Befestigung Dachhimmel

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
sigaud
T2-Kenner
Beiträge: 14
Registriert: 20.06.2009 23:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Essen

Befestigung Dachhimmel

Beitrag von sigaud » 22.05.2020 11:36

Hallo zusammen,

ich möchte den Dachhimmel einziehen.

Könnt Ihr mir sagen, wie ich den vorne und in den Ecken (dort, wo auch die Sonnenblenden befestigt werden) einfädeln muss. So siehts im Moment aus.
20200521_162227.jpg
20200521_162234.jpg
Teilweise sitzt die Pappe noch nicht richtig in den Schienen. Über dem Scheibenrahmen kommt die Pappe hinter das Blech, richtig?

Außerdem würde mich interessieren, wie die Pappe oben am Scheibenrahmen befestigt wird. Die Pappe liegt hinter dem Blech, wenn ich nun eine Schraube in das Blech hinein schraube, geht sie zwar durchs Blech aber eben nicht durch die Pappe, weil ich nicht von der anderen Seite dagegen drücken kann. Gibt's da nen Trick?

Wie immer vielen Dank für Eure Hilfe!

VG
Carsten

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5466
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Norbert*848b » 22.05.2020 12:57

Hallo Carsten,
sigaud hat geschrieben:
22.05.2020 11:36
Könnt Ihr mir sagen, wie ich den vorne und in den Ecken (dort, wo auch die Sonnenblenden befestigt werden) einfädeln muss.
Ja, die Frage tauchte schon öfter auf:
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... 05#p190628
sigaud hat geschrieben:
22.05.2020 11:36
Über dem Scheibenrahmen kommt die Pappe hinter das Blech, richtig?
… nicht richtig! :(
sigaud hat geschrieben:
22.05.2020 11:36
Die Pappe liegt hinter dem Blech...
Beim Westfalia-Himmel eben nicht und für die äußere Befestigung der Sonnenblenden gab es jeweils Plastikunterlagen.
sigaud hat geschrieben:
22.05.2020 11:36
Gibt's da nen Trick?
… die Dachverkleidung auf dem Scheibenrahmen aufliegen lassen!
Am Besten ist es, sich vorher eine Schablone für die Erfassung der Kontur anzufertigen. :wink:
Zuletzt geändert von Norbert*848b am 22.05.2020 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibkorrektur
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1324
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Mani » 22.05.2020 22:04

der Himmel ist vorne schmaler als hinten. Leg ihn etwas weiter hinten ein, so dass vorne noch Platz ist bis zu dem Blech, wo der Himmel drunter kommt. Klemm jetzt einen weiteren Streifen Plattenmaterial so unter den Himmel vorne, dass sich eine Art "Rampe" ergibt, eine Überlappung mit dem Blechstreifen über der Frontscheibe sozusagen. Jetzt kannst du von hinten mit einer angelegten Latte den Himmel nach vorne klopfen und er rutscht mittels des zusätzlichen Streifens unter das Blech. Nicht zu weit, damit du den Streifen wieder rausziehen kannst. Dann in die endgültige Position klopfen.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 697
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Steve » 23.05.2020 08:26

wie schon von Norbert geschrieben gehört der Westfalia Himmel nicht zwschisch das Blech des Scheibenrahmens und die Dachhaut sondern unten aufliegend auf dem Scheibenrahmen. Evtl. sitzt er in den Schienen wenn er vor unter dem Rahmen hängt statt dahinter zu klemmen. Vielleicht er er auch zu schmal. Hast du ihn selber geschnitten? Mit der Form für vorne könnte ich weiterhelfen. Ich habe meinen kompletten Himmel mal digitalisiert. Ist zwar für einen T2A Camper aber die Form vorne sollte identisch sein.
Zuletzt geändert von Norbert*848b am 23.05.2020 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibkorrektur

sigaud
T2-Kenner
Beiträge: 14
Registriert: 20.06.2009 23:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Essen

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von sigaud » 24.05.2020 18:06

Hallo,

vielen Dank für Eure Hinweise und Ratschläge! Das macht das Befestigen natürlich deutlich einfacher. Hab mal wieder zu kompliziert gedacht. :D

@ Steve: Nehme Dein Angebot sehr gerne an. Schickst Du mir die Datei per PN?

Viele Grüße
Carsten

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 697
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Steve » 25.05.2020 09:47

klar, kann ich gerne machen. Ist im dxf Format weill ich die Datei als Vorlage zum auslasern der Verkleidungen benutzt habe. Kannst du mit dem Format etwas anfangen?

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3612
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Sgt. Pepper » 25.05.2020 12:13

Moin,

so sollte das beim Westfalia aussehen. Die Sonnenblenden sind in den Ecken, wie Norbert schon geschrieben hat, mit Abstandshaltern montiert, so dass die Blenden sich noch ausklappen lassen.
Fixiert wird der Himmel bei mir mit zwei schrauben im Bereich der Sonnenblenden.

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
IMG_20200525_110336_klein.jpg
IMG_20200525_110249_klein.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Edd
T2-Kenner
Beiträge: 20
Registriert: 05.10.2016 18:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Edd » 26.05.2020 15:39

ich häng mich hier gleich mal mit meiner Frage an, passt ja zum Thema.

An sich die Befestiung ist mir seitlich und vorne relativ klar.
Nur hinten an der Klappe erschließt es sich mir noch nicht ganz.

Mein alter Holzhimmel war genauso wie bei Gisel hier im Post relativ bündig mit der Hinteren Verstrebung/Versteifung
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... ng#p250918

Der Alte hing dort auch etwas durch. Nun die Frage: gehört der Abschluss hier so und das Durchhängen war aufs alter und eventuell zu schmales Holzpanel zurückzuführen oder gibts hier noch etwas zum Befestigen.
Ansich kann das Panel ja schlecht über die Scharniere (mit Aussparung versteht sich) weiter nach hinten geführt werden wo der Stoffhimmel dann mit Leiste angeschaubt werden kann. Da wäre ja wieder die VErstebung im Weg.

Oder sehe ich hier etwas falsch.

Grüße aus München
Jo

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3612
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Sgt. Pepper » 26.05.2020 19:29

Moin,

da biste jetzt aber nicht mehr beim Westfalia, oder?

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Edd
T2-Kenner
Beiträge: 20
Registriert: 05.10.2016 18:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Edd » 26.05.2020 20:25

Eigentlich schon. Wieso?

Grüße
Jo

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von aircooled68 » 26.05.2020 22:07

Westfalia ohne Dachschrank hinten oben? Ganz früher a mit Gepäcknetz? Wird wohl so ne komische Blende sein.

https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... tz#p219613

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5466
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Norbert*848b » 27.05.2020 02:17

aircooled68 hat geschrieben:
26.05.2020 22:07
Wird wohl so ne komische Blende sein.
Ja, ist mir leider auch gänzlich fremd, aber hier ist es auch beschrieben:
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 5_7-6.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Edd
T2-Kenner
Beiträge: 20
Registriert: 05.10.2016 18:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Edd » 27.05.2020 09:16

Das heißt, der Holz Himmel schließt immer bündig mit dem Blech ab, wird dann entweder durch die von euch beschriebene Blende oder dem Dachschrank befestigt.
Korrekt?

Meiner hat leider den Dachschrank nicht mehr, steht noch auf der to do Liste nachzubauen mit der Syro Anleitung.

viele Grüße

Jo


Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3612
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von Sgt. Pepper » 27.05.2020 09:46

Ahh... moment der T2a hatte auch diese Kunststoffabdeckung im Heck?
Die hat mein 75er Offenbach aber auch noch drin, da kein Dachschrank:

Leider hat die bei mir schon bessere Tage gesehen...

Das müsste aber beim T2a trotzdem ganz anders aussehen, alleine wegen des Daches. Bei mir fungiert als Dach ja hinten das Brett für das Bett oben. Einen Dachhimmer gibt es an der Stelle ja eigentlich so nicht.

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
IMG_20200527_083608_klein.jpg
IMG_20200527_083600_klein.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 606
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Befestigung Dachhimmel

Beitrag von woita » 27.05.2020 14:36

Nene, der T2a-Westi hat da so eine gebogene Holzabdeckung wie in dem Link vom Norbert dargestellt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste