Schiebetür vom T2a im T2b

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 270
Registriert: 01.03.2015 13:29
Wohnort: OWL

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von Thomas R. »

Norbert*848b hat geschrieben: 18.01.2020 21:47 Irgendwie kommt mir das so vor, als dass Deine Tür aus welchen Gründen auch immer eine andere Krümmung besitzt als die der B-Säule. :?
Als ich die Bilder gesehen habe, war das mein erster Gedanke. Daher würde ich auch zuerst prüfen, ob die Schiebetür vom Blech her passt.
Meine Schiebetür geht auch schlecht zu, und es hat bei mir auch etwas länger gedauert, bis ich zu der Erkenntnis gekommen bin, das mein Bulli einen Seitenchrash gehabt haben muss.

Gruß
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien
Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1920
Registriert: 08.09.2009 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von GoldenerOktober *001 »

Hallo und gute Nacht,

hier ist es glücklicherweise nicht das Fahrzeug, sondern einfach nur die Schiebetür, die oben rechts gestaucht ist. Sieht man auf den Bildern nun ziemlich deutlich, wenn man die Anlageflächen mit den Rundungen und den Überhängen vergleicht.
Während der Resto mal runtergefallen?

Viel Erfolg beim Richten,
Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...
Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 250
Registriert: 23.01.2013 21:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von dietmar2 »

moin,
die bilder 1 und 2 lassen für mich nur erkennen, dass die tür an der b-säule
oben zu weit rein steht und unten zu weit raus, sollte also oben weiter raus und
unten weiter rein, kann man eigentlich nur mit oberer + unterer rolle verstellen,
den einschnäpper an der b-säule dazu mal lösen und erst ganz zum schluss einstellen
erst wenn das andere halbwegs sitzt (gleichmäßige fugen ringsum) den schließbock nur etwas angelöst
>>tür zuhauen >>vorsichtig wieder öffnen und dann den schließbock in dieser lage anziehen...

viel spass + kann man schon mal ein wochendende mit wegspielen, hoffe, du hast tolerante nachbarn :wink:
gruß aus hro, dietmar

p.s. oben rechts zu tief kann man nicht sehen, wenn man die tür nicht auf die
gesamte breite sehen kann, aber...
wenn man bei der unteren rollenführung zu viel unterlegt,
hebt es hinten den gleitschuh aus der führungsschiene :shock:
Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1920
Registriert: 08.09.2009 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von GoldenerOktober *001 »

Widerspruch, Diitmar!
Man sieht deutlich, daß oben rechts in der Senkrechten der Radius nicht stimmt. Da brauch ich keine Breite für.
Und mein räumliches Vorstellungsvermögen sagt mir, daß der hintere Gleitschuh tiefer kommt, wenn ich die Tür vorne anhebe - der sitzt nämlich hinter dem Drehpunkt der Achse, der sich ja dann in der hinteren Rolle befindet.
Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...
Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 250
Registriert: 23.01.2013 21:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von dietmar2 »

sorry torsten,
bild 3 habe ich wohl "überrollt",
da zieht's die tür im unteren bereich ja wieder deutlich ran :oops:

gruß dietmar
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5953
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von Norbert*848b »

Hallo Malte,
Fred73 hat geschrieben: 12.01.2020 17:58 gibt es dazu eine Teilenummer?
Ja, 211 843 667, Gummipuffer für Fernbetätigungsschloss (Modelle 221-244,271,274)
Quelle: https://www.volkswagen-classic-parts.de ... .html#/290
unter (24) auf Seite 290 (Anmerkung: der Katalog geht aber nur bis incl. T2 a/b, bei einer T2a Tür sollte das also passen)
… hab aber leider nichts im Netz gefunden. :(

PS: richte zunächst einmal Deine Tür so aus, dass sie vorn oben und unten entsprechend bündig mit der B-Säule abschließt.
Was dann noch in der Mitte hervorsteht, muss in Richtung innen gedrückt werden.
Das haben die seinerzeit im VW-Werk auch nur so gemacht. Karosserie-Rohbau ist schiere Gewaltanwendung. :shock:
… und wenn man irgendwo eine gebrauchte Tür aufgetrieben hat, wird sie nicht ohne Weiteres ins eigene Fahrzeug passen,
das selbst, wenn man vom gleichen Modelljahr ausgeht. :?
Woher ich das wohl weiß...
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Fred73
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020 22:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 923

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von Fred73 »

Danke allen für die Unterstützung 👍

ich habe 2 Distanzbleche unter der unteren Schiebetürführung ergänzt und die Langlöcher der Schließplatte etwas erweitert (was ein mieser Werkstoff 🤮).

Das Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen:
https://www.dropbox.com/s/ktmgm7fi6e8sn ... 6.mov?dl=0

Damit sind wir soweit zufrieden, die Tür muss jedoch irgendwann mal professionell gerichtet werden, damit auch die obere rechte Ecke fluchtet. Uns ist die Tür allerdings nicht runtergefallen 🤷‍♂️

allen einen schönen Abend und Sonntag 👋
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5953
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von Norbert*848b »

Hallo Malte,
Fred73 hat geschrieben: 01.02.2020 19:17 Das Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen:...
… schon einmal nicht schlecht für den Anfang. :gut:
Fred73 hat geschrieben: 01.02.2020 19:17 … die Tür muss jedoch irgendwann mal professionell gerichtet werden.
Wenn Du damit länger wartest, hat sich die Dichtung gesetzt, falls nicht schon passiert … und dann musst Du Dir das mit einer neuen Schiebetür-Dichtung antun. :?

BTW: wenn man eine T2a Schiebe-Tür zuschlägt, dann bitte immer danach den Türgriff nach oben ziehen, damit eine sichere Verriegelung gegeben ist. :wink:
In der Betriebsanleitung auf Seite 12 ist das leider nur von der Innenseite her beschrieben:
https://www.vw-t2-bulli.de/data/books/m ... manual.pdf

BTW: Von wem erwartest Du denn überhaupt das professionelle Richten?
Greif doch vielleicht einfach zur Selbsthilfe, das ist gar nicht so wild.

Letztes Jahr erst hab ich solch eine Aktion erst Bus einer Forumskollegin gemacht.
Kurzanweisung: Bus in gewissem Abstand neben einer Wand parken. Schiebetür etwa 10 cm offen stehen lassen, ein Helfer hält die Tür in dieser Position fest. Dann mit den (handtuchumwickelten) Schuhen in der Mitte ansetzen und mit dem Rücken an der Wand abstützen. Vorsichtiges drücken sollte die Tür bald in Form bringen, so dass die Krümmung dem der B-Säule entspricht.
Feinheiten der Anpassung sind dann über die bekannten Einstellmöglichkeiten vorzunehmen.
Fred73 hat geschrieben: 01.02.2020 19:17 Uns ist die Tür allerdings nicht runtergefallen
Das glaube ich sogar. :D
Irgendwie gibt es immer irgendwelche Grobmotoriker die imstande sind, solch eine Schiebetür zu verbiegen. Ich hab aber noch nicht herausbekommen wie die das schaffen. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
Dr Zoidberg
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 24.11.2020 16:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: A - 7210 Mattersburg

Re: Schiebetür vom T2a im T2b

Beitrag von Dr Zoidberg »

Fred73 hat geschrieben: 12.01.2020 07:39
.......

und dann noch eine letzte Frage: muss die Klinke beim Betätigen des Hebels nicht ebenfalls nach oben gehen?

....
Ich greife die Frage aus dem ersten Beitrag wieder auf, da sie nicht beantwortet wurde. Leider ging das Bild beim zitieren nicht mit, aber es geht um die "Klinke"(Haken), die sich an der B-Säule "einhakt".
Bei mir bewegt sie sich auch nicht (oder zumindest nur minimalst) und beim Öffnen bleibt sie gelegentlich hängen (Temperaturabhängig), sodass ich zuerst die Türe hinten herausheben muss, bevor sie vorne heraus geht :oops:

Witzigerweise erst, nachdem ich alles zerlegt habe, da die Hebel nach oben Arretierung nach dem Schliessen nicht funktionierte und somit ein Sperren der Türe nicht möglich war.
Dies funktioniert jetzt zwar, jedoch klemmt nun gelegentlich der Haken/Klinke und ich weis´ nicht, ob das vorher auch schon war (dass sich die Klinke nicht bewegt) :wall:

LG

Ricc
VW T2b 1,6
VW SP2 1,7

Bild
Antworten