wie baut man dieses Teil ein?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Guido
T2-Süchtiger
Beiträge: 255
Registriert: 04.07.2012 15:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: NRW (Bergisches Land)

wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Guido » 29.10.2012 22:54

Moin Forengemeinde,

beim UBS-Entfernen habe ich bemerkt das ein Teil der Heizung Lochfraß in der Größe einer Faust hat :cry: .
Hier mal das Teil:
heizung2.JPG
(gemeint ist dieses Y-Stück das am Ende in den Warmluftschläuchen endet)

Wie ich es da raus bekomme, ist ja recht einfach. Aber wie das Neuteil wieder einbauen??? :hilfe:
Da ist ja so einiges im Weg was nicht abgebaut werden kann (z.B. das Rohr in dem sich die Drehstäbe befinden).

Gibt es da einen Trick???

Verzweifelte Grüße,
Guido
bekennender Patinavernichter

Benutzeravatar
Stade
T2-Meister
Beiträge: 107
Registriert: 23.01.2009 12:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 536
Wohnort: 85464 Neufinsing
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Stade » 30.10.2012 09:35

Servus Guido,

Das "Neuteil" besteht eigentlich aus drei Teilen (1x Y-Rohr und 2x gequetschtes Rohr) und müsste ungefähr da wo ich es markiert habe mit ein paar Schweißpunkten zusammengefügt sein.
heizung2.JPG
Also erst das Y-Rohr ungefähr an den vorgesehehnen Ort bringen, und dann die zwei plattgedrückten Rohre aufschieben. Das Ganze zum Schluss noch zusammenschweißen. Fertig.

Gruß,

Andreas
Ich könnte kein Antialkoholiker sein. Da wäre ja schon morgens beim Aufstehen klar, daß ich mich den ganzen Tag über nicht besser fühlen würde.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5624
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 30.10.2012 10:02

ich hab ein NOS Teil aus einem Stück im Keller liegen... was gegen diese Theorie spricht...
(vielleicht schaffe ich es heute zu photographieren...)

Mir war der Austausch auch zu suspekt - hab dann lieber den beginnenden Kantenlochfraß gut konserviert :oops:

Benutzeravatar
VWBusGarage
T2-Süchtiger
Beiträge: 168
Registriert: 31.03.2010 19:45
Wohnort: Freudenberg, NRW
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von VWBusGarage » 30.10.2012 10:28

Guten Morgen,

ich habe bei mir den kompletten Heizkanal entfernt. Fahre nen Motor ohne Heizbirnen.
Dieses Teil konnte ich nicht in einem Stück entfernen. Musste es zerschneiden. Daher vermute ich, das man es auch in einem Stück nicht an den Bus montieren kann weil es wohl vor der Montage der Hinterachse eingebaut wurde!

- bei nem einteiligen Y-Rohr wirds schwierig!
- bei nem 3 teiligen Y-Rohr könnts wohl gehen, so wie es Andres schon beschrieben hat!

Grüße
Bastian
- Suche eine Anhängerkupplung für den T2b mit der Bitte um Angebote!
...Danke...

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1497
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von ghiafix » 30.10.2012 10:30

....ich wusste doch,dass es das Thema schon mal gab...

http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... ohr#p31390

was ist wohl daraus geworden?


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Sauwetter
T2-Süchtiger
Beiträge: 261
Registriert: 07.03.2010 15:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ahrbrück

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Sauwetter » 30.10.2012 10:47

ghiafix hat geschrieben:....ich wusste doch,dass es das Thema schon mal gab...

http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... ohr#p31390

was ist wohl daraus geworden?


Harald
Moin,
das sieht man hier: http://www.meint2.de/april092.html
Andre hat es dreiteilig nachgebaut.

Ich habe das Teil bei mir auch mit einer großen Flex in drei Teile geschnitten.
An den Schnittkanten werde ich einen Kragen anschweißen damit ich sie nacher übereinander schieben und mit einer Schelle fest ziehen kann.

Benutzeravatar
m.r.c.l.
T2-Süchtiger
Beiträge: 151
Registriert: 08.04.2010 13:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Leutenbach im Rems-Murr-Kreis

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von m.r.c.l. » 30.10.2012 14:48

Hallo,
Um das Y-Rohr am Stück montieren zu können muss das Bodenblech entfernt sein. Habe das gleiche Problem. Leider war da nix mehr von dem Rohr zu retten. Suche jetzt auch nach einer günstigen Ersatzlösung. Wenn jemand ne Idee hat, her damit.
Yellow Busmarine
Bild

Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 348
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von koyote007 » 30.10.2012 20:26

wie schon gesagt bekommt man das Kpl.Hosenstück nur heraus wenn das Bodenblech weg ist.Da Hosenstück ist sehr gut mit dem Bodenblech verschweisst.Musste bei meinem das Bodenblech rausnehmen und konnte dann das Hosenstück in einem Stück heraustrennen u. "retten".

Bild

Benutzeravatar
Guido
T2-Süchtiger
Beiträge: 255
Registriert: 04.07.2012 15:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: NRW (Bergisches Land)

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Guido » 30.10.2012 22:41

Boah!!! :shock:
Vielen dank für Eure zahlreichen Antworten und die Mühen mit Links raussuchen und sogar Bilder zu posten. :gut: :gut: :gut:


Ich dachte mir schon das es nicht einfach wird.
Welcher Ingenieur bei VW ist denn da auf die Idee gekommen? :wall:
Warum einfach machen, wenn es auch kompliziert prima klappt? :stupid:

Ich habe da eventuell jemand an der Hand der mir das Teil in Edelstahl nachbaut. Dann natürlich mehrteilig. Geht ja ohne größeren Aufwand nicht anders :motz: .
Die Aktion wird bestimmt nicht grade billig werden, aber wenigstens ist dann Ruhe mit Rost.

Gefrustete Grüße,
Guido
bekennender Patinavernichter

Benutzeravatar
Stade
T2-Meister
Beiträge: 107
Registriert: 23.01.2009 12:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 536
Wohnort: 85464 Neufinsing
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Stade » 31.10.2012 08:44

Aber aufpassen mit Edelstahl! Das darf dann nicht mit normalem Blech verschweißt werden. Stichwort Kontaktkorrosion.
Unbedingt galvanisch trennen, sonst rostet zwar Dein Y-Rohr nicht mehr, dafür aber Dein Querträger umso schneller!
Ich könnte kein Antialkoholiker sein. Da wäre ja schon morgens beim Aufstehen klar, daß ich mich den ganzen Tag über nicht besser fühlen würde.

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1497
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von ghiafix » 31.10.2012 08:48

jawoll richtig.
In Stahl und richtig behandelt (lackiert) hält das Teil die nächsten 30 Jahre.


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1593
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Andi » 31.10.2012 17:57

Ich fahre ohne das Teil rum.... :unbekannt:
Gruß
Andreas
Bild

peter0271
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 20.04.2009 22:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von peter0271 » 01.11.2012 21:50

hallo,ich habe das teil beim volkswarenhaus gekauft.das sah nicht gerade schön aus,aber es funktioniert.zum einbau musste ich es zerteilen.danach habe ich es zusammen gepunktet und die die trennstellen mit breitem isolierband abgedichtet.meine heizung bringt wunderbare wärme.ich habe aber auch nur eine pritsche,das wird schnell warm.


gruss peter.

Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 13.08.2008 13:48
Wohnort: Köln-Stammheim
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Bus-Hoehle » 02.11.2012 08:33

Hallo Andi,

rechtlich gesehen fährst du dann ohne Betriebserlaubnis rum. Ich hoffe das ist dir bewusst.

Klar, das wird bei einem Rempler kaum jemanden interessieren, aber bei einem Personenschaden bei schlechtem, nassen Wetter kann es schon interessanter werden.

Bei einer H-Abnahme wurden schon die fehlenden Dichtringen an den Warmluftschläuchen moniert und galten als erheblicher Mangel, da die Heizung nicht ordnungsgemäß funktionierte.

Gruß, Andreas

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5624
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wie baut man dieses Teil ein?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 02.11.2012 11:19

Es sei denn, Andi hat eine andere Zusatzheizung, die während der Fahrt genutzt werden darf :schlaumeier:
(Gasheizung geht nicht / zusätzliche Benzin-Standheizung reicht in der Regel aus)

Ich halte den Fall aber für weit hergezogen, dass jemand im Falle eines Unfalls die Heizung des Autos untersucht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 26 Gäste