Frankeich von oben und unten

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1381
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von ghiafix » 15.09.2017 12:33

sehr geil :gut:

Da sind ja ein paar Sachen aus einer alten "Goldener Oktober"- Tour dabei :-)
299577_290588704302148_2109087512_n.jpg
308006_290587544302264_1481663844_n.jpg
Col de Finestre war ja auch dabei. Hab da nur gerade kein Bild parat....

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von Matthias S. » 15.09.2017 15:51

Der Goldene Oktober ging auf den Sommeiller? Respekt, das hätte ich nicht gedacht, der war auf dem letzten Stück schon ganz schön grob.
Die Assietta mit dem Colle Finestre ist dagegen eine sanfte Spazierfahrt.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 331
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von bugster_de » 23.01.2018 15:09

Die Assietta mit dem Colle Finestre ist dagegen eine sanfte Spazierfahrt.
Vorsicht: das war vor ein paar Jahren so. Wir waren Ende September 2017 dort und es gibt mittlerweile 2-3 echt fiese Auswaschungen, bei denen für einen T2 in Normalhöhe kein Durchkommen ist. Zumindest nicht ohne Bretter oder sonstige Unterbauungen.
Mein T2 mit Westfalia Ersatzradkasten und Gasttank in der Mitte würde heute nicht mehr ohne Weiteres über die Assietta kommen. Und bei besagtem Goldenen Oktober mit den Bildern unten hat die Assietta auch das Abdeckblech vorne abrasiert.

Die Abfahrt ab Colle Basset über Sportina nach Oulx ist ebenfalls nicht T2 tauglich. Sind zwar nur ca. 2km geschottert, aber die Auswaschungen sind ohne Bretter für einen T2 nicht zu machen.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von Matthias S. » 24.01.2018 00:18

Hallo
Wir waren im August 2017 auf der Assietta, da gab es überhaupt kein Problem und es fuhren auch ganz normale PKW, eben eine richtige Sonntagmittag Ausflugstrecke. Dagegen hat der Sommeiller bleibende Eindrücke am T2 hinterlassen, da krachte es öfter am Unterboden.
Ich hab da ja auch einen Wassertank wo dein Gastank sitzt, der ist aber fast nie ein Problem. Aber die vordere Stoßstange, das Blech unterm Lenkgetriebe, der Auspuff und die AHK sind dauernd in Kontakt. Manchmal auch die Heizbirnen. Dass Du mit der verlängerten Front schnell Schwierigkeiten hast kann ich mir vorstellen, die wäre für meine Zwecke untauglich.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 331
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von bugster_de » 24.01.2018 12:37

Hi,
deine Einsatzzwecke kenne ich. Ich lese immer deine Reiseberichte :-)

Anbei die Assietta: gleiche Location und Jahr wie Harald aber anderer Bus. Wer genau hinschaut sieht, dass das Blech, welches eigentlich vorne unten an den Bus gehört jetzt oben in der Wanne liegt. Soviel zum Thema Bodenkontakt.
2011_10_05 Goldener Oktober (102).JPG

Und ein Eindruck vom Jafferau 2017 mit dem Syncro. Nicht erschrecken, das ist nicht die Hauptroute zum Jafferau sondern eine kleine Nebenroute
syncro.jpg
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von Matthias S. » 26.01.2018 01:49

Ja mit dem T3 Syncro fährt man mittendurch, mit dem T2 umschifft man die Auswaschungen eben ein bisschen. :?
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 331
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von bugster_de » 26.01.2018 10:51

Matthias, ich sag das lieber nochmal für alle anderen hier: die Assietta war im September 2017 nicht so, dass man mit einem T2 einfach aussen rum fährt. Also nicht dass hier jemand einfach mal drauf los fährt. Lange Bretter sollten an Bord sein.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Frankeich von oben und unten

Beitrag von Matthias S. » 29.01.2018 00:48

Das kann nach jedem Winter sowieso schon wieder anders sein.
Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast