Seite 1 von 1

Grundierung (schweißbar) - Lackaufbau

Verfasst: 28.03.2013 11:13
von benchMark
Hallo Gemeinde,

ich will meinen Bulli in folgenden Schritten restaurieren und brauche Hilfe bei der Richtigen Wahl der Grundierung für das Schweißen.
Man ließt ja sehr viel und oft ist von so roten VW Zeug die Rede und der 2K Epoxy Grundierung. Was ist nun die Beste Grundierung nach dem Sandstrahlen wenn
ich für die Schweißarbeiten mir 1 Jahr gebe?

1) Bus zerlegen
2) Strahlen, Grundieren
3) Schweißen
4) Grundieren, Versiegeln, Lackieren ect.

Danke
Mark

Re: Grundierung (schweißbar) - Lackaufbau

Verfasst: 29.03.2013 12:02
von bullide
Hi Mark.

Ich strahle auch selber und schütze das blanke Blech mit Brantho Korrux "Nitrofest". Das gibt es in jeder x-beliebigen Farbe.

Nach dem schweißen streich dann nochmal drüber bzw streich so viel davon drauf, bis es an der anderen Seite wieder durchgelaufen ist.bis jetzt bin ich völlig zufrieden.

Fg Marcus

Re: Grundierung (schweißbar) - Lackaufbau

Verfasst: 29.03.2013 17:43
von Mazest2b
Hi Mark, ich habe zwischen den Blechen Schweiß Primer von Förch benutzt, das ist eine Kupfer/Epoxyd Grundierung, bein schweißen verbrennt das Epoxyd und das Kupfer versiegelt den Schweißpunkt.
nach dem kompletten Strahlen der Karosse habe ich 2K EP Grundierung benutzt. Ich kenne mich mit den anderen Grundieung nicht so gut aus, aber der EP Grund wird echt hart
und ist wasserundurchlässig.

Gruß Danny

Re: Grundierung (schweißbar) - Lackaufbau

Verfasst: 29.03.2013 20:47
von koyote007
Hi,
Ich habe auch Brantho Korrux "Nitrofest" verarbeitet und bin sehr zufrieden.Lässt sich gut verarbeiten und schützt gut.....


gruß Heiko