Der neue aus dem Süden

Hier können sich User vorstellen
Benutzeravatar
Sebastian_92
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2020 09:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Sebastian_92 »

Die Felgen sind einfach genial, würde ich auf fast jeden weiteren Lufti auch drauf stecken.

Auch wenn es eventuell Schläge bezüglich der Originalität nach sich zieht, der Bus wird Brilliantblau.
Ich finde die Farbe einfach klasse, die Farbpalette vom B hat mir im allgemeinen nicht so gut gefallen und ein originaler Farbton sollte es dennoch werden.
Benutzeravatar
Sebastian_92
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2020 09:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Sebastian_92 »

Update von meiner Seite.

Der Lackierer hat ein gutes Tempo vorgelegt.
Ich hole morgen die ersten Anbauteile ab und am Montag den Bus.
Ich konnte die fehlenden Westfalia Möbel erwerben, sodass er innen noch doch im originalen Stil eingerichtet wird.

Bin grad ziemlich glücklich das der Bus nun endlich Lack hat zwischendurch hat mich schon der Glauben verlassen das Projekt fertig stellen zu können 😁

Grüße
Sebastian
Dateianhänge
IMG_0632.jpeg
b10601fe-c842-4aac-8921-4c4220dc5d49.jpeg
c8a6d4e4-d586-4c97-b0fd-0f5ce2d6e05a.jpeg
Benutzeravatar
Sebastian_92
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2020 09:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Sebastian_92 »

Er ist wieder da :thumb:

Ich bin mit dem Ergebnis der Lackierung sehr zufrieden.
Am Wochenende gehts auf die Bühne und die Montage der Achsen kann begonnen werden.

Bezüglich Hohlraumschutz bin ich mir aktuell noch unsicher, ich werde vermutlich erstmal 5-6 Monate fahren und das dann nachholen. Aktuell ist durch das Sandstrahlen des Unterbodens doch noch einiges an Sand in den Holmen der trotz stundenlangen Ausblasen noch nicht komplett verschwunden ist.
Dateianhänge
IMG_1070.jpeg
IMG_1067.jpeg
IMG_1069.jpeg
Benutzeravatar
schrauberger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1432
Registriert: 25.03.2013 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von schrauberger »

Hallo Sebastian,
mit ausblasen kommst Du nicht weit, in den Hohlräumen ist es sehr oft feucht, da klebt der Sand gerne zusammen.
Optimal wäre ein professioneller Dampfstrahler. Mit min. 120bar und 90Grad Wassertemperatur bekommst Du auch altes Salz und sonstiger Schmand einwandfrei raus. Direkt in alle möglichen Öffnungen in verschiedenen Winkeln rein spritzen wäre eine erstklassige Vorbereitung.
Optimalerweise vor der Lackierung, aber das ist leider schon zu spät :cry:

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,

Biete in Originalqualität:
Reparaturbleche für Laderaumboden und
Typ4 Wärmetauscher.
Sämtliche BKV-Unterdruckleitungen und
Nachlaufleitungen für Bremsflüssigkeit.
Benutzeravatar
Sebastian_92
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2020 09:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Sebastian_92 »

Hallo Ralph,

der Bus stand gute 15 Jahre bevor ich ihn dort abgeholt habe, wurde dann gestrahlt und untenrum geschweißt.
Fahrten immer nur bei gutem Wetter, daher kann ich nassen Sand in den Hohlräumen nahezu ausschließen.
Durch das Kippgestell und das Ausblasen habe ich bestimmt auch schon 90-95% des Sandes raus, aber die letzten Körner, sofern es denn noch welche gibt, machen es mir schwer.

Dein Tipp mit dem Wasser ist interessant, wäre aber das letzte was ich probiert hätte.
Träger und Profile bewusst mit Druck und Wasser zu spülen wäre nicht meine Art gewesen.
Bei dem Ausblasen mit Luft kann man nichts verkehrt machen, ob man das Wasser bei gründlicher Spülung wieder rausbekommt, ich weiß nicht.
Benutzeravatar
schrauberger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1432
Registriert: 25.03.2013 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von schrauberger »

Hallo Sebastian, ich glaube Du gehst von falschen Vorstellungen aus, wie es in den Karosserie Hohlräumen aussieht.
Durch das tägliche Aufheizen in der Sonne und wieder Abkühlen am Abend bildet sich immer Kondenswasser welches dann durch die Ablaufbohrungen abfließt oder teilweise wieder verdunstet. Ein feuchter Hohlraum ist quasi normal. Deshalb ist auch eine gute Hohlraumversiegelung so wichtig. Diese sollte auch turnusmäßig erneuert werden. Dabei fällt mir ein, auch meine wär nach 6 Jahren mal wieder fällig, muss also bald mal wieder 5Kilo Mike Sanders bestellen.

Ich leide ja unter einer schlimmen Rost-Phobie :mrgreen:
Ich ging bei mir noch weiter und habe nach dem ersten Dampfen zum lösen des groben Schmutzes, die Längsträger und Hohlräume per Sonde innen mit Fertan behandelt und gut wirken lassen.
Als letzten Arbeitsgang dann den ganzen Dreck nochmal gut rausgedampft. Nach der Lackierung dann MS rein, da gammelt in meinem Leben nichts mehr :thumb:

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,

Biete in Originalqualität:
Reparaturbleche für Laderaumboden und
Typ4 Wärmetauscher.
Sämtliche BKV-Unterdruckleitungen und
Nachlaufleitungen für Bremsflüssigkeit.
Benutzeravatar
Clas
T2-Süchtiger
Beiträge: 843
Registriert: 10.08.2019 07:44
IG T2 Mitgliedsnummer: 214

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Clas »

Moin,
schrauberger hat geschrieben: 11.07.2024 05:25 Deshalb ist auch eine gute Hohlraumversiegelung so wichtig. Diese sollte auch turnusmäßig erneuert werden. Dabei fällt mir ein, auch meine wär nach 6 Jahren mal wieder fällig, muss also bald mal wieder 5Kilo Mike Sanders bestellen.
Wenn du Mike benutzt, ist das doch noch da drin. Ich habe vor 14 jahren meinen Golf damit gefüllt. Neulich mal wieder inspiziert. Alles noch da wo es hin gehört ;)
Gefühlt werde ich da nie wieder ran müssen.
Sebastian_92 hat geschrieben: 10.07.2024 09:15 Bezüglich Hohlraumschutz bin ich mir aktuell noch unsicher, ich werde vermutlich erstmal 5-6 Monate fahren und das dann nachholen.
Das würde ich mir überlegen..... denn aktuell ist der Bus ja auseinander. So kommst du viel besser überall hin. Dach, Front, Türen, etc.
Das ist doch fix in 2-3h erledigt. Und das bisschen Sand(Korund) ist dann gleich mit eingeschlossen.
Ich wäre da recht stumpf ;)
Vorher das Wachs für den Unterboden aufbringen nicht vergessen.

Gruß
Clas
Bild
Benutzeravatar
Sebastian_92
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2020 09:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Sebastian_92 »

Hallo zusammen,

danke euch für die Tipps. Am Wochenende ging es auf die Bühne, Kippgestell hat beste Dienste geleistet, danke nochmal an Clas das ich es übernehmen konnte.
Das Kippgestell ging nun an den Lackierer der mit einem Fernsehteam einen Käfer restaurieren will und dem Kippgestell nach dem Umbau dort die ganz große Bühne bieten will :D

Entgegen des ursprünglichen Planes, alleine der ganze Montage/Demontage Aufwand bei der nachträglich Hohlraumversiegelung wird das doch als einer der nächsten Schritte erfolgen.
Nun kommt die Dämmung rein, vermutlich Armaflex, mein Stellplatz Nachbar hat damit großzügig gedämmt, das Material entdröhnt auch bis zu einem gewissen Teil.
Von den Bitumenmatten bin ich irgendwie kein großer Freund, der Nachteil die irgendwann nur mit Trockeneis und enormen Aufwand entfernen zu können, schreckt mich ab.

Weitere Schritte:
Dämmung
Unterbodenschutz, klares Material, damit die schöne Farbe sitzbar bleibt.
Waxing bzw. Rettung der Hohlräume. Mike Sanders oder Timemax haben da im Test am besten abgeschnitten mal sehen was es wird.

Gruß
Dateianhänge
IMG_1154.jpeg
IMG_1147.jpeg
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 4686
Registriert: 27.08.2010 18:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680

Re: Der neue aus dem Süden

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Sebastian_92 hat geschrieben: Heute 07:02 oder Timemax haben da im Test am besten abgeschnitten mal sehen was es wird.
Falls du den Bus bei Timemax abgibst, lass dir vorher ein schriftliches Verbindliches Angebot für alle Arbeiten geben.
Auf Wundersame Art und weise hat der Preis um den Faktor 10 nichts mit den Preisen zu tun, die in den Testberichten genannt werden.
Und vergiss nicht einen Notar und Anwalt mitzunehmen, der dir später den KVA bestätigen kann.

Mike Sanders ist vermutlich zu 95% die gleiche Rezeptur und kostet am Ende nur ein Bruchteil, wenn man es selber macht.
Selbst wenn man sich noch alle Druckbecherpistolen und Wachs Aufkochgeräte besorgt.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum *680
Antworten