Albanien

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.
Antworten
Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1282
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Albanien

Beitrag von Matthias S. » 12.10.2016 00:29

Albanien- bisher wusste ich nicht, was schlechte Straßen bzw. Wege sind. Auch was alte Mercedes aushalten konnte ich mir bisher nicht vorstellen. Ebenso hatte ich wenig Vorstellung was Armut wirklich bedeutet. In Albanien hat sich unser T2 wacker geschlagen, manchmal unfreiwillig auf Strecken bei denen sogar Landrover mit Achsenbruch liegen bleiben.
Die Liste der Schäden am Bus war nach dem Urlaub lang, nicht nur Stabi, Ölkühler und Wassertank hat es zerbröselt, Auspuff und Heizbirnen aufgerissen, ein Pferd hat dagegen getreten und viele Felsen und Steine sind auf Tuchfühlung gegangen. Aber es war toll, wir bereuen nichts, haben unglaubliches gesehen und natürlich ist unser Nutzfahrzeug schon wieder technisch durchrepariert und im Winterschlaf.

Wie üblich gibt es einen Reisebericht, dabei gibt es wieder viel rostiges zu sehen
http://feldbahn-dossenheim.de.tl/Albanien-2016.htm

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Viel Spaß beim Ansehen
http://feldbahn-dossenheim.de.tl/Albanien-2016.htm

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 247
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Albanien

Beitrag von dietmar2 » 12.10.2016 03:55

moin matthias,

wieder einer deiner sehr ausführlichen, hochinteressanten reiseberichte,
den du da für uns zusammengestellt hast, danke!!
respekt auch für dein auto, was sich ebenfalls wacker geschlagen hat,
wenn ich auch nicht so der bergwerks- und feldbahnenfan bin
und albanien wohl auch nie mein reiseland sein wird ...
danke ich dir doch für die einblicke, die du eindringlich + ausdrucksstark bebildert vermittelt hast,
ich hab's am stück durchgelesen/- geschaut :gut:

gruß aus hro, dietmar

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Albanien

Beitrag von mein-grisu » 12.10.2016 11:15

Spitzen Bericht und geile Fotostrecke! :respekt:

Danke fürs Berichten

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 711
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Albanien

Beitrag von sören *186 » 13.10.2016 01:47

Hallo,
du bist sicher, Du warst in Europa?
Ich bin Mitte der 80er die Grenze von Albanien entlag gefahren,
von Griechenland kommend Richtung Yugoslawien.
Es hat sich nix verändert, gar nix ...

Danke für den guten Bericht!
Sören

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 671
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Albanien

Beitrag von woita » 13.10.2016 14:12

Coole Reise, nur wie hast du deine Frau dazu bekommen, den Trip klaglos mitzumachen?
Oder gibts ne Woche Wellness für die Strapazen?

Gruß Walter

Benutzeravatar
highway_surfer
T2-Süchtiger
Beiträge: 258
Registriert: 23.09.2008 12:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Erftstadt-Gymnich
Kontaktdaten:

Re: Albanien

Beitrag von highway_surfer » 13.10.2016 15:13

Hallo Matthias,

vielen Dank für den Bericht und die Bilder; ich habe sie gestern Abend bei 2 Bier aufgesaugt und festgestellt wie gut es uns geht mit 150qm Haus, 5 Autos und 2 Flatscreens, 3 iPads und und ....
Wir jammern wirklich auf hohem Niveau wenn ich das so sehe.
Interessant sind die beiden YouTube Video`s - quasi Soll/IST....

Aber ... ich muss auch sagen, das du dich und Frau sicherlich einem nicht zu unterschätzendem Risiko ( Unfall, Erkrankung, Raub ...) ausgesetzt hast - Gut das alles offenbar reibungslos verlief.

Viele Grüße und Danke
Alexander

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1282
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Albanien

Beitrag von Matthias S. » 14.10.2016 00:17

Hallo
viele Kommentare...
Also meiner Frau hat es in Albanien auch gefallen, zum Beispiel von der Fahrt auf dem Koman See schwärmt sie immer noch, und natürlich von den freundlichen Menschen und den vielen Tieren. Während ich die Bergwerke erkundete hat sie zwar gelesen, aber das waren in den 31 Tagen, die wir unterwegs waren, unterm Strich nur ein paar Stunden. Auch haben wir uns an den schönen Plätzen am Meer und in den Bergen durchaus länger aufgehalten, aber davon gibt es keine endlose Fotostrecken.
Das Risiko von Überfall und Diebstahl ist in Südfrankreich sicher viel höher, das Unfallrisiko ist in Albanien sicher hoch aber man muss eben umsichtig fahren und keinesfalls nachts. Die fehlenden Gullydeckel und die schweren Straßenschäden waren aber wirklich nervig. Das Risiko einer Erkrankung sahen wir nicht als sonderlich hoch an, da das Leitungswasser dort ungenießbar ist versorgten wir uns wir uns immer mit Quellwasser, beim Lebensmitteleinkauf musste man eben auch aufpassen und viel von den Vorräten aus den Schränken leben.
Als Team Mechaniker / Krankenschwester sehen wir uns für so eine Tour gut gerüstet, ich schleppe Werkzeug und Ersatzteile mit, Claudia den entsprechenden Medizinkoffer. Doch wurde nur der Mechaniker wegen des zerdepperten Ölkühlers und Stabis gebraucht, ansonsten blieb die Motorklappe ebenso wie der Medizinkoffer zu.
Wir bewegten uns dort in Gegenden, wo es keine Polizei, Pannenhilfe oder Rettungsdienste wie bei uns gibt und die Bevölkerung noch Blutrache praktiziert. Also nichts für Mitteleuropäer mit Vollkaskomentalität.
Von dem Respekt für mein Auto halte ich nicht so viel, es hat sich in Albanien gezeigt, dass der T2 um längen kein Geländewagen ist. Wir sind zwar überall durch gekommen aber Spaß hat das nicht immer gemacht jenseits des Limits zu fahren. Doch haben wir uns z.B. mit der Südroute von Teth tatsächlich den Respekt der Szene erarbeitet. Dagegen sind die Französischen Schotterpässe wie Autobahnen gewesen. Und ja, der Bus hat die Reise abgesehen von den zugefügten Schäden ohne Mangel durchgehalten. Das setzte ich aber eigentlich bei meinem Auto auch voraus.

Habt Ihr eigentlich meinen Film gesehen? Wie die da Arbeiten... und am Anfang und Ende fährt der T2 durchs Bild: https://www.youtube.com/watch?v=8imfX3kZA9Q
Ja, uns geht es hier wirklich gut, das sollten wir zu schätzen wir wissen.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 905
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Albanien

Beitrag von büsle » 14.10.2016 12:14

Hallo Matthias,
was für eine beeindruckende Reise, die Ihr da gemacht habt.
Wie immer sind deine Berichterstattung und Einstellung zum Bus ein Fest.
Die Esel Beule finde ich besonders schön :wink:
Grüßle Martin
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast