen waren.
Also die knapp 200km nach Baden Baden um dann vor einer echten Leiche zu stehen.
Die üblichen Roststellen hatte er sowieso, das schockt nicht so sehr. An der Schiebetür sah man das auf den Bildern nicht weil da ein Blech drüber genietet war, ebenso wie über die Schweller. Knaller war aber die Front, der Scheibenrahmen ist auf der gesamten Breite vollständig offen, damit ist das Wasser jahrelang innen rein, vorderer Abschlussträger damit auch weg. Und seit der weg ist lief das Wasser dann in den Rahmen, dessen untere Hälfte von vorne bis zur Achse nicht mehr existiert. A-Säule unten ist auch weg. Die angeblich gute innenausstattung glänzte durch komplett verfaulte Verkleidungen, und auch das Dach ist auf über einem Meter komplett durchgerostet.
Dass das Aufstelldach auch ein Loch hatte ist dann auch schon egal. Ach, und der angebliche 47PS Motor (wäre auch schon der falsche) war in echt ein H 1500, 44PS inkl Käfer Auspuff). Dann aber nicht verhandelbar 13.6k aufzurufen macht es fast für nen Fall der Frechheit der Woche... Aber die Vorderachse war gut.
https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... d9c07e.jpg[/IMG]

www.thorstenwinter.de
leider keine Anzeige zu sehen :hilfe:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 929
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 15.02.2020 23:15

clipperfreak hat geschrieben:
bulli71 hat geschrieben:
15.02.2020 18:31
Die nächste Besichtigung für den Zweitbus absolviert. Fairerweise muss man sagen, dass der Verkäufer in der Anzeige schrieb er sei nicht so gut wie auf den Bildern, dann hat er aber Fotos eingestellt bei denen wirklich nur die Sahne-Ecken zu sehen waren.
Also die knapp 200km nach Baden Baden um dann vor einer echten Leiche zu stehen.
Die üblichen Roststellen hatte er sowieso, das schockt nicht so sehr. An der Schiebetür sah man das auf den Bildern nicht weil da ein Blech drüber genietet war, ebenso wie über die Schweller. Knaller war aber die Front, der Scheibenrahmen ist auf der gesamten Breite vollständig offen, damit ist das Wasser jahrelang innen rein, vorderer Abschlussträger damit auch weg. Und seit der weg ist lief das Wasser dann in den Rahmen, dessen untere Hälfte von vorne bis zur Achse nicht mehr existiert. A-Säule unten ist auch weg. Die angeblich gute innenausstattung glänzte durch komplett verfaulte Verkleidungen, und auch das Dach ist auf über einem Meter komplett durchgerostet.
Dass das Aufstelldach auch ein Loch hatte ist dann auch schon egal. Ach, und der angebliche 47PS Motor (wäre auch schon der falsche) war in echt ein H 1500, 44PS inkl Käfer Auspuff). Dann aber nicht verhandelbar 13.6k aufzurufen macht es fast für nen Fall der Frechheit der Woche... Aber die Vorderachse war gut.
https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... d9c07e.jpg[/IMG]

www.thorstenwinter.de
leider keine Anzeige zu sehen :hilfe:
Der Link geht wenn ich drauf klicke, komisch.
Aber ich muss mich korrigieren, waren nur 12,3k gefordert und nicht 13,6. Da ist mir dann doch echt ein Schnapp durch die Lappen gegangen...

https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... 50040ae65b

www.thorstenwinter.de



Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8117
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von clipperfreak » 16.02.2020 10:56

auf den Fotos sieht er ja tatsächlich gar nicht mal so schlecht aus :wink:

da heisst es doch immer die Amis haben kaum Rostprobleme :mrgreen:

hättest 5 tsd runtergehandelt dann hätte er doch gepasst, die Sektgläser :wein: zum Verkaufsabschluss stehen ja schon bereit und selbst das Kinderbett war inclusive :gut:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 929
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 16.02.2020 11:44

clipperfreak hat geschrieben:auf den Fotos sieht er ja tatsächlich gar nicht mal so schlecht aus :wink:

da heisst es doch immer die Amis haben kaum Rostprobleme :mrgreen:

hättest 5 tsd runtergehandelt dann hätte er doch gepasst, die Sektgläser :wein: zum Verkaufsabschluss stehen ja schon bereit und selbst das Kinderbett war inclusive :gut:
Der wollte gar nicht runter, und der Bus war auch echt an der Grenze der Machbarkeit. Schon zum heulen

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3624
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 24.02.2020 11:55

Moin,

passend zur "Grenze des Machbaren" zeige ich mal wieder schöne Bilder vom Hochdach-Frickelcamper:

Der Dachrahmen ist quasi auf der ganzen Breite durchgerostet und teilweise fehlen auch schon größere Teile. Das obere Deckblech habe ich mal runter genommen um so besser arbeiten zu können Beim Öffnen der Heckklappe verbiegt sich sogar schon die Konstruktion an denen die Schaniere befestigt sind:
IMG_20200223_115148_klein.jpg
Ich habe dann das alte Blech großflächig entfernt und schonmal an der einfacheren graden Stelle ein neues Blech eingeschweißt. Das ist quasi der Boden des Dachrahmens, das obere Deckblech habe ich rausgetrennt und es wird vermutlich wieder eingeschweißt. Leider kann ich hier nur relativ kurze Abschnitte bearbeiten, weil meine Kantbank nicht sehr breit ist. Den Rahmen in der Rundung habe ich letztes mal mit der Stauch-und Streckmaschine gebaut, da muss ich aber noch das Bodenblech einschweißen. Ansonsten passt das schon recht gut.
IMG_20200223_150300_klein.jpg
Anschließend wollte ich an der Ecke ebenfalls so verfahren, allerdings zeigt sich das hier der Bereich über dem Fenster, direkt unterhalb der Rinne ebenfalls schon komplett durch war. Hier hatte mal jemand ordentlich Spachtel drüber geschmiert, entsprechend hat man nix mehr gesehen.
IMG_20200223_155120_klein.jpg
Da musste ich ebenfalls noch ein neues Blech einsetzen, um wieder eine Kante für das Bodenblech zu erhalten.
IMG_20200223_163035_klein.jpg
Dann ist mir das Schweißgas ausgegangen und ich hab Feierabend gemacht. Aber es geht in kleinen Schritten weiter und son völlig verregneter Sonntag muss auch genutzt werden.

Grüße,
Stephan

PS: Hiermit bewerbe ich mich um den Preis, den schlechtesten T2b der Welt zu restaurieren. :steine:
Bild
Bild

Benutzeravatar
DerHenning
T2-Süchtiger
Beiträge: 239
Registriert: 10.04.2010 08:53
Wohnort: nähe Steinhuder Meer

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von DerHenning » 24.02.2020 13:14

Sgt. Pepper hat geschrieben:
24.02.2020 11:55
PS: Hiermit bewerbe ich mich um den Preis, den schlechtesten T2b der Welt zu restaurieren.
Meine Stimme hast Du :thumb:
Bild
Rost ist leichter als Carbon ;)

Benutzeravatar
Michael *882
T2-Profi
Beiträge: 80
Registriert: 01.02.2018 22:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 882
Wohnort: Nienhagen bei Celle

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Michael *882 » 28.02.2020 00:07

bulli71 hat geschrieben:
15.02.2020 23:15
clipperfreak hat geschrieben:
bulli71 hat geschrieben:
15.02.2020 18:31
Die nächste Besichtigung für den Zweitbus absolviert. Fairerweise muss man sagen, dass der Verkäufer in der Anzeige schrieb er sei nicht so gut wie auf den Bildern, dann hat er aber Fotos eingestellt bei denen wirklich nur die Sahne-Ecken zu sehen waren.
Also die knapp 200km nach Baden Baden um dann vor einer echten Leiche zu stehen.
Die üblichen Roststellen hatte er sowieso, das schockt nicht so sehr. An der Schiebetür sah man das auf den Bildern nicht weil da ein Blech drüber genietet war, ebenso wie über die Schweller. Knaller war aber die Front, der Scheibenrahmen ist auf der gesamten Breite vollständig offen, damit ist das Wasser jahrelang innen rein, vorderer Abschlussträger damit auch weg. Und seit der weg ist lief das Wasser dann in den Rahmen, dessen untere Hälfte von vorne bis zur Achse nicht mehr existiert. A-Säule unten ist auch weg. Die angeblich gute innenausstattung glänzte durch komplett verfaulte Verkleidungen, und auch das Dach ist auf über einem Meter komplett durchgerostet.
Dass das Aufstelldach auch ein Loch hatte ist dann auch schon egal. Ach, und der angebliche 47PS Motor (wäre auch schon der falsche) war in echt ein H 1500, 44PS inkl Käfer Auspuff). Dann aber nicht verhandelbar 13.6k aufzurufen macht es fast für nen Fall der Frechheit der Woche... Aber die Vorderachse war gut.
https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... d9c07e.jpg[/IMG]

www.thorstenwinter.de
leider keine Anzeige zu sehen :hilfe:
Der Link geht wenn ich drauf klicke, komisch.
Aber ich muss mich korrigieren, waren nur 12,3k gefordert und nicht 13,6. Da ist mir dann doch echt ein Schnapp durch die Lappen gegangen...

https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... 50040ae65b

www.thorstenwinter.de
Hallo Thorsten,

wenn in Verkaufsanzeigen, egal ob Oldtimer oder Alltagsfahrzeug, mindestens die Hälfte der Beschreibung darauf verwendet wird, mit vermeintlich witzigen Bemerkungen nervige Interessenten (die es auch gibt, kein Frage) abzuwimmeln, statt den Text für die Beschreibung des angebotenen Fahrzeugs zu verwenden, klicke ich gleich weg.

Diesen Platz für eine ausführliche Beschreibung zu verwenden, würde die eine oder andere per E-Mail zu beantwortende Frage für beide Seiten ersparen.

Viel ärgerlicher für Dich, dass Du den Weg und die damit verbundenen Kosten auf Dich genommen hast für letztendlich nichts.

Ich bin für meine beiden luftgekühlten VW auch weit gefahren und hatte das Glück, dass der Käfer wenige, der T2 leider doch recht umfangreiche Nacharbeiten erforderte.

Das letztere Kapitel ist seit heute vorerst abgeschlossen, dazu darf ich aber erst morgen etwas schreiben, siehe Themenbezeichnung. :o

Grüsse
Michael
Bild

VW Faltdach-Käfer Modell 1967

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 929
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 29.02.2020 20:02

Es gibt Tage die kann man abhaken. Heute zum Beispiel.

Ich habe die Adapter für die größeren Gleichlaufgelenke montiert. Dafür musste ich die Federschwerter hinten etwas ausschleifen damit es passte, soweit kein Problem. Die Adapter werden mit flachen Zylinderkopfschrauben mit Inbus montiert, und ICH HASSE INBUS!!! Für kleine Schrauben die nix halten müssen, bitte. Richtig große, da geht's auch, aber bei M8 der poplige 6mm Antrieb dreht sich immer rund, auch mit nicht abgenutzter Markennuss. Das Soll-Drehmoment ist damit kaum zu machen.

Die restlichen Teile die ich bräuchte sind heute nicht gekommen, die neue Tankwand ist auch noch nicht drin (die alte nicht mal raus), mittendrin hat es angefangen wie aus Eimern zu regnen und zu stürmen. Alles Mist.

Hab eben schlechtgelaunt die Baufirma angerufen dass die mir endlich ne Garage bauen sollen, und ich suche eine Quelle für Zylinderkopfschrauben mit Torx oder Vielzahn. Niedriger Zylinderkopf, 10.9? Wer kennt was?Bild

www.thorstenwinter.de

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 489
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von schrauberger » 01.03.2020 00:24

bulli71 hat geschrieben:
29.02.2020 20:02
Es gibt Tage die kann man abhaken. Heute zum Beispiel.

Ich habe die Adapter für die größeren Gleichlaufgelenke montiert. Dafür musste ich die Federschwerter hinten etwas ausschleifen damit es passte, soweit kein Problem. Die werden mit flachen Zylinderkopfschrauben mit Inbus montiert, und ICH HASSE INBUS!!! Für kleine Schrauben die nix halten müssen, bitte. Richtig große, da geht's auch, aber bei M8 der poplige 6mm Antrieb dreht sich immer rund, auch mit nicht abgenutzter Markennuss. Das Soll-Drehmoment ist damit kaum zu machen

Hab eben schlechtgelaunt die Baufirma angerufen dass die mir endlich ne Garage bauen sollen, und ich suche eine Quelle für Zylinderkopfschrauben mit Torx oder Vielzahn. Niedriger Zylinderkopf, 10.9? Wer kennt was?

www.thorstenwinter.de
Hallo Thorsten,
Dein Problem mit 8er Inbus Schrauben mit kurzem Kopf (müsste DIN 6912 sein) könnte durch das passende Werkzeug gelöst werden.
Diese kurzen Köpfe haben am Ende des Innensechskantes noch eine Bohrung.
Und genau für diese kurzen Köpfe gibt es einen Inbusschlüssel mit Stift, der zum Sechskant zusätzlich in die Bohrung greift.
Damit bekommt man auch 6912 er Köpfe zuverlässig angezogen :thumb:

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 597
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Olli239 » 15.03.2020 19:40

Eben mal nach der Winterpause nach dem Bus gesehen... ich hätte die Garage zu lassen sollen...
Die Holzplatten für die Motorraumdämmung weissen schon wieder Schimmelspuren auf... :dagegen:
Und ich.hasse.Nager! Ok mein Fehler das ich drei Beutel Tee im Bus hatte, aber ich hoffe das Vieh ist an einer Aluminiumvergiftung (draussen) verreckt... :wall:
Wenn ich die Spuren richtig deute ist das Vieh über die Pedalwanne gekommen und dann irgendwie in den Schrank und hat nebenbei noch was am Sitzbankpolster genagt... :abgelehnt:

Also gibts die nächsten Tage mal ne Grundreinigung... und das wo es doch kaum noch Desinfektionsmittel mehr gibt... :motz:
Dateianhänge
Nagrrrr.jpg

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1183
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bullijochen » 15.03.2020 23:26

Alter der Nager hat ja tatsächlich das Regalbrett abgeknabbert.. damit er nach oben kommt :surprised: :surprised:

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 755
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von suomi_bus*818 » 16.03.2020 15:43

Ich war fleißig. Alle Gummiteile am Tank getauscht und dort mal grob ausgefegt. (Bäuchlinks gestreckt durch die Motorklappe bei eingebautem aber abgesenktem Typ 1 Motor ohne Gebläsekasten, was ein Krampf) Schottwand geputzt und mit Antidröhnmatten versehen. Hot-Start-relais nachgerüstet. Alles in ner dunklen und dreckigen Tiefgarage... :flop: :(
Wird Zeit für eine Schraubergemeinschaft in Düsseldorf oder Umgebung...

Hier mal vorher (griechisches Baustellenauto)
Erik
Dateianhänge
20200316_134212.jpg
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste