Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Holger
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2011 11:25
IG T2 Mitgliedsnummer: 74

Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Holger » 22.04.2012 10:32

Hallo Leute...
ich brauch nun dringend rat! Bin bald am verzweifeln. Mein Bulli ist nun fertig restauriert aber der Motor will einfach nicht anspringen. Ich hab mit einem Bekannten in der Werkstatt schon einige Fehlerquellen ausgeschlossen. Wir haben den Zündzeitpunkt so ziemlich genau eingestellt (die feineinstellung dann mit computer später) Das stimmt mit der Makierung am Lüfterrad auch so etwa überein. Wir haben auch nochmal die ventildeckel aufgehabt um zu schauen ob die ventile richtig betätigen. Da ist auch alles i.O. ... Der Motor macht schon die ersten Fehlzündungen. Benzin kommt in den Brennräumen an (man riechts eindeutig) und der Zündfunke ist auch bei allen 4 Kerzen (neu) da. Ich habe nun eine neue Zündspule bestellt, da der funk doch leicht schwach wirkt. Sieht sehr klein und gelblich aus. Ich hoffe nun das könnte der Grund sein.
Weiß jemand evtl. noch andere Ursachen für das Problem, dass er nicht starten will? Ich wäre für jeden Rat sehr dankbar

Gruß Holger

Benutzeravatar
Busfahrer
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 30.12.2010 22:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: München

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Busfahrer » 22.04.2012 10:57

Wie sieht`s mit dem Schließwinkel der Zündkontakte aus?
Oder hast Du eine kontaktlose Zündanlage drinne?
Facebook: Bus Fahrer

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von bigbug » 22.04.2012 11:00

Stimmt die Zuordnung Zündkabel-Zylinder?

Sorry, aber oft liegts am banalsten..
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1341
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Mani » 22.04.2012 11:03

Hattest du den Motor auseinander? vllt hast du ja beim Zusammenbauen die Zündverteilerantriebswelle um 180° verdreht eingebaut. Ist mir auch mal passiert. Da der 1. und 3. Zylinder die Markierung auf dem Lüfterrad gleich haben, kann man das leicht übersehen und dann stimmt die Zündreihenfolge natürlich nicht mehr.

schöne Grüße
Mani
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Harald » 22.04.2012 11:58

Gib mal das Wort "Flschlft" mit a und u in der Suche ein.

Erster Verdächtiger: der Anschluß für den Bremskraftverstärker ;-)

Wenn Flschlft sicher nicht: check mal Deine Starterklappen. Ich würde die erstmal so drehen, daß sie garantiert offen sind.

Grüße
Harald
Bild

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von sandkastenheld » 22.04.2012 13:10

Flaschulft ?

:steine:
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Holger
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2011 11:25
IG T2 Mitgliedsnummer: 74

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Holger » 22.04.2012 13:18

Schon mal vielen Dank für die ersten Tips. Die Schließwinkel werde ich dann wohl mal als erstes prüfen... Die Zündkabel sind auf jedenfall richtig zugeordnet. Ist es wichtig ,wie die Zündverteilerantriebswelle eingebaut ist? Kann man diese nicht auch um 180grad verdreht einbauen? ALso bei mir ist es nun so eingestellt, dass der 1Zylinder auf OT dreht und dann der Verteilerfinger Richtung Kerbe auf dem Lüfterrad steht. SO ist es doch korrekt oder?
Ob dort irgendwo Falschluft anliegt muss ich dan wohl auch mal prüfen...

Gruß Holger

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von bigbug » 22.04.2012 13:28

Holger hat geschrieben:Ist es wichtig ,wie die Zündverteilerantriebswelle eingebaut ist? Kann man diese nicht auch um 180grad verdreht einbauen?
Es gibt einen Grund, weshalb die Nase am Verteiler codiert ist... die Standardzündfolge ist 1-4-3-2.... um 180° verdreht ists 3-2-1-4. Das muß irgendwie kompensiert werden. z.B. durch Umstecken der Zündkabel um zu schauen ob das Teil vielleicht doch umgedreht eingebaut wurde. Als nächstes stünde dann eine Korrektur an dem Antrieb an, entweder durch Korrektur der Antriebswelle im Motor, oder durch Umdrehen des Mitnehmernubsis am unteren Ende des Verteilers. Der Hintergrund: je nach Verteiler kann es sein, daß der 3.Zylinder ein wenig später zündet um eine Überhitzung eben dieses Zylinders zu unterbinden.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Phil
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 13.05.2005 01:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Phil » 22.04.2012 14:31

was ist denn nu mit dem BKV? Ist der (richtig) dran? wie harald schon sagte, wenn nicht, kann man orgeln bis der anlasser stirbt..

Holger
T2-Autor
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2011 11:25
IG T2 Mitgliedsnummer: 74

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Holger » 22.04.2012 15:37

Phil hat geschrieben:was ist denn nu mit dem BKV? Ist der (richtig) dran? wie harald schon sagte, wenn nicht, kann man orgeln bis der anlasser stirbt..
Das kann ich heute leider nicht kontrollieren...erst wieder mitte der Woche. Ihr meint damit den Anschluss am Vergaser richtig? Oder allgemein bis hin zum BKV?

Benutzeravatar
Inox
T2-Süchtiger
Beiträge: 1175
Registriert: 14.10.2007 23:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Inox » 22.04.2012 16:32

Der Anschluss befindet sich links hinter dem Schottblech, dort wo die Unterdruckleitung von den Ansaugkrümmern kommt. Bei dieser Gelegenheit prüfe auch gleich mal, ob die Gummiwinkel in Ordnung sind.
VG
Jörn
Bild Bild

Benutzeravatar
Phil
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 13.05.2005 01:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Phil » 22.04.2012 17:15

Holger hat geschrieben: Ihr meint damit den Anschluss am Vergaser richtig? Oder allgemein bis hin zum BKV?
Wenn Du nur den Motor draussen hattest, Du am BKV sonst nichts gemacht hast und es vorher lief, dann würde ich sagen Anschluss am Vergaser checken. UND natürlich die becknackten Gummiwinkel ;) (mistviecher :wall: )
Alternative: BKV Anschluss am Vergaser mal abmachen und den Anschluss am Vergaser dicht verschließen (z.B. nen Stück Schlauch drüber und das dann beim Starten mit dem Daumen zuhalten oder mit ner dicken Schraube sicher (! - also so, dass es die nicht reinsaugt ;) ) verschließen). Dann natülich auf KEINEN FALL :shock: so rumfahren sondern nur schauen, ob die Mühle anspringt...

Gruß,
Phil

P.S. ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf, wie das beim Typ4 mit dem Anschluss an das Vergasergedöns aussieht, aber auf jeden Fall kommt da ja durchs Blech links irgendwo die Leitung vom BKV in den Motorraum. Also die halt abmachen und den Anschluss dann dichmachen, meinte ich ;) ich hoffe, man versteht was ich da laber.. :unbekannt:

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von boggsermodoa » 23.04.2012 11:41

Holger hat geschrieben:Die Zündkabel sind auf jedenfall richtig zugeordnet. Ist es wichtig ,wie die Zündverteilerantriebswelle eingebaut ist? Kann man diese nicht auch um 180grad verdreht einbauen?
Das dürfte selbst den größten Flschlft-Phobisten davon überzeugen, daß man erst mal nach der Zündfolge gucken sollte. :thumb:

Gruß,

Clemens

PS: Die Verteilerwelle kann man nicht nur um 180° verdreht, sondern in so vielen Stellungen einbauen, wie ihr Zahnrad Zähne hat. Mein Motor sprang übrigens man an, obwohl ich vergessen hatte, den BKV anzuschließen.

Benutzeravatar
Phil
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 13.05.2005 01:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Phil » 23.04.2012 12:38

CLASH OF THE TITANS:

FLSCHLFT vs. ZNDFLG
:argue:

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Typ 4 Motor 2,0l will einfach nich starten

Beitrag von Harald » 23.04.2012 15:38

Holger hat geschrieben:Schon mal vielen Dank für die ersten Tips. Die Schließwinkel werde ich dann wohl mal als erstes prüfen... Die Zündkabel sind auf jedenfall richtig zugeordnet. Ist es wichtig ,wie die Zündverteilerantriebswelle eingebaut ist? Kann man diese nicht auch um 180grad verdreht einbauen? ALso bei mir ist es nun so eingestellt, dass der 1Zylinder auf OT dreht und dann der Verteilerfinger Richtung Kerbe auf dem Lüfterrad steht. SO ist es doch korrekt oder?
Ob dort irgendwo Falschluft anliegt muss ich dan wohl auch mal prüfen...

Gruß Holger
Alter,

mit solchen Lappsigkeiten bringst Du Clemens zur vollen Entfaltung seiner Möglichkeiten - und mich fast auf´s Eis!

Zündverteilerantriebswelle? Zündverteilerantriebswelle? Zündverteilerantriebswelle?

Du hast da die Zündverteilerantriebswelle gezogen? So, wie das hier auf dem ersten Bild dargestellt ist?

Oder kann es wohl sein, daß Du von der Welle des Zündverteilers schreibst? Nein, die kannst Du nur in einer einzigen Position da im Motorblock versenken - weil nämlich der mittenversetzte Schlitz mittenversetzt ist ;-)

Grüße,
Harald

@Clemens: der Teil "Also bei mir ist es nun so eingestellt, dass der 1Zylinder auf OT dreht und dann der Verteilerfinger Richtung Kerbe auf dem Lüfterrad steht" spricht irgendwie dafür, daß er den Verteiler und nicht die Welle im Block meint, finde ich zumindest ;-) Ich bestehe ja auch nicht auf Flschlft - möchte es aber auch nicht ausschließen! Du hast den Motor ohne angeschlossenen BKV angekriegt? Und der lief richtig schön rund? Ist nicht im Stand ausgegangen? Wunder gibt es immer wieder!
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], ralph und 44 Gäste