Türdichtung und Folie einkleben

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Moka-Paula
T2-Fan
Beiträge: 46
Registriert: 19.02.2013 16:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hannover

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Moka-Paula » 08.05.2013 12:09

Moinsen Crispy,

3m reichen locker für die beiden vorderen Türen.


Gruß,
Basti
Bild
T2b ASI Riviera Campwagen, EZ '78, 2.0 l GE-Motor (US-Einspritzer mit U-KAT)

Benutzeravatar
Crispy
T2-Süchtiger
Beiträge: 386
Registriert: 03.04.2012 08:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Crispy » 08.05.2013 13:06

Mokka-Paula hat geschrieben:Moinsen Crispy,

3m reichen locker für die beiden vorderen Türen.


Gruß,
Basti
Jo! Danke!

Benutzeravatar
Moka-Paula
T2-Fan
Beiträge: 46
Registriert: 19.02.2013 16:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hannover

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Moka-Paula » 10.05.2013 17:05

noch ein kleiner Tip:
besorg dir Sprühkleber von Tesa. Damit ist das einkleben der Folie ein Traum :gut:
Bild
T2b ASI Riviera Campwagen, EZ '78, 2.0 l GE-Motor (US-Einspritzer mit U-KAT)

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3666
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 02.08.2014 13:37

Moin,

ich habe mal eine kleine Anleitung gebastelt:

Viele Grüße,
Thomas
Dateianhänge
Türpappen.pdf
(1.33 MiB) 1540-mal heruntergeladen
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5745
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Norbert*848b » 02.08.2014 14:13

Moin zusammen,
eine echt gelungene Anweisung, Klasse! Vielen Dank für die gemachte Mühe.
So oder so ähnlich habe ich das auch durchgezogen. :D
Sogar eine Überholung des Schlosses ist inbegriffen, das macht echt Sinn.

Je nach Zustand der Tür kann man noch den unteren Falz und die hintere Ecke präventiv mit behandeln (denn da gammelt es bekannter weise zuerst). Der Eine schwört auf Hohlraumwachs, der Nächste nimmt Fettspray. Andere einschlägige Mittel dürften ja auch hinreichend bekannt sein, man sollte sich halt nur rechtzeitig damit eingedeckt haben damit es dann auch zur Hand ist.
Wenn dann die Pappe schon einmal ab ist, kann man ggf. noch die Bremse für das Ausstellfenster korrigieren so man denn solches hat und es überhaupt Not tut.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
jens130
T2-Fan
Beiträge: 33
Registriert: 17.03.2009 01:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von jens130 » 19.08.2015 15:37

Moin,
noch ein Wort zu den Türfolien:
Vollkommen ausreichend sind Müllsäcke die aufgetrennt werden - gibts es sogar in vielen Farben.
Das wichtigste ist die Montage.
In einigen Postings sind "Türvernichter" zu sehen, die unnötige Staunässe produzieren und für sorgfältige Ableitung des Regenwassers in den Innenraum sorgen...
Die Folie braucht nicht ganzflächig verklebt werden.
Es muß nur verhindert werden, das Wasser an die Türverkleidung kommt.
Also die Folien an der Oberseite voll und links und rechts ca. 4/5 bis unten verkleben (Sprühkleber), dann am unteren Ende der Verklebung ein zwei Schnitte bis fast zur Blechkante und den unteren Teil der Folie (die Folie sollte unten etwas länger sein) nach drinnen "stopfen".
Einfach, schnell, effektiv und preiswert...
:thumb:
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von GrünerBulli » 10.01.2016 15:50

Hallo,

ich habe eine Frage, kommt eigentlich auch Folie in die Schiebetüre und Heckhlappe. Ich denke nicht, liege ich richtig?

Danke vorab.
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5630
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 10.01.2016 16:25

Hallo Eric!

Nein, da kommt keine Folie rein,
weil da kein Wasser 'reinaufen kann wie durch eine Kurbelfensterdichtung :wink:

Die Türfenster bekommt man halt nicht dicht und muss einiges Wasser kanalisieren mit den Folien zu den Abläufen.

In Schiebetür und Co sind die Fenster dicht - in den Holräumen sorgt höchstens etwas Schwitzwasser für Probleme,
das man mit Rostvorsorge, Lack und Hohlraumschutzfett/-wachs gut in den Griff bekommt.

Grüße aus Berlin,

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung und Folie einkleben

Beitrag von GrünerBulli » 10.01.2016 17:03

Hi Rolf-Stephan,

danke für die schnelle Antwort, prima, ich dachte mir das, war mir aber nicht sicher.
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Norbert*848b und 38 Gäste