Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 26.07.2019 14:09

Na ja, ist Portlich, stimmt. Die Etappe ist aber genau so lang wie unsere erste bei der Anreise. Wird schon passen :D

Außerdem ist das Hotel schon gebucht. Und das will man doch nicht verfallen lassen :mrgreen:

Gruß Gisel

Folxwagen
T2-Fan
Beiträge: 49
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Folxwagen » 26.07.2019 15:08

Ja, das passt schon.

Wir hatten auf der Rückreise in Frankreich 40 Grad und natürlich ohne Klima. Fühlte sich an wie in den 90-ern, als ich mit meinem Westie Südeuropa unsicher gemacht habe. Westie leider verkauft... :cry: :stupid:
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 26.07.2019 18:54

Moin,

so, da wir gemütlich einpacken können (keine anderen Aktivitäten für heute geplant), kann ich sogar noch ein kleines Update geben.

Da die Auf/Abfahrt zum Ferienhaus wirklich sehr steil ist:
4q8kU_OCrdKwcQbhedAL.jpg
haben wir lieber den Anhänger per Hand hochgeschoben (die Mofa konnte man selber fahren :D ) und haben oben das Ding schon mal reisefertig gemacht:
rS2mDosOQmTBNnIPjoxk.jpg
Der Anhänger wird dann morgen früh einfach angehängt.

Weiterhin ist der Dachgepäckträger auch schon wieder befüllt:
N5sxAGOjy-JQcUbh7yT-.jpg
Dazu vielleicht noch ein Tipp: in der Vergangenheit hatte ich die Taschen immer direkt draufgestellt und sie mit einer Plane eingeschlagen. Das Ganzen wurde dann mit einer Gepäckspinne fixiert. Hatte bloß den Nachteil, dass es NIE ganz regendicht war und etwas umständlich.

Auf Amazon hatte ich mir das letztes Jahr eine Art Dachsack (oder wie immer man das nennen will) von der Firma BougeRV gekauft:
XaNKzYtWk7Riif6_nNxy.jpg
Hat um die 75 Euro gekostet. Das Ding würde ich nie ohne Dackgepäckträger verwenden (also nur an der Reeling festmachen). Daher bei Amazon ach die schlechte Bewertung. Es paßt von der Größe aber perfekt in unseren Westfalia-Repro Dachgepäckträger. Die Maße sind 97x97x46 cm. Liegt super drin und kann auch nicht rausrutschen. Ist mit einem Reißverschluß zum zumachen und damit absolut wasserdicht. Mit den "angeschweißen Gurten" kann man das Ding an der Reeling des Dachgepäckträger fixieren.

Ich finde das DIng sehr praktisch und kann es bisher nur empfehlen. Vielleicht hilft diese Info einem Gleichgesinnten??!!

Nachher noch ein paar Nudeln Essen, den Auftakt der 2. Bundesliga gucken und dann ab ins Bett. geht ja früh ls :D

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 27.07.2019 12:12

Moin,

Kurzes Update: 5:20 Uhr losgefahren und jetzt um kurz vor 11 erste größere Pause. Wir sind schon kurz vor Lyon und haben die Hälfte der heutigen Strecke schon geschafft. :D

Die Pont du Gard mag uns nicht: vor der Abfahrt mal Regen, mal Sonne. Hm. An der Anfahrt Sonne, also runter. Wir wollten zum südlichen Ende. Fahren bis zum Parkplatz. Ich denke noch, schweineteuer, aber ok. Trotz siebzehntausendmal drücken geht die Sch...Schranke nicht auf :motz:

Also umdrehen... dann Platzregen... ok, zurück auf die Bahn und weiter.

Hoffentlich geht das so gut bis Mülhausen weiter

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 27.07.2019 18:32

Wow, lief gut weiter! Überhaupt kein Stau bis Mülhausen. Und da es in Frankreich, soweit ich weiß, kein Tempolimit für Gespanne gibt, ging das schön mit 100-105 kmh sauber durch. Um 16:30 Uhr waren wir am Hotel. Allerdings nur Scheißwetter von Lyon bis hier: nur Regen :cry:

Jetzt noch etwas ausruhen, etwas Essen gehen, schlafen und morgen nach Hause :jump:

Gruß Gisel

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 28.07.2019 20:54

So,

wie gesagt, gestern gut in Mülhausen angekommen. Wir waren im Hotel Roi Solei in Mülhausen/Sausheim:
5O06wrxa47suYm2h058a.jpg
Ist halt ein Hotel in einem Hotelkomplex, wo viele Durchreisende übernachten. 2 Zimmer mit Frühstück für 119 Euro sind fair. ABER: wir hatten ein "Doppelbett"... Das war für ausgewachsene Germanen doch etwas schmal. Ich denke, so 1,30 bis max. 1,40 breit.. War etwas eng im Bett :lol: :lol: Ich weiß, im Bulli ist auch nicht mehr Platz, aber ich hätte nach 13 Stunden fahrt doch gerne etwas besser geschlafen.. So, Weicheimodus wieder aus! :mrgreen:

Wir hatten noch einen Rabattschein für ein Grillrestaurant bekommen. Fluchs hingegangen. Menü war gut. Und ich habe, mal wieder, etwas zum Thema Bier gelernt:

nach der Fahrt wollte ich eigentlich ein schönes Pils, wie wir Norddeutsche das halt so lieben. Unter der Überschrift "Bier" war Heineken, irgendwas anderes und Monaco. Den Chemiekram aus Holland mag ich nicht, das andere sagte mir nichts, also dachte ich mir, nimmst Du Monaco, in der Hoffung, das könnte ein Pils mit Ursprung in Monaco sein.. WEIT gefehlt!! Ich bekam das:
EZtbuQgXco7IuFJhE1Nn.jpg
Uff, rotes Bier....

Nach dem ersten teutonischen Schock kurz probiert: schmeckte in etwa wie Berliner Weiße, nur süßer. Laut Google ist Monaco ein Biercocktail: Alter (oder für euch Süddeutsche: Radler) mit Grenadine.

Ich hab´s anscheinend mit den Biermarken in diesem Urlaub: erst die Leffe-Plörre und nun das. Da kann man leicht rot sehen :lol: :lol:

Ok,

heute morgen um 7:00 Uhr in Mülhausen aufgestanden, 7:15 Uhr zum Frühstück und um 8:10 Uhr wieder los! Die letzten 650 km wollten besiegt werden!!
tCiduwhRbBRDaWPmQEBQ.jpg

GESCHAFFT!!!


Nach 4.447 km durch Deutschland, Frankreich und Spanien sind wir um 17:20 Uhr wieder gut zuhause angekommen! Nur etwas Stau am Hattenbacher Dreieck aber sonst lief der Bulli (und wir auch) richtig gut!!
Ölverbrauch nur ca. 0,3 Liter :shock: :D

Wir haben nun alles wieder ausgeräumt. Leider ist der Dacksack doch etwas durchlässig gewesen. Allerdings wäre meine alte Lösung mit der Plane bei dem heftigen regen ein Desaster gewesen. Es hatte sowohl während der Fahrt als auch Nachts wie aus Kübeln gegossen. Daher bin ich mit dem Ding immer noch zufrieden.

Gleich noch ein anständiges Bier trinken und auf meinen großen Bengel warten. Der war ja nicht mit im Urlaub aber heute am Wochenende mit seinem eigenen Käfer am Küstendrive in Krautsand an der Elbe. Soll ein schönes luftgekühltes Treffen gewesen sein.

So, dann beende ich hiermit mal meinen Reisebericht! Es hat richtig Spaß gemacht, so direkt im Urlaub mal etwas zu posten. Erstens vergißt man dann die Details nicht und zweitens vergißt man auch nicht, überhaupt einen Bericht zu schreiben.

Ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß beim lesen und konntet eventuell einige Dinge davon gebrauchen??!! Ich habe ich sehr über die Hinweise zum Trip nach Barcelona gefreut! So konnte ich gleich rechtzeitig agieren. Danke dafür!

Vielleicht hat es jemanden animiert, auch mal in diese Region zu fahren? Wir könnten uns das sicher wieder vorstellen.

Jetzt werde ich mich dann wieder in die passive Rolle begeben und eure Berichte lesen. Ich bin mir sicher, da wird sich einiges für die Zukunft finden lassen!!

Allzeit gute und Pannenfreie Fahrt!!
N-1RQ2lWFI0DMiUTzFgrf.jpg
Keep on rockin´ Gisel
(keine Angst: ich stehe etwas gebückt hinter der Tür... Bin schon etwas größer :D )

Folxwagen
T2-Fan
Beiträge: 49
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Folxwagen » 29.07.2019 09:11

Schöne Reise, schöner Bericht! :gut:

/Ronald
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von westfaliafan » 29.07.2019 09:50

Vielen Dank für deine Berichte!
Hab es genossen, quasi mitzufahren :dafür:

Viele Grüße, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von T2Tom » 29.07.2019 14:42

hat geschrieben: Ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß beim lesen
Hi Gisel,

ich hatte Spaß. :gut:
Ich hatte sogar ein Lesezeichen gesetzt und darauf kannst Du Dir echt etwas einbilden, denn dies mache ich ansonsten nur sehr selten.

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
Mike *897
T2-Kenner
Beiträge: 21
Registriert: 24.05.2018 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 897
Wohnort: RS

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Mike *897 » 30.07.2019 22:08

Hallo Gisel,

vielen Dank für Deinen Bericht, auch ich habe mit Freude mitgelesen! Und Respekt so eine Tour mit dem T2 zu erfahren :respekt:

Vielen Dank auch für den Hinweis zum Dachsack, ich bin aktuell noch auf der Suche nach einem Wasserdichten "Beutel" für den Dachgepäckträger! Habe schon mit dem Dachsack von GoWesty geliebäugelt, den gibt es aber nur aus den USA und die Versandkosten sind nochmal halb so viel wie der Sack selber :oops:

Auch Dir allzeit gute Fahrt und das Dein Gefährt immer so Zuverlässig bleibt!

Gruß
Mike
T2A Riviera
Bild

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 403
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bulli-Tom » 30.07.2019 23:08

Bel.Air.Boy hat geschrieben:
28.07.2019 20:54
.... erst die Leffe-Plörre...
Ich muss mal eine Lanze für Leffe brechen - im Elsässer Supermarkt gibt's auch diverse Leffevarianten im Regal. Eine davon ist sogar trinkbar mit tollem Trinkgefühl im Mund - lecker. Eine zweite Flasche (ich glaube das war das "Triple") war absolut ungenießbar ;-)

Kommt also stark auf die Sorte an...

Zurück zum Thema:

Klasse Bericht und schöne Tour - Lob :thumb:
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bel.Air.Boy » 31.07.2019 13:41

Hi Tom,
Bulli-Tom hat geschrieben:
30.07.2019 23:08
Ich muss mal eine Lanze für Leffe brechen
Zum Thema Leffe und brechen fällt mir nur eine andere Art von brechen ein...
Apple-Emoji-Update-03.jpg
Sorry, konnte nicht anders: der Ball lag soooo schön auf dem Elfmeterpunkt. DER mußte rein.

:D :D :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Elenor
T2-Profi
Beiträge: 93
Registriert: 26.07.2012 14:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Willisau / CH

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Elenor » 02.08.2019 17:19

TOP Bericht, danke vielmals
Bild

Benutzeravatar
aps
*
*
Beiträge: 3593
Registriert: 21.11.2005 09:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 4

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von aps » 03.08.2019 08:30

Moin,

hwrzlichen Dank für dieses lockere wie ehrliche Reisetagebuch. Hat Spaß gemacht.

8)
Gruß aus dem Münsterland
Andreas *4
---
Animiertes GIF ist entfallen.

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 227
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Reise Juli 2019 nach Südfrankreich / Pyrenäen

Beitrag von Bullischorsch » 03.08.2019 19:35

Super! Habe gerne mitgelesen, und du hast mich auch animiert. Die Idee, ein Reisetagebuch hier im Forum zu führen, werde ich klauen (auch wenn derzeit noch keine weite Reise geplant ist).
Nur das Leffe-Geflame kann ich nicht nachvollziehen. Eiskalt vom Fass in der Strandbude ist das wirklich lecker.
4E94E5B6-CBE0-4B19-A912-CFEC67F553FF.jpeg
Georg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste