Einbau Fensterrahmen

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
schreiners bus
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2018 21:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Einbau Fensterrahmen

Beitrag von schreiners bus » 02.06.2018 09:16

Hallo Zusammen,-
herzliche Grüße an alle Mitglieder dieses Forums, dem ich seit gestern auch angehöre.
Ich hab seit mitte letzen Jahres einen T2 Bj. 77,- in den vergangenen Monaten habe ich den komplett zerlegt ( bis auf Motior und Getriebe) , die Karosse aufgearbeitet und neu lackiert. Jetzt geht es daran , alles wieder zusammen zu bauen.
Da gibt es jetzt ziemliche Probleme mit den Fensterrahmen an den beiden vorderen Türen.
Ich habe mir einen kompletten Dichtungssatz nach Neulackierung besorgt, aber die Chromrahmen mit den Schachtdichtungen passen eher miserabel. Die Gummis sind viel dicker , als die alten Ich bekomme das Fenster kaum eingebaut , geschweige denn rauf und runtergekurbelt.
Habe auch bereits mit wirklich netten Leuten von Werk 34 und Vw Classic Parts gesprochen. Es gibt da wohl nur einen Hersteller in Deutschland für diese Rahmen.
Ich habe Hilfe von einem Bekannten, -der 40 Jahre bei VW Schrauber war- an mangelnder Kompetenz kann es da eigentlich nicht liegen.
Passen diese Teile immer so beschiden, oder hat jemand von Euch einen Tip ???

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 4996
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einbau Fensterrahmen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 02.06.2018 10:24

Hallo [hier könnte Dein Name stehen],

Hmm, meine hab ich vor 10 Jahren gekauft und die passen heute noch.
Stell doch mal ein Foto hier rein.

Vielleicht mal von einem anderen Bulli orientiertem Händler was einkaufen mit US Repro o.ä.

lies Dich auch mal hier ein... auch wenn der Titel etwas irreführend ist...
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=7&t=3001

Viel Erfolg,

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4263
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Einbau Fensterrahmen

Beitrag von Norbert*848b » 02.06.2018 13:24

Moin NN,
schreiners bus hat geschrieben:
02.06.2018 09:16
Passen diese Teile immer so bescheiden...
Das kann ich so nicht beurteilen bzw. bestätigen. Ich hatte mir alle Dichtungen bei Wagenteile gekauft. Der Zierrahmen war noch gut, musste nur eine neue Außenschachtdichtung von Bus-Ok anbringen.
Die Scheibe lief und läuft bis heute einwandfrei leicht. :D
Auch interessant zu lesen bzw. anzuschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=S5S4qGSpnfk
http://www.ratwell.com/technical/CabDoor.html

Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Aloha
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2016 12:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Einbau Fensterrahmen

Beitrag von Aloha » 12.06.2018 20:45

Ich glaube es liegt an deinen Dichtungen - Montagsproduktion?!?.

Ich habe alle Dichtung an meinen Türen Neu gemacht. Hat alles problemlos gepasst.
Bezogen habe ich die Dichtungen von BUS-OK

Gruß Aloha

schreiners bus
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2018 21:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Einbau Fensterrahmen

Beitrag von schreiners bus » 13.06.2018 08:44

Hallo zusammen,- vielen Dank für eure Hilfe !
wir haben es mittlerweile mit viel Geduld und Gleitmittel hinbekommen. Tatsache ist, daß die neuen Scheiben ca 0,5mm dicker sind,als die alten,- und die Gummi´s auch breiter und etwas dicker. Beides zusammen macht´s halt schwierig. Meine Teile kamen von Bus-ok und Bugwelder ,- war bei beiden Lieferanten das gleiche Fabrikat!

Gruß ,- der schreiner

emmerson1980austria
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 08.02.2017 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberösterreich

Re: Einbau Fensterrahmen

Beitrag von emmerson1980austria » 13.06.2018 13:43

Machst du du die Innenschachtdichtung auch neu??
Bitte behalte dann die Metallklammer von den alten-
Bei meinen Klammern war etwa 1mm zuviel- das hat sich auf die ganze Länge aufsummiert und dann haben die Klammern nicht gepasst.- Den Gummi kann man nehmen...
[img]C:\Users\emeth\Desktop\FOTOS[/img]
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste