Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
ahnendorp_bas
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 27.12.2015 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von ahnendorp_bas » 30.06.2018 18:46

Hallo zusammen.
Als überzeugter T2 Fahrer, privates Mitglied in eurer IG und nicht ganz unbekannter bei dem ein oder anderem Busfahrer(in) aus unserer Nähe möchte ich euch als Inhaber der Firma Ahnendorp B.A.S. zur Einweihung und unserem Sommerfest am Samstag, den 28. Juli 2018 in der Zeit von 11 bis 17 Uhr einladen.
Ich würde mich privat, und wir uns als Firma natürlich auch, über jeden T2 freuen, der am Samstag, den 28. Juli mit uns Feiern möchte.

Wir haben unseren Umzug vom alten Gebäude in das neue komplett abgeschlossen.
Es war sehr viel Arbeit, die wir dank unserem tollen Team und fleißigen Helfern bewältigen konnten.
Mittlerweile kommen wir wieder in den normalen Betriebsablauf, der allerdings auch neu, dafür aber besser Strukturiert ist.
Unsere alten und neuen Maschinen laufen jetzt wieder auf Hochtouren, es geht also voran.
Hier und da gibt es noch ein paar Probleme, besonders unsere Geschwindigkeit im Bereich Versand ist derzeit noch nicht so wie sie sein soll.
Für diejenigen von euch, welche leider länger warten mussten oder derzeit noch davon betroffen sind entschuldigen wir uns vorab, wir geloben Besserung.
Im nächsten Monat geht in unserem Vertrieb eine speziell angefertigte Warenwirtschaft an den Start, welche perfekt mit unserem Onlineshop zusammenarbeitet.
Auch dieser wird technisch nochmal grundlegend auf den neuesten Stand gebracht.
Ab dann sind wir also endlich überhaupt nicht mehr zu bremsen... ;-)
Nach soviel Arbeit, wenig Schlaf und zwei Jahren Vorbereitung kommen wir endlich zum entspannten Teil: der Einweihung.
Am Samstag, den 28. Juli 2018, laden wir alle Freunde klassischer VW und Porsche mit Boxermotor inkl. euren Autos zur gemeinsamen Einweihung unseres neuen Firmengebäudes und Sommerfest in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ein.
Ihr findet uns jetzt im Dreibömerweg 15, 46419 Isselburg, nur knapp 900 Meter vom ehemaligen Firmengebäude entfernt.
Wir freuen uns auf interessante Gespräche in entspannter Atmosphäre, für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Es gibt kein eigentliches Rahmenprogramm, in Vordergrund steht ein nettes Zusammensein und eure hoffentlich zahlreichen Autos.
Natürlich könnt ihr euch erstmalig auch einen Überblick über unsere neue Werkstatt verschaffen und unsere Motoren in den Autos sehen, welche alle immer als Testfahrzeuge für unsere Konzepte und Entwicklungen gedient haben und dies auch weiterhin machen.
Wer also einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte und mit uns den Start am neuen Standort feiern möchte, ist herzlich willkommen.

Derzeit sind wir in der Planung eine Alternative für US Busse im Bereich Edelstahl Schalldämpfer anzubieten, ohne dass auf deutsche Wärmetauscher umgerüstet werden muss.
Mit der Einspritzanlage beschäftigen wir uns ebenfalls und sind in Kontakt mit europäischen Herstellern, die Kleinserien an Düsen und Luftmengenmessern anfertigen können.
Als "Testbus" dürft ihr vor Ort unseren T2b Westfalia namens Margaret kennenlernen.
Margaret wird mit dem neuen Auspuff und den neuen Einspritzkomponenten im kommenden Jahr hoffentlich viele Treffen mit uns zusammen ansteuern.

Wir freuen uns auf euch.

Es grüßen
Michael mit Katja Kiefer und das Ahnendorp B.A.S. Team

Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Telefon: 02874/4047
Fax: 02874/1816
Mail: info(at)ahnendorp.com
Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Germany

Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet www.ahnendorp.com

Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von Matthias S. » 03.07.2018 19:54

Hallo Herr Kiefer
wie sieht denn die Qualitätssicherung in Ihrem Haus aus, wie stellen Sie zum Beispiel sicher, dass ein bei Ihnen gespindeltes Gehäuse maßhaltig ausgeliefert wird?

emmerson1980austria
T2-Profi
Beiträge: 93
Registriert: 08.02.2017 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberösterreich

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von emmerson1980austria » 05.07.2018 11:46

Hallo Herr Kiefer
wie sieht denn die Qualitätssicherung in Ihrem Haus aus, wie stellen Sie zum Beispiel sicher, dass ein bei Ihnen gespindeltes Gehäuse maßhaltig ausgeliefert wird?
Matthias, ich bin mir nicht sicher, ob dass hier der richtige Thread für diese Frage ist-
Natürlich würde mich die Antwort auch interessieren-- :thumb:
aber noch mehr: Warum die Frage? :?: Hast du Zweifel bezüglich der Maßhaltigkeit oder selber schlechte Erfahrungen gemacht?
[img]C:\Users\emeth\Desktop\FOTOS[/img]
Bild

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von schrauberger » 18.11.2018 12:28

Hallo Herr Kiefer, dann wären wir schon 3 die auf eine Antwort gespannt sind :thumb:

Ganz besonders würde mich interressieren wie Ihr Fertigungsablauf beim Planen der Zylinderauflageflächen eines Gehäuses aussieht.
Oder besser, wie stellen Sie sicher, daß alle 4 Zylinder-Auflageflächen nach Ihrer Bearbeitung die selbe Höhe aufweisen, wobei ich 0,02 mm Toleranz durchaus tolerieren würde.
Ich glaube diese Frage passt deshalb sehr gut in diesen Thread, da gerade in unserem Forum darauf geachtet wird die Form zu wahren.
Fukengrüven
Bild

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von schrauberger » 26.06.2019 13:33

Hallo Herr Kiefer, ich möchte nur gerne das Thema wieder hochholen, da ich immer noch auf eine Antwort ihrerseits warte.

Ein Schelm wer böses dabei denkt :thumb:

Ralph
Fukengrüven
Bild

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1491
Registriert: 23.10.2006 12:52
Wohnort: OWL

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von burger » 27.06.2019 08:43

Was soll das, glaubst du ernsthaft der ließt das hier mit?
Wer solche Fragen beantwortet haben will greift zum Telefon aber zieht nicht wirklich aus ausbleibenden Antworten irgendwelche Schlüsse- was ein Nonsense :wall:
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von schrauberger » 27.06.2019 11:06

Hallo Markus,
Ich bin mir sogar sicher das er das Häkchen gesetzt hat und mitliest.
Per Telefon tu ich mir das nicht mehr an.
Lies doch mal von Anfang an.
Manch einer hat die Gabe zwischen den Zeilen zu lesen, Du wohl eher nicht :(

VG Ralph
Fukengrüven
Bild

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1491
Registriert: 23.10.2006 12:52
Wohnort: OWL

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von burger » 27.06.2019 11:16

schrauberger hat geschrieben:
27.06.2019 11:06

Manch einer hat die Gabe zwischen den Zeilen zu lesen, Du wohl eher nicht :(

VG Ralph
Manch einer hat die Gabe sich klar auszudrücken, du wohl eher nicht.
Spielt ja auch keine Rolle. Es ging um eine Bekanntmachung, ihr redet hier auf einmal wirres Zeug von Qualitätssicherung.
Wenn ihr an der Arbeit von Ahnendorp was auszusetzen habt dann sprecht Klartext mit Fakten, und bitte nichts das man zwischen den Zeilen lesen muss. Da steht nämlich nix.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2428
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von ulme*326 » 27.06.2019 13:37

stimme burger vollumfänglich zu.
Solche sicher auch wichtigen Dinge sollten anders und zwar nicht polemisch geklärt werden.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1745
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von Dani*8 » 29.06.2019 22:45

Kann mich nur anschließen: Bitte direkt klären oder an passender Stelle im Forum Klartext sprechen. Dieses nebulöse Herumgedeutel bringt hier gar nichts außer schlechter Stimmung.
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von schrauberger » 04.07.2019 16:16

Hallo alle miteinander,
nach soviel Haue von ernstzunehmenden Forenteilnehmern :steine:

Ich bin ja eigentlich ein Mensch der gerne Klartext redet.
Hier habe ich mir das verkniffen weil, so wurde ich gewarnt, der Herr Kiefer mich ganz schnell mit Post von seinem Anwalt beglücken könnte.

So habe ich seine Einladung zum Sommerfest genutzt, um etwas Frust loszuwerden.
Er stellt sich ja wie der große freundliche Onkel aller T2 Fahrer dar.

Sei's drum, das Risiko geh ich jetzt einfach mal ein.

Das ganze ist zwar schon ein gutes Jahr her, aber ich bin immer noch empört wie der Herr Kiefer mit mir als Kunde umgegangen ist.

Ich habe nicht nur Kleinkram bestellt, sondern meinen kompletten Block bei ihm überarbeiten lassen.
Kurbelwelle schleifen und mit Schwungrad und Riemenscheibe zusammen feinwuchten lassen.
Am Gehäuse, mittleres Lager mit Büchsen verstärken, Lagergasse spindeln, Zylinderaufnahmen für größere Zylinder aufbohren und Zylinderauflageflächen planen.
Die teuren Stahlrückenlager von ihm gekauft.

Dann habe ich meinen Block sorgsam zusammengebaut.
Die Zylinder habe ich, wie es sich für einen Werkzeugmacher gehört, auf gleiche Länge gebracht, Toleranz 0,01mm.
Dann die überarbeiteten, geplanten Köpfe aufgesetzt und festgestellt:

Die Köpfe kippeln auf den Zylindern :shock:

Mit langem Haarlineal und Hundertstel-Folie die "geplanten" Auflageflächen der Zylinder kontrolliert und einen Versatz pro Bank von 0.06 und auf der gegenüberliegenden Seite 0,12 mm gemessen.
Als Mann vom Fach kann ich nachvollziehen wie das passieren konnte, bzw. warum das bei der Kontrolle nicht aufgefallen ist. Na ja, offensichtlich wurde da nichts kontrolliert.
Wenn die Gehäusehälfte auf den Maschinentisch gespannt wird, und die Bohrungen gebohrt und geplant werden, müssen die Flächen gleich hoch sein, das ist kein Hexenwerk.
Es war auch kein Fehler der Aufspannung (Dreck oder Späne unter der Auflagefläche).
Dann wären die Zylinder schräg gestanden.
Nein, der Fräser ist in der Z-Achse einfach nicht auf 0 gefahren und hat mir so bis zu 0,12mm Versatz "geplant" :wall:
Oder zugegebenerweise unglaublich:
Der Maschinenpark zum Bohren und planen ist so ausgenudelt, daß der Fräser zwar auf null gefahren ist, die Maschine es aber einfach nicht mehr hergegeben hat :wall:

Ich habe telefonisch den Herrn Kiefer von der Situation in Kenntnis gesetzt, worauf er mich mit dem Mann an der Maschine verbunden hat.

Was ist denn das für eine Reaktion eines Betriebsinhabers, dessen Arbeiter einen Fehler gemacht hat, und der Kunde deshalb reklamiert?

Ich hätte eigentlichen einen Lösungsvorschlag von Ihm erwartet.

Das Gespräch mit dem Fräser hat mir logischerweise nicht wirklich weiter geholfen.
So wollte sich der Herr Kiefer wohl aus der Affäre ziehen.
So funktioniert das nicht!

Bei weiteren Anrufen meinerseits würde ich nicht mehr zu ihm durchgestellt und ich musste mit irgendeinem Techniker ohne wirkliche Kompetenz vorliebnehmen.

Der Herr Kiefer hat dann doch noch zurückgerufen und wurde auch noch pampig.

Das einzige Zugeständnis was seitens des Technikers gemacht wurde:
Ich bekam 4 Unterlegringe zugesandt, die ich mir selbst auf die richtige Dicke zurechtgeschliffen habe um wenigstens pro Bank die selbe Höhe zu erreichen und einen planen Sitz für die Köpfe zu erhalten.
Der Höhenunterschied zwischen rechter und linker Bank ist ungewiss, was mir gewaltig stinkt, das bedeutet ja unterschiedliche Kompression.

Ich als Laie habe alles penibel genau auf eine Stelle hinterm Komma/ausgelitert/ausgewogen, und dann gibt mir der Profi so eine schlechte Arbeit ab.

Ich habe jetzt Scheiben unter den Zylindern die ich wegen des doppelten Risikos einer Ölundichtigkeit nie wollte.

Mein Fazit:
Es wurde fehlerhafte Arbeit bei mir abgeliefert.
Fehler passieren überall, auch mir, das ist keine Schande.
Ein Firmeninhaber sollte aber über ausreichend Charakter verfügen etwaige Fehler einzuräumen und dem Kunden für sein Geld auch eine fachgerechte Reparatur anzubieten.

Da mir das nicht angeboten wurde habe ich den Pfusch in Kauf genommen und das selber repariert. Es war ja Anfang der Saison und ich wollte nach 5Jahren Resto endlich fahren.

Und zur Sicherheit für den Herrn Kiefer.
Dies soll kein allgemeiner schmähbericht über die Fa. Kiefer sein,sondern eine wahrheitsgetreue Beschreibung wie er im konkreten Fall mit mir umgegangen ist.

VG Ralph
Fukengrüven
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von Matthias S. » 11.07.2019 19:18

Hallo Ralph, super dass Du das schreibst. Schade nun stehst Du allein da, obwohl Du doch hier mehrfach zum Klartext aufgefordert wurdest. Und alle anderen Geschädigten ducken sich auch nur weg, typisch deutsch.

emmerson1980austria
T2-Profi
Beiträge: 93
Registriert: 08.02.2017 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberösterreich

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von emmerson1980austria » 12.07.2019 14:22

Hallo,
ich hatte auch ein paar unangenehme Erfahrungen.
Hier:
[img]C:\Users\emeth\Desktop\FOTOS[/img]
Bild

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 332
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von aviator » 15.07.2019 12:49

Kann allen wirklich nur immer wieder empfehlen Google-Bewertungen zu schreiben. Sowohl gute als auch schlechte.

Diese tauchen gleich als erstes ganz oben bei den Google-Suchergebnissen auf wenn man eine Firma googelt. Und wenn ich sehe, dass ein Laden viele Bewertungen hat, dann haben diese für mich schon meist Gewicht. Sowohl im Positiven als auch im Negativen.

Leider hat aber selbst so ein alter und bekannter Betrieb wie Ahnendorp nur 10 Bewertungen, wovon sieben ohne Text sind (nur Sterne). Das macht die Bewertung (4,5 Sterne) für mich fast wertlos. Wenn alle Geschädigten aber Ihre Erfahrungen dort wahrheitsgemäß berichten würden und eine entsprechende Anzahl von Sternen vergeben würden, sähe die Sache anders aus.

Klar, es gibt auch Inhaber, die dan versuchen das Bild durch fake Bewertungen zu schönen, aber das fällt auch auf. Sind meistens wenig sagende Rezensionen von Leuten die insgesamt nur eine oder zwei Bewertungen geschrieben haben.

Stefan

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1491
Registriert: 23.10.2006 12:52
Wohnort: OWL

Re: Einweihung & Sommerfest Ahnendorp B.A.S.

Beitrag von burger » 15.07.2019 12:53

Matthias S. hat geschrieben:
11.07.2019 19:18
Und alle anderen Geschädigten ducken sich auch nur weg, typisch deutsch.
Das ist ja Quatsch, Das ist ja jetzt etwas mit dem man was anfangen kann und jeder kann es sehen. Vorher war es wie Dani schon sagte nur "nebulöses Rumgeheule".
So kann sich jetzt jeder sein Urteil bilden.
Meine Erfahrungen mit Ahnendorp/Kiefer:
Ja es passieren Fehler! Bei Reklamationen gilt aber immer: Wie man in den Wald herein ruft so schallt es auch wieder heraus.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast