Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen ??

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Keule_VW
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2010 11:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 76
Wohnort: Konstanz

Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen ??

Beitrag von Keule_VW » 29.06.2012 16:43

Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen ersetzen???

Hallo
Mein T2a Bj 71 1,6l hat einen mechanischen Lichtmaschienenregler, der mit den drei Relais darin,
diese verschleißen jedoch mit der Zeit( die Kontakte verzundern) und bleiben hängen fazit bis zu 20 V auf der Anlage.

Meine Idee war einen elektronischen z.b. von einem Golf oder so einzubauen!

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?
Bin über jede Info dankbar

Gruß jens

Benutzeravatar
WestiWest
T2-Süchtiger
Beiträge: 752
Registriert: 06.06.2012 23:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenrath

Re: Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen

Beitrag von WestiWest » 29.06.2012 17:48

Hi,

ich habe beim Bosch-Dienst einen elektronischen Regler gekauft, der den gleichen Stecker hat, wie der Mechanische. Der tut es wunderbar. Nach einer gewissen Testfase habe ich den elektronischen Regler in das frisch verzinkte Gehäuse eines ausgeweideten mechanischen Reglers gesteckt und vergossen. Dazu musste ich eine Plastiklasche absägen. Tut es immer noch wunderbar und sieht original aus. Ich hatte seit dem keine Lima oder Akkuprobleme mehr.
Gruß
Bild
Westfalia Berlin 2,0l GD aus New Mexico

Benutzeravatar
Keule_VW
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2010 11:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 76
Wohnort: Konstanz

Re: Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen

Beitrag von Keule_VW » 04.07.2012 09:13

Hi meinst du soetwas wäre brauchbar???

http://www.lima-shop.de/site/product_in ... esten.html

Benutzeravatar
WestiWest
T2-Süchtiger
Beiträge: 752
Registriert: 06.06.2012 23:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenrath

Re: Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen

Beitrag von WestiWest » 04.07.2012 10:24

Hi,
Hi meinst du soetwas wäre brauchbar???
Klar. Kommt mir zwar etwas teuer vor, aber wenn die Qualität stimmt ...
Vom mechanischen Regler kannst Du den Deckel abnehmen und die Mechanik raus nehmen (Nieten ausbohren). Den Stecker lässt Du im Sockel. Falls er mit den selben Nieten befestigt ist, wie die Mechanik, musst Du ihn wieder befestigen. Dann lötest Du von innen den neuen Regler an (Kabel möglichst lang lassen), klebst ihn mit Silikon von innen an den (gereinigten!) Deckel und setzt den Deckel wieder auf - fertig.

Die Vorteile: Du behältst die Optik UND die Funktion des originalen. Das heißt, wenn er abraucht, kannst Du jederzeit "plug und play" wieder einen anderen Regler anstecken.
Bild
Westfalia Berlin 2,0l GD aus New Mexico

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 896
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen

Beitrag von MichaT2a » 07.07.2012 21:53

Keule_VW hat geschrieben:Hi meinst du soetwas wäre brauchbar???

http://www.lima-shop.de/site/product_in ... esten.html

Wenn Du die originale Gleichstromlichtmaschine drinhast, paßt der verlinkte Regler vermutlich nicht. In der Produktbeschreibung steht jedenfalls, daß der angebotene Regler nur für Drehstromlichtmaschinen geeignet ist.

Gruß,

Micha

Benutzeravatar
Keule_VW
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2010 11:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 76
Wohnort: Konstanz

Re: Mechanischen Lichtmaschienenregler gegen elektronischen

Beitrag von Keule_VW » 10.07.2012 14:59

Also
Ich war gestern wie empfohlen beim freundlichen Bosch Mann um die Ecke, und der konnte auch glatt für 23 Euronen weiterhelfen, siehe unten.
Mal sehen ob er es auch tut!
Gruß Jens
Dateianhänge
$(KGrHqJHJBYE7)zGs+Y+BPCJww,R+Q~~60_12.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste