Seite 1 von 6

[Bilder] IG T2 Jahrestreffen 2011 in Augsburg

Verfasst: 03.09.2011 10:32
von bc72
:lol: Danke für die guten Wünsche! Heute soll es bis zu 30 Grad bekommen. Gut, daß der See direkt nebenan ist.
An alle Tagesausflügler: ein Nischen Platz haben wir noch. Luftgekühlte können auf jeden Fall aufs Gelânde, aber auch mit einem "normalen" Zelt ist jeder "Bulli-lose" willkommen.
Grüße vom Treffen
Christian
P.S. Stand gestern Abend gut über 100 Bullis

Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 03.09.2011 19:17
von Harald
Mal ein kleiner Gruss an alle daheim Gebliebenen:

Bild

Es ist herrlich! Traumwetter, Traumplatz, Traumbullies (die wassergekühlten von zwei Vorständen mal ausgenommen). Sehr nette Leute.

Very well done, Organisationsteam!

Grüsse
Harald


---
- ... von meinem Handy - daher ausnahmsweise mal so kurz

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 03.09.2011 23:37
von Andi
Harald hat geschrieben:Mal ein kleiner Gruss an alle daheim Gebliebenen:
Bild
Schnieeef, nächstes Jahr dann aber und dann ....

Grüße
Andi

P.S. Heute Nacht träume ich von 30° und Socken in Schlappen :unbekannt: ....

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 04.09.2011 09:46
von unicorn
So, kann man den Fred jetzt schließen?? :verweis:
Es gibt Menschen, bei denen sieht es dieses Wochenende so aus:
SDC12391kl.jpg
Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und eine knitterfreie Heim-oder Weiterreise.

Aus dem (noch) trüben Koblenz
gruß
Martin

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 04.09.2011 21:39
von Roby75
Hallo,
es war Traumhaft.... Danke an die Veranstalter, nicht leicht zu toppen.
DSC00640.JPG
Gruß
Toni

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 04.09.2011 22:54
von BulliUli
Nach 1130km wieder zuhause, Pannenfrei.
Danke an das Orgateam für das super Treffen.
DANKE an den Wettergott

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 11:38
von clipperfreak
Kaum hatten die letzten Teilnehmer des JT den CP verlassen, gab es ein richtiges Unwetter :( Wir das Orgateam hatten dies aber speziell mit dem Wettergott so vereinbart, dass das angekündigte Gewitter bzw. die jetzt eingetroffene Schlechtwetterfront bis Sonntagabend wartet und wir ein wunderschönes WE geniessen konnten.

Die erste Bilderserie kann bereits im Netz bestaunt werden und zwar unter www.augsburger-allgemeine.de/bilder

Unser Freund Polle wird ja noch zum richtigen Medienstar und da sollte der Wunsch nach einer netten Beifahrerin wohl bald in Erfüllung gehen, ich denke mal das Telefon wird bei Polle bald nimmer still stehen :wink: :versteck:

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 12:22
von Bullime
RIESEN LOB

vorallem an die Organisation, bis ins Kleinste Detail (von seltenen Exponate bis hin zu glimmenden Feuerkörben) war alles wunderschön :!: :!: :!: :gut:

War mein erstes Jahrestreffen, aber ich denke kaum zu toppen. :oops: :wink:

Und das das Wetter uns umschmeichelt hat sagt schon alles ... wenn Engel "campen".

Weitere Bilder auf Bullime

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 12:31
von bc72
clipperfreak hat geschrieben: Unser Freund Polle wird ja noch zum richtigen Medienstar und da sollte der Wunsch nach einer netten Beifahrerin wohl bald in Erfüllung gehen, ich denke mal das Telefon wird bei Polle bald nimmer still stehen :wink: :versteck:
VORSICHT......
unser Freund Polle ist doch quasi schon vergeben - zuhause wartet sehnsüchtig die aktuelle Sozialpartnerin :lol:

So jetzt noch alle Bilder sammeln und dann unter "Jahrestreffen 2011" einstellen......... damit die Erinnerung nicht so schnell verblasst :dafür:

Grüße an alle
Christian

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 12:36
von Maxls hoher T2a
Ui, das sieht ja echt gut aus. Ich war "leider" noch in der Steiermark Urlaub machen :wink: Aber das nächste Mal werde ich da sein :dafür:

Grüße,

Max

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 12:57
von creme21
Liebes Orgateam Augsburg!

Ihr habt uns ein wunderschönes Wochenende in Augsburg beschert. Die Stimmung war gut, das Bier war kalt, die Sonne stand auf Volllast und es waren jede Menge schöner Bullis und nette Fahrer/innen am Start.
So macht Jahrestreffen richtig Spaß. Vielen Dank für die Mühen. :respekt: Und Klaus, gib' mir doch bitte die Adresse von dem Mitarbeiter unseres Petruses, den Du bestochen hast: :steine:

Liebe Grüße

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 13:19
von Bullime
So weitere Bilder zum gucken gibt es jetzt auch auf Bullisüd :!:

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 13:53
von clipperfreak
Bullime hat geschrieben:So weitere Bilder zum gucken gibt es jetzt auch auf Bullisüd :!:

:respekt: Wanja,

tolle Bilder, wir das Orgateam konnten ja leider diese tolle Atmosphäre hinten aufm Platz kaum geniessen.

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 14:27
von Bullime
Dafür habt Ihr ganz anderes geschafft :!: und dem gebührt :respekt:

Ansonsten danke Dir :P

Re: Jahrestreffen Augsburg

Verfasst: 05.09.2011 14:56
von Harald
Soooooo - Mittagspause. Zeit, um im Forum mal zu schwärmen:

Es war toll!

Jeder einzelne der gefahrenen 1600 Kilometer hat sich gelohnt. Ein Treffen, das eigentlich mehr ein wunderbares Fest war! Ganz, ganz toll.

Bereits die Ankunft beeindruckend. Über die Hecke der Zufahrt zum Campingplatz blickend: überall T2, am Empfang ein wunderschönes Banner quer gehängt, gleich lustige Leute, die einem nach 800 km als erstes aufgaben, mal in die Kamera zu rangieren. Die freie Platzwahl einschließlich dem gemütlichen "cruisen" dabei über den Campingplatz (mehrmals! Die beste Beifahrerin von allen war wieder etwas unentschieden ;-) ) an den schönen Bussen und vielen alten Bekannten vorbei - toll. Der Platz mit seiner Bepflanzung: sehr hübsch und für den folgenden, sehr heißen Samstag auch erfreulicherweise ein wenig schattig.

Nachdem der Airedale am Baum angeleint war konnte "aufgebaut" werden. Gab erstmal nen Rüffel von der besten Beifahrerin von allen. Wir standen nämlich neben einem grauen Münchener T2b. Und dort war von den sehr netten Leuten (mein Namensgedächtnis ist irgendwo auf der A7 in Höhe Hünfeld/Schlitz verloren gegangen!) ein richtig schön stilvolles Ensemble aus alten Sachen einschließlich Fernseher aufgebaut worden. Da konnte ich definitiv nicht mithalten! Auch die Bemekung, daß Kaustellen vom Airedale an diesen schönen Sachen nicht gut kämen wurde als Ausrede gewertet. OK - Winterprojekt: Airedalefeste Dekorationen organisieren.

Aber weiter: irgendwann scholl das quäkende "Harald" eines mir sehr vertrauten Schwaben über den Platz - Hardtop mit Bigbug und Torsten und Daniela und Peter und ??? hatten es sich schön gemütlich gemacht. Was für eine Freude, Euch wieder zu sehen. Aber erstmal hatten wir Hunger (so schön der Platz - der EDEKA in Augsburg ist sowas von häßlich!). Eine riesiger Grill ergänzte neben den überall brennende Feuerkörben die gemütliche Stimmung nach Einbruch der Dunkelheit. Dazu Shorts-fähiges Wetter. Herrlich! Nach dem Essen dann der Südwest-Stammtisch-Runde Gesellschaft geliehen und über Gott und die Welt geredet (wobei die beste Beifahrerin von allen symphatische Ähnlichkeiten bei der Entschlussfreudigkeit von Daniela feststellen konnte :roll: ). Ein prachtvoller Ankunftsabend!

Der Samstag begann dann - wie in meinem Alter üblich - angenehm früh. Das "Frühstücksbuffett" bestand aus zwei Brötchen, Butter, zwei Scheiben Käse und Aufschnitt und einer Tasse Kaffe. Britta aka Samson war gerade mit Chris auf dem Weg, die Griechenland-Köter auszuführen. Klar ist mein Hund erzogen, nee, der gehorcht, kannste ruhig mitnehmen und losmachen. Was für eine Überraschung, als ich den Kiosk mit meinem Frühstück verließ und ein Airedale im gestreckten Spurt an mir vorbei jagte. Für den war erstmal Pause angesagt. Danke für´s Gassigehen, Britta!

Dann Gelegenheit, die organisierten Exponate zu studieren. Was habt Ihr da an Bullies zusammen"getragen"! Sehr beeindruckend und fesselnd. Irgendwann will ich auch mal nen Bulli mit gold schimmernden Sitzbezügen vor blauer Berlinküche haben :surprised: Den spann ich dann in so ein massives Gestell, wie Ulme es mit seiner Doka ausgestellt hat. Toll, toll, toll!

"Nein Klaus, die beste Beifahrerin von allen ist jetzt noch nicht soweit, um mit diesem wunderschönen Setra mit zu fahren. Die will erst ab 11:00 Uhr vom Bahnhof Augsburg nach München!" sagte ich etwa 7 min, bevor mir die beste Beifahrerin entgegen kam und fragte, wieso der Setra denn ohne sie losfahren würde :shock: Aber Ulme war aufmerksamer Beifahrer und die beste Beifahrerin wurde noch am Hauptbahnhof abgesetzt. Die Fahrt hat ihr hervorragend gefallen.

Endlich (leider :heul: ) allein, von Ersatzteil- und McDonals-Gutscheinen-fressenden und Nachbarhunde anbellenden Reisegenossen abgesehen, konnte ich zum Schnäppchenbummel aufbrechen. Ganz großes Kino, unter dem Eindruck der bestaunten Bullies dann bei Bus-OK "zuschlagen" zu können. Noch größeres Kino, mal einen echt netten Franken nebst Familie kennen zu lernen und dem gleich mal den Inhalt seines Anhängers abzukaufen - der jetzt bei meiner Schwester in der Garage auf René´s Abholung wartet ;-). Danke Thomas! Und immer wieder schwäbisches "Harald" mit dem deutlichen Hinweis, daß ich das von ihm mitgebrachte Teil erst später abholen würde - was dann etwas nördlich von Magdeburg zu einem Entschuldigungstelefonat bei Hardtop auf der Rückfahrt führte. Trotz dreimaligem Hinweis von ihm doch vergessen - das ist Altersdemenz!

Und dann startete ein persönliches Highlight: Torsten fummelte an dem ausgestellten Typ1-Motor rum und zerlegte umringt von Hörenden und begleitet von interessanten Kommentaren beispielsweise dessen Vergaser. Faszienierend. Schnell den Klappstuhl, was zu trinken und ne neue Schachtel Zigaretten geholt und genossen. Wer sonst schafft es, vom Vergaser auf die stoffummantelten Benzinschläuche, dann auf die Qualität des Sprits mit Hinweis auf einen "Malerschraubendreher" noch die Kurve zum Krisenherd Nahost in nur 1,5 Stunden zu kommen? Er fesselte seine Zuhörer, machte Unkundige staunen und Kundige lächelt. Im Ernst: ich meine, in einigen Augen Lust gesehen zu haben, auch mal am eigenen Motor herum zu fummeln. Toll gemacht, Torsten! Während ich mich irgendwann in strahlenden Nachmittagssonne davon machte hörte man noch deutlich nach Einbruch der Dunkelheit gelegentlich ein "je denn" über den Platz schallen!

Derart motiviert wurde der Einkaufsbummel am Chateaux Frahm fortgesetzt. Die neuen Anschnallgurte machen was her und Bestellungen wurden auch entgegen genommen. Nun wurde es wirklich zuviel: zumindest meine Ventile könnte ich ja mal wieder kontrollieren, sie hatten ja nun immerhin 800 km gefahren. Und Ludwig wollte seine ja auch kontrollieren und Daniel auch und Britta auch. Ich mag so Geschraubsel ja außerordentlich. Und im Hintergrund das "je denn" und die Versager-Stöße, die Andreas Frahm in seinen CO-Tester schickte. Überall mit nagelneuer Kamera dabei: Clemens Boggsermoddoa. Stilgerecht angereist mit luftgekühltem Mofa und Zelt - und Leute: der ist wirklich so nett, wie er hier rüberkommt. "Ventile einstellen" beeindruckend: Ludwig hat weiße Farbe dabei, die man nutzen kann, um bei Daniel den OT des vierten/zweiten Zylinders zu markieren, Daniel hat genug Blut dabei, um zu überleben, obwohl er sich fürchterlich die Hand aufgerissen hat - und Britta braucht nix anderes, als ne Fühlerlehre, weil sie die Lichtmaschine mit der Hand dreht. MIT DER HAND. Respekt!

Wieder wurde es dunkel, erneut wurde lecker gegrillt und geschwätzt. Die beste Beifahrerin genoß sichtlich dies friedliche Miteinander - was dann natürlich auch mir gefällt ;-) Statt Abwasch durfte ich noch ein wenig draußen spielen - sprich: bis 01:30 Uhr mit Klausch, Gerhard, Andreas, Hardtop, Bigbug, Torsten ratschen und tratschen. Ganz toll!

Der Sonntag begann dann mit Weißwürsten. Und der Preuße lernt: es gibt stoische Gesellen, die trotz 10minütiger Wartezeit keine geplatzten Würste essen und stattdessen nochmal 10 Minuten warten. So ne Ruhe muß man erstmal vor dem ersten Kaffee haben! Sodann begab man sich zum Versammlungsort - einem weißen Zelt, welches bereits vor der Eröffnung eine Innentemperatur wie eine finnische Sauna aufwies. Nach 30 Minuten stand fest: nicht mit mir. Dafür war das Treffen viel zu schön!

Die Rückfahrt dann so, wie man sich 800 km durch Deutschland vorstellt - reden wir nicht drüber ;-)

Lieber Ulme, lieber Klaus, lieber Gerhard und lieber Christian: das war ein ganz tolles Treffen, habt Ihr super gemacht! Dieser Platz hatte unheimlich Flair, war gut ausgesucht. Dann noch die Verfeinerungen mit den Feuerstellen, den Fahnen, dem (Nachts beleuchteten!) Banner - wunderschön. Die ausgestellten Fahrzeuge waren beeindruckend, die ausgestellten Motoren und die Achse super praktisch, um mal was zu erläutern (Boggsermodoa macht nen Workshop über Radlagerwechsel ohne Abzieher!) - und trugen zur schon vorhandenen "Gesamtstimmung" und diesem Bild natürlich hervorragend bei. Dann die Händler einzuladen - tolle Idee. Das Wichtigste aber: Klaus und Ulme immer präsent. Einer von Beiden stand jederzeit für irgendwelche Fragen zur Verfügung, begrüßte die Ankommenden, schnackte mit den Gelangweilten, half bei Problemen oder versuchte, Gerhard zu erreichen. Wahnsinniger Einsatz die Herren - wirklicher, ehrlicher Respekt! Ihr habt dem Treffen Eure ganz persönliche, mir hervorragend gefallene Note gegeben. Man ahnte, was Ihr an Einsatz gebracht haben müßt - und trotzdem ward Ihr fröhlich und heiter und wohlgelaunt! Das hat angesteckt und dies Treffen zu etwas ganz Großem gemacht.

Also: ganz herzlichen Dank!

Grüße,
Harald