Fähre Norwegen ( Stena Line)

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

mquerence
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 01.09.2008 10:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 619

Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von mquerence » 23.10.2016 19:42

Moin Moin

Hat sich schon wer mit seinem T2 Westfalia! auf die Fähre nach Norwegen geschlichen und die Höhe de Fahrzeugs mit 2,00 Meter angegeben?Bei meinem Westy sind e s2,0 Meter .Könnte knapp werden,oder?

Danke für Tipps und Infos- (-:

Benutzeravatar
helsinki1978
T2-Meister
Beiträge: 112
Registriert: 31.07.2011 00:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 360
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von helsinki1978 » 23.10.2016 21:30

Bei Color Line geht es, keine Ahnung was Stena Line dazu meint.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von Matthias S. » 24.10.2016 22:01

Bei uns war die Grenze 1,95m auf der Fähre von Fjord Line Kristiansand/ Hirtshals. Da unser Westi 1.94m hoch hat es gepasst, ich musste aber immer in der Mitte der Fahrbahnen bleiben da sie am Rand ansteigen. Alle haben entsetzt gekuckt, es war kein cm mehr platz, die verschenken keinen mm auf der Fähre...ist dein Wasti wirklich 2,00m? :wink:

Bild

Bild

Grüße, Matthias

mquerence
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 01.09.2008 10:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 619

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von mquerence » 24.10.2016 22:20

Hey.....

ich mal ein bisschen gestöbert.Also die offizielle Höhe für den Westy beträgt 2.08m- :shock: Das scheint auch mit meinen Messungen übereinzustimmen.Stena Line berechnet für die Überfahrt bis 2.00 Meter ca.100 Euro und bis 3.00 Meter 133 Euro.

Da muss doch etwas gehen,trotz 2.08 Meter. Ärgerliche wäre nur,wenn es tatsächlich nicht funktioniert und wir dann im schlimmsten Fall nicht auf die Fähre kommen.(Frederikshavn-Oslo) :oops:

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1089
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von TEH 29920 » 24.10.2016 22:54

Ich hab früher gemogelt und immer unter 2 Meter angegeben. Bei der Auffahrt auf die Fähre haben die Einweiser mich manchmal angehalten und gefragt wie hoch - ich war natürlich in der Schlage für unter 2Meter :wink:
Hier war ich dann ehrlich: 2,035 ist so ein Westi mit Aufstelldach lt. meinem Fahrzeugbrief hoch - und manchmal haben sie dann gesagt:"besser nicht" und ich wurde auf das andere Deck zu den LKW geschickt.

Sonst bin ich auch nie oben hängen geblieben - ging immer. Ist halt ein bisschen Action :roll: Ob sich das für die paar Euro lohnt :wink:

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von Matthias S. » 24.10.2016 22:57

Was habt ihr denn für ein Westi? Meiner hat 1955mm höhe eingetragen und real sind es 1940mm
Auch der Phönix hat 1955mm höhe eingetragen.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1089
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von TEH 29920 » 24.10.2016 23:11

...hm, bei mir sehen die 1955 auch oben als Höhe - kann das der normale Transporter sein?

Unten stehen die Eintragungen als Westi und hier tauchen die 2035 auf. Nachgemessen hab ich nie.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von Matthias S. » 24.10.2016 23:23

Die Tintops haben 1960mm eingetragen. Die sind in der Mitte ja auch gewölbt, die Westis flach.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1606
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 25.10.2016 00:49

Ist möglicherweise mit und ohne die Frischluftluke. Da solltest Du dann mit dem Phönix aufpassen...
Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1089
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von TEH 29920 » 25.10.2016 01:04

Rolf hat eine tolle Homepage:

http://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de-dimensions

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1051
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von Matthias S. » 25.10.2016 09:22

GoldenerOktober *001 hat geschrieben:Ist möglicherweise mit und ohne die Frischluftluke. Da solltest Du dann mit dem Phönix aufpassen...
Gruß Torsten
Gut aufgepasst Torsten. Der Phönix hatte vor dem Brand keine Luke, jetzt mit dem neuen Dach aber schon. Und das Ding steht ganz schön hoch.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 487
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von woita » 25.10.2016 09:30

Das Westfaliadach ist aber nicht flach! Zumindest bei den T2a's nicht.
Im Bereich hinten, da wo das Hubdach auf der Gepäckwanne aufliegt, ists am höchsten.
2,035m passt da schon.

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 2643
Registriert: 27.08.2010 21:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680
Wohnort: Hamburg

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.11.2016 23:44

Matthias S. hat geschrieben:Was habt ihr denn für ein Westi? Meiner hat 1955mm höhe eingetragen und real sind es 1940mm
Auch der Phönix hat 1955mm höhe eingetragen.
Grüße, Matthias
Hi Matthias,

das Westfaliadach trägt doch etwas auf.
Das kannst du doch schon an der Gepäckwanne sehen. Die ist doch auf das originale Dach drauf gesetzt.
Allerdings ist unser Bus gemessen knapp unter 2m. (leer)
Mit Reisegewicht sind wir auf jeden Fall drunter.
Ich denke, das sich die Federn in den letzten 38 Jahren doch etwas gesetzt haben.

Um auf die Frage mit der Fahre zurück zu kommen, buchen wir immer die Klasse bis 2m.
Die Stena Line Fähre Kiel Göteborg sind wir auf dem oberen PKW Deck gewesen.
Beim rein fahren hatte ich das Gefühl da wäre nicht viel Platz, als ich ausgestiegen bin, waren noch gut 20cm nach oben.
Man kann sich schon mal täuschen.
DSC02885.JPG
Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum, Radlager Einbauhilfe

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 487
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von woita » 07.11.2016 09:58

Da empfiehlt es sich die Antenne vorn direkt so hoch zu ziehen, dass die als erstes anstößt.
Dann weiß man vorab, ob es passt, oder eben nicht.

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1089
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Fähre Norwegen ( Stena Line)

Beitrag von TEH 29920 » 07.11.2016 10:07

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:Allerdings ist unser Bus gemessen knapp unter 2m. (leer)
Mit Reisegewicht sind wir auf jeden Fall drunter.
Ich denke, das sich die Federn in den letzten 38 Jahren doch etwas gesetzt haben.
Die Reifen spielen auch eine Rolle.

Auf den original 185èr ist die Fahrzeughöhe anders - höher - als mit den 205èr auf den 6èr Felgen. Zumindest ist das bei mir so.
Wahrscheinlich gibt es hier auch noch Unterschiede durch das Reifenfabrikat.

Gruß Bernd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste