überführung aus italien

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.
Antworten
Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8169
Registriert: 30.09.2007 16:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg

Re: überführung aus italien

Beitrag von clipperfreak »

elio hat geschrieben: 18.08.2020 19:35 Ich meine das wir ihn im Februar 71 ausgehändigt bekommen ,ich war 2einhalb Jahre alt
das sollte dann also passen mit der Produktion, denn damals waren die Lieferzeiten von Bestellung bis Lieferung gerade einmal 4 Wochen.

Ich weiss jetzt nicht wass Du mit 241 noch wissen willst??


Du hast doch eindeutig einen Clipper L, das besagt doch schon die 241 Fahrgestellnr.

Das mit der durchgehenden Trennwand ist normal im Modelljahr 71 bei einem in Deutschland ausgeliefertem Typ 24, ein in Italien ausgelieferter der hätte die beiden halben Trennwände trotz 9 Sitze, warum hab ich bis heute nicht rausgefunden. im 68iger Modelljahr hatte es auch der InlandsClipper so.

Das mit den Grabsteinsitzen gerade als Beifahrerdoppelsitz ist schon megaselten, dazu noch gepolstertes Armaturenbrett, der hatte ja schon so ziemlich alles an Optionen drin was es damals gab :respekt:
Gruß
Klaus *223
elio
T2-Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 23.08.2015 11:33

Re: überführung aus italien

Beitrag von elio »

Danke für deine Info clipperfreak
elio
T2-Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 23.08.2015 11:33

Re: überführung aus italien

Beitrag von elio »

Hallo an alle
So bin endlich dabei ihn wieder leben einzuhauchen.
Motor läuft und bin schon ein paar Meter mit gefahren
Habe ein Problem mit dem unterboden
Der hat ein unterfahrschtz unterm Rahmen so das ich nicht sehn kann wie der rahmen aussieht
War das serie???
Alle die ich bis jetzt gesehen habe haben keins
elio
T2-Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 23.08.2015 11:33

Re: überführung aus italien

Beitrag von elio »

Hallo an alle
So langsam wir er wieder auf den Beinen gebracht.
Die ersten paar Meter bin ich schon eigenständig gefahren
Wollte mir mal den unterboden anschauen und stelle fest das er ein unterboden blech hat sodas ich den Rahmen nicht ersehen kann
Ich kenne es so nicht weil alle die ich bis jetzt gesehen habe sind unten offen
elio
T2-Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 23.08.2015 11:33

Re: überführung aus italien

Beitrag von elio »

20201122_152019.jpg
20201122_152019.jpg
20201122_152019.jpg
Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8169
Registriert: 30.09.2007 16:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg

Re: überführung aus italien

Beitrag von clipperfreak »

elio hat geschrieben: 22.11.2020 20:36 Hallo an alle
So langsam wir er wieder auf den Beinen gebracht.
Die ersten paar Meter bin ich schon eigenständig gefahren
Wollte mir mal den unterboden anschauen und stelle fest das er ein unterboden blech hat sodas ich den Rahmen nicht ersehen kann
Ich kenne es so nicht weil alle die ich bis jetzt gesehen habe sind unten offen
Hallo das Unterbodenblech oder auch "Doppelter Boden" hatten alle Schiebedach T2a oder Doppelschieber... Beim Zwitter ist es dann entfallen, vielleicht war der stabiler gebaut vom Rahmen :unbekannt:
Gruß
Klaus *223
Benutzeravatar
AlexandersBulli*142
T2-Kenner
Beiträge: 20
Registriert: 15.04.2020 19:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 142
Wohnort: Solingen

Re: überführung aus italien

Beitrag von AlexandersBulli*142 »

elio hat geschrieben: 22.11.2020 20:40 20201122_152019.jpg20201122_152019.jpg20201122_152019.jpg
Die Fotos sind nicht sichtbar. Bitte nochmals hochladen.
Danke.
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5767
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: überführung aus italien

Beitrag von Norbert*848b »

Moin zusammen,
clipperfreak hat geschrieben: 23.11.2020 09:31 Beim Zwitter ist es dann entfallen ...
Man konnte aber wohl, zumindest noch beim Zwitter, die Teile als M 191 (With outer and center underfloor plates (belly pans)) ordern.
Mein Zwitter als "Tin Top Camper" ist nämlich vom Erstbesitzer so bestellt worden. :wink:
Nachdem ich die Wagenheberaufnahmen sowie Querträger neu machen musste, hatte ich diese "belly pans" aber aus gutem Grund nicht mehr eingesetzt. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8169
Registriert: 30.09.2007 16:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg

Re: überführung aus italien

Beitrag von clipperfreak »

Norbert*848b hat geschrieben: 25.11.2020 11:32 Moin zusammen,
clipperfreak hat geschrieben: 23.11.2020 09:31 Beim Zwitter ist es dann entfallen ...
Man konnte aber wohl, zumindest noch beim Zwitter, die Teile als M 191 (With outer and center underfloor plates (belly pans)) ordern.
Mein Zwitter als "Tin Top Camper" ist nämlich vom Erstbesitzer so bestellt worden. :wink:
Nachdem ich die Wagenheberaufnahmen sowie Querträger neu machen musste, hatte ich diese "belly pans" aber aus gutem Grund nicht mehr eingesetzt. :D
mein Zwitter Clipper L hatte die nie drin, vielleicht hatten die ersten Zwitter bis 12/71 die auch noch drin ab Werk, denn ab Januar 72 wurde ja einiges geändert z.B. die Motorklappe und und.....
Gruß
Klaus *223
Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2561
Registriert: 10.04.2007 21:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: überführung aus italien

Beitrag von ulme*326 »

also ich habe hier seit gestern einen ex US-Zwitter Typ28 aus 10/71 stehen mit SSD aber ohne verschweißte Unterflurbleche.
Der in Süddeutschland beheimatete ex-Zwitter-Olympiabus hat übrigens noch diese Unterflurbleche nach erst kürzlich gegebener Auskunft des Besitzers.
Und der ist m.W. später als 10/71 gebaut.
Alles etwas seltsam. Eine frei zu- oder abwählbare SA war das ja nicht.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·
Antworten