unschönes geräusch

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.
Antworten
ralf
T2-Autor
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2004 20:21

Beitrag von ralf » 04.06.2004 20:42

Hallo Kollegen
Ich hatte heute ein unschönes Erlebnis mit meinem Bus und wollte hier mal um Rat fragen.
Ich war auf der Rückfahrt von Frankreich, als ohne erkennbare Ursache ein klapperndes Schlagen aus der Richtung rechts hinten unten begann, und zwar ab tempo 90 aufwärts, bei Treten der Kupplung war es sofort weg. Ich dachte mir, das es irgendwas am antrieb sein muss und habe mir auf der weiteren Fahrt den Motor und die Radaufhängung mehrmals angeguckt aber nichts Auffälliges entdecken können.
soweit komme ich mit der Sache noch klar, aber das Klappern ertönte dann immer nur noch bei immer höheren Geschwindigkeiten, bis es kurz vor der Heimat verschwand.
Meine preisfrage lautet nun "Was könnte das sein".

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Beitrag von boggsermodoa » 04.06.2004 21:10

"Was könnte das sein".

Wahrscheinlich ein Gelenk der Antriebswelle.
Heb' das Rad mal an und prüfe, ob Du die Welle relativ zum
Rad verdrehen kannst. Wenn Du da Spiel spürst, isses das.
Prüfe auch, ob sich die Antriebswellen - bei Getriebe im
Leerlauf - leicht in axialer Richtung verschieben lassen.
Ein schwergängiger Längenausgleich ist häufig der Grund,
weshalb die Gelenke kaputt gehen.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1801
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von Dani*8 » 06.06.2004 17:47

Hi,
tippe auch, daß es eine Antriebswelle sein dürfte.
Kontrolliere aber auch mal den Getriebeölstand. Hatte das Problem mal beim T1-Bulli (der aber ein Pendelachsgetriebe mit integrierten Antriebswellen hat), da hat sich näch längerer Suche herausgestellt, daß schlicht und einfach ein Liter Getriebeöl fehlte...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste