Auf der Suche nach unserem alten T2

Hier können sich User vorstellen
Antworten
CarlottiT4
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015 11:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von CarlottiT4 » 18.02.2015 15:08

P1060034.JPG
ein altes Familienbild
Hallo liebe Bully-Freunde,

wie ihr sicher an meinem Namen schon erkennen könnt, besitze ich (leider) keinen T2, dafür aber einen wunderbaren T4 California, Bj 91, Benzin - Autogas-Umbau, der uns bereits unzählige km treu durch ganz Europa begleitet hat. Meine Frau und ich leben mit Kind im wilden Süden und ich bin im Grunde mit dem Cali-Virus aufgewachsen. Das ist auch der Grund, warum ich mich hier registriert habe:

Ich suche unseren alten T2, der mich meine gesamte Kindheit und halbe Jugend begleitet hat. Schon lange denke ich darüber nach, den Bus ausfindig zu machen, um zu wissen, ob er denn irgendwo noch fährt, jetzt wage ich mich mal zumindest an den Anfang meiner Suche. Im Grunde weiß ich vermutlich einfach zu wenig, aber es gibt ein paar wenige alte Fotos und ein weiteres markantes Kennzeichen - vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen oder kennt diesen Bus!

Daten / Fakten (Vermutungen)

vermutlich Baujahr 1979
vermutlich ein California - Modell mit Hubdach
Farbe: orange, mit gelbem Zeltstoff im Hubdach
Polsterfarben: Westfalie gelb-grün
Innenausstattung: Drehsitze vorne (oder nur der Beifahrersitz?), klappbares Staufach und Tisch für 2-flamm-Kocher (kein offener Kocher) hinter dem Fahrersitz. Holzfarbe dunkelbraun, 4 Schlafplätze, Alarmanlage,
Außen: Ersatzreifen vorne unter einer weißen Haube, Paulchen-Fahrradträger für 2 Räder, Lamellen an der Schiebetür

Unsere Familie hat des Bus vermutlich 1982 gekauft, von 1983 - 1985 war der Bus in Nairobi / Kenia angemeldet (per Schiffsfracht) und begleitete uns dort zu einem Auslandsaufenthalt. Ca. 1992 / 1993 wurde der Bus in Karlsruhe verkauft. Zum damaligen Kilometerstand kann ich nichts sagen.
Einige Zeit später erhielten wir einen Anruf und die Nachfrage, ob die Papiere mit der Kenia-Zulassung echt seien - der neue Besitzer teilte uns damals mit, den Bus komplett überholt zu haben und eine Spanien - Portugal Rundreise gemacht zu haben.

Jetzt frage ich mich - gibt's unseren Bully noch, kennt ihn jemand und kann mir einen Kontakt vermitteln?

Ich freue mich über eure Rückmeldungen, eure Tipps und Ideen,
viele Grüße
Christine
Zuletzt geändert von CarlottiT4 am 18.02.2015 15:16, insgesamt 1-mal geändert.

CarlottiT4
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015 11:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von CarlottiT4 » 18.02.2015 15:12

[/attachment]
P1060031.JPG
Ergänzung:

diese Bilder habe ich noch im Familienalbum gefunden:
Dateianhänge
P1060033.JPG

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 675
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von sören *186 » 18.02.2015 21:01

Hallo,
es ist ein T2, zwischen Baujahr 1974 und 1979 mit einem 70 PS-Motor unterwegs.
Die Ausstattung lässt auf Westfalia "Berlin" schließen (California hießen die T3 u.a.).

Was mich stutzig macht ist, das die Dreiecksfenster in den Türen nicht zum Ausstellen sind - ich kenne nur Westfalia-Camper mit Ausstellfenster.
Dann ist der Beifahrersitz schwarz, oder?
Und das kleine Knotenblech rechts hinter dem Beifahrersitz kommt mir ungewöhnlich groß ausgeprägt vor und das Typenschild sitzt nicht an der Stelle.
Mir kam der Gedanke, dass es ein umgebauter Kombi ist.

Super wäre, wenn Du das komplette Nummernschild kommunizieren könntest.
Good luck!

Sören

Benutzeravatar
mjaeger
T2-Profi
Beiträge: 61
Registriert: 19.02.2014 13:23
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von mjaeger » 18.02.2015 21:31

Hi,

willkommen im Forum, vllt findet sich der Bus ja.
Meinem Vorredner kann ich mich nur anschließen, sieht wirklich nach nem nachträglich (vllt auch original von Westfalia) umgebauten Camper.
Was interessant ist und den Bus ziemlich einzigartig macht (meiner Meinung nach) ist die vordere Stoßstange. Die Stoßstange sitzt weit vorn (wie bei der Westfalia Berlin-Abdeckung) allerdings ist diese eckig und seitlich verkleidet... So:

http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... lin#p76806

http://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de-westfalia-berlin

ne Frage: Typenschild ist immer in Fahrtrichtung nach vorne gerichtet??? Ja oder?

LG Malte
T2b Riviera, 2l 70Ps CJ Motor

CarlottiT4
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015 11:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von CarlottiT4 » 18.02.2015 22:43

Vielen Dank für eure Hinweise - ich habe meinen Vater gerade dazu verdonnert, doch nochmal die alten Kisten auf dem Speicher zu durchforsten, und immerhin kamen diese Zusatzinfos zu Tage:

EZ: 3.3.1978
Fahrgestellnummer: 2382073828
Damalige Fahrzeugbriefnummer: 8616797
Der Bus wurde am 18.3.1993 für 1500 DM in Karlsruhe verkauft, die Käuferin wohnte ebenso in Karlsruhe.
Damaliges Kennzeichen: KA - ND 430
sören *186 hat geschrieben:Was mich stutzig macht ist, das die Dreiecksfenster in den Türen nicht zum Ausstellen sind - ich kenne nur Westfalia-Camper mit Ausstellfenster.
Dann ist der Beifahrersitz schwarz, oder?
Kann ich leider auch nichts zu sagen - aber der Beifahrersitz war schwarz, das sieht man auf anderen Bildern deutlich.
sören *186 hat geschrieben:Die Ausstattung lässt auf Westfalia "Berlin" schließen (California hießen die T3 u.a.).
Die Ausstattung "Berlin" passt nicht so ganz, es gab keine feste Kochstelle, der Kocher war hochkant in einem großen Klappenschrank hinter dem Fahrersitz aufbewahrt und konnte zum Kochen auf den ausgeklappten Tisch gestellt werden. Die Gasflasche muss irgendwo seitlich in der Nähe verstaut worden sein. Laut meinem Vater ein Original-Westaflia Camping Umbau, mehr weiß er aber auch nicht.
mjaeger hat geschrieben:Was interessant ist und den Bus ziemlich einzigartig macht (meiner Meinung nach) ist die vordere Stoßstange.
Zur Stoßstange kann mein Vater nichts mehr sagen.

Ich bin für alle Hinweise dankbar!
Viele Grüße!
Christine

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von Polle » 18.02.2015 22:54

Klapper doch mal die Prüforganisationen ab. Vielleicht können die anhand der Fahrgestellnummer sagen, ob der Bus überhaupt noch rollt.
Ich bon immer wieder erstaunt, was die über meine Autos so wissen. Allerdings weiß ich nicht, wie die mit Infos rausrücken, wenn man das Auto nicht besitzt.
Aber alleine die Info, ob der Bus TÜV hat bringt dich ja schon weiter.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8092
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von clipperfreak » 18.02.2015 23:02

sören *186 hat geschrieben:
Was mich stutzig macht ist, das die Dreiecksfenster in den Türen nicht zum Ausstellen sind - ich kenne nur Westfalia-Camper mit Ausstellfenster.
Dann ist der Beifahrersitz schwarz, oder?
Und das kleine Knotenblech rechts hinter dem Beifahrersitz kommt mir ungewöhnlich groß ausgeprägt vor und das Typenschild sitzt nicht an der Stelle.
Mir kam der Gedanke, dass es ein umgebauter Kombi ist.


Sören
ausstellbare Dreiecksfenster waren beim Westfalia NICHT Serie, waren im M-Paket enthalten, mit Tageskilometer, Zeituhr und umlaufenden Gummileisten auf den Stosstangen.

Es handelt sich m.M. schon um einen originalen Westfalia allerdings um einen Mosaik auf Basis eines Kombi Typ 23 daher auch keine Chromradkappen sondern silber lackiert und weisse Aussenspiegel, (original 23-517 alles in Chrom) mit selbst zusammengestellter Innenausstattung, dann hatte er vorne die Kombikunstledersitze und die Gummimatte im Fussboden vorne.

Ich vermute, dass er vorne original mit der Westfalia Reserveradabdeckung ausgeliefert wurde und die dann irgendwann gegen die Reserveradabdeckung im Kofferraum getauscht wurde, daher das lange Prallelement vorne :idea:

Das Knotenblech sieht mir allerdings schon original aus, ebenso das Typenschild sitzt an der richtigen Stelle dort wo es im Werk vernietet wurde.
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6360
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von Harald » 19.02.2015 00:18

Hurra, ich kann Klaus mal korrigieren!

clipperfreak hat geschrieben:... daher das lange Prallelement vorne ...
Das ist nicht länger. Dem fehlt nur in der Mitte ein Teil, damit das Rad niedriger hängen könnte. Die Stoßstange ist nur nicht direkt auf das Prallelement geschraubt sondern mit Abstandshaltern, damit eben der Reifen sich noch zwischen Karosse und (ausgeschnittene) Stoßstange schieben lässt.

Zur Frage selbst: solltest Du einen Bekannten bei der Polizei haben - frage den NICHT, nur weil der über die Fahrgestellnummer ne Halteranfrage machen könnte.

;-)

Für Original-Westfalia spricht meiner Meinung nach das Klappdach. Sieht professionell gemacht aus. Sowas hat doch damals niemand an so ner "Karre" nachgerüstet. Oder zumindest nicht in der Qualität und dann auch noch mit dem Element vorne. Frickelcamper sahen anders aus.

Grüße
Harald
Bild

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8092
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach unserem alten T2

Beitrag von clipperfreak » 19.02.2015 08:59

Harald hat geschrieben:Hurra, ich kann Klaus mal korrigieren!

clipperfreak hat geschrieben:... daher das lange Prallelement vorne ...
Das ist nicht länger. Dem fehlt nur in der Mitte ein Teil, damit das Rad niedriger hängen könnte. Die Stoßstange ist nur nicht direkt auf das Prallelement geschraubt sondern mit Abstandshaltern, damit eben der Reifen sich noch zwischen Karosse und (ausgeschnittene) Stoßstange schieben lässt.
Stimmt Harald, hab mich falsch ausgedrückt :oops: die Verlängerung kommt natürlich von den Abstandshaltern zwischen Prallelement und Stossstange vorne, hier fehlen auch die beiden weissen Plastikabdeckungen
Gruß
Klaus *223

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste