Schaltung neu Lagern

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Emret2
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 16.12.2018 03:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Schaltung neu Lagern

Beitrag von Emret2 » 26.12.2019 22:22

Guten Abend und Frohe Weihnachten ans Forum,

was habt ihr so über die Feiertage an euren Bussen / Motoren gemacht?
Ich hatte mir vor einem Monat einen Auspuff im GT-Style bestellt, in der Beschreibung stand fürn Käfer, also habe ich angerufen und mir wurde gesagt, passt auch am Bus, sollte nur an der Heckstoßstange angepasst werden.
Leider war es nicht so leicht, die Motortraverse wurde nicht mit bedacht. Also den Auspuff zurück gesendet und ein paar Mark mehr in die Hand genommen und einen Vintage Speed bestellt.
Kam aus England in nur zwei Tagen, bestellt bei VW Heritage. Die Verarbeitung ist top! Die Verpackung war mehr als gut. Kann ich nur empfehlen.
Also mal über die Feiertage den Auspuff verbaut und alles neu abgedichtet, das Geweih mit hitzebeständigem Lack neu lackiert und alles mal sauber gemacht. Zündspule und die Benzinpumpe habe ich hinten verbaut, platz war ja noch ein wenig zur Trennwand des Tanks.

Nun mal eine andere Frage, ich habe mir bei Werk34 einen Satz zum überholen der Schaltung bestellt (siehe Bild). Bevor ich jetzt alles runter baue, ist das alles was ich benötige?
Zudem wäre es super, wenn mir jemand von links nach rechts sagt wo die verschiedenen Buchsen hinkommen. Würde es gerne innerhalb von einem Tag fertig machen.

Vielen Dank im Voraus!
Dateianhänge
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.JPG

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1933
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 27.12.2019 00:38

Hallo Emre,

hab' das Schaltstangenthema gerade hinter mir. Ich habe allerdings einen T2b, dem Motorträger nach zu urteilen, dürftest Du aber einen T2a haben. Ob da alles übereinstimmt, kann ich Dir nicht sagen.

Der Satz ist wohl ein Universalsatz, bei dem Du nicht alles brauchst (hatte den gleichen).

Beim b gehört die dritte Buchse von rechts nach ganz vorn an die vordere Schaltstange (vor dem Schalthebel). Die mittlere Buchse (die große mit dem Federring) ist die erste nach der Schaltstangentrennung. Sie hat zwei Nasen. Die beiden links davon auf Deinem Bild folgen dann in Fahrtrichtung nach hinten (sie haben nur eine Nase). Bei mir haben die beiden nur ganz schlecht gepasst und ich habe eine der alten übernehmen müssen.

Die linke und die beiden rechten Buchsen habe ich nicht gebraucht.

An was Du aber noch denken solltest: meist sind die Gummimanschetten am vorderen und hinteren Ende des Schaltstangenrohres ebenfalls defekt. Bei mir war auch das Gummiteil hinüber, was direkt auf der Nase des Getriebes gleitet (da, wo die Schaltstange ins Getriebe geht).

Viel Erfolg und und noch schöne Restweihnachten

Wolfgang

Emret2
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 16.12.2018 03:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Emret2 » 27.12.2019 01:31

Guten Abend Wolfgang,

vielen Dank für die fixe Antwort. Genau, es handelt sich um ein A Modell.
Von den Buchsen hinten am Getriebe hatte ich mal was gelesen, wusste jedoch nicht welche damit gemeint sind und konnte also auch keine bestellen.
Ich würde halt gerne alles an einem Tag runter nehmen und wieder zusammen bauen. Das Getriebe muss dafür ja auch runter oder nicht?

Das wünsche ich dir und deiner Familie auch :bier:

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1933
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 27.12.2019 03:07

Hallo Emre,

ja, Motor und Getriebe müssen raus. Der ganze Spaß geht an einem Tag.

Am Eintritt des Schaltgestänges in das Getriebe dient beim T2b ein Gummi-Formteil als Dreckschutz. Das ist gern defekt. Bei dieser Gelegenheit würde ich auch den Simmerring (Wellendichtring) im Getriebe präventiv wechseln, sofern das beim T2a ebenfalls so aufgebaut ist.

Ich habe mich, weil das Getriebe sowieso draußen war, auch gleich um eine vernünftige Be-/Entlüftung des Getriebegehäuses gekümmert. Da hatte es bei mir bei großer Hitze Probleme wegen Verstopfung gegeben und das Getriebeöl an den Gelenkwellen herausgedrückt.

Schöne Grüße

Wolfgang

Emret2
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 16.12.2018 03:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Emret2 » 27.12.2019 04:22

Danke Wolfgang,

der Motor ist ja eh schon ausgebaut. Wo wird denn das Getriebe gekühlt, bzw wie hast du dein Problem gelöst? Normalerweise ja nur durch Wind und Öl. Der Wellenring und das Ausrücklager sind bei mir schon neu gekommen. Das Getriebe sieht aber soweit auch sehr trocken aus.

Schöne Grüße

Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 221
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von dietmar2 » 27.12.2019 17:38

moin emret, wolfgang meint die entlüfterbohrung am getriebe,
falls du dein getriebe draußen haben solltest, brauchst du es nur auf den kopf drehen,
dann fängt es da an zu sabbern, wenn die bohrung frei ist,

kannst dich auch hier: viewtopic.php?f=7&t=22540&hilit=entl%C3 ... e&start=15

noch mal durchlesen, da gab es auch bilder dazu, wenn man das nicht kennt + das getriebe eingebaut ist, findste das nie :oops:

gruß aus hro, dietmar

Emret2
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 16.12.2018 03:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Emret2 » 27.12.2019 20:30

Hallo Dietmar,

vielen Dank für den Link. Nun habe ich gesehen wo die Entlüftungsbohrung sitzt. Falls diese zu sitzt, wie am schlausten vorgehen? Im Thread konnte ich da keine konkrete Lösung für finden. Wenn das Getriebe schon mal raus ist könnte ich das direkt mit machen. Einfach frei löchern?

Ein Schema des Aufbaues des Schaltgestänges habe ich inzwischen gefunden.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1933
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 28.12.2019 04:41

Hallo Emre (oder Emret?),

genau dieses kleine Loch meinte ich. Bei mir hat dessen Verstopfung richtig Ärger gemacht. Aber es hängt davon ab, was Du mit Deinem Bus unternehmen willst. Wenn Du kräftig im Schlamm oder Sand spielen willst, würde ich da etwas machen, wenn nicht, dann reicht es eigentlich, es sauber zu machen und gelegentlich nachzuschauen. Das ging bei mir auch jahrzehntelang gut, aber irgendwann war es halt dicht...

Ich habe das Loch ein wenig aufgebohrt, ein Stahlröhrchen eingepresst und einen dünnen Schlauch in den Motorraum verlegt. Jetzt sollte Ruhe sein.

Zum Reinigen würde ich das Getriebe wie empfohlen auf den Kopf stellen, mit einem kleinen Schraubenzieher das Loch frei machen und hoffen, dass ein wenig auslaufendes Getriebeöl den gelösten Dreck mit herausspült.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 335
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Avispa66 » 28.12.2019 11:29

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
28.12.2019 04:41
genau dieses kleine Loch meinte ich. Bei mir hat dessen Verstopfung richtig Ärger gemacht.
Wie hat sich das denn geäussert?

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1454
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von ghiafix » 28.12.2019 11:56

Avispa66 hat geschrieben:
28.12.2019 11:29
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
28.12.2019 04:41
genau dieses kleine Loch meinte ich. Bei mir hat dessen Verstopfung richtig Ärger gemacht.
Wie hat sich das denn geäussert?
Zitat:

....Ich habe mich, weil das Getriebe sowieso draußen war, auch gleich um eine vernünftige Be-/Entlüftung des Getriebegehäuses gekümmert. Da hatte es bei mir bei großer Hitze Probleme wegen Verstopfung gegeben und das Getriebeöl an den Gelenkwellen herausgedrückt.

Schöne Grüße

Wolfgang


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 335
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Avispa66 » 28.12.2019 12:10

Ou, wer lesen kann ist stark im Vorteil :oops:

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 386
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von schrauberger » 28.12.2019 12:15

Hallo Namenlos,
ich verstehe Deine Frage nicht wirklich :?:

Dieses Thema füllt nur knapp eine Seite.
Wenn Du Dir die Mühe machst, diese paar Beiträge zu lesen, dann sollte Deine Frage beantwortet sein :schlaumeier:

VG Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 335
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von Avispa66 » 28.12.2019 12:41

schrauberger hat geschrieben:
28.12.2019 12:15
Wenn Du Dir die Mühe machst, diese paar Beiträge zu lesen, dann sollte Deine Frage beantwortet sein :schlaumeier:
OK, obschon ein Beitrag vor deiner Zurechtweisung bereits zugegeben, hier nochmals und offiziell: Ich entschuldige mich an alle Forumbenutzer für mein Missgeschick und gelobe Besserung.

Grüsse Avispa66
(Und ja, werde namenlos bleiben, hab da ziemlich negative Sachen erlebt. Wenn sich jemand daran stört, dann bitte PN).

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1454
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von ghiafix » 28.12.2019 13:11

schrauberger hat geschrieben:
28.12.2019 12:15
Hallo Namenlos,
ich verstehe Deine Frage nicht wirklich :?:

Dieses Thema füllt nur knapp eine Seite.
Wenn Du Dir die Mühe machst, diese paar Beiträge zu lesen, dann sollte Deine Frage beantwortet sein :schlaumeier:

VG Ralph
Hey Ralph,
wenn ich jetzt gehässig wäre, würde ich Dir empfehlen mal an die eigene Nase zu packen.....
Bitte fasse das aber mit einen großen Augenzwinkern auf :wink:
:knuddel:

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 386
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Schaltung neu Lagern

Beitrag von schrauberger » 28.12.2019 14:11

Hi Harald, klar wer austeilt muss auch einstecken können :thumb:
Auch wenn ich Dir nicht wirklich folgen kann.
Sollte mir das selbe wie Namenlos passiert sein, bitte ich das ebenfalls zu entschuldigen :oops:

Hallo Namenlos, war nicht als Zurechtweisung
gedacht, deshalb Klugscheißermodus.

Was mir an diesem Forum so sehr gefällt, ist außer dem geballten Know how von Leuten die wissen was sie sagen, der gute Ton und das fast schon familiäre miteinander umgehen.
Ich spreche eben gerne jemanden mit seinem Namen an :gut:

VG Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste