Chrom Radkappen T2b

Dieses Forum wird als Wissensdatenbank über Modelljahre und Ausstattungen des T2s dienen.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 13.02.2016 17:43

Hallo Zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe!

Ich habe mir jetzt einen "neuwertigen" Satz Stahlfelgen und passende 205/70R14 Reifen gegönnt.

Jetzt würde ich natürlich auch gerne die passenden Radkappen montieren.
Derzeit habe ich da glaube ich eine Mischung aus original und T3 montiert.

Wo ist da genau der Unterschied??
Welche Radkappen sind für meinen T2b von 1974 original?

Gruß Ingo
Dateianhänge
IMG_20160213_112121.jpg
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5030
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 13.02.2016 17:49

nicht die hohen, die kamen später...

die Experten streiten sich... vielleicht nach dem Ende der deutschen Produktion und den Mexiko-Käfern um 1978, andere sagen ab 1975...

Grüße,
Zuletzt geändert von Rolf-Stephan Badura am 13.02.2016 18:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 13.02.2016 18:09

Hallo Rolf-Staphan,

genau hier komme ich nicht weiter. Was meint man immer mit hoch??

Wie du auf meinem Bild siehst ist vorne rechts eine die etwas niedriger ist.
Alle anderen sind etwas höher. Ist das genau der Unterschied??
Sind das dann die gleichen wie beim Käfer die ich benötige oder giebt es da auch noch Unterschiede?

Gruß Ingo
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5030
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 13.02.2016 18:58

Hallo Ingo,

das Thema ist komplizierter, als es auf den ersten Blick scheint.
Heute gibt es nur noch die ganz späten, auch vom T3 und Mex verwendeten Radkappen -
passen an Käfer, Karmann, Kübel, T2, ... sofern Scheibenbremsenfelge.

Die etwas flacheren, die Du brauchst (und scheinbar eine hast, rechts), sind spätestens bereits 1979 entfallen.
Gibt es heute nur selten gebraucht und ganz selten NOS.
Viele schreiben in Angeboten "flache" Radkappen (auch VW Classic Parts), meinen aber die hohen flachen vom T3.

Mit Einführung der Scheibenbremse bei VW (Käfer/Karmann/...) kamen flache Radkappen (statt der rundlich gewölbten vorher)
erst noch mit einer deutlichen Erhöhung des VW Zeichens. Ab 1968 durch etwas flachere Versionen ersetzt. ,
1972 dann etwas dickeren Rand und irgendwann um 1975-78 kamen dann nochmal höhere flache Radkappen für mindestens Mex und T3 raus.

Und dann gibt es noch eine ganze Flut an Repro-Radkappen, die gerne schnell rosten.

Grüße,

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 13.02.2016 20:25

So, dann bin ich jetzt um einiges schlauer! :thumb:

Super, dann weis ich jetzt zumindest was ich suchen muss und mach mich mal auf die Suche.

Vielen Dank nochmals!

Gruß Ingo
Bild

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 14.02.2016 20:33

So, habe welche in einem bekannten Auktionshaus gefunden!

Sollen original NOS vom Erstlieferanten sein mit der Teilenummer 251 601 151 A.

Sind diese die richtigen??

Gruß Ingo
Dateianhänge
$_57.JPG
image4.JPG
image1.JPG
image3.JPG
image2.JPG
Bild

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 7938
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von clipperfreak » 14.02.2016 20:52

IngoLaenen *753 hat geschrieben:So, habe welche in einem bekannten Auktionshaus gefunden!

Sollen original NOS vom Erstlieferanten sein mit der Teilenummer 251 601 151 A.

Sind diese die richtigen??

Gruß Ingo
ganz einfach NEIN

251..... ist T3 Teilenummer :schlaumeier:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 14.02.2016 20:57

Ok, danke Klaus!

Und wieder etwas gelernt! :D

Dann werde ich mal weiter suchen und jetzt eine Suchanzeige schalten.

Gruß Ingo
Bild

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 7938
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von clipperfreak » 14.02.2016 21:29

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Hallo Ingo,

das Thema ist komplizierter, als es auf den ersten Blick scheint.
1972 dann etwas dickeren Rand und irgendwann um 1975-78 kamen dann nochmal höhere flache Radkappen für mindestens Mex und T3 raus.



Grüße,
nachdem Rolf-Stephan hier doch einige arg verwirrt hat und mich gebeten haben hier Aufklärung zu betreiben, mal ganz von vorn.

Es gab für den T2 nur 2 Arten von Radkappen..

von Mj. 68-70 also Trommelbremsen vorne, die "alten" Mooncaps wie sie auch früher beim Käfer verwendet wurden.

Ab Mj. 71 mit Einführung der Scheibenbremsen kamen die flachen Radkappen mit dem flachen Rand, wie sie seit 1968 für den VW Käfer, Karmann, Typ3 und Typ 4 schon zum Einsatz gekommen sind.

Im Jahr 75-78 kam überhaupt keine Änderung, also bis zum Produktionsende im Jahr 1979 wurden immer die gleichen Radkappen verbaut, entweder lackiert oder verchromt.

Mit Erscheinen des T3 im Jahre 1979 kamen die flachen Radkappen aber mit dem höheren Rand, welche mit der Teilenr. 251..... beginnen.
Diese werden ja seit ca. 1 Jahr von VW Classic Parts wieder als Neuware angeboten und werden dort ebenfalls als T2 Radkappen geführt. Auf meine tel. Nachfrage seinerzeit wurde mir erklärt es ist Ihnen bekannt aber es können ja heutzutage nicht mehr 2 Arten Radkappen angeboten werden und die Scene ist froh dass wieder Neue Radkappen angeboten werden. :D Da haben die aufjedenFall Recht :dafür:


Erst mit dem T2c den wir hier mal aussen vor lassen gab es nochmal andere Radkappen aber die sind hier nicht das Thema :mrgreen:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von IngoLaenen *753 » 14.02.2016 21:36

Hallo Klaus,

vielen Dank nochmals!

Was mich nur wurdert ist das ich gerade auf der Seite von Michael Knappmann die Teilenummer 251 601 151 für den T2 gefunden haben. Liegt hier ein Fehler vor?

Die im Netzt angebotenen mit der angeblichen Teilenummer 251 601 151 haben aber definitiv einen schmalen Rand wie man auf den Bildern sehen kann. Dann sollten das doch die richtigen sein oder?

Evtl. wurde ja nur die falsche Teilenummer angegeben.

Gruß Ingo
Bild

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 7938
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von clipperfreak » 14.02.2016 21:51

ich denke mal dass die originalen T2 Radkappen mit 111..... begonnen haben also mit einer Käferteilenummer........ und VW die Radkappen dann ab Mj. 71 auch am T2 montiert hat. Eigentlich hatten alle VW Modelle mit Ausnahme des VW K70 und VW 181 Kübelwagen diese flachen Radkappen montiert

übrigens die flachen Radkappen gabs schon ab dem Käfer 1500 ab Mj. 1967, da nur der 1500er Scheibenbremsen vorne hatte und dadurch andere Felgen und Radkappen bekam als der 1200 und 1300er Käfer, also ein ganz schönes Durcheinander :mrgreen:

hier ein 67iger 1500er Käfer mit der flachen Radkappenausführung

http://www.der-oldtimerdoktor.de/tl_fil ... ug_004.jpg

T2 Kappen haben 1.7cm Rand, T3 Kappen haben 2.1cm Rand :)
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4358
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von Norbert*848b » 14.02.2016 23:02

IngoLaenen *753 hat geschrieben:Welche Radkappen sind für meinen T2b von 1974 original?
311 601 151 D, Deckkappe verchromt für Scheibenrad ab Fg.-Nr. 2112000001
Quelle (S 184):
http://www.amescador.nl/documenten/VW_T2_%20BUS%20.pdf
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 7938
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von clipperfreak » 14.02.2016 23:31

T2NJ72 hat geschrieben:
IngoLaenen *753 hat geschrieben:Welche Radkappen sind für meinen T2b von 1974 original?
311 601 151 D, Deckkappe verchromt für Scheibenrad ab Fg.-Nr. 2112000001
Quelle (S 184):
http://www.amescador.nl/documenten/VW_T2_%20BUS%20.pdf
na also eine Typ 3 Nr. :idea: dann gehe ich mal davon aus dass die Radkappen zuerst auf einem Typ 3 zum Einsatz kamen

und als lackierte Radkappe 111 601 151E also eine Käfernummer
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5030
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.02.2016 00:11

clipperfreak hat geschrieben:na also eine Typ 3 Nr.
Sach ich doch, das Thema ist (noch) komplizierter... :lol: und derzeit gibt es nur noch T3 Radkappen :(

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5030
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Chrom Radkappen T2b

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.02.2016 03:30

Hallo zusammen,

Die 311 601 151 D wurden übrigens nicht nur beim Typ 3 ab August 1965 verwendet,
sondern ab August 1966 beim Karmann-Ghia Typ 14 und auch Käfern ab August 1967 usw... und beim T2 erst ab 1971.

Leider um 1979 entfallen bei VW und seither immer weniger noch zu bekommen als Restposten... weil viele danach suchen. :?
Verwiesen wird auch bei VW auf die höhere T3 Radkappe 251 601 151 A - die aber auch nicht mehr zu bekommen ist.
Nur das wohl gute Repro der 251 601 151 A von VW Classic Parts, dass man nun bei vielen Händlern findet.

Das Radkappen-Problem wird sich also in Zukunft noch verschärfen... für die, die nach Originalen suchen...
clipperfreak hat geschrieben:hier ein 67iger 1500er Käfer mit der flachen Radkappenausführung
dem Käfer fehlen die Felgenzierringe, die erst mit den silber lackierten Felgen entfielen (ab August 69).


Die schon wieder... geklaut von der ClassicParts Website :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast