Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Bypassbohrung Vershcließen oder Serienmäßig lassen?

Verschließen
3
43%
Serie
4
57%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 544
Registriert: 16.08.2014 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866

Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von Max Burn »

Hallo zusammen,

an die Nutzer einer Zusatzölkühleranlage hier die Frage ob ihr die Kugel der Bypass bohrung entfernt habt und das Loch gänzlich verschlossen habt oder ob das noch Serie bei euch ist?

Die Meinungen gehen da ja teilweise auseinander und ich würde mich über eine Richtung freune ;-)

PS: Ja es gibt dazu diverse Beiträge im Forum.
Bild
sham 69
Wohnt im T2!
Beiträge: 1297
Registriert: 16.01.2009 10:48

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von sham 69 »

?
Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 759
Registriert: 22.02.2009 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von T2Tom »

sham 69 hat geschrieben: 03.08.2020 12:17?
Evtl. meint Max das HIER?

Grüße aus der Pfalz
Tom
Unterstütze den Nahverkehr, nimm den BUS. :thumb:
Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 544
Registriert: 16.08.2014 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von Max Burn »

Sorry, ja genau das meine ich.
Bild
Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 759
Registriert: 22.02.2009 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von T2Tom »

Micha "Dr.Elch" hatte diesen Umbau letztes Jahr gemacht und in thesamba.com darüber berichtet.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Unterstütze den Nahverkehr, nimm den BUS. :thumb:
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3841
Registriert: 27.08.2010 18:32

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Moin Max,

hier wurde das Thema auch schon mal bearbeitet:

https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... nz#p198480

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
Duetto
T2-Süchtiger
Beiträge: 267
Registriert: 09.10.2014 20:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 796

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von Duetto »

Ich fahre schon seit 5 Jahren MIT Kugel, seit 7000 km auch mit einem 2.3 l Langhuber.
Bin gerade an der Ostsee, die 700 km hierher ist meine Öltemperatur immer bei 90°, ich fahre auf der Autobahn durchschnittlich 115-120 GPS (120-130 Tacho). Auch in Frankreich letztes Jahr bei 38°Außentemperatur habe ich nicht mehr als 95° gesehen. Öl ist Motul 15-W50 vollsynthetisch.

Wenn der Motor nach der Revision massiv heisser läuft als vorher, dann hat das m.E. andere Gründe.

Gruss,
Uli

Nach Diktat verreist...

Nach Diktat verreist...
Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1360
Registriert: 24.08.2012 19:21
Kontaktdaten:

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von Matthias S. »

Definitiv funktioniert die Ölkühlung mit Sandwichplatte ohne Veränderung des Bypassventils, das habe ich gemerkt, als ich mir 2016 an einen Fels den Ölkühler aufgerissen habe und für die Heimfahrt nur die Serienkühlung zur Verfügung stand. Man wurde der Bock da heiß...
Ein frisch überholter Motor wird zunächst immer heißer aufgrund der höheren Reibung bis alles eingelaufen ist.
Grüße, Matthias
Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 810
Registriert: 25.03.2013 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von schrauberger »

Hallo,
ich fahre am 2,4er statt des orig. Ölkühlers ein Riechert Blockthermostat und einen /8 Kühler hinter der Vorderachse, welcher über 15er VA Leitungen versorgt wird.
Bei 20 Grad Außentemperatur und 120km/h bei 3000U/min beträgt die Öltemp. unten im Sumpf 85Grad.
Bei einer steilen Passfahrt steigt sie bei 4000U/min im 2.Gang nicht über 115Grad.

Im Stau erreicht sie nach einer halben Stunde 105 Grad.
Wenn ich mal 2 Stunden drinstehe, könnte das problematisch werden , oder?
Die Überdruckkugel ist original belassen.

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1887
Registriert: 13.04.2009 19:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779

Re: Zusatzölkühlung: Bypassbohrung zu oder offen?

Beitrag von aircooled68 »

schrauberger hat geschrieben: 04.08.2020 06:39 Hallo,
ich fahre am 2,4er statt des orig. Ölkühlers ein Riechert Blockthermostat und einen /8 Kühler hinter der Vorderachse, welcher über 15er VA Leitungen versorgt wird.
Bei 20 Grad Außentemperatur und 120km/h bei 3000U/min beträgt die Öltemp. unten im Sumpf 85Grad.
Bei einer steilen Passfahrt steigt sie bei 4000U/min im 2.Gang nicht über 115Grad.

Im Stau erreicht sie nach einer halben Stunde 105 Grad.
Wenn ich mal 2 Stunden drinstehe, könnte das problematisch werden , oder?
Die Überdruckkugel ist original belassen.

Ralph
2.0l gleiches System mit verschlossener Kugel. Ich komm nicht über 102 Grad im Sumpf, egal was ich versuch. Passstraßen ohne Wind im 1. Gang oder ne Stunde Volllast bei 4500.
Gruß Jan
Bild
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779
Antworten