T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Dieses Forum wird als Wissensdatenbank über Modelljahre und Ausstattungen des T2s dienen.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Kolja
T2-Süchtiger
Beiträge: 316
Registriert: 01.03.2010 01:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von Kolja » 01.03.2010 01:54

Hallo Zusammen,

Da dies mein 1. Beitrag bei euch ist, zuerst einmal etwas zu meiner Person:
Angehender Fotograf, 22 Jahre, technikversiert und elterlicherseits VW-vorbelastet hat sich unwiderruflich in den VW "Bulli" T2 verliebt!


Lange Recherchen mit Hilfe von Google, unter anderem in vielen deutschen und auch internationalen Foren rund um VW T2 Busse gaben mir keine Auskunft,
jetzt frage ich euch (außer ob ich mit diesem Thema in dieser Topic richtig bin...):

Welcher Westfalie-Aufbau welchen Typ T2 Bus ermöglicht es 2 erwachsenen Menschen mit ca. 170 cm Körperlänge im Aufstelldach zu schlafen?

Zum Hintergrund:
Im Laufe der nächsten 2 Jahre möchte ich mir einen VW T2 kaufen.
Des Kultstatus wegen gefällt mir der T2a besser, gerne hätte ich aber auch die T2b Maschine mit 70 Ps und 2l Hubraum, aber eine zentrale Frage bei der Wahl des richtigen T2 ist immer wieder:
Können wir (das sind meine Freundin und ich) auch im Dach schlafen und uns so das lästige "wir schmeißen Abends unseren ganzen Kram von hinten auf die Vordersitze und räumen morgens alles wieder nach hinten" sparen?
Oder ist selbst die eine Möglichkeit im Dach zu schlafen so ungemütlich, dass es somit eh wieder egal wird?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße
Kolja
home is where i park it

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2417
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von ulme*326 » 01.03.2010 01:58

Hallo Kolja,
willkommen hier im Forum.
Für Euch kommt nur die Aufstelldachvariante vom T2b in Frage (hinten angeschlagen) . Dazu passende Ausstattungsnamen sind Helsinki oder Berlin.
Im T2a kann man oben nicht wirklich gut als Erwachsene zu zweit schlafen. Im T2b mit hinten scharniertem Aufstelldach ist das Schlafen zu zweit ne angenehme stressfrei Angelegenheit. Natürlich muss man vor dem Schliessen des Daches ein wenig aufräumen im Schlafzimmer - sonst sitzt es auf und geht nicht zu.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von bigbug » 01.03.2010 10:16

ulme*326 hat geschrieben:Hallo Kolja,
willkommen hier im Forum.
Für Euch kommt nur die Aufstelldachvariante vom T2b in Frage (hinten angeschlagen) . Dazu passende Ausstattungsnamen sind Helsinki oder Berlin.
Im T2a kann man oben nicht wirklich gut als Erwachsene zu zweit schlafen. Im T2b mit hinten scharniertem Aufstelldach ist das Schlafen zu zweit ne angenehme stressfrei Angelegenheit. Natürlich muss man vor dem Schliessen des Daches ein wenig aufräumen im Schlafzimmer - sonst sitzt es auf und geht nicht zu.
Sorry, Andreas wenn ich da mal korrigierend eingreife: Auch die Ausstattungsvarianten Malaga und Offenbach sind mit dem späten Aufstelldach zu haben, das i.d.R ab Mj 74 verbaut wurde (Sigis und Volkharts Bus mal ausgenommen)

oder für Kolja am einfachsten Ausgedrückt: Aufstelldächer ab Mj 74 sind hinten angeschlagen und bieten oben Platz zum schlafen. Somit bist du aber automatisch in der T2b-Fraktion.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2417
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von ulme*326 » 01.03.2010 23:45

ja ok bigbug - die frühen Varianten beim T2b hab ich unterschlagen. Irgendwie hab ich die nie auf dem Schirm....... Das war exakt ein zwei Jahre vor meiner T2-aktiven Frühphase 1975 :troll:
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1279
Registriert: 13.04.2009 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von aircooled68 » 01.03.2010 23:52

Ist die Liegefläche im b denn länger? Passe in meinen a/b mit meinen 185 grad so oben rein (Vorne und hinten eck ich an...). Hab allerdings noch nicht oben geschlafen. Muss das mal probieren...

Ich dachte eigendlich immer, dass das Dach einfach nur andersrum aufgebaut wurde. Dachte die Maße wären gleich geblieben... :unbekannt:
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 875
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von metalsrevenge » 01.03.2010 23:57

Alternativ zum allabendlichen Freischaufeln des Klappbetts im Erdgeschoss kann man den aufgeklappten oberen Schlafraum aber auch gleich als Rumpelkammer nutzen und trotzdem gepflegt unten pennen. Oben schwankt es u.U. doch beträchtlich, wenn man zu zweit ist... :roll:

Benutzeravatar
WOLF
T2-Süchtiger
Beiträge: 919
Registriert: 21.05.2008 23:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von WOLF » 02.03.2010 00:12

metalsrevenge hat geschrieben:...Oben schwankt es u.U. doch beträchtlich, wenn man zu zweit ist... :roll:
...na was macht ihr denn da oben??...








...will ich gar nich wissen... :unbekannt:
Bild SYRO

>>> My rollin' home is my castle - "Wolf's-burg" <<<

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 875
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von metalsrevenge » 02.03.2010 00:17

... öööhm.... Schach spielen 8)

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8056
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von clipperfreak » 02.03.2010 00:41

aircooled68 hat geschrieben:Ist die Liegefläche im b denn länger? Passe in meinen a/b mit meinen 185 grad so oben rein (Vorne und hinten eck ich an...). Hab allerdings noch nicht oben geschlafen. Muss das mal probieren...

Ich dachte eigendlich immer, dass das Dach einfach nur andersrum aufgebaut wurde. Dachte die Maße wären gleich geblieben... :unbekannt:

ist tatsächlich grosser Unterschied und unterscheidet sich nicht nur an der Seite wo das Dach angeschlagen ist.

Für mich wäre ein T2 Westfalia bis Bj. 73 keine Option aufgrund der Platzverhältnisse oben. Hatte einige Jahre einen T2a Westfalia Bj. 70 und hab seit 2008 einen 77er Helsinki mit Aufstelldach und hab jetzt keinerlei Platzprobleme oben bei meinen 1.86m :D
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1166
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von TEH 29920 » 02.03.2010 01:34

Moin,

wir schlafen immer oben -T2b. Aber mit meinen 189 ist da in der Länge nicht mehr viel Platz, das ist schon die Grenze wenn man sich nicht gerade zusammenkrümmt- ist unten aber auch nicht anders. Mit 170 geht das super.
Es ist oben lauter da halt nur ein bisschen Zeltstoff zwischen euch und der Außenwelt ist. Wer einen leichte Schlaf hat bekommt damit vielleicht Probleme. Dafür ist die Liegefläche ebener.
Ich schlaf nirgends so gut wie in unserem Bus oben; einfach genial.
Der T2b mit hinten angeschlagenem Dach ist da klar im Vorteil.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von Harald » 02.03.2010 11:20

metalsrevenge hat geschrieben:Alternativ zum allabendlichen Freischaufeln des Klappbetts im Erdgeschoss kann man den aufgeklappten oberen Schlafraum aber auch gleich als Rumpelkammer nutzen und trotzdem gepflegt unten pennen.
... so machen wir es in unserem T2b auch. Oben die Matraze raus und mit zwei Blechwinkeln ein Brett davor - da passen Tisch, Stühle, Decken etc. rein. Geschlafen wird unten.

Grüße,
Harald
Bild

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von bigbug » 02.03.2010 11:26

Harald hat geschrieben:
metalsrevenge hat geschrieben:Alternativ zum allabendlichen Freischaufeln des Klappbetts im Erdgeschoss kann man den aufgeklappten oberen Schlafraum aber auch gleich als Rumpelkammer nutzen und trotzdem gepflegt unten pennen.
... so machen wir es in unserem T2b auch. Oben die Matraze raus und mit zwei Blechwinkeln ein Brett davor - da passen Tisch, Stühle, Decken etc. rein. Geschlafen wird unten.

Grüße,
Harald
Ist bei nem Urlaub ein oder zwei Campingplätzen sicher sinnvoll, wenn du aber jeden morgen den Bulli wieder umräumen mußt, damit du mit geschlossenem Dach weiter fahren kannst, hast du wieder die Rumräumerei... Bett unten abräumen, Decken nach oben, Taschen von oben in den Kofferraum, Stühle und Tisch nach oben (oder in den Kofferraum)
Wenn du konsequent oben pennst heißt das nur: Bettdecken/Schlafsack nach hinten schieben, Brett umklappen, Bettdecken/Schlafsack plattmachen, Stühle und Tisch in den Kofferraum und ab dafür.
Weiterer Vorteil im Helsinki: Du kannst die Sitzbank unten normal lassen und hast so mehr Platz auch bei vorgeklapptem Dachbett, dich unten anzuziehen oder noch was zu lesen, während oben der andere noch/schon in der Kiste liegt. Der Berlin hat da natürlich mehr Platz.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von Harald » 02.03.2010 11:50

Jaja - immer diese Probleme mit ´m Helsinki!

Mal weiter mit den Details unserer Usancen:
bigbug hat geschrieben: ... wenn du aber jeden morgen den Bulli wieder umräumen mußt, damit du mit geschlossenem Dach weiter fahren kannst, hast du wieder die Rumräumerei... Bett unten abräumen, Decken nach oben,
Ich habe uns da ein sogenanntes Molton-Tuch wie ein Spannbettlaken genäht. Das wird Morgens einfach vorne "abgespannt" und dann komplett über die Bettwäsche gezogen. Die liegt dann als Rolle hinter dem zurück geklappten Sitz. Bei der Dachschlaferei gefällt mir nicht, daß die klamme Bettwäsche bei verschlossenem Dach da oben schön spakig werden kann.

bigbug hat geschrieben: Taschen von oben in den Kofferraum,
Taschen? Was für Taschen? Hast Du keine Schränke?
bigbug hat geschrieben: Stühle und Tisch nach oben (oder in den Kofferraum)
Auf das Moltontuch kann man die Tischplatte und die Stühle noch legen. Machen wir so bei Kurzstrecke. Bei Langstrecke, wo ich nach ein paar Stunden (so 10-12) mal eben ´n Nickerchen machen will brauch ich das Dach wenigstens nicht aufzuklappen.

Aber: Jeder so, wie er es mag. Bullies sind für Individualisten. Nur mal aufzeigen, wie man es macht bringt manchmal echte Erkenntnisse. Beisielsweise haben wir die ersten Nächte seinerzeit immer mit dem Kopf zur Heckklappe geschlafen - keine Ahnung, warum. Irgendwo in Südfrankreich bei nächtens 30° kriegt man da aber ziemlich Platzangst :D

Grüße,
Harald
Bild

Benutzeravatar
Kolja
T2-Süchtiger
Beiträge: 316
Registriert: 01.03.2010 01:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von Kolja » 02.03.2010 18:44

WOW!

Das ist ja mal ein schnelles, ausführliches und hilfreiches Feedback!
Danke

... Jetzt habe ich eine neue Frage! ;)

Ihr sprecht von den verschiedenen Ausstattungsvarianten:
Helsinki, Berlin, Malaga und Offenbach

Laut meinen Recherchen gab es den 2l Motor erst ab '75, die Ausstattungen Malaga und Offenbach aber nur bis '75, diese fallen also raus, insofern ich an dem 2l Motor festhalten möchte, oder doch nicht?
Dann bin ich auch noch über die Ausstattungsvariante "Stockholm" gestolpert ...

Worin liegen denn jetzt eigentlich die wesentlichen Unterschiede, zwischen den Ausstattungen?

Vielen Dank, Grüße
Kolja
home is where i park it

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: T2 Westfalia >> Schlafen im Dach!

Beitrag von Harald » 02.03.2010 19:13

Hi Kolja,

zu den Ausstattungsvarianten werden hier einige Spezies noch vortragen können (besonders beliebt: Ausstattung Oerlinghausen ;-) - tschuldigung, running Gag von nem Treffen).

Jedenfalls: häng Dich mal nicht an den 2l fest. Es gibt hier äußerst kompetente Stimmen (naja, genaugenommen dem Boggsermodoa seine), die die "frühen" Flachmotoren mehr schätzen. Auch meine Vermutung ist, daß der Unterschied 1700, 1800 und eben 2000 nicht sooo riesig ist, wie der vom Typ1- zum Typ4-Motor generell.

Weil ich den "Schlafen im Dach"-Thread so niedlich finde: mach doch nen neuen Thread in unserer "Modellkundeabteilung" mit dem vorstehenden Text auf!

Grüße,
Harald
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste