noch ein Neuer aus Franken

Hier können sich User vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
Velo01
T2-Autor
Beiträge: 1
Registriert: 23.09.2020 21:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: WUG

noch ein Neuer aus Franken

Beitrag von Velo01 »

Hallo zusammen!
Nach über 35 Jahren sind wir wieder zurück zu unseren mobilen Wurzeln gekommen. Damals war unser erstes Auto ein einfacher Fensterbus BJ 1973 mit Trennwand, 50 PS und Bastelausbau von einem der vielen Vorbesitzer (erster Besitzer war zufällig eine Niederlassung meines damaligen Arbeitgebers). Dieser Bus wurde Mitte der 80er Jahre durch einen Passat 1,8l Kat ersetzt, danach war die Familienkutsche ein T4 Multivan 2,5l TDI mit Elsbett-Umbau und vor zwei Jahren haben wir uns wieder einen T2b BJ 1978 mit originalem 70 PS Motor und einer Westfalia Berlin Ausstattung zugelegt.
Nachdem ich den immer im Rheinland zugelassenen Bulli auf eigener Achse nach Franken geholt habe (ca. 550km), kam er kurz darauf ins Winterquartier. Nach dem Winterschlaf erlebte ich dann die böse Überaschung auf dem Hof meiner Autowerkstatt des Vertrauens. Beim Versuch die Doppelvergaser optimal einzustellen gab es plötzlich ein klapperndes Geräusch beim Hochdrehen des Motors - kurzum stellte sich heraus, dass die beiden rechten Kolben und der dazugehörige Zylinderkopf schon einen älteren Schaden hatten und sich durch die Erwärmung wieder kleine Teile von einer Kolbenoberfläche gelöst haben. Also musste der Motor raus, Kolben, Zylinder und der betroffene Kopf wurden ausgetauscht, der Motorraum gleich restauriert und die beiden Vergaser gereinigt auch wieder neu abgedichtet. Unter der guten Anleitung meines Montessori-affinen Lehrherren ("Zeige mir, wie ich es selbst machen kann") baute ich wieder alles mit den Grundeinstellungen laut Reparaturleitfäden zusammen und der Motor sprang nach dem Wiedereinbau tatsächlich beim ersten Versuch wieder an und tuckerte auch im Leerlauf weiter. Für mich aus der Software- und Elektronik-Sparte, mit nahezu Null praktischer Motorenerfahrung, einfach ein tolles Erfolgserlebnis!
Uns war schon vor dem Kauf des Oldtimers klar, dass "Mann" möglichst alles selbst bei einem Auto ohne Diagnosestecker machen können sollte. Dass aber gleich eine Herz-OP vor dem ersten Genuss notwendig wurde, war jedoch eine harte Herausforderung. Umso mehr haben unsere bisherigen Ausflüge und heurigen Urlaubsreisen in den Schwarzwald und auf die Nordfriesische Insel Pellworm viel Spaß und Freude bereitet. Für den nächsten Winter stehen weitere Aufgaben an, um das gute Stück in Richtung Originalität und Funktionalität noch weiter zu verbessern. Dabei wird mir dieses Forum sicherlich einige Tipps bereithalten und möglicherweise können meine Erfahrungen und Hinweise dort auch wieder anderen Bulli-Freunden eine Unterstützung sein.
In diesem Sinne, halte euere Stoßstangen sauber!
Hans
T2b BJ 1978 Westfalia Berlin Typ4 CJ
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5749
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: noch ein Neuer aus Franken

Beitrag von Norbert*848b »

Hallo Hans,
ein herzliches Willkommen von meiner Seite hier im Forum.
… und ja, Bilder sind auch ein gern gesehenes Beiwerk. :gut:
Eine schöne Vorstellung. :D
Velo01 hat geschrieben: 24.09.2020 02:07 Uns war schon vor dem Kauf des Oldtimers klar, dass "Mann" möglichst alles selbst bei einem Auto ohne Diagnosestecker machen können sollte.
Das ist eindeutig die richtige Einstellung, ansonsten ist man tatsächlich verraten und verkauft. :?

Selbst beim TÜV muss man dabei stehen bleiben, die wissen größtenteils gar nicht mehr, wo und wie das Fahrzeug an welchen Punkten anzuheben ist.
Hab ich kürzlich erst selbst erlebt und hatte bei dieser Institution einen Ausraster, als die mir meinen Bus glatt verbiegen wollten. :shock:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
Majocube
T2-Süchtiger
Beiträge: 273
Registriert: 12.08.2011 18:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 624
Wohnort: Bei Coburg
Kontaktdaten:

Re: noch ein Neuer aus Franken

Beitrag von Majocube »

Ja, auch von mir herzlich willkommen!

Tolle Geschichte. Umso mehr freue ich mich auf ein Kennenlernen von Mann, Frau? und Maschine am Schraubertag des Frankenstammtischs

Gruß Markus
Treff' mich hier...http://bullistammtisch.org/
Turbopaule
T2-Süchtiger
Beiträge: 374
Registriert: 01.11.2012 19:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nürnberg

Re: noch ein Neuer aus Franken

Beitrag von Turbopaule »

Coole Sache das es immer mehr Franken werden,

Gruß aus Nürnberg

Paul
Bild
Antworten