Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Antworten
Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1593
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von Andi » 09.01.2009 17:43

Ich hab ein Problem, es sind einige Bleche durchgerostet und müssten Heute Abend mal geschweißt werden. Problem ist nu, ich kann das Puzzel nicht ganz zusammen setzen. Leider finde ich im Netz keine genaue Auflistung aller Typ2 Motorenbleche. Ist ein Typ1 AS Motor. Es wäre super wenn mir jemand einen Link mit allen Teilen bebildert schicken könnte. :oops:

Hab es gefunden, vielleicht hilft es ja mal jemanden, ansonsten Thread löschen!

http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... _1_1-1.jpg

http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... _1_1-2.jpg

Ich glaub ich mach mir mal ne PDF aus Michaels Seite.
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
FW177
Wohnt im T2!
Beiträge: 3272
Registriert: 03.01.2008 20:54
Wohnort: Paderborn

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von FW177 » 27.04.2009 15:20

Andi hat geschrieben:Ich hab ein Problem, es sind einige Bleche durchgerostet und müssten Heute Abend mal geschweißt werden. Problem ist nu, ich kann das Puzzel nicht ganz zusammen setzen. Leider finde ich im Netz keine genaue Auflistung aller Typ2 Motorenbleche. Ist ein Typ1 AS Motor. Es wäre super wenn mir jemand einen Link mit allen Teilen bebildert schicken könnte. :oops:

Hab es gefunden, vielleicht hilft es ja mal jemanden, ansonsten Thread löschen!

http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... _1_1-1.jpg

http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... _1_1-2.jpg

Ich glaub ich mach mir mal ne PDF aus Michaels Seite.

Moin hast Du schon die PDF erstellt?
Dort würd ich auch mein Intresse anmelden!

Gruß
Florian
Bild72`er T2 a/b mit Metallschiebedach und Westfalia Campingausstattung gepaart mit Eigenkreation!

Benutzeravatar
RaseHase
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 26.05.2019 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hochsauerland
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von RaseHase » 30.08.2020 12:07

Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei einen Typ1 Motor neu aufzubauen und stehe vor der Frage, ob ich die Stößelrohrschutzbleche unterhalb der Zylinder montieren soll, oder besser nicht? Ich habe nicht vor, mit den Bus Offroad unterwegs zu sein und meine mal irgendwo gelesen zu haben, das die Kühlung besser funktioniert, wenn man die unteren Bleche weglässt. Was meint ihr? Machen die unteren Bleche für die Kühlung Sinn? Danke für die Rückmeldung.
Gruß aus dem Hochsauerland,
Volker

T2a Westfalia Bj 1971
Vespa VNB Bj. 1964
BMW R80 G/S Bj 1983
Rock Ola 1493 Bj 1961

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 865
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von suomi_bus*818 » 30.08.2020 12:18

Diese Bleche sind sehr wichtig für die Kühlung. Und auch für die Vorwärmung falls verbaut. Nicht weglassen!
Erik
Bild
Bild

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 865
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von suomi_bus*818 » 30.08.2020 12:19

Jan hatte doch gerade irgendwo dieses Schema zum Thema Luftstrom bei luftgekühlten hier gepostet...
Bild
Bild

Benutzeravatar
RaseHase
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 26.05.2019 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hochsauerland
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von RaseHase » 30.08.2020 12:22

Vorwärumung enfällt, wegen Doppelvergasern.
Gruß aus dem Hochsauerland,
Volker

T2a Westfalia Bj 1971
Vespa VNB Bj. 1964
BMW R80 G/S Bj 1983
Rock Ola 1493 Bj 1961

Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 268
Registriert: 01.03.2015 16:29
Wohnort: OWL

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von Thomas R. » 30.08.2020 12:42

Hallo Volker,

lies dir bitte das mal durch:
viewtopic.php?f=7&t=28255&hilit=Kühlung

Die Bleche werden gerne als Stößelschutzrohre bezeichnet, haben mit dem Schutz der Stößelrohre aber mal so gar nichts zu tun. Es geht und die Kühlung der Zylinder. Die richtige Bezeichnung ist nach Knappmann Warmluftführung oder Luftführungsblech.

Gruß
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1895
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Hilfe bei Motorverblechung - 1600 AS

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 30.08.2020 15:13

Die gebräuchliche Bezeichnung ist "Idiotenbleche". Das ist vielseitig deutbar, könnte aber auch damit zusammenhängen, das über deren Sinn oder Unsinn von deren Namensgebern diskutiert wird...

:versteck: Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste