Laderaumfarbton Kombi Typ23

Dieses Forum wird als Wissensdatenbank über Modelljahre und Ausstattungen des T2s dienen.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8071
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Laderaumfarbton Kombi Typ23

Beitrag von clipperfreak » 24.11.2019 19:56

also für mich einwandfrei lichtbeige L275matt

auch hier bei diesem 75iger Typ 23 der innen noch komplett original ist und bei dem ich die Ladekante mit Lichtbeige Spraydose nachlackiert habe und das Ergebnis war perfekt :D
IMG_2147.JPG
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Tutenchamun
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2019 13:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Laderaumfarbton Kombi Typ23

Beitrag von Tutenchamun » 24.11.2019 20:03

Hallo Klaus,

ja, das ist eindeutig lichtbeige. Nur meiner sah nie so aus. Und ich kenne ihn inzwischen übervierzig Jahre ;) Ich muss dieser Füllerspur nachgehen. Nur wo könnte man da nachfragen...

Liebe Grüße
Christian

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5021
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Laderaumfarbton Kombi Typ23

Beitrag von Norbert*848b » 28.11.2019 01:50

Hallo Christian,
Tutenchamun hat geschrieben:
24.11.2019 20:03
Nur wo könnte man da nachfragen...
Vielleicht übers VW Museum Wolfsburg etwas in Erfahrung bringen? … was besseres fällt mir leider nicht ein. :?
Tutenchamun hat geschrieben:
23.11.2019 23:42
Macht das Sinn da nochmal im Innenbereich mit Füller drüber zu gehen? Oder muss man dann auf einen Mattlack ausweichen?
Frag einmal Deinen "Lacker" danach. Meiner Meinung nach wäre es wohl nur sinnvoll, über den jetzt gespritzten Lack einen Mattlack gleicher Qualität drüber zu legen.
Ich wüsste jetzt nicht, ob sich ein Füller mit dem jetzigen Lack überhaupt vertragen würde.
Tutenchamun hat geschrieben:
23.11.2019 23:42
Gibt es Füller in Ral-Farben?
… auch eine Frage, die Dein "Lacker" beantworten können müsste. In meiner Gegend gab es einmal eine Firma die das konnte, inzwischen ist die Bude leider dicht.
Tutenchamun hat geschrieben:
23.11.2019 23:42
… ob es damals diese Sonderfälle gab, dass Fahrzeuge ohne lackierten Innenraum und lediglich mit Füller ausgeliefert wurden?
Man konnte seinerzeit die Busse " nur grundiert, Fahrerhaus innen lichtgrau lackiert" bestellen, also nicht unbedingt Sonder- sondern eigentlich recht häufige "Regelfälle".
Vgl. bitte Preislisten: https://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de ... pricelists

Der Ausdruck "grundiert" entspricht nicht so den Tatsachen, gemeint war eigentlich "gefüllert". Man wollte sich aber so ausdrücken, dass ein Nichtfachmann das auch verstand. :wink:
(Die Farbe des Füllers war im übrigen seitens VW nirgendwo genannt bzw. spezifiziert, wie schon deutlich geworden sein sollte.)
Der Kunde konnte sein Fahrzeug also selbst irgendwo anders in irgendwelchen Farben (firmenspezifisch / Werbeaufschriften) lackieren lassen, bzw. es stand auch eine VW-eigene extra Lackierwerkstatt außerhalb der Produktionsstätte für solche Aufträge gegen entsprechenden, einzeln kalkuliertem Preis zur Verfügung.
Woher ich das weiß? … ein Rentnerkollege aus meiner Straße, der seinerzeit bei der Produktion des T2 im VW-Werk angefangen hatte, erzählte mir das so.
… vielleicht wissen andere mehr.

Am Beispiel der Feuerwehrfahrzeuge ist hinreichend bekannt, dass der Fahrgastraum "gefüllert" belassen wurde. Wo nun die Außenlackierung statt gefunden hatte, weiß ich leider nicht, entweder auch bei VW oder eben bei Ziegler.
Dann erinnere ich mich noch an einen früheren Bekannten mit kleinem Obst-/Gemüsehandel, der seinen Kombi (Fensterbus ohne Sitze im Fahrgastraum) immer als die absolute Billigversion bestellt hatte.
Im hinteren Bereich auch nur gefüllert, keine Pappen, aber wenigstens mit Gummimatte als "extra", so dass seine Obstkisten nicht umher rutschen konnten.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast