Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Pit
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 15.08.2018 00:19
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Pit » 25.06.2020 17:25

Hallo Thomas, Norbert und alle anderen... :)

nach wie vor läuft der Motor im Standgas unruhig. Beim Gasgeben verschluckt er sich und geht sofort aus.
- Benzindruck ist geprüft und OK
- Zündkerzen neu
- Verteilerfinger mit 5KOhm ist OK
- Den "Verlauf der Zündkurve mit und ohne aufgesteckter Unterdruckleitung" können wir nicht prüfen, weil wir nicht auf Drehzahl kommen, er geht aus
- Der nette Werkstatt-Techniker hat am S-förmigen Ansaugstutzen hinter dem LMM testweise Bremsenreiniger eingesprüht, dann läuft der Motor gut.

Zur Erinnerung: als die Unterdruckschläuche noch falsch angeschlossen waren und wir einen Verteiler ohne Unterdruckdose im Einsatz hatten, lief das Auto, wenn auch mit 15 L Verbrauch. Wurde der LMM für diese Variante "verbastelt"? Ohjeh...

Ich bitte herzlich um Ideen und Vorschläge...

Danke Peter

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3506
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 25.06.2020 23:51

Pit hat geschrieben:
25.06.2020 17:25
- Der nette Werkstatt-Techniker hat am S-förmigen Ansaugstutzen hinter dem LMM testweise Bremsenreiniger eingesprüht, dann läuft der Motor gut.
Hi Peter,

wenn der S-Förmige Schlauch dicht wäre, sollte sich da nichts in der Drehzahl ändern.
Bau den Schlauch mal aus und schau dir den genau an.
Der reißt gerne an den Rillen ein.
Dann muss der ersetzt werden.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Pit
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 15.08.2018 00:19
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Pit » 26.06.2020 02:08

Hi Thomas,
der S-Schlauch ist neu und dicht. Der Bremsenreiniger wurde versuchsweise direkt in den Schlauch gesprüht um festzustellen, ob sich die Drehzahl erhöht. Der Motor scheint beim Gas geben zu wenig Sprit zu bekommen und geht aus. Warum nur??? Benzindruck stimmt, Pumpe und Filter sind in Ordnung. Wir haben „nur“ den Verteiler gewechselt und das Unterdrucksystem so wieder hergestellt, wie es ursprünglich war. Womit haben wir die Spritzufuhr verwirrt?
Viele Grüße, Peter

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3506
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 26.06.2020 10:24

Moin Peter,

die Bremsenreiniger Methode zur Fehlersuche ist nicht sehr aussagekräftig.
Helfen kann hier ein Abgastester oder eine Breitband Lambdasonde.
Da kann man sehen ob der Motor zu mager oder zu fett läuft.

Ansonsten muss man mit Auge und Multimeter los ziehen und alles einmal genau messen.

Ich habe mir noch einmal deine Bilder angesehen, da sind deine Schläuche zum Teil etwas suboptimal.
Ob das nun dicht ist kann ich nicht genau sagen aus der Entfernung.
Peter_Schläuche.JPG
Aber schau lieber zwei mal drüber, ob noch alle Schläuche richtig sitzen.
Du hast ja eigentlich diverse defekte Schläuche erneuert, von daher müsste der Motor eigentlich fetter und nicht zu mager laufen.
(Im Vergleich zu vorher...)
Pit hat geschrieben:
24.06.2020 22:32
Allerdings haben wir noch festgestellt, dass die Zündkerzen schwarz sind.
Das wäre eigentlich ein Zeichen für zu fetten Motorlauf.
Allerdings kann man das bei Kurzstrecke nicht beurteilen.

Ich würde an deiner Stelle mal versuchen das letzte funktionierende Setup erst einmal wieder herzustellen.
Und dann Stück für Stück arbeiten, damit man auch mal etwas eingrenzen kann.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Pit
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 15.08.2018 00:19
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Pit » 26.06.2020 12:27

Prima, danke Thomas, ein feines Auge hast Du... :)
Zu dem, von Dir markierten Foto:
- Schlauch mit Rissen wurde erneuert (allerdings schon vor 3 Wochen, das kann "leider" nicht die Ursache sein)
- Wulst befindet sich jetzt im Schlauch, danke
- um den Rest kümmern wir uns noch :?

Mein Werkstattfreund hat noch folgende Frage:
- Wie erkennt der Motor die Last und was "sagt" dem Motor, wann und in welchem Umfang er die Einspritzmenge erhöhen soll?
- Die Drehzahlinfo bekommt er ja vom Zündverteiler...
- Die Vermutung ist, das er kein oder ein falsches Lastsignal bekommt und deshalb keine gewollte Drehzahl erkennt
- Hätten wir beim Tausch des Zündverteilers von einer "Version ohne Unterdruckdose mit Compu-fire VW1" hin zu einer Version "mit Unterdruckdose und Pertronix 1847V" noch irgendwo irgendetwas anders einstellen müssen?

Viele Grüße Peter

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3506
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 26.06.2020 17:23

Pit hat geschrieben:
26.06.2020 12:27
Mein Werkstattfreund hat noch folgende Frage:
- Wie erkennt der Motor die Last und was "sagt" dem Motor, wann und in welchem Umfang er die Einspritzmenge erhöhen soll?
- Die Drehzahlinfo bekommt er ja vom Zündverteiler...
Hi Peter,
die Infos findest du hier unter dem Punkt "4. Eingangsgrößen in das Steuergerät"
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... 1caafb0d46

Die Last wird letztendlich über den Luftmengenmesser in Verbindung mit der Drehzahl erfasst.
Pit hat geschrieben:
26.06.2020 12:27
- Hätten wir beim Tausch des Zündverteilers von einer "Version ohne Unterdruckdose mit Compu-fire VW1" hin zu einer Version "mit Unterdruckdose und Pertronix 1847V" noch irgendwo irgendetwas anders einstellen müssen?
Nein, da kann man nichts einstellen.


Aber schaut euch bitte noch einmal an, ob der Verteilerantrieb richtig eingebaut ist.
Bild
Wenn der nicht stimmt und der Verteilerfinger jetzt gar nicht mehr gegenüber der Verteilerkappe sitzt wenn der Motor zünden soll könnte es noch sein, das der Zündfunke irgendwo in der Verteilerkappe abgeleitet wird und die Zündkerzen gar nicht erreicht.
Und das es bei dem anderem Zündmodul irgendwie noch gerade so geklappt hat.
Das ist nun ein sehr theoretischer Gedankengang.
Aber es sollte ja eigentlich irgendwo an der Zündung liegen, wenn es mit dem alten Setup funktioniert hatte.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Pit
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 15.08.2018 00:19
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Pit » 30.06.2020 01:11

Yippieh, der Bus läuft wieder!

Hier noch kurz die Auflösung der Verwirrung der letzten Tage:
Im LMM war der kleine Bügel "übergesprungen" (warum und wodurch auch immer...das bleibt vermutlich ein ewiges Rätsel), "kam nicht mehr zurück" und konnte so seinen Job nicht machen. Siehe Fotos vorher und nachher. Dadurch ging der Motor logischerweise aus, wenn man Gas gab.
Nochmals herzlichen Dank in die helfende Runde, ich habe wieder viel gelernt.

Viele Grüße von Rügen
Peter
LMM vorher.JPG
LMM nachher.JPG

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3506
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 30.06.2020 19:56

Hi Peter,

das darf so nicht passieren.
Der Luftmengenmesser hat einen Anschlag damit die Stauklappe gar nicht in die Position kommt.
Da musst du noch mal ran.
Bau bitte den Luftmengenmesser noch mal aus und mach mal ein Bild von der Luftfilterkastenseite.
Ich stelle dann noch mal ein "Soll-Bild" ein.
Es gibt da zwei drei Varianten.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3506
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Teile Zuordnung 2.0 GD Motor

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 30.06.2020 23:13

20200630_220429.jpg
2020-06-30 22.07.51.jpg
Kommando zurück Peter,

bei den frühen LMMs scheint es keinen Anschlagpuffer zu geben.
Ich habe hier noch Bilder von den verschiedenen Anschlägen der Stauklappen gemacht.
Klasse das du den Fehler gefunden hast.
Wie das passieren kann ist mir aber auch etwas schleierhaft.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aircooled68, Bullischorsch, Manu-t2, Micha*098, Norbert*848b, Rocker und 8 Gäste