Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
achim hoock
T2-Süchtiger
Beiträge: 201
Registriert: 18.03.2009 16:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 54
Wohnort: Frankfurt

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von achim hoock » 03.04.2018 14:14

>> Höhenmaß Repblech - Seitenteil <<

Hallo zusammen,

hat jemand seine Seitenwand hinten links schon mal gewechselt ? Mich interessiert das Höhenmaß, wie hoch das Repblech (siehe Link: http://www.autocrafteng.co.uk/shop/bay- ... 68-70_278/) ist, bei dem man dann den Schnitt setzen muss.

Dank und Gruß

Achim
P F Ä L Z E R

alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 78
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von alfi1978 » 13.06.2018 14:44

Neuer Versuch. Der Bilderupload hier ist ja wahnsinn...

Also, bestellte Reparaturbleche für beide Einstiege gekommen aber die Qualität ist ja grottenschlecht.
Links (Repro), Rechts (VW)
Dateianhänge
20180613_132432.jpg
Rechts
20180613_132355.jpg
Links
Bild

Benutzeravatar
HeikoL.
T2-Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2016 22:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 823
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von HeikoL. » 07.07.2018 22:09

Dr.Welders (Andy) hat wieder zugeschlagen und ein neues Rep.Blech für uns T2a Fahrer rausgebracht.
Hierbei geht es um den Aufnahmewinkel für das Heckblech beim T2a, was es bisher leider nicht als Ersatz gab.

Wie gewohnt in Top Qualität. :D
IMG_0149.JPG
http://www.heckkraftmotors.de/de/T2/Kar ... links.html

Beste Grüße

Heiko

Benutzeravatar
Grim99
T2-Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 20.08.2018 21:52

Moin liebe Freunde des T2,

nach einer Bestandsaufnahme meines neuen T2 werde ich wohl folgende Bleche austauschen müssen.
- Ecke rechts und links 877587057 und 21181334 die es wohl in einer guten Qualität zu kaufen gibt
- Abdeckblech für den Abschlussträger 211813273 D; hier habe ich die gute Version von Bus-OK in der engeren Auswahl
- Schweller links 211809585 B; hier habe ich auch die gute Version von Bus-OK in der engeren Auswahl
- Battereiboden 211813162M; hier habe ich auch die gute Version von Bus-OK in der engeren Auswahl
- Reparaturblech D Säule 211 703 492 C; hier habe ich das Blech 096-0486-22 von Hoffmann-Speedster in der engeren Auswahl.
Über einen Hinweis, wenn ich hier falsch liege, würde ich mich freuen.

So nun zu meinen Fragen:
- Reparaturblech unterer Scheibenrahmen Frontmaske; Bus-Ok Nr OK66204; hat das Blech schon einmal einer verbaut? Ist es schwierig das Blech in der Rundung einzupassen? Kann ich da mit Schweiß-Grips arbeiten?
- Radlauf links und rechts 21180916 und 211809168D; wenn ich es richtig verstanden habe gibt es für den T2b nur von Klockerholm Bleche, die nicht so einen guten Ruf haben :shock: ; oder?

Liebe Grüße
Grim99
Bild

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2107
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von MichaB » 20.08.2018 22:13

Hallo

Ich hab vor kurzem einen Radlauf erneuert. Die Qualität war grottig, mit Ansage.
War kein Spaß.

Jetzt könnte es aber wieder was gutes geben.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3121
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Sgt. Pepper » 21.08.2018 21:43

Moin,

ja die üblichen Radlauf-Außenbleche hinten passen nicht wirklich schön. Das wäre wirklich schön, wenn es die auch in besserer Qualität geben würde.
Ich glaube für den A gibt es mitlerweile gute Nachfertigungen die auch passgenau sind.

Hab am Wochenende noch das hintere Blech des vorderen Radlaufes eingeschweißt von OK (das mit der Beule).
Die "Beule" ist irgendwie nicht stark genug geprägt, man kann sie in das originale Blech einfach reinlegen. Entsprechend schließt sie nicht mit der Prägung ab.
Auch die untere Abkanntung passt von der Höhe her leider nicht. Hier muss man definitiv nacharbeiten.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 22.08.2018 18:55

MichaB hat geschrieben:
20.08.2018 22:13
Hallo

Ich hab vor kurzem einen Radlauf erneuert. Die Qualität war grottig, mit Ansage.
War kein Spaß.

Jetzt könnte es aber wieder was gutes geben.

#micha#
:thumb: danke für den Tipp.
Ich habe mit Schofield gesprochen. Der Hersteller der Radläufe, kommt wohl aus UK und ist nicht Klockerholm. :jump:
Der Versand ist mit 18€ auch vergleichsweise fair, finde ich und das Paket soll nach 4 Tagen bei mir sein.

Da er aber auch gute Radläufe anbietet (leider nur T2a) und er bei den T2b Radläufen keine Aussage zur Qualität macht, bin ich mal gespannt wie die Passen und werde gerne hier darüber berichten.
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 06.09.2018 22:08

Also hier-wie angekündigt- ein kleines Update zu den Radläufen von Schofield.

Das Paket war wie versprochen, nach drei Tagen bei mir :thumb:
Beim Auspacken habe ich festgestellt, das beide Bleche im Bereich der Wölbung hinten (siehe Bild) wellig sind und das eine Blech -mit mehr Wellen- einen Klockerholm Aufkleber hat. :wall:
Das andere kommt von JP Group mit Sitz in Dänemark und ist ein bisschen besser.

Daraufhin habe ich Schofield angeschrieben, erst einmal keine Reaktion bekommen, dann nach 3 Tagen angerufen, nach Rücksprache mit seinem Boss wurde mir geschrieben, dass es nur Klockerholm Radläufe auf dem Mark gibt. :?

Jetzt will ich die treuen Bleche zurück geben und bin mal gespannt wie Kulant die sind.

Update folgt...
Dateianhänge
DACB3013-051A-42C2-9DF5-A9BA8890A85D.jpeg
DACB3013-051A-42C2-9DF5-A9BA8890A85D.jpeg (11.49 KiB) 314 mal betrachtet
5ED18D49-F9DB-4609-87CF-6D2775E7A7AC.jpeg
5ED18D49-F9DB-4609-87CF-6D2775E7A7AC.jpeg (13.25 KiB) 314 mal betrachtet
8FE9A986-54C0-4C1D-8E23-974C234C3BD0.jpeg
8FE9A986-54C0-4C1D-8E23-974C234C3BD0.jpeg (14.25 KiB) 314 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 08.10.2018 10:53

So, hier nun das versprochene Update:

In meinen Augen war Schofield, mehr als kulant. Ich habe eine volle Erstattung des Kaufpreises bekommen und musste die Bleche nicht zurücksenden. Dieses hätte sich lt. Schofield nicht gelohnt.

Wie schon andere geschrieben haben, ist es besser anzurufen, da auf Mails nicht so gut reagiert wird.
Bild

Benutzeravatar
Ben50678
T2-Süchtiger
Beiträge: 227
Registriert: 04.09.2012 20:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 734
Wohnort: Opladen

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Ben50678 » 11.10.2018 19:49

Hallo,

mein Bus braucht einen neuen Vorderachskörper. Bei Heritage werden Neue für 425,- Ocken angeboten.
Die Teile werden wohl in den USA gefertigt. Kann mir jemand was über die Qualität mitteilen?

Danke
Bernhard

Benutzeravatar
uli
T2-Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2010 23:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von uli » 12.10.2018 09:53

Der Vorderachskörper wird auch von JP Group vertrieben.
Ob die auch Hersteller sind? Persönlich finde ich die Qualität
von JP Teilen sehr "bescheiden".
Ein Verkäufer macht diese Aussage dazu:
"They are not perfect and will need further work to make them serviceable i.e. new bearings and bump stops"
"Sie sind nicht perfekt und werden weitere Arbeiten benötigen, um sie betriebsfähig zu machen, d. H. Neue Lager und Anschlagpuffer."
(http://www.air-cooled-parts.com/cat/pro ... 16b7a379dc)

Mich würde der Preis schon abschrecken...für unter 500,- kann das nichts sein!
Gruß Uli
"Ich geh zu denen, die meinen Wagen demoliert haben... nur etwas quatschen!"

Benutzeravatar
Ben50678
T2-Süchtiger
Beiträge: 227
Registriert: 04.09.2012 20:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 734
Wohnort: Opladen

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Ben50678 » 12.10.2018 12:14

Hallo Uli,
danke für Deine Einschätzung. Meine war ähnlich, daher die Frage.

Bernhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aviator und 18 Gäste