Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Antworten
Benutzeravatar
bullifamilie
T2-Süchtiger
Beiträge: 396
Registriert: 17.08.2007 13:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von bullifamilie »

Hallo Bastelfreunde !
Ich hätte gerne mal gewusst,ob man die Zylinderkopfdichtung beim 2,ol Typ 4-Motor auch weglassen kann.
Von den 1,6l Käfer-Motoren weiß ich,das viele diesen Dichtring garnicht drinhaben .
Ich habe bei allen meinen Käfer-Motoren ,die ich abgedichtet habe, die Dichtringe rausgeworfen (gibt ein bissel mehr Kompression).
Aber,kann man das beim Typ 4-Motor auch machen ?
Gruß
Stefan
Nichtraucher und Vorzeltkocher
Bild
Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von burger »

Das kann man auch machen. Machen sicher alle Tuner so um eine höhere Verdichtung zu erreichen.
Wichtig ist nur das die Köpfe vorher geplant wurden. Die Wahrscheinlichkeit von Ölundichtichkeiten am Kopf erhöht sich trotzdem. Besonders bei kaltem Motor fällt während der Startphase gern mal das ein oder andere Tröpfchen. So meine Erfahrung.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 653
Registriert: 13.08.2008 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von Bus-Hoehle »

Hallo Jungs,

also Kummetat nimmt die Dichtringe Nicht! raus. Wenn du die Kompression erhöhen willst muss der Kopf geplant werden. Und ohne riskierst du einen netten Motorschaden, da ohne den Dichtring der Rückstand der Kolben zum Kopf nicht mehr stimmt und ggf. anschlägt.

Nicht einfach machen, vorher nachdenken und überlegen was ihr ändert. Wenn du den Dichtring weglässt müsste der Kopf innerhalb des Zylinders entsprechend tiefer gefräst werden. Dann passt der Abstand wieder. Doch wenn du die Fläche eh schon abfräst kannst du den Rand auch noch mitnehmen und den Dichtring regulär einbauen. VW hat das nicht aus Langeweile eingebaut. Und auch nicht weil sie Alu im Überschuss hatten.

Gruß aus Leverkusen,

Andreas*48
Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von burger »

Also Rolf Klaus montiert keine Dichtringe! Nach Deiner Aussage machen es wohl nicht alle Tuner wie vermutet. Aber einige.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Benutzeravatar
bullifamilie
T2-Süchtiger
Beiträge: 396
Registriert: 17.08.2007 13:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von bullifamilie »

Danke für die Tips.
Ich werde die Dichtringe mal weglassen und dann sehen was passiert :shock:
Wenn es nicht klappt,ist nicht so schlimm,der Motor gehört mir nicht :twisted:

Keine Angst Mario,das wird schon............................. :thumb:
Gruß
Stefan
Nichtraucher und Vorzeltkocher
Bild
Benutzeravatar
FW177
Wohnt im T2!
Beiträge: 3271
Registriert: 03.01.2008 17:54

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von FW177 »

bullifamilie hat geschrieben:Danke für die Tips.
Ich werde die Dichtringe mal weglassen und dann sehen was passiert :shock:
Wenn es nicht klappt,ist nicht so schlimm,der Motor gehört mir nicht :twisted:

Keine Angst Mario,das wird schon............................. :thumb:
Gruß
Stefan
Marios fetter Typ 4 motor bekommt nen spar tunig :twisted: das hört sich ja intressant an :wink:
mal sehn was raus wird.... :thumb:

:versteck:
Bild72`er T2 a/b mit Metallschiebedach und Westfalia Campingausstattung gepaart mit Eigenkreation!
Benutzeravatar
bullifamilie
T2-Süchtiger
Beiträge: 396
Registriert: 17.08.2007 13:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von bullifamilie »

FW177 hat geschrieben:






Marios fetter Typ 4 motor bekommt nen spar tunig :twisted: das hört sich ja intressant an :wink:
mal sehn was raus wird.... :thumb:

:versteck:
Wenn ich dann wieder nen T 4 abhänge,dann kann Mario dranbleiben :twisted:
Nichtraucher und Vorzeltkocher
Bild
Benutzeravatar
FW177
Wohnt im T2!
Beiträge: 3271
Registriert: 03.01.2008 17:54

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von FW177 »

bullifamilie hat geschrieben:
FW177 hat geschrieben: Marios fetter Typ 4 motor bekommt nen spar tunig :twisted: das hört sich ja intressant an :wink:
mal sehn was raus wird.... :thumb:

:versteck:
Wenn ich dann wieder nen T 4 abhänge,dann kann Mario dranbleiben :twisted:
Jaaaaa :dafür: war ne geile Aktion! :respekt: ....


In diesem Sinne, Rückwärtsfahrn gibt harten Hals....
Bild72`er T2 a/b mit Metallschiebedach und Westfalia Campingausstattung gepaart mit Eigenkreation!
Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3116
Registriert: 18.05.2006 18:00

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von Mario73 »

Jungs:Ihr seid lustig!
Keine Experimente mit meinem Motor!!!Dann bleibt er so wie er ist.So.
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73
Benutzeravatar
FW177
Wohnt im T2!
Beiträge: 3271
Registriert: 03.01.2008 17:54

Re: Zylinderkopfdichtung,oder nicht ?????

Beitrag von FW177 »

Mario73 hat geschrieben:Jungs:Ihr seid lustig!
Keine Experimente mit meinem Motor!!!Dann bleibt er so wie er ist.So.
:?: So undicht oder was? :lol: :steine:

:versteck:
Bild72`er T2 a/b mit Metallschiebedach und Westfalia Campingausstattung gepaart mit Eigenkreation!
Antworten