Außenlackierung 2-farbig

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8096
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von clipperfreak » 13.02.2020 11:10

HubertG hat geschrieben:
13.02.2020 10:23
Hi zusammen,

vielen Dank für die motivierenden Zeilen. Leider kamen diese etwas zu spät bei mir an. Nachdem ich aufgrund der ganzen Hiobsbotschaften derart demotiviert war, habe ich den Bulli gestern vom Autoverwerter abholen lassen.

Schöne Grüße,
Hubert
So wie er hier teilweise schlechtgeredet wurde, kann ich dich sogar verstehen, dass Du ihn zum Verwerter gebracht hast :dance: :wink:

jetzt werden dann bestimmt einige wissen wollen zu welchem? :versteck:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
HubertG
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 13.02.2020 11:21

Sorry für den schlechten Scherz :wink:

Im Ernst, ich bin Euch sehr dankbar für Eure tollen Beiträge (auch für die kritischen). Ich muss mir jetzt selbst mal klar werden was ich mache. Eine Komplettrestauration kommt für mich aktuell nicht in Frage. Entweder ich fahre ihn jetzt erst mal so, mit Fett / Vaseline unter der Dichtung und Rostumwandler an den betroffenen Stellen, oder ich mach's so wie Klaus meint, evtl. dann aber evtl. mit kpl. Außenlackierung.

Schöne Grüße,
Hubert

Folxwagen
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Folxwagen » 13.02.2020 11:22

Tragisches Ende, kann ich da nur sagen. :cry:

Hubert: Wie soll es jetzt weiter gehen? Ein anderer Bus oder Traum vom Bus ausgeträumt? Du weißt vielleicht, ein Leben ohne Bus ist möglich, aber sinnlos (frei nach Loriot). :wink:

/Ronald
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Folxwagen
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Folxwagen » 13.02.2020 11:23

Der war wirklich schlecht... :motz:
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Eggi
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 29.03.2017 10:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Eggi » 13.02.2020 11:32

Dann nehme ich meine Flüche über neureiches Pack zurück :-)
Bild

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1187
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Franz-Josef » 13.02.2020 12:10

Somit hat er seinen Aprilscherz für dieses jahr schon verbraucht :steine:
Viele Grüsse Franz-josef

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 258
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Bullischorsch » 13.02.2020 16:25

Hallo Hubert,

ich hatte für die Restauration seinerzeit eigentlich vor, zunächst nur das nötigste schweißen lassen, das waren der Scheibenrahmen vorne und 3 Stellen, und dann erstmal TÜV holen.
Der Unterschied zu deinem Vorhaben ist, dass ich einiges auch selbst machen wollte. So habe ich die Bremsanlage gemacht, alle Benzinleitungen neu gemacht und innen soweit wie möglich alles hübsch gemacht.

Ich habe eine Werkstatt gleich neben dem Büro, da habe ich meinen T4 immer hin gebracht. Der hatte auch T3s regelmäßig da.
Ich habe gefragt, ob er meinen Bus TÜV-fertig machen kann. Er hat dann drauf bestanden, den einmal komplett zu lackieren, weil so viele Stellen Dellen hätten.
Ich hatte keine Zeitvorgabe, weil ich den Bus nicht unbedingt schnell fertig haben wollte. Vorgabe war daher, dass er sich Zeit lassen kann aber dafür einen guten Preis machen sollte.
Sein Gesamt-Angebot lag bei 4.000€ incl. Demontage der Scheiben, Eisstrahlen des Unterbodens und Versiegeln. Fand ich unglaublich, aber er hat es schriftlich gemacht.

Letztlich hat der Bus dann fast zwei Jahre (!) in der Werkstatt verbracht. Die Lackierung ist eigentlich mies geworden und Eisstrahlen hat der Bus auch nicht gesehen. Aber ich habe auch keinen Cent mehr bezahlt und TÜV und H waren problemlos. Mehr wollte ich eigentlich nicht und jetzt fahre ich schon ein Jahr mit dem Bulli rum und bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
Kann gut sein, dass in wenigen Jahren oder noch eher herauskommt, was alles schlecht gemacht worden ist und dann muss das halt neu.

Überleg' halt, was du willst. Show&shine ist längst nicht jeder Bus, aber es ist auch klar, dass man mehr über Top-Restaurationen liest als über Frickelbusse.

Georg

Folxwagen
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Folxwagen » 13.02.2020 16:57

Toprestaurationen sind, verglichen mit "fahrenden Restaurationen", wirklich besser dokumentiert. Da kann ich Georg nur beipflichten. Jeder darf so machen wie er möchte, ich selbst kann mit toprestaurierten Autos wenig anfangen, da ich sie weder in der Garage stehen haben möchte, noch als Wertanlage sehe. Das was ICH will, ist raus in die weite Welt und viel Spaß mit und Freude an dem Fahrzeug. Das ist meine Sicht auf die Dinge, wohlwissend, dass wir alle unterschiedliche Auffassungen haben. Meinen ersten Käfer wollte ich kaufen, um ihn zu fahren. Bin vom Verkäufer bis zu mir nach Hause (100 km), nach schlaflosen Nächten dann doch Vollresto und zwei Monate nach abgeschlossener Vollresto verkauft, da ich mit dem Auto nichts anfangen konnte. Der Zustand war dann einfach zu gut, um für mich einen hohen Gebrauchswert zu haben. Und das ist wahrscheinlich das entscheidende Argument für oder gegen eine Vollresto. Was willst Du mit dem Fahrzeug anstellen? Garage und Wertanlagen ---> Vollresto. Viele Kilometer und viel Spaß ---> Teilresto/ "fahrende Resto".

Dann gibt es natürlich immer Ausnahmen. Wenn ich die geniale Restauration von Stephan sehe und dann dazu die vielen Reisen mit diesem Fahrzeug "postrestaurationem" (die Terminologie-Fetischisten mögen mir verzeihen :P ), da ziehe ich wirklich den Hut. Das ist für mich eigentlich der Optimalfall, aber wie gesagt, zu viel Schiss, die Resto dann wieder zu versauen. Aber da stehe ich mir selbst ein wenig auf den Füßen... :roll:

Schönen sonnigen Nachmittag

Ronald
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Benutzeravatar
HubertG
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 14.02.2020 01:01

Servus Klaus,
clipperfreak hat geschrieben:
13.02.2020 09:02

auf jeden Fall die Heckklappe tauschen die ist Schrott
Kannst Du das anhand der Fotos erkennen, oder halten die generell nicht her?
auch die Motorklappe 200€ tauschen
So eine bekomme ich (angeblich günstig) von dem bereits genannten Porsche Restaurator in passender Farbe, ohne Rost, die hat er fälschlicher Weise für seinen T2a gekauft.
Wenn ich so aus deinen Zeilen lese hast Du so gut 25K dafür bezahlt

Ganz so schlimm war's nicht. Er war für 25.500,- inseriert, letztendlich habe ich 21.000,- bezahlt.

Schöne Grüße,
Hubert

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1355
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von aircooled68 » 14.02.2020 01:14

So eine bekomme ich (angeblich günstig) von dem bereits genannten Porsche Restaurator in passender Farbe, ohne Rost, die hat er fälschlicher Weise für seinen T2a gekauft.
sofort nehmen!
Ganz so schlimm war's nicht. Er war für 25.500,- inseriert, letztendlich habe ich 21.000,- bezahlt.
also 9k investieren und Gutachten machen lassen.

Meine Meinung.
Gruß Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5161
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Norbert*848b » 14.02.2020 02:28

Hallo Hubert,
HubertG hat geschrieben:
14.02.2020 01:01
clipperfreak hat geschrieben: ↑13. Februar 2020, 07:02
…auf jeden Fall die Heckklappe tauschen die ist Schrott
Kannst Du das anhand der Fotos erkennen, oder halten die generell nicht her?
Y R_HK.jpg
Nach dem Entfernen dieser Rostblasen wird die Erkenntnis kommen, dass dort darunter das Blech nicht mehr vorhanden ist und der Rand auch nur noch aus "Pappe" besteht.
"Blechkünstler" trennen die marode Stelle heraus und schweißen ganz vorsichtig ein neues Stückchen ein.
Möglicherweise ginge es auch, nur mit Zinn und ggf. etwas Blech zu arbeiten, das lässt sich aber so nicht abschätzen, solange die Stelle noch nicht freigelegt ist.
Von innen Owatrolöl und nach Trocknung Hohlraumwachs auftragen und das ganze wird sogar recht nachhaltig. … und ich weiß, wovon ich rede, hält so seit mindestens 15 Jahren bei meinem Bus. :D

Na gut, dann gibt es da noch die unschöne Beutle in der Klappe. Spachteln, bzw. mit Zinn zulaufen lassen?

Es gibt aber für die Heckklappe auch ein Reparaturblech. Nun ist es schlichtweg eine Kostenfrage womit man günstiger fährt.
Eine gute gebrauchte Klappe bzw. Reparaturkosten wären abzuwägen. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 233
Registriert: 01.03.2015 16:29
Wohnort: OWL

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Thomas R. » 14.02.2020 10:23

Hallo Hubert,

zum Umgang mit der Heckklappe: mache vorher eine Bestandsaufnahme der gesamten Klappe. Das heißt, bau die Heckscheibe aus und schau dir den Scheibenrahmen an. Wenn die Scheibendichtung eingetrocknet ist, kriecht da gerne das Wasser rein und führt zu Rostschäden. So meine Erfahrung an meinem Bus.

Gruß
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien

Benutzeravatar
braunmi
T2-Fan
Beiträge: 32
Registriert: 14.01.2012 17:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 321

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von braunmi » 15.02.2020 19:01

Hallo Hubert,

Keine Panik, ich bin auch noch 10 Jahre mit einem morschen Scheibenrahmen unterwegs gewesen. Ich gebe zu, dass ich es etwas früher hätte machen sollen.

Spritze ordentlich Mike Sanders oder Vaseline unter den Scheibengummi, die übrigen Roststellen würde ich punktuell leicht anschleifen/ankratzen und dann mit Owatrol behanden.

Wenn die Technik ok ist, dann nix wie los auf die Straße (sobald das Salz weg ist) und fahren, fahren, fahren!!!

Mit der Zeit kannst du immer noch planen was du wann ordentlich machen willst.

Grüße Michael

Benutzeravatar
HubertG
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 16.02.2020 00:05

Hallo Michael,

denke dass ich da schon bald handeln muss, hab gestern (von unten) Fotos von der rechten Innenecke gemacht und dabei festgestellt, dass diese schon ziemlich verwest ist :shock:.
IMG_6069.jpg
Bild oben müsste um 90° nach rechts gedreht werden - wie funktioniert das?
IMG_6066.jpg
Schöne Grüße,
Hubert

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 580
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von woita » 16.02.2020 00:09

Wenn man auf dein Foto klickt, ist die größere Ansicht korrekt gedreht. Passt also.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste