Seite 1 von 4

T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 15.11.2016 12:55
von Sytronic1987
Moin Jungs und Mädels,

ich habe mich und mein Bus schonmal im Vorstellthread vorgestellt. :jump:
http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=21464

Will Euch an meiner Restauration teilhaben lassen und vielleicht die eine oder andere Diskussion starten :D Habe schon viele viele Bilder gemacht, was den Thread sprengen würde. Wenn Ihr den Stand bis vor Kurzen sehen möchtet, lege ich Euch mein YouTube Video ans Herz, wo ich einiges zusammen geschnitten habe :jump:

Zur Zeit bin ich am Motor dran, da die Karosse nicht in den geheizten Bereich der Halle passt :cry:

Hier der aktuelle Stand der Resto ;)
https://www.youtube.com/watch?v=kAvqx5RVgoM


Viele Grüße
Marvin

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 15.11.2016 16:25
von mein-grisu
:gut: Sehr, sehr Cool ! nächstes Video bitte :respekt:

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 15.11.2016 21:39
von Turbopaule
Hi,

Sau geiles Video.

Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Weiter so dann wirds ein top Bulli.


Paul

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 15.11.2016 22:43
von Toni43
Hi!

Super Video und noch viel spaß bei der Arbeit am Bus!!

Mfg toni

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 18.11.2016 17:41
von Sytronic1987
Moin,

vielen Dank für die netten Antworten! Ich bin gerade fleißig am Motor und sobald der läuft, kommt das nächste Video :jump:

Werde im Technik Forum demnächst noch ne Grundsatzdiskussion anstoßen, was ihr so am Einlass verbaut habt und was so empfohlen wird. Bin unschlüssig, ob WEBER Vergaser, Solex oder eine originale Einspritzanlage zusammen suchen :)

An meinem Bus war nur Ami Schrott, vermutlich irgendwo aufm Schützenfest geschossen, verbaut =)


Viele Grüße
Marvin

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 20.11.2016 20:25
von Turbopaule
Hi Marvin,


Ich würde definitiv wieder eine Einspritzung verbauen.Incl ein paar Modifikationen.


Paul

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 24.11.2016 16:14
von BerndDerBus
Einspritzung!

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 26.03.2017 12:30
von Sytronic1987
Mohoin,

wie versprochen kommt das nächste Restaurationsvideo, wenn mein Motor läuft :) Letzte Woche war es soweit und ich hab ein Video zusammen geklickt.

https://www.youtube.com/watch?v=n7TM_Qz4knc


Jetzt geht´s weiter an der Karosserie, sie passte leider nicht in den geheizten Bereich der Halle, sodass ich über den Winter den Motor gemacht habe :jump:


Viel Spaß beim gucken :)
Marvin

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 26.03.2017 12:50
von Andi
:gut: :bier:

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 04.04.2017 00:13
von Eleuterio
sehr schöne Doku! Das Beste ist am Ende, den Motor mal auf der Palette laufen lassen. Cooler Hund! :dafür:

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 05.04.2017 08:47
von sandkastenheld
Tolle Sache Marv!

Weiter so. Leider trinkt ihr das falsche Bier dazu :unbekannt: #astranehmeichmaximalalsscheuermilch

:thumb:

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 07.04.2017 14:05
von Sytronic1987
Moin,

danke für die netten Kommentare :)

#undAstraschmecktdoch! ;)

Viele Grüße
Marvin

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 09.04.2017 23:02
von dietmar2
nabend marvin,

machen gute laune deine videos :respekt:

mehr davon :dance:

gruß aus hro, dietmar

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 20.04.2017 14:29
von slashman78
Krasse Geschichte. Super Arbeit. :gut:
Ich hätte auch gerne Ahnung von so vielen Dingen. :hilfe:
Schweißen gehört da z.B. dazu. Klar, Übung macht den Meister, aber ich würde dann den ersten Schweißpunkt vernünftig setzen können, wenn der gesamte Bus geschweißt wäre. Dann könnte ich vorne wieder anfangen, und wieder alle Schweißnähte aufmachen.
Oder Motor; wer weiß, wieviel Teile ich übrig hätte und wo ich welche Zahnrädchen hinsetzen würde :heul: :tear: Ich könnt heulen.
Naja, jetzt fang ich mal an zu lernen, wie man Ventile einstellt :versteck:

Eine Frage habe ich dennoch: Hast du das mit dem Handy gefilmt undauch da geschnitten? Oder ist das ne GoPro etc. und du hast es am Computer geschnitten?
Beim Ersten würden mich die Apps interessieren.

Vielen Dank für die Antwort, vielen Dank für deine super Videos (in der Hoffnung, dass dein Bus nie fertig wird und wir noch gaaaaaaanz viele Videos sehen dürfen :mrgreen: ) und weiter so.




Sascha

PS: und wenn du fertig bist, schaust du bei mir vorbei :dance:

Re: T2b Westfalia Berlin Restaurationsdoku

Verfasst: 25.04.2017 11:40
von Sytronic1987
Moin Sascha,

danke für das Kompliment! :)
Ich habe vor zehn Jahren mal Karosseriebau gelernt und danach Fahrzeugtechnik studiert. Das muss ja für irgendwas gut gewesen sein :bier:

Meine Schrauberkumpels, die selbst in ihrer Freizeit scheinbar noch eine imaginäre Stempeluhr im Nacken haben :stupid: , lästern immer fleißig über mich, wie lange ich brauche wenn ich jedes Schräubchen mit Drehmoment anziehe, die Kurbelwelle Höhenschlag richten und feinwuchten lasse, die Schwerpunkte der Pleuel bestimme, Massen anpasse, um Kolben und Pleuel aufs Gramm zu matchen, oder mir die Datenblätter von verschiedenen Karosseriedichtmassen durchlese, um sicherzustellen, dass sie später bei meinem Konservierungskonzept mit fluid film und MS nicht aufquillt.

Mir macht das Spaß, gerade an so einer aus heutiger Sicht primitiven Konstruktion wie dem T2 :jump: . Bei allem was ich zerlege kann ich die Konstruktion einfach nachvollziehen und die Ingenieursromatik spüren, bei der jeder Ingenieur gemeinsam im Team bereichsübergreifend bestrebt war, im Rahmen der damaligen Möglichkeiten das Auto besser zu machen, so ganz ohne "Bullshit Bingo" und Industrieschauspieler aus der Finanz am Hals wie heute. :wall:

Gefilmt hat das Ganze mein Schrauberhallenmitbewohner (krasses Wort) mit dem Handy. Lediglich bei einem meiner Meinung nach sehr schlechten Teil des Motorfilms, beim Zusammensetzen der Kurbelwelle von oben aus der Ecke mit dem Porsche (nicht meiner) im Hintergrund, hatte ich mir eine GoPro ausgeliehen. Geschnitten hatte ich das mit Filmora Wondershare auf dem Rechner, kann es aber nicht empfehlen. Es war billig und die Übergänge passen nach dem Rendern nicht mehr. Es verschiebt sich alles minimal, was viele Effekte versaut.

Vorgestern habe ich zu meinem 30. Geburtstag allerdings eine GoPro geschenkt bekommen mit der unterschwelligen Aufforderung bessere Busvideos zu machen. Mal sehen ob das besser wird, wenn ich mich mit der Kamera mehr beschäftige :P


Man ist das wieder ein Text geworden :shock: Sorry Jungs ;)


Viele Grüße
Marvin