Tempomat für'n T2 ?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 29.09.2020 21:12

Hallo Georg
ja das sind die gleichen Teile wie bei mir. den Zusammenbau hast du schon versttanden das passt :gut: Der Bremsschalter war mir zu unsicher.. der sieht mir stark gebastelt aus. Der schaltet elektronisch die Regelung aus und entlütet gleichzeit die Schläuche. Dann hast du Redundanz, sodass auf keinen Fall die Betätigung/Regelung erhalten bleibt wenn du die Bremse drückst auch. wenn das Kettche reißt oder die Schläuche undicht etc...
Bremslichtschalter kannste machen aber eventuell spricht der etwas spät an. Hab ich nicht auspobiert.
Ich hab mir die Schalter von einem Saab geholt die passten für mich am Besten.
sowas wie der hierhttps://www.google.com/search?q=cruise+control+ ... MLtPLF7x_M
Der Schalter der in dem Set dabei ist, ist sicherlich für den Gebrauch im Inneren des Autos und nicht außerhalb..
Icb hab ne Anleitung die kann ich abfotographieren. Aber leider erst morgen.
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 29.09.2020 21:17

Hallo Georg
ja das sind die gleichen Teile wie bei mir. den Zusammenbau hast du schon versttanden das passt :gut: Der Bremsschalter war mir zu unsicher.. der sieht mir stark gebastelt aus. Der schaltet elektronisch die Regelung aus und entlütet gleichzeit die Schläuche. Dann hast du Redundanz, sodass auf keinen Fall die Betätigung/Regelung erhalten bleibt wenn du die Bremse drückst auch. wenn das Kettche reißt oder die Schläuche undicht etc...
Bremslichtschalter kannste machen aber eventuell spricht der etwas spät an. Hab ich nicht auspobiert.
Ich hab mir die Schalter von einem Saab geholt die passten für mich am Besten.
sowas wie der hier https://www.google.com/search?q=cruise+ ... MLtPLF7x_M
Der Schalter der in dem Set dabei ist, ist sicherlich für den Gebrauch im Inneren des Autos und nicht außerhalb..
Icb hab ne Anleitung die kann ich abfotographieren. Aber leider erst morgen.
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 29.09.2020 21:21

Hallo Jochen,

genial, vielen Dank!
bullijochen hat geschrieben:
29.09.2020 21:12
Aber leider erst morgen.
Das hat Zeit, werde das nicht die nächsten Tage angehen, eher so ein Winterprojekt.

Georg
Bild Bild

Benutzeravatar
Roland *19
Vorstand IGT2
Beiträge: 1273
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Roland *19 » 30.09.2020 10:57

Ich bin da sehr gespannt, ob's funktioniert. Mir fehlt mein Tempomat...........
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 30.09.2020 11:15

Roland *19 hat geschrieben:
30.09.2020 10:57
Ich bin da sehr gespannt, ob's funktioniert. Mir fehlt mein Tempomat...........
Klar funktioniert der, ganz hervorragend sogar.
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 03.10.2020 11:28

Hallo Jochen,

wenn du noch nicht geknipst hast: ich glaube ich habe die Anleitung jetzt doch im Netz gefunden. Nochmal Danke für's Angebot!
Ich werde berichten, sobald ich den Fuß vom Gas nehmen kann.

Georg
Bild Bild

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 04.10.2020 02:37

:unbekannt: mist das hate ich völlig vergessen! Ich hab einfach zu viel um die Ohren.. :versteck:
Sorry falls du nicht zurecht kommst gib gerne noch mal Bescheid.
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 17.10.2020 13:46

Hallo zusammen,

dank der gestiegenen Infektionszahlen werde ich meine Urlaubswoche zuhause verbringen und wollte mich mit dem Einbau der GRA ablenken.
Die komische Abnahme der Geschwindigkeit mit den Magneten an der Antriebswelle gefällt mir irgendwie nicht.
Nun bin ich über ein Golf1-Forum auf diesen Geschwindigkeitsgeber gestoßen.
Kann mir jemand sagen, ob das Gewinde der Überwurfmutter am Tacho M18x1,5 ist? Dann könnte der Geber vielleicht zwischen Welle und Tacho passen.
Oder hat jemand andere Ideen, wie man einen Geschwindigkeitsimpuls eleganter erzeugen kann?

Danke und Gruß
Georg
Bild Bild

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 17.10.2020 23:27

Hallo Georg
das entscheidende bei dem Sensor ist wieviel Signale du pro Radumdrehung aus dem Teil rausbekommst. Die Steuereinheit erwartet eine Anzahl Signale pro Umdrehung. Unterandrem gibt sie den Tempomat erst ab einer gewissen Geschwindigkeit frei, es waren glaube ich 50km/h.Diesen wert errechnet sie aus der Anzahl Signale und mit welchen zeitlichen Versatz diese kommen. Wenn du nun weniger Signale bekommst wie das Steuergerät erwartet funktioniert dein Tempomat erst bei höheren Geschwindigkeiten und anders herum mit mehr Signalen schon bei niedrigeren Geschwindigkeiten.
Über Signalpegel hast du dir bestimmt Gedanken gemacht :wink:
Ich hab die Magnete im übrigen mit Uhu plus auf das Antriebswellengelenk Getriebeseitig aufgeklebt. War kein großer Act und funzt
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 18.10.2020 11:57

Ja danke Jochen. Die Mindestgeschwindigkeit ist ja einstellbar, mal sehen ob das hinhaut. Habe den Sensor mal bestellt, zumindest M18 stimmt.
Einen Volvo-Kupplungsschalter mit Ventil habe ich auch geordert, sieht bei dir tatsächlich deutlich sicherer aus als das mitgelieferte Teil.
Ich werde berichten.
Georg
Bild Bild

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 19.10.2020 00:40

Bullischorsch hat geschrieben:
18.10.2020 11:57
Habe den Sensor mal bestellt, zumindest M18 stimmt.
Ja probiers aus ich bin gespannt. Der treibt dich nicht in den Ruin :mrgreen:
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 22.10.2020 00:23

So, gestern und heute ein paar Stunden unterm Bus gelegen.
Der Geschwindigkeitssensor vom Daewoo passt vom Gewinde her gut zwischen Tacho und Welle, auch die Überwurfmutter lässt sich draufdrehen. Aber irgendwas passt nicht richtig in der Mechanik, die Tachonadel zitterte und es gab auch ein leicht klackerndes Geräusch. Da ich dann zusätzlich noch hätte raustüfteln müssen, wie ich jetzt das richtige Geschwindigkeitssignal über die drei Kabel hätte generieren können, hab ich dann doch lieber den originalen Sensor über der Antriebswelle montiert.
IMG_2998.JPG
Der Rest lief auch ganz gut. Den Kettenzug habe ich im Servo eine Vierteldrehung weitergeschoben und seitlich rausgeführt, dadurch konnte ich den prima quer zur Fahrtrichtung unter die Pedalabdeckung montieren.
IMG_2982.JPG
Den Unterdruck habe ich vor dem BKV abgezwackt und dafür das originale Hartplastikrohr durch ein Stück Gummileitung ersetzt, weil ich das nicht zerschneiden wollte. Der BKV funzt noch problemlos.
Da der Volvo-Bremsschalter erst nächste Woche kommt wurde erstmal der mitgelieferte an's Bremspedal geschraubt, das kann ich dann noch verbessern.
IMG_2984.JPG
Dann kam die Probefahrt. :jump: Vom Prinzip her klappt alles wie bei meinem T4 damals. Viel geiler ist aber, dass man bei der Aktivierung des Tempomaten richtig hört und am Fuß spürt, wie er am Gas zieht.
Einzig die Einschaltgeschwindigkeit passt noch nicht, liegt bei niedrigster Einstellung bei 75 km/h. Ich denke, ich klebe einfach ein bis zwei weitere Magnete an die Antriebswelle, vermutlich kommt das Signal nur von einem durch.

Georg
Bild Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2107
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 22.10.2020 00:53

Hallo Georg,

warum klebst Du nicht genau gegenüber noch einen zweiten Magneten dran, dann schaltet er bei 38 km/h. Der Magnet müsste allerdings ganz genau gegenüber sein. Wenn nicht, übermittelt er Dir pro Radumdrehung zwei verschiedene Geschwindigkeiten an das Steuergerät. Ich weiß allerdings nicht, ob die Steuerung über einen längeren Zeitraum integriert. Wenn ja, käme es nicht genau drauf an.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1337
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von bullijochen » 22.10.2020 08:05

Hallo Wolfgang
so wie ich das sehe integriert er die Impulse von den Magneten. Ich hab glaube ich 6 Magnete auf dem Gleichlaufgelenk montiert. Da müssten die viel zu genau montiert sein als das immer korrekt auf eine Radumdrehung passt. Der wird einfach Impuls und Zeit zwischen den Impulsen rechnen.
Was anderes wäre glaube ich sehr schwer umsetzbar..
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 452
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Tempomat für'n T2 ?

Beitrag von Bullischorsch » 22.10.2020 12:42

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
22.10.2020 00:53
warum klebst Du nicht genau gegenüber noch einen zweiten Magneten dran?
Hallo Wofgang,

es waren zwei Magnete im Lieferumfang, die ich mit meinem höchst präzisem Augenmaß gegenüberliegend platziert habe :D
bullijochen hat geschrieben:
22.10.2020 08:05
Ich hab glaube ich 6 Magnete auf dem Gleichlaufgelenk montiert.
Hallo Jochen,

komisch, dass bei mir dann nur zwei dabei waren.
Habe nun den Kindern einen Geomag-Stab zerstört (spielt sowieso seit Jahren keiner mehr mit :wink: ) und die zwei Mini-Magnete noch auf 90° und 270° montiert. Nun geht's bei ca. 45 km/h los, das passt prima.
Bei ca. 110 km/h gibt der Servo auf, vermutlich reicht dann der Unterdruck nicht mehr. Habe auf deinen Bildern gesehen, dass du eine Puffereinheit für den Unterdruck verbaut hast. War die im Lieferumfang?
Die 110 km/h reichen mir allerdings erstmal, im Zweifel kann ich mit dem Fuß ja nachsteuern beim Überholvorgang oder am Berg.
bullijochen hat geschrieben:
30.08.2018 12:28
Wie habt ihr das denn mit dem Tüv gemacht mit den selbstgebastelten Tempomaten? Wie bekommt man sowas eingetragen?
Hast du dir dazu nochmal Gedanken gemacht oder das erstmal verdrängt?

Danke euch für euren Input.

Geschwindigkeits-Geregelte Grüße
Georg
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste