Vorstellung und Bussuche ... Hilfe erbeten

Hier können sich User vorstellen
Deiskopf
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2016 19:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorstellung

Beitrag von Deiskopf »

Was haltet ihr davon hab schon die zusage und den flug reserviert (bis heute noch stornierbar)

http://vwcampercrazy.co.uk/ad/vw-1976-w ... li-import/

Bitte um eure meinungen:-)
Mfg daniel
Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2571
Registriert: 10.04.2007 21:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von ulme*326 »

New MOT heißt meines Wissens nur sowas wie neuer englischer TÜV - oder andere Meinungen?
22000 Miles sind bei dem Zustand der Vordersitze nicht glaubwürdig.
Some rust ohne irgendwelche Bilder vom Unterboden - hier solltest Du genau hinschauen oder vor Abflug Detailbilder von den Aussenschwellern insbesondere innen, Bereiche Wagenheberaufnahmen von allen Seiten und Motorraum links und rechts vom Motor sowie Batterieboden sowie Kniestücke&Einstiegsbereiche anfordern. Der Seitenwand-Fensterrahmen unter dem einen Westafalia-Fenster sieht ungewöhnlich schlecht aus. Ich würde sagen der Wagen hat nach seiner Zeit in Kalifornien? schon viel Regen und Feuchtigkeit gesehen.
Wenn ich es richtig beurteile ist das Campingdach innen in der Beflockungsschicht sowie insbesondere im Zeltbereich schon recht gammelig/stockfleckig. Der dunkle Schatten im linken hinteren Stoffkeil des Dachzeltes - ist das ein Flicken oder ein Schatten?
10000 Pfund sind immer noch 12000€.
Ich würde erst hinfliegen wenn ich Bilder vom Karosseriezustand hätte. Andererseits - ein Ausflug nach GB - warum nicht? Dann sind aber die ersten 500€ vermutlich schon weg.
Willst Du nach Kauf gleich losfahren? Oder kannst Du selbst restomäßig etwas machen? Wieviel Budget zusätzlich erforderlich ist, kann dann anhand zusätzlicher Bilder hier abgeschätzt werden.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5980
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von Norbert*848b »

ulme*326 hat geschrieben:New MOT heißt meines Wissens nur sowas wie neuer englischer TÜV
Ja, MOT = motor vehicle test, leider (noch) nicht zu vergleichen mit dem mir bekannten deutschen TÜV-Standard, die haben einen etwas verschobenen Grenzbereich.
ulme*326 hat geschrieben:Some rust
... hat deswegen dort eine andere Bedeutung.
... und ja, Detailbilder davon wären wirklich nicht schlecht. ... aber die Knappmann-Kaufberatung wurde sicherlich ausgiebig studiert. :wink:
... ansonsten sieht man auf den (m.E. nach wenig aussagekräftigen) Bildern den "abgerockten" Zustand schon einmal ganz gut. Alle Polster durchgesessen und das Dachzelt schreit förmlich nach Auswechselung, worauf allerdings im Verkaufstext schon hingewiesen wurde.
Ansonsten mag das wohl eine gute Ausgangsbasis als Bastlerfahrzeug darstellen. ... und bei dem heutigen Preisgefüge womöglich sogar gerechtfertigt.
Da hab ich dieses Jahr für 13 k€ in Bockhorn auf dem Teilemarkt schon etwas ganz anderes und schlimmeres gesehen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
t21975
T2-Süchtiger
Beiträge: 207
Registriert: 12.04.2015 19:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von t21975 »

Hi,
ja, MOT ist der engliche TÜV.
Dieser ist aber nicht so streng wie der Deutsche, als schon ein wenig schauen.
Ich würde auf alle Fälle vorher mal rüberfliegen und den Bus genau anschauen und fahren, oder wenigstens mitfahren.
Grundsätzlich musst Du Dir dann auch Gedanken machen, wie die Bezahlung und der Transport laufen soll.
Bargeld max. nach England 10.000€, ansonten musst Du es anmelden (mein letzter Stand).
Desweiteren möchte der Käufer wahrscheinlich Pfund haben, dann treffen Dich wahrscheinlich wieder die schlechten Bankwechselgebühren, wie bei einer Überweisung per Bank nach England.

Ich habe damals Transferwise verwendet, einfach super um Geld aus dem Euroraum in andere Währungen zu überweisen.
Nur, Du must natürlich Vertrauen in den Verkäufer haben (ich konnte damals meinen Onkel aus England) dafür missbrauchen :-)
Wie willst Du den Bus nach Deutschland bringen? Falls Du selber fahren willst, ist gar nicht so schwer (habe dieses im März 2015 auch durchgezogen, ein Transport wäre mir zu teuer gewesen).
Beim ADAC gibt es eine Grenzversicherung für 30 Tage, mit dieser kannst Du den Bus von England nach Deutschland überführen, da die englische Versicherung beim Verkauf nicht mehr gültig ist, aber Achtung, es ist eine reine Haftpflichtversicherung). Die englischen Kennzeichen bleiben am Fahrzeug.
Zoll fällt noch keiner an, der Brexit ist noch nicht durch :-)
Am Besten die Fähre von Dover nach Calias nehmen, ist bei rechtzeitiger Reservierung nicht so teuer, dann über Frankreich und Belgien Richtung Germany, ja nachdem wo Du wohnst.
Und schon ist das gute Stück in Deiner Heimat.
Bei Fragen einfach melden.

Viele Grüsse
Deiskopf
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2016 19:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von Deiskopf »

Schon vielen dank für die texte :-)

Ich flieg zu zweit mit einem bulli freund den ich währebd meiner langen suche kennen gelerbt habe.
Der flug kostet für beide nur 180€

Den preis habe ich schon auf 10000€ drücken können also denke ich dass ich dann noch super budged hätte zum langsam restaurieren.

Habe leider noch null erfahrung damit aber einen starken willen und weis wie man anpackt also sollte schon iwie klappen.

Ich komme aus Innsbruck(tirol) gibts bei uns auch sowas wie beim adac?

Bilder hab ich einige bekommeb muss schaun wie ich sie euch am besten zeige:-)

Danke
Deiskopf
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2016 19:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von Deiskopf »

Dateianhänge
IMG-20160821-WA0020.jpg
IMG-20160821-WA0021.jpg
IMG-20160821-WA0022.jpg
Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1195
Registriert: 02.04.2006 20:30

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von Franz-Josef »

Hallo Dani,
beim Klick auf den Link erscheint: Der Ordner ist leer.
Auf dem ersten Bild meine ich geschweisste Stellen im Achsenbereich zu sehen - bin mir da aber nicht sicher.
Zur Versicherung:
Ihr habt doch den ÖAMTC - frag da mal nach.
Alternativ würde ich, wenn Ihr erfolgreich seid, den Bus bis an die Grenze bringen und mir dann einen Trailer organisieren.
Was ich nicht gefunden habe - hat der den kleinen oder grossen Motor drin - und was sagt die VK denn zu den tatsächlichen Kilometern?
Viele Grüsse Franz-Josef
Deiskopf
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2016 19:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorstellung

Beitrag von Deiskopf »

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2343
Registriert: 09.09.2005 20:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von MichaB »

Die Bilder bieten nichts Aussagekräftiges.

Da sind Bereiche abgelichtet an denen seltener, wirklich heftige, Korrosion auftritt.
Bei dem Bus sind imho die Aussen- und Innenschweller die Scheibenrahmen, die
Bleche im Fahrerhaus und die Bleche im Motorraum (rechts und links) interessant.

Auf dem Bild aus der Anzeige (das mit der Aussensteckdose) glaube ich an den
Aussenschwellern Blasen unter dem Lack zu sehen. Auf der ganzen Länge des Schwellers.

Der Bus ist vermutlich ein Restaurierungsobjekt. Lerne Schweissen :-)

Nach Österreich holen und damit fahren ?
Ich denke darüber wird der Baurat anders denken.

#micha#
Lieber eine Maske im Gesicht als einen Zettel am Zeh.

T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Deiskopf
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 18.08.2016 19:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kontaktmann gesucht

Beitrag von Deiskopf »

Antworten