Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
912erFahrer
T2-Kenner
Beiträge: 14
Registriert: 19.10.2011 16:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kalkar

Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von 912erFahrer » 15.01.2012 19:07

hallo!
der thermoschalter an meinem typ4 motor ist dahin
-bekommt man den originalen noch irgendwo??ich habe so einen nachfolge ersatz,aber der öffnet mir viel zu spät die klappen (test mit heißlufzfön)
oder sollte man das ding generel weglassen und die klappen einfach immer offen lassen?
vielen dank für infos und rat!
gruß
olaf
Bild

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Harald » 15.01.2012 19:22

Was gibt's denn da für Nachfolge-Ersatz?

Frag doch Ralfs VW-Teile, ob der noch nen Gebrauchten hat.

Bei irgendwelchen Zweifeln würde ich jedenfalls offen fahren.

Grüße
Harald
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 15.01.2012 19:49

Harald hat geschrieben: Frag doch Ralfs VW-Teile, ob der noch nen Gebrauchten hat.
Da hab ich letzten Sommer noch einen bekommen.
Kann ich nur empfehlen. Preis Leistung ist bei Ralf auf jeden Fall besser als die Bucht...
912erFahrer hat geschrieben:-bekommt man den originalen noch irgendwo??ich habe so einen nachfolge ersatz,aber der öffnet mir viel zu spät die klappen
Probier das lieber wie im RLF beschrieben im Wasserbad.
Mit dem Heißluftföhn hast du ja keinen Überblick wie warm es ist.

Viele Grüße,

Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von René » 15.01.2012 20:06

Ich habe mir ein Temperaturschalter bei Ebay als Ersatzteil geholt und damals 18,30 EUR bezahlt. Jetzt ist auch einer drin, allerdings "etwas" teurer.
http://www.ebay.de/itm/Temperaturschalt ... 3cbf4f4904

Ich würde es auch mal bei http://www.ralfs-vw-teile.de/versuchen oder http://wagenteile.com/.

Grüße
René
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 15.01.2012 22:04

René hat geschrieben:Ich habe mir ein Temperaturschalter bei Ebay als Ersatzteil geholt und damals 18,30 EUR bezahlt. Jetzt ist auch einer drin, allerdings "etwas" teurer.
http://www.ebay.de/itm/Temperaturschalt ... 3cbf4f4904
Hi René,

ich weiß nicht ob wir von dem gleichen Bauteil reden.
Wenn ich Olaf richtig verstanden habe,
meint er den Thermostat für die Kühlklappen, siehe dieses Thema:
viewtopic.php?f=7&t=9771

Dein Link bei Ebay geht ja an eine Kaltstartanreicherung, da gehts doch um Kraftstoffversorgung, oder irre ich mich?

Viele Grüße,

Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von René » 15.01.2012 22:35

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben: Hi René,

ich weiß nicht ob wir von dem gleichen Bauteil reden.
Ich auch nicht :unbekannt:
Es gibt einfach Themen, da sollte ich mich raus halten :versteck:
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3775
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Sgt. Pepper » 15.01.2012 23:11

Hi!

Der Thermostat ist leider schon seit vielen Jahren bei VW entfallen und der Hersteller WAHLER stellt ihn auch nicht mehr her.
Je nachdem warum der Thermostat nicht mehr funktioniert, kann man den auch wieder reparieren.
Der Thermostat besteht aus einem Kupferbalg, welcher mit einer geringen Menge an Flüssigkeit gefüllt ist.

Entweder der Thermostat ist durch Steinschlag beschädigt oder er ist an den Lamellen gerissen. Letzeres ist der Grund wesshalb es nicht ratsam ist, den Thermostat im Wasserbad zu testen und schon gar nicht ohne den Rahmen. Der Thermostat erwärmt sich zu schnell und dehnt sich zu weit aus.

Einen gerissenen Thermostat kann man leider nicht flicken. Aber wenn nur ein kleines Loch z.B. durch einen Steinschlag im Balg ist und die Flüssigkeit entwichen ist, kann man das wieder Löten.
Ich habe das bei meinem so gemacht:

Die entsprechende Stelle reinigen und mit Lötpaste behandeln. Danach füllt man etwa 5 ml Isopropanol durch das Loch in den Thermostat. Dieser Alkohol verdampft etwa bei 85-90°C und sorgt so für das Ausdehnen.
Nun muss der Balg zusammen gedrückt werden und erwärmt werden. Damit die Luftfeuchtigkeit entweicht.
Nun wieder etwas Alkohl hinzufügen und das Loch anschließend verlöten, wenn der Thermostat so weit wie möglich zusammengedrückt ist.
Anschließend mit Heißluftföhn und Thermometer prüfen.

Bei mir hat es funktioniert.

Bild

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 16.01.2012 00:14

Hi Stephan,
Sgt. Pepper hat geschrieben:Entweder der Thermostat ist durch Steinschlag beschädigt oder er ist an den Lamellen gerissen. Letzeres ist der Grund wesshalb es nicht ratsam ist, den Thermostat im Wasserbad zu testen und schon gar nicht ohne den Rahmen. Der Thermostat erwärmt sich zu schnell und dehnt sich zu weit aus.
Ich weiß echt nicht, was gegen ein Wasserbad spricht?
124.jpg
RLF
Zum einen wird das im RLF auch so beschrieben und man hat die Temperatur besser im Griff. Wasser bekommst du nicht über 100°C.
Ganz im Gegensatz zum Heißluftföhn. Den benutze ich sogar zum Verzinnen, sprich damit bekomme ich auch Temperaturen über 250°C hin.
Je nach Heißluftföhn hat man ja nicht mal eine Regelmöglichkeit der Temperatur.
Und da weiß ich nicht, ob der Alkohol auch mal Überdruck entwickeln kann.
Und man kann den Thermostat ja auch mit der "U-Klammer" ins Wasserbad stecken.
Wenn er da bis Anschlag auseinander geht, ist alles in Ordnung, wenn nicht, ist er kaputt.

Und kann ggf. auf deine Art und Weise repariert werden :respekt: :dafür: .

Viele Grüße,

Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3775
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Sgt. Pepper » 16.01.2012 00:32

Gegen das Wasserbad spricht auch nichts, wenn der Thermostat nicht ins kochende Wasser geworfen wird, sondern mit dem Wasser auf dem Herd erwärmt wird.
Das hatte ich noch vergessen zu schreiben, gut das es aufgefallen ist.
Ich habs damals auch so überprüft, und auch ohne Klammer. Dann aber festgestellt, dass der dann in Längenregionen vordringt in denen noch nie ein Thermostat gewesen ist. :mrgreen:

Den Heißluftföhn sollte man natürlich nicht voll draufhalten und am besten nur mit Thermometer um zu prüfen ob der Thermostat auch bei der richtigen Temperatur öffnet.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 642
Registriert: 13.08.2008 13:48
Wohnort: Köln-Stammheim
Kontaktdaten:

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Bus-Hoehle » 16.01.2012 08:51

Hallo Olaf,

wenn das Thermostat fehlt oder dauerhaft offen ist, kein Problem. Dann wird dein Motor lediglich langsamer warm. Allerdings quittieren die 2 Liter das meistens mit einem schlechten bis hundsmiserablen Warmlauf. Der Motor ruckelt und stottert, stirbt teilweise bei Teillast einfach ab.

Es gibt ein Thermastat vom Mexiko-Käfer. Dazu benötigst du noch einen speziellen Anschluss für den Seilzug. Das Gewinde ist leider anders asl beim Typ 4 Thermostat.

Einen neuen Thermostaten mit Anschluss kann ich dir bei Bedarf anbieten. Ist allerdings mit 51,90€ inklusive Versand nicht preiswert.

Eines solltest du bitte nicht machen, die Kühlluftklappen ausbauen. Das habe ich letztes Jahr bei zwei Wagen vorgefunden. Angebliche "Spezialisten" haben den Besitzern dazu geraten. Beim Typ 1 ist das auch kein Problem. Beim Typ 4 kannst du dann auch den Ölkühler dazu ausbauen. Der wird dann nicht mehr angeblasen da die linke Klappe bei warmen Motor die Luft durch den Kühler leitet.

Gruß, Andreas

jj_mc_clure
T2-Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 22.06.2011 14:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von jj_mc_clure » 16.01.2012 12:32

Moin,

schau doch mal im Classic Parts Center,

41 Euronen im VW Classic Parts Online Shop, unter / Bus / LT / T 3 / Antrieb / Motor

gruß,
JJ

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3775
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Sgt. Pepper » 16.01.2012 12:49

jj_mc_clure hat geschrieben:Moin,

schau doch mal im Classic Parts Center,

41 Euronen im VW Classic Parts Online Shop, unter / Bus / LT / T 3 / Antrieb / Motor

gruß,
JJ
da der LT nie einen luftgekühlten Motor verbaut hatte, denke ich dass es sich hierbei um das Thermostat für wassergekühlte Motoren handelt, welches den großen Kühlkreislauf öffnet.
Aber es wäre schön, wenn es den Thermostat für den Typ4, für das Geld wieder bei CP geben würde.

Gruß Stephan
Bild
Bild

jj_mc_clure
T2-Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 22.06.2011 14:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von jj_mc_clure » 16.01.2012 13:15

Na dann lies mal die Artikelbeschreibung :wink: :

"Thermostat
Art.: 021119159
Thermostat für Luftboxermotor, Öffnungstemperatur: 65-70 °C. "

Gruß,
JJ

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3775
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Sgt. Pepper » 16.01.2012 13:20

ah... okay.
War nur etwas irritiert das da LT drin stand.

Okay! Ist aber leider immernoch nicht der richtige. Der für 65 -70°C ist der für den Typ1 und der ist noch überall lieferbar. Der für den Typ4 öffnet bei 85 - 90°C und hat auch leider eine andere Verschraubung. Es gibt aber Möglichkeiten das umzubauen. Wie und wo genau die Änderungen sind, weiß ich auch nicht.

Ich glaube die Öffnungswege sind auch anders gewesen. Der Typ1 Thermostat ändert seine Länge nicht so stark wie der vom Typ4, da hier der Klappenmechanismus anders ist.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 642
Registriert: 13.08.2008 13:48
Wohnort: Köln-Stammheim
Kontaktdaten:

Re: Thermoschalter Typ4 Ersatz oder ganz offen?

Beitrag von Bus-Hoehle » 16.01.2012 13:52

Hallo zusammen,

der Thermostat für den Mexiko-Käfer hat den Bereich 80-85°C und ist damit deutlich näher am Typ 4 Thermostat. Aus diesem Grunde verbaue ich den auch. Für die Anbindung des Seilzuges habe ich entsprechende Verschraubungen anfertigen lassen.

Gruß, Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste