Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 18.07.2019 16:07

Hi Roland,

Wow, :respekt: für eure Tour!!! Ich hoffe, wir kommen auch ohne Probleme wieder zurück :D

Kurzes Update: die Bergsteiger rennt wieder. Der Plastiknocken war knapp 2mm eingelaufen. Trotz engster Einstellung gingen die Kontakte nicht mehr auseinander... ein kleiner Dreiarmabzieher konnte das Polrad lösen. Neue Kontakte drauf und gut war.

Jetzt kann mein Bengel wieder alleine luftgekühlt losknattern.

Gruß Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 18.07.2019 19:39

Der Bengel überrascht mich doch immer wieder :D :D :D

Kaum neue Kontakte drin und eingestellt, ist er erstmal selber direkt bis nach Spanien gefahren! Das sind mal eben 27 Km (eine Strecke) und über 1000 Höhenmeter Differenz. Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass der Name Bergsteiger passend ist!
PBSbUkv81LUJkEaDZJ4Y.jpg
Und an der Grenze:
0hlMOTwCGDJpoNkMGE-i.jpg
Mal sehen, was die nächsten Tage bringen. Ich freu´ mich drauf!!

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 19.07.2019 23:15

Moin,

so, heute waren wir, wie angekündigt, beim Fort Saint Elme.
7N9ZMAHE3fEHMi5RRtv-.jpg
kjdkYzjZAj8yyGG7y14G.jpg
Ein nettes kleines Fort aus dem 16. Jahrhundert. Man hat eine tolle Aussicht aufs Meer und innen gibt es etwas" Rittergelumpe"

Da an der Auffahrt etwas von kleinem Weg, wenig Platz stand, sind wir die letzten 700 Meter zu Fuß hochgegangen. Wäre auch mit den Bulli gegangen. Allerdings wäre Gegenverkehr schlecht gewesen...

Außerdem bot sich unten eine schöne Konstellation für ein weiteres Bulli-Bild:
kbB5bKDkJBWjhkz95UY9.jpg
Danach wollten wir uns am Plage Bernardi abkühlen. Ich stehe aber nicht auf Strände, wo ich direkt einen Ort/Stadt im Rücken habe... Auf dem Bild sah das noch ganz anders aus. OK, wieder weg da!

Wir sind dann wieder nach Argeles sur mer zurückgefahren. Allerdings etwas weiter nördlich, zum Plage Centrale.

Da gings auch mit dem Parken :D
BGCm86Vc4Jjt-KCkrnTo.jpg
War ein schöner strammer Wind, fast so wie im geliebten Dänemark (nur wärmer:-)) Der Unterschied ist allerdings, dass es hier schnell steil nach unten geht.
bky9l0MhQJiyw57K_ZkD.jpg
War schön heute :-) Und Abends noch einen schönen Pernod, Jawoll!!

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 21.07.2019 00:47

Moin,

eigentlich war für heute ein Gammeltag im Ferienhaus angesagt. Haben wir auch weitestgehend gemacht :D :jump:

Am Abend sind wir dann noch zu einem katalanischen Kulturfest nach Ceret gefahren. Dabei habe ich erstmal gelernt, das Katalonien nicht an der französischen Grenze von spanischer Seite aufhört, sondern, dass es auch auf der französischen Seite ein Nordkatalonien gibt, wo wir auch gerade Urlaub machen. Gut, im Urlaub darf man auch mal gerne etwas dazulernen. :mrgreen:

Die Altstadt von Ceret ist schön gemacht! In den Gassen sind viele katalanische Tanzgruppen von beiderseits der Grenze durchmarschiert. War mit den schönen alten Häusern, den hohen Bäumen und der Beleuchtung ein beeindruckendes Bild:
ClaCR0qvNwOXdQ5A47cM.jpg
6CsZjlckHPPbuPi8tzB8.jpg
TkDge3sfOgY_JLnVdYd2.jpg
Und als ob sie mich hier heute erwartet hätten (oder es nächstes Wochenende tun:
P8pQ1s84l6Prcl2JNvqA.jpg
Ein nettes Plakat, wo genau ein T2 in rot/weiß abgebildet ist... :gut: :gut:

Und in dem abendlichen Kunstlicht sah auch der Bulli sehr schick aus:
BYKx2M-MrPejRlFRHtG_.jpg

Morgen wollen wir nach Carcassonne fahren das liegt ca. 150 km nördlich von uns. Carcassonne hat eine bekannte mittelalterliche Innenstadt. Mal sehen, wie uns das gefällt.

Bisher hat die Ankündigung bei meinen Jungs noch keine Begeisterungsstürme hervorgerufen... Kein Wunder, ich habe Wecken für 8:00 Uhr morgens angekündigt :D :D :D

Na wird schon passen. Um 10:00 Uhr soll es losgehen, damit wir gegen 12:00 Uhr da sind. Ich denke mal, vier Stunden inkl. Essen, dann noch einen Abstecher zur Küste zum Abkühlen und dann wieder zurück.

Nach einem Gammelmontag wollen wir Dienstag mal nach Barcelona fahren. Das heißt noch früher aufstehen :mrgreen:

Gruß

Gisel

Folxwagen
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Folxwagen » 21.07.2019 13:52

Hallo Gisel,

Nordkatalonien ist wunderschön. Wir sind dort jedes Jahr, schon seit vielen Jahren, in der Nähe des Schlosses Valmy. In der Nebensaison ist es teilweise wirklich menschenleer. Das Schöne ist, dass die Gegend nicht mit Hotels zugeknallt wurde und man so sehr viel mehr machen kann, als nur am Strand hängen. Die Nähe zu den Pyrenäen ist genial. Man kann da oben sogar Ski fahren.

Barcelona ist ein Muss. Tolle Stadt, wie ich finde. Wir reisen aber meist per Flug nach Barcelona an und dann mit dem Auto nach Argeles, dadurch ist Barcelona schon automatisch mit dabei. In diesem Jahr sind wir mal mit dem Auto die ganze Strecke von Schweden aus gefahren, passiert nicht so oft, ist aber, wenn man die Fahrt schon als Urlaub sieht und so plant, eine wirklich tolle Reise.

Weiss nicht, wieviel Zeit Ihr habt, Andorra kann ich empfehlen, wobei ich Andorra la Vella als Stadt nicht ganz so schön finde. Aber die Gegend um la Vella ist wirklich sehenswert.

/Ronald

PS: SCHÖNER BUS!!! :D
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2250
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von MichaB » 21.07.2019 20:58

Barcelona ist ein Muss. Tolle Stadt
Stimmt, aber mit dem Auto hinfahren ?
Ich glaube nur Istanbul ist schlimmer. :-)
Wenn mit dem Auto dann unbedingt den Berufsverkehr meiden.
Könnte vielleicht was helfen.
Wir hatten sogar im Winter in Barcelona Stau vom feinsten.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5260
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 21.07.2019 22:34

Barcelona ist ein Muss. Tolle Stadt
Ich bin leider Jahre lang auf der Autobahn nur vorbeigefahren, weil ich dachte: was für eine öde Betonstadt.
Barcelona ist aber schön: La Rambla am Abend... oder Sagrada Familia, Park Güell (Gaudí), usw.
Der Verkehr ist nicht schlimmer als Berlin :wink:

Grüße & weiterhin gute Reise,

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2250
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von MichaB » 22.07.2019 01:20

Der Verkehr ist nicht schlimmer als Berlin :wink:
Kein Argument da hin zu fahren :-)
Stau ist immer ätzend.
Aber im Zweifel selbst probieren :-)

#micha#

PS.: Die Betonstadt ist Badalona kurz vor Barcelona.
Da will kein Mensch freiwillig über dem Zaun hängen.
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 551
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von woita » 22.07.2019 10:19

Folxwagen hat geschrieben:
21.07.2019 13:52
...
Weiss nicht, wieviel Zeit Ihr habt, Andorra kann ich empfehlen, wobei ich Andorra la Vella als Stadt nicht ganz so schön finde. Aber die Gegend um la Vella ist wirklich sehenswert.
...
Mh, kann ich jetzt nicht so zustimmen.
Andorra hat für mich dieses Bild hinterlassen: Große, verlassene Hotelkomplexe in den Dörfern und sehr viele verschandelte Berge für den Winterskibetrieb, im Sommer für die Downhiller in Betrieb.
Kann aber auch nur mein Eindruck sein.

Gruß woita

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 22.07.2019 11:25

Moin,

erstmal Danke für das Feedback bezüglich Barcelona.

Ich denke, mir machen mal den Kamikazetrip... Ist eher erstmal zum probieren. Mein Jüngster hat spanisch in der Schule und soll auch mal sehen, das soetwas nützlich sein kann. Mein mittlerer Sohn will mal Camp Nou sehen, zumindest von außen...

Der Plan ist, hier um 8:00 Uhr loszufahren, irgendwie in die Stadt zu kommen und mal den Touri-Trip mit dem Hop on Hop off Bus zu machen. Abends dann wahrscheinlich völlig fertig wieder zurück. Mir ist schon klar, dass man damit dieser Stadt nicht gerecht werden kann. Aber wie gesagt, zum probieren. Mal sehen, ob wir etwas auf den Geschmack kommen und Lust auf ein zweites Mal bekommen.

Bestern waren wir in Cracassonne. War eine Fahrt von 2:15 Minuten. War problemlos, da wir die meiste Zeit auf der Autobahn waren. Ist mit der Maut zwar eine Wegelagerei, aber man muß zugeben, dass man darauf gut fahren kann: kaum Baustellen und guter Verkehrsfluß.

Wir haben einen guten Parkplatz direkt am Pont Vieux gefunden. Diese Brücke sieht man auf Werbebildern oft in Kombination mit der historischen Altstadt. Wenn man so davor steht, fällt einem die garnicht so auf...
ZO6R0szfS_Z7uKdFE6MV.jpg
Ansonsten eine lohnenswerte Reise: ist ja auch Weltkulturerbe :D

Natürlich befinden sich in den historischen Gassen meinst Fressläden und Souvenirshops, aber egal: der Komplex ist schon beeindruckend:

0kU8h4FG97oRpvO9TeIr.jpg
GTpsUU6tnkn4XOdy5HoT.jpg
AVm_c9FZmk19eKALOBB3.jpg
Einen der besagten Fressbuden mussten wir zur Kindermotivierung auch anlaufen... War auch OK, denn es war schweineheiß und etwas Schatten und ein kaltes Getränk waren schon hilfreich. Dazu noch "typisch" französisch Pizza und Spaghetti Carbonara gegessen.

Wenn man die Zeit hat, sollte man schon mal einen Abstecher hierher machen. Und meine Seitenscheibe freut sich über einen weiteren Aufkleberzugang :-)
pCCtG0OKnHWNL7uMUnoX.jpg

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 22.07.2019 11:36

Um uns selber, neben dem Fahrtwind im Bulli, entsprechend abzukühlen, sind wir auf dem Rückweg noch schnell mal von der Autobahn runter und sind zum Strand von Port du Nouvelle gefahren. Das war für uns erstmal eine Überraschung: sehr breiter Sandstrand, Parkmöglichkeit direkt am Strand und ein flach abfallender Strand. Bisher waren wir eher sehr steil abfallenden Strand ins Wasser gewöhnt. War schon fast so wie im geliebten Dänemark :D :D Nur etwas wärmer und deutlich kleinere Wellen. Vom Ort haben wir nichts großes gesehen, da das Ziel war, schnell ins Wasser zu kommen. Hat geklappt:
QiaSc0RMctqaAvh3jWhX.jpg
-iaf3e-Sjokun1ZxVeO1.jpg
De2xaNN3vrwMtY2K073v.jpg
Also für Familien mit kleineren Kindern ist dieser Strand ideal. Zum Schluß haben wir sogar noch einen Sandvirtuosen gesehen, der mal eben aus Sand einen Gorilla an den Strand gezaubert hat:
rWb8n0GZcQOcX4WE_us1.jpg
So, heute wird gegammelt und morgen gehts nach Barcelona. Bin mal gespannt, wie wir morgen Abend nach der Rückkehr aussehen werden...

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 24.07.2019 15:06

Moin,

so, wir waren gestern gegen 22:00 Uhr wieder aus Barcelona zurück :D

Für die Hinfahrt haben wir uns für eine Route über die Pyrenäen entschieden, zurück über die Autobahn:
Unbenannt.JPG
Unser Ferienhaus lag ja schon "auf halben Weg". Wir waren positiv überrascht, dass da so hoch oben noch super schöne Dörfer sind (Le Tech). Die Strecke ist sehr gut ausgebaut und auch die Serpentinen sind sehr fair zu fahren. Das war letztes Jahr in der Toskana deutlich schlimmer. Es war eine schöne Fahrt über die Pyrenäen: gute Straßenqualität und eine super Aussicht. Bin froh, dass wir so gefahren sind. Außerdem konnte ich so auch nachvollziehen, wie mein Bengel da mit der Mofa hochgekraxelt ist: :respekt:

Auf der anderen Seite runter ging es über Vic nach Barcelona. Ab Vic ist die C17 super ausgebaut wie eine Autobahn: dreispurig, gute Straßenqualität, wenig befahren und mautfrei :dafür:

So waren wir nach etwas über drei Stunden in Barcelona.

Aufgrund eurer Hinweise zum Thema Stau habe ich überlegt, wo man am besten Parken kann. Wir wollten ja eine Tour mit Hop on Hoff of machen. Da habe ich mir einen Stop möglichst weit vom Stadtzentrum herausgesucht: Camp Nou, wo wir so wieso hinwollten. Im Internet etwas gesucht und die Garage Ronda Park gefunden:
ZsQEA0STjwVZi6WezCwW.jpg
Fürs Navi: Carrer Gerald Piera 13. Die "13" hat mein Navi nicht gekannt, aber wenn man in die Straße einbiegt, sieht man die Garageneinfahrt gleich so, wie auf dem Bild zu sehen.

Die Gararge ist bis 2,5 Meter Höhe. Und da ich fauler Sack den Dachgepäckträger nicht abmachen wollte, war das PERFEKT für uns!! Also, wenn jemand eine Parkmöglichkeit zum Hop on Hop off sucht, oder Camp Nou besichtigen will, ist dies eine super Möglichkeit. Hat mich für 7,5 Stunden 11 Euro gekostet. Die Garage hat 24 Stunden auf. Mag sein, dass das billiger geht, aber so war es ohne Zeitverschwendung. Dass war es mir wert!

Zum Thema Stau: wir kamen wirklich PROBLEMLOS da hin!!! Kein Stau, sofort die Garage gefunden, klasse!

Dann also zuerst zum Camp Nou. War nur 5 Minuten zu Fuß :gut:
fLE6inBjymxa4LiaXh6J.jpg
Die große Tour war uns zu teuer (55 Euro pro Person, also mal 4) und für die Sky-Tour (Oberrang) war uns die Schlange mit 200 Meter zu lang... Also kurz in den Fan-Shop und ein paar Kleinigkeiten für die Jungs gekauft.

Und dann rein in den Bus:
fZ85DBjxzecMusBksI98.jpg
Bei dieser Firma gibt es einen Ost- und einen Westkurs (grüne Linie für Ost, orange für West). Da wir ja eh nur begrenzt Zeit hatten und und klar war, dass wir heute eh nur eine grobe Übersicht bekommen können, sind wir beide Touren komplett gefahren. Auf dem Oberdeck war auch immer ein Luftzug, der es erträglich machte.

Wenn ich mich entscheiden müßte, fand ich die orange Westtour schöner: mehr grün!

Auf der Osttour ist der Stop bei der Kathedrale natürlich Pflicht:
ZvqLeMxvbyHECUC3YjOw.jpg
Mehr Bilder stelle ich nicht ein, da es unmöglich ist, mit einer halbtägigen Stadttour im Bus auch nur annähernd dieser Stadt und seinen Sehenswürdigkeiten gerecht zu werden. Wir haben aber beschlossen, hier nochmal später mit mehr Zeit hinzufahren. Somit war der Tagesausflug definitiv erfolgreich!!

Um 19:00 Uhr sind wir dann wieder gestartet. Es war etwas Stau aber nicht schlimm. Somit kann ich, glücklicherweise, das Verkehrschaos nicht bestätigen. Wahrscheinlich hatten wir aber nur Glück und die richtige Uhrzeit erwischt. Die Rückfahrt war ebenfalls problemlos und wir sind gut am Ferienhaus angekommen. Schnell nochmal abgekühlt :bier: und dann ins Bett.

War ein schöner Tag!!!

Und heute wird gegammelt!!! :dance: :dafür: :jump: :D :D

Für die letzten drei Tage ist eher nichts großes angesagt. Wir fahren heute Abend wohl mal nach Arles sur Tech und gucken uns die Altstadt, oder das Altdorf, an. Wahrscheinlich wird sich dort auch etwas essbares finden lassen. Morgen wohl nochmal zum Strand nach Argeles Sur mer, Freitag packen und Samstag dann Start 5:00 Uhr morgens Richtung Mülhausen/Sausheim, wo wir noch einen Stop zum Übernachten machen werden. Auf dem Weg dorthin wollen wir noch unseren verpaßten Stop am Pont du Gard nachholen.

Mal sehen, ob mir heute Abend noch ein paar schöne Bilder gelingen.

Keep on rockin´

Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 26.07.2019 11:55

Moin,

so, den Vorsatz, einen Tag zu gammeln, hatten wir dann doch sehr wörtlich genommen und NICHTS mehr gemacht :D :D :D

Gestern, am heißesten Tag in Deutschland, sind wir dann glücklicherweise hier nochmal zum Strand gefahren. Wieder nach Argeles sur mer, Plage Central. Der hatte uns gut gefallen und ist auch nicht sooo weit weg (ca. 50 Min. Fahrt).
B6x_bkCMtxLVZWTCBXJr.jpg
Wieder einen schönen Parkplatz an der Straße gefunden. Außerdem mit den Palmen ein hübsches Bild.

Es war ein strammer Wind, so das wir absolut nicht schwitzen mußten, sondern eher die hohen Wellen genossen haben. Die waren tatsächlich über einen Meter hoch.
WP590heT3xsRxHT5g4k_.jpg
t_9vuOoyIrVuRPOzvr-2.jpg
Dabei haben wir uns noch mächtig den Pelz verbrannt, da man bei so einem Wind im Wasser mal schnell die Sonne vergißt :wall: . Na ja, jedenfalls konnte ich noch schlafen und fahren morgen wird auch gehen.

Nach der Rückkehr zum Ferienhaus schnell geduscht und dann, wie eigentlich am Vortag schon geplant, nach Arles sur Tech: gucken, wie es da aussieht und etwas zu Essen suchen.

Da der Ort nur ca. 5 km weg ist, hat mein Bengel sich sein Mofa geschnappt und ist selbst gefahren. Bei den Kurven hier war er fast schneller als ich :D :D
84HujDN4svF9yJPzzPZN.jpg
Wir sind beide gut angekommen. Die beiden Luftgekühlten bilden ein schönes Duo!! :gut: :gut:
5DOxKcwcLVx9R0bbs8Re.jpg

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 26.07.2019 12:07

Der Ort ist schön zurecht gemacht: französisch eben. Nicht alles perfekt aber mit viel Charme. Hat uns ganz gut gefallen (und war ja auch nicht soo groß...)
YZrCBA7sgQKnkc0xu0Z_.jpg
Zum Essen sind wir dann am Hotel/Restaurant Les Glycines eingekehrt. Sah nett aus, hatte einen freien Tisch, hatte lang genung offen, das Menü war schön und lecker und das Bier hat auch geschmeckt!!
M3AhmTGI8NKhwLJHkxP_.jpg
Das Restaurant hatte eine schöne offene Terrasse, die überwachsen war. Gab eine nette Atmosphäre.
apQ1SH5B4saV4q8gsbQs.jpg
Und was tut man, wenn es warm ist und man Durst hat? Ein schönes Bier :bier:

Und solange es, wie bereits gelernt, KEIN Leffe ist, schmeckt es auch :lol: :lol:

Zum Schluß alle nochmal bei den beiden Luftheulern versammelt und ein schönes Foto gemacht:
NHj-bTjgwLCC4pwqg-kk.jpg

Heute, gerade nach dem Ausschlafen (es ist jetzt 11:00 Uhr :lol: :lol: ), erstmal Frühstücken und dann langsam anfangen, die Sachen zu packen und den Bulli beladen.

So schnell sind die 14 Tage wieder rum :cry: :cry: :cry:

Morgen um 5:00 Uhr wollen wir los und bis Mülhausen kommen. Ich hoffe, das angekündigte Gewitter wird uns nicht zu sehr erwischen.

Ich schreibe dann noch einen Abschluß, wenn wir wieder zu Hause sind.

Keep on rockin´

Gisel

Folxwagen
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Folxwagen » 26.07.2019 13:48

An einem Tag mit Bulli und Anhänger bis Mülhausen, spochtlich, spochtlich... :shock: Aber das wird schon. :gut:

Gute Reise!
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast