Truma E 1800 / E 2400 im T2b Berlin

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 05.02.2008 15:55

@Rudi: Wenn ich fertig bin wirste nochmal lobend erwähnt! Batterie auf dem Bild ist "Ersatzbatterie", die ich brauche, weil ich ewig irgendwelche Karren überladen muß. Bin kein besonders guter Batteriepfleger. Bullibatterien stehen da, wo sie hingehören: In den hinteren Ecken - wie sollten diese sonst vernünftig wegrosten?

@Rüdiger: Frag nicht PeterE - der hat sie supergünstig geschossen. Ich bin halt bei der Bucht am Ball geblieben und habe sie dann letztendlich für etwas über € 300 gekriegt. Da wäre es wohl günstiger, nen Schlachtwestfalia zu kaufen, die Truma zu behalten und den Rest über die Bucht zu verscheuern - nur gibt das bei mir daheim keine Positive Strahlung mehr, wenn ich noch was aus Blech auf vier Rädern anschleppe. Das letzte Versprechen, nur den Motor auszubauen und dann Kumpel Gustav das Blech abholen zu lassen stand leider 1 1/2 Jahre direkt vor unserer Haustür.

@Alle: Ich habe mir bei Birk Mamero so ne Reserveradabdeckung geholt, die beim Berlin "original" vor dem Schacht steht. Daraus will ich mir so ne Art Verblendung basteln, damit es möglichst auch "original" aussieht. Unten sitzt die Truma, 2/3 des Schachtes darüber sind frei. Da sollen zwei Schubladen rein (wegen der Tiefe des Schranks, bei Regalen kommt man ja nicht bis hinten ran).
Alternative 1: Blende als "Tür" aufklappbar machen
Alternative 2: Blende dritteln und jeweils als Front der Schubladen verwenden - müßten dann aber noch Griffe ran, damit mir das ganze nicht in einer Kurve rausrutscht.

Noch weitere Vorschläge?

Grüße,
Harald*393

Benutzeravatar
aps
*
*
Beiträge: 3593
Registriert: 21.11.2005 09:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 4

Beitrag von aps » 05.02.2008 19:28

@Harald: Die Schläuche müssen (!) alle 10 Jahre gewechselt werden. das empfehle ich jedem. Auch muß der Druckminderer alle 10 Jahre gewechselt werden.

Das Ganze sieht relativ manierlich aus. Ich sollte auch über einen Umbau nachdenken. Aber ... vorerst werden wir die Karre sowieso nicht mehr brauchen.
Gruß aus dem Münsterland
Andreas *4
---
Animiertes GIF ist entfallen.

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 05.02.2008 19:38

vorerst werden wir die Karre sowieso nicht mehr brauchen
?
"Relativ manierlich"
- na Danke! Stunden meines Lebens geopfert!


Grüße,
Harald*323

Benutzeravatar
aps
*
*
Beiträge: 3593
Registriert: 21.11.2005 09:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 4

Beitrag von aps » 06.02.2008 16:19

Harald*393 hat geschrieben:
vorerst werden wir die Karre sowieso nicht mehr brauchen
?
"Relativ manierlich"
- na Danke! Stunden meines Lebens geopfert!
ad 1: Weißt Du doch
ad 2: Wollte die Leistung nicht schmälern, hast Du falsch verstanden, finde das perfekt gebastelt!
Gruß aus dem Münsterland
Andreas *4
---
Animiertes GIF ist entfallen.

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 06.02.2008 16:59

mmmmh - dankeschön aps.

Habe mir heute Morgen gegen 05:20 das mal vor Ort angeschaut. Neige dazu, aus der Abdeckung so ne Art Tür zu basteln, also seitlich Scharniere ran.

Prolematisch ist, daß da noch so´n Stück von der metallenen Rückwand im Weg ist, weshalb sich die Tür nicht ganz aufmachen lassen wird. Ganz blöd. Mal sehen, wie ich das löse.

Halte Euch auf dem Laufenden, Ideen werden gerne entgegen genommen.

Güße,
Harald*393

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 11.02.2008 16:11

Fertich!

PLATZHALTER

... und Dank an aps für den "Trick" mit dem Bild.

Grüße,
Harald*393
Zuletzt geändert von Harald am 02.07.2009 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mario73
*
*
Beiträge: 3150
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Beitrag von Mario73 » 11.02.2008 19:38

@Harald:
Der Tischler meint:Fein gemacht!

Noch ne Frage am Rande:Warum nur 1:1 gegen die Bayern?
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 11.02.2008 20:37

Taktik ! :shock:

Nee, im Ernst und auf die Gefahr, dass ich mich hier lächerlich mache: Skat und Fußball sind an meiner Erziehung vollkommen vorbei gezogen - habe ich überhaupt keine Ahnung von.

Habe immer schon lieber gebastelt. :oops:

Freue mich aber, dass Bremen wenigstens ein wenig Fußball auf die Reihe kriegt - ansonsten läuft das hier alles ja nicht so dolle.

Grüße,
Harald*393

Benutzeravatar
sambabully
T2-Süchtiger
Beiträge: 680
Registriert: 17.01.2007 19:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von sambabully » 11.02.2008 21:19

klasse harald. so will ich´s dann auch irgendwann - wenn ich mal zeit finde - machen.
die abdeckung, hast du dir die selber geschnitten und mit klebefolie versehen, oder wo hast du die her?

gruss, rüdiger

Benutzeravatar
BulliBaerT2b
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 18.01.2008 14:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wamiba
Kontaktdaten:

Beitrag von BulliBaerT2b » 11.02.2008 22:46

Super, Harald.

Hast fein hingekriegt.

Die e1800 scheint aber kleiner zu sein, als meine. Bei mir guckt die vorne ca. 10 cm in den Innenraum, also ist bei mir nix mit einer Klappe oder ich müsste die Löcher für die Heizrohre raussägen. Oder hast Du das hintere schräge Blech rausgenommen?

War bei Dir die vordere Holzwand drin? Bei mir ist da nämlich keine und da ist nur das Blech von der Fahrersitzrückwand. Ich muss doch bei Gelegenheit mal ein Foto machen und auf meiner Seite einstellen.

Vorerst kann ich da leider nicht ran, ich muss erst mal meinen Mondeo TÜV-fertig machen. Wenn der neuen TÜV hat, dann ist der Bulli dran. Für den brauch ich hinten neue Bremstrommeln und die Bremsankerplatten will ich auch austauschen. Für den sehe ich allerdings beim TÜV keine Probleme, da er ein neues Lenklager drin hat und ausser dass der Motor ölt ist er noch in Ordnung. Wie gut, dass ich mal Autoschlosser gelernt hab ... 8) ...

Gruß ... Rudi ...

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von Harald » 12.02.2008 10:54

@ rudi, BulliBaerT2b:

Tatsächlich habe ich es zunächst mit Klebefolie versucht. Von DC-Fix (heißt das so?) gib es ne Folie, die eigentlich dem Westfalia-Furnier ziemlich nahekommen sollte. Sah aber dann, ja direkt neben dem Westfalia-Furnier echt so was von Sch*#ße aus, daß es nicht zum aushalten war.

Für die Berlin-Ausstattung (und ich glaube, nur für diese) gabe es eine Abdeckung für diesen Bereich. Sinn und Zweck war - glaube ich - daß da das Reserverad drinstand, muß also vor der Zeit des weißen Kastens an der Schnauze (oder alternativ?) gewesen sein. Voraussetzung natürlich, daß in den Nische keine Heizung sitzt, eh klar, oder?

Gerade bei den Ami-Bullis schien das verbreitet - die haben ja auch ganz selten überhaupt Gas drin, noch nichtmal nen Herd. Eben um eine solche Abdeckung handelt es sich.

Da allerdings das Reserverad etwas aus dem Küchenblock herausragt hat der "Deckel" noch so eine Art Kragen. Das Teil steht dann so 5-7 cm vor - da stößt man bestimmt Klasse gegen, wenn man nach hinten durchturnt. Diesen Kragen habe ich eben abgesägt, damit ich nur noch die Platte hatte.

Wie Ihr weiter oben sehen könnt habe ich das vorhandene schwarze Blech rausgenommen. Dem kam wohl nur die Funktion zu, die Wärme der SBA schräg, in den Raum, abzulenken. Dadurch gewinnt man Wahnsinnsplatz, sowohl in der Höhe als auch in die Tiefe. Deshalb, Rudi, würde bei Dir die e2400 wohl auch nicht rausschauen, wenn Du das Blech weg nimmst. Du hast dann wirklich 55 cm Tiefe (weiß ich deswegen, weil ich ja das senkrechte Brett hinter dem Fahrersitz, an dem die Scharniere sitzen, zusägen habe lassen).

Freut mich aber wirklich, das es Euch gefällt! Danke für die Blumen.

Grüße,
Harald*393

Benutzeravatar
aps
*
*
Beiträge: 3593
Registriert: 21.11.2005 09:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 4

Beitrag von aps » 12.02.2008 12:46

Wann kann ich unseren Artur zwecks Umbau vorbeibringen?

Ein echtes haraldisches Meisterstück, bin begeistert.

Die US-Westfalia Berlin hatten zu 99% (in D eher sehr wenige) keinen Bugradhalter. Daher befand sich hinter dem Fahrersitz stets das Reserverad und wurde von einem entsprechenden Holzteil in Nußbaumdesign abgedeckt.

Kurzausflug zum US Berlin:
Westfalia lieferte zuletzt stets nur die hochwertigste Ausstattung, also Berlin.

a) Ohne Gas, also ohne Kocher, daher auch ohne Abdeckung über Küchenzeile, Spülbecken und Hahn offen sichtbar.

b) Mit Gas, Unterflur, Unterflurheizung, Kocher/Spüle wie Standard mit Abdeckung zum Weggklappen

Beide Fahrzeuge ohne Bugradkasten, daher Reserverad hinter Fahrersitz.
Gruß aus dem Münsterland
Andreas *4
---
Animiertes GIF ist entfallen.

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1603
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: [Workshop] Truma E 1800 / E 2400 im T2b Berlin

Beitrag von Andi » 16.11.2008 19:37

Spitze! Bei mir ist es ein wenig anders gewesen:

Bei mir waren 2 verschieden Gegenbleche angebracht, jeweils 4x verschraubt, das führte zu langer Arbeitszeit, da ich mit meinen Wurstfingern nicht hinkam und die Gewindestagen viel zu lang sind :)

Desweiteren war bei mir die graue Box nicht hinter dem Sitz sondern am Amaturenbrett, hinter dem Sitz exisitiert auch kein Loch... komisch, denn Amaturenbrett ist bestimmt nicht original :)
IMG_1587.JPG
IMG_1589.JPG
IMG_1588.JPG
Frage, wie bekomm ich die Gasleting da raus? Die Muttern passen nicht durch das Loch? Kann ich die Leitung durch eine flexible ersetzen, da sie schon ziehmlich angefressen ist?
IMG_1578.JPG
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: [Workshop] Truma E 1800 / E 2400 im T2b Berlin

Beitrag von Harald » 17.11.2008 11:53

Andi hat geschrieben: Frage, wie bekomm ich die Gasleting da raus? Die Muttern passen nicht durch das Loch? Kann ich die Leitung durch eine flexible ersetzen, da sie schon ziehmlich angefressen ist?
Moin Andi,

das mit dem Armaturenbrett ist so interessant, aber ob das original ist, habe ich auch Zweifel.

Die Gasleitung läuft bei Dir irgendwie drollig. Ich würde die einfach absägen und rausziehen. Bei mir habe ich ja vom Verteiler im Gasschrank ne Leitung unter der "Türschwelle" an die Seite gelegt und dann da mit nem Verbinder ne zweite starre angeschlossen, die nach hinten Führt. Erst da dann die flexible ran. Denn die flexiblen Leitungen werden von den Prüfern nicht gerne gesehen - ich glaube, die letzten 30cm zum Verbraucher, die dürfen flexibel sein.

Grüße und noch
frohe Schaffen,
Harald*393
Bild

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1603
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: [Workshop] Truma E 1800 / E 2400 im T2b Berlin

Beitrag von Andi » 17.11.2008 12:16

[quote="Harald*393]
Die Gasleitung läuft bei Dir irgendwie drollig.
Harald*393[/quote]

Das ist aber original, wie soll ich das erklären, die Geht senkrecht im Gasschrank durch den Boden und dann um "doppel-U" zur Truma :). Ich trau mich bei Gas nichts machen.. welches Spezies können sowas "fachmännisch" einbauen?
Gruß
Andreas
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], schrauberger und 6 Gäste