Webcam Hydrostößel

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52
Wohnort: OWL

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von burger »

Genau- ich bin eigentlich ein Teiledealer :thumb:
Die Motorenbauer machen auch viel Scheisse, keine Frage- ich hatte mich auch mit einigen schon inne Köppe.
Aber irgendwie haben wir immer wieder die Kurve gekriegt.
Zum eigentlichen Thema noch ein Gedankengang: Der Druck im Hydro lässt ja auch mit der Zeit nach. Das hängt z.B. am Verschleiß der Stößelbohrung und natürlich am Hydro selber.
Mit neuem Gehäuse und neuem Hydro kann es natürlich möglich sein dass hier ein bestimmter Schwellwert überschritten ist und das es bei anderen Tauschaktionen geklappt hat (bei dem es aufgrund des vorhandenen Verschleißes nicht der Fall war).
Dass VW extra für die Hydros andere Federn verbaut hat muss ja einen Grund gehabt haben. Naja wie ich Thomas kenne werden wir bald mehr wissen.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 830
Registriert: 19.11.2011 18:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von Steve »

ich denke der wahrscheinliche Grund für die härtere Feder ist schlicht und ergreifend die höhere Masse der Hydrostößel. In dem Moment wo der Stößel befüllt wird und die Feder im Hydro arbeitet liegt das Ventil ja im Sitz und die Ventilfeder hat keinerlei Einfluss.
sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 715
Registriert: 25.12.2003 20:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von sören *186 »

Hallöchen,
super- super- fachlich kompetente und interessante Beiträge hier zu diesem Thema!
Von allen Beteiligten.
Ich lerne viel dabei!

Und freue mich sehr, dass der Umgangston sich wieder auf "Erträglich-Level" einzupendeln scheint.

Ich bin ein Mann und brauche nach Feierabend harmonische Worte - sonst muss ich solche threads bewusst meiden.
Das wäre wirklich schade!
Hackereien habe ich von 8-17 Uhr ...

VG von Sören
Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52
Wohnort: OWL

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von burger »

Ach und da fällt mir nochetwas ein. Wenn es momentan darum geht in einem eingebauten Kopf die Federn herauszubekommen- dafür braucht man doch nur einen alten Kipphebel- an der schweißt man unten einen Hebel an und das obere Teil flext man ab und schweßt hier eine Art "U" dran dessen Enden auf die Federteller drückt. Allerdings ist eine dritte Hand dabei nicht schlecht. Das Funktionsprinzip der Zange erschließt sich mir nicht.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52
Wohnort: OWL

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von burger »

Hab ich sogar wiedergefunden:
Bild
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Benutzeravatar
Inox
T2-Süchtiger
Beiträge: 1164
Registriert: 14.10.2007 20:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von Inox »

Es gab da auch noch den Trick mit einem Druckluftanschluss an einem innen offenen Zündkerzengewinde den Brennraum auf ein oder 2 bar unter Druck zu setzen. Die Ventile bleiben so fest geschlossen und fallen nicht rein.
Ist beim eingebauten Boxer mit der Verblechung aber sicher auch total fummelig.

VG
Jörn
Bild Bild
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5918
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von Norbert*848b »

BTW: Von VW gab es sogar ein Spezialwerkzeug für den Typ4 Motor, Anwendung bei eingebauter Maschine:
VW 311s in Verbindung mit VW 653/2. :wink:
https://www.thesamba.com/vw/archives/info/tools4.php
https://www.thesamba.com/vw/archives/info/tools7.php
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3788
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Inox hat geschrieben: 20.04.2021 08:42 Es gab da auch noch den Trick mit einem Druckluftanschluss an einem innen offenen Zündkerzengewinde den Brennraum auf ein oder 2 bar unter Druck zu setzen.
Hi Jörn,

das ist ein guter Tipp. Ich habe gerade mal den Bentley zur Hand genommen.
Da wird sogar von 85 psi geschrieben. Das entspricht dann knapp 6 Bar.

Ansonsten warte ich noch auf Lieferungen. Ich konnte bisher nicht wirklich viel ermitteln.
Nur so viel: Alle Federn die ich habe, sind aus 4,5mm dickem Material.
Die haben alle die gleiche Windungszahl, sind allerdings in der Höhe geringfügig unterschiedlich.
Vermutlich in Abhängigkeit, wie stark sie mal beim Einbau gestaucht wurden.
hat geschrieben: valve springs - stiffer
hydraulic: 33.8mm diameter
solid: 32.8mm diameter
Diese Durchmesser konnte ich nicht ermitteln, weder innen noch außen...

Hat jemand eine Anleitung, wie weit man die Federn korrekt ausmisst?
Es müsste ja eigentlich eine "Normlänge" angeben sein, auf die man die Federn stauchen muss und wie viel Kg Federdruck dann vorhanden sein müssen.
Da konnte ich bisher keine genaue Anleitung finden.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 789
Registriert: 25.03.2013 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von schrauberger »

Hallo Thomas,
Ich habe leider nur Ventilfeder Daten vom GA oder GB Motor, aber vielleicht hilft es ein bischen.
Lässt sich auf der Ständerbohrmaschine mit Anschlag auf 30mm eingestellt gut messen

Ralph
FF2733DF-18D7-4C37-8F7B-C2DF483DC712.jpeg
Dateianhänge
D11FA2E3-5065-4681-BBBE-6BA4504CA864.jpeg
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1455
Registriert: 23.10.2006 09:52
Wohnort: OWL

Re: Webcam Hydrostößel

Beitrag von burger »

72-83kg ist aber auch eine ganz schöne Spanne. Die verstärkten Federn von Scat sind mit 98kg bei 25mm angegeben, dürften also auch nicht mehr wesentlich darüber liegen.
Zum Messen mit der Standbohrmaschine legt man sich dann einen 30mm Klotz neben die Feder und auf die Feder ein Stück Blech o.ä. Wenn beides sich gerade berührt den Wert ablesen.
Achso mit Anschlag wie von Ralph vorgeschlagen geht natürlich auch.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus
Antworten