Typ 4 Motor kaufen oder Alternative

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.
Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2008 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Typ 4 Motor kaufen oder Alternative

Beitrag von Bulli-Tom »

bugster_de hat geschrieben: 23.07.2020 11:30 ..... Da haben die einschlägigen Motorenbauer aus meiner Sicht wahrscheinlich einfach mehr Erfahrung, welche Teile man nehmen kann und was man alles prüfen sollte.
.....
Und selbst wenn die Teile vom Motorbauer kommen passieren Fehler bzw. musst Du nachmessen (z.B. musste mein Schwungrad bearbeitet werden. Dabei wurde aber vergessen die Auflagefläche am Schwungrad entsprechend zu bearbeiten - es war unmöglich ein passendes Axialspiel einzustellen...)
Zum Wohl die Pfalz :wein:
Benutzeravatar
Toffi
T2-Süchtiger
Beiträge: 409
Registriert: 23.03.2008 19:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Innsbruck/Bonn

Re: Typ 4 Motor kaufen oder Alternative

Beitrag von Toffi »

Ich versuche mich langsam in das Thema einzulesen...
Ist ein Einkanalmotor eine bessere Basis, da mehr Drehmoment in unteren Bereich oder verstehe ich das falsch.
Es geht konkret um Bergfahrten und eine solide Reisegeschwindigkeit von 80-90 kmh auch in den Steigungen auch mit kleinem Hänger.

Mit besten Grüßen
Christoph

--
74er T2 Westfalia Malaga
1600 AS
Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 219
Registriert: 09.09.2016 15:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Typ 4 Motor kaufen oder Alternative

Beitrag von Randy02 »

Hallo,

beim 74er war es original ein AS oder AD, also Doppelkanal.
Das würde ich beibehalten.
Es gibt gebohrte Köpfe für Doppelkanal outoftthebox die man wirklich nehmen kann.
Bei Einmal, da musst du 1. gute Köpfe finden und die 2. von jemanden bearbeiten lassen.

Und es stimmt, dass alle Teile vermessen und oft nachbearbeitet werden müssen.
Ich habe das gerade durch mit meinem neuen Motor.

Für dein Ziel schlage ich 1776 mit Riechert 34PCI Zweivergaser oder 2,0l mit bearbeiten Serienvergaser vor.

Das fährt 80 auch bergauf, die Zweivergaser sorgen für mehr Leistung bei höheren Drehzahlen was ab 80 ja bei den kurzen Getrieben häufiger vorkommt.


Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69
Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68
Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83
Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 219
Registriert: 09.09.2016 15:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Typ 4 Motor kaufen oder Alternative

Beitrag von Randy02 »

Bzgl. der Frage nach der Traverse: Das ist kein Problem. Das dritte Loch ist schnell gebohrt und ein Gewinde auch schnell drin.
Wenn du einen Motorbauer beauftrags, dann ist das 5 Min Mehraufwand.

Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69
Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68
Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83
Antworten